1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Altar ist an seinen Platz zurückgekehrt

  6. >

Sanierungsarbeiten in der Kapelle Visbeck fast abgeschlossen

Altar ist an seinen Platz zurückgekehrt

Dülmen.

Verjüngt und strahlend schön ist nach Restaurierungsarbeiten der Altar in die Kapelle Visbeck zurückgekehrt. Auch die Arbeiten am Gebäude nähern sich ihrem Ende.

Von Oliver Nowack

Der Aufbau des frisch restaurierten Altars der Kapelle Visbeck erforderte viel Umsicht. Foto: Oliver Nowack

 Am Freitag wurde der Altar der Marienkapelle in Visbeck wieder aufgebaut. Knapp ein Jahr hatten die Sanierungsarbeiten gedauert. An verschiedenen Stellen musste das Kernstück der Kapelle restauriert werden.

Anna C. Pfeiffer, die zusammen mit Alice Kleyboldt den Altar restauriert hat, war es bei der Aufarbeitung besonders wichtig, dass die neuen Farben und Schichten reversibel und somit rückgängig zu machen sind. „Auch deshalb arbeiten wir fast nur mit historischen Stoffen“, erklärt sie.



Parallel zur Fertigstellung und zum Aufbau des Altars nähert sich die Innensanierung der Kapelle in Visbeck dem Ende. Es wurde eine neue Fußbodenheizung installiert sowie neuer Putz an Wänden und Decke aufgetragen. Beim Abtragen der Verkleidung des Altbaus kamen zudem Malereien unter den Fenstern zum Vorschein.

Ausführliche Berichterstattung in der Montagsausgabe der DZ.

Startseite
ANZEIGE