1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. 32 Corona-Fälle in Dülmen

  6. >

Drei weitere Infektionen

32 Corona-Fälle in Dülmen

Dülmen

Erneut steigt die Zahl der aktiven Corona-Fälle. Mittlerweile entfallen 80 Prozent der Infektionen im Kreis Coesfeld auf Dülmen.

Von Patrick Hülsheger

Foto: dpa

Das Kreisgesundheitsamt meldete am Montag (Stand 0 Uhr) 32 aktive Corona-Fälle in Dülmen. Damit stieg die Zahl über das Wochenende noch einmal an. Drei Neuinfektionen wurden gemeldet, eine Person gilt als gesundet. Damit entfallen aktuell 80 Prozent der aktiven Corona-Fälle auf Dülmen.

Denn im Kreis wurden am Montag noch 40 aktive Fälle gemeldet, elf weniger als am Freitag. Neben den drei Neuinfektionen in Dülmen gab es kreisweit keine neue Ansteckung. Die übrigen Corona-Fälle sind in Lüdinghausen und Nordkirchen (je drei) sowie in Havixbeck und Nottuln (je einer) gemeldet. Ascheberg, Billerbeck, Coesfeld, Olfen, Rosendahl und Senden sind derzeit ohne aktiven Fall.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist wieder einstellig. Hier meldete das Robert-Koch-Institut am Montag (0 Uhr) einen Wert von 9,5.

Startseite