1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. 1.396 Stempel gesammelt

  6. >

Die Stadtbücherei zieht Bilanz zum Sommerleseclub

1.396 Stempel gesammelt

Dülmen

1396 Stempel für gelesene Bücher, gehörte Hörbücher oder besuchte Veranstaltungen sammelten die Teilnehmer des Sommerleseclubs in diesem Jahr. Die Stadtbücherei zieht insgesamt eine positive Bilanz vom Sommerleseclub. Mehr lesen Sie hier.

Die Stadtbücherei hat wieder viele kreative und liebevoll gestaltete Logbücher erhalten. Foto: Stadtbücherei

Mit dem Start des Schuljahres ist der Sommerleseclub der Stadtbücherei zu Ende gegangen. Über mehrere Wochen sammelten Kinder, Jugendliche und Erwachsene Stempel für gelesene Bücher.

Die Logbücher wertete das Bücherei-Team in dieser Woche aus. Urkunden und Preise werden am 25. August in den Schulen an die Gewinnerinnen und Gewinner übergeben.

„Viele Logbücher sind sehr aufwendig gestaltet worden. Es macht einfach Spaß, sie durchzublättern und sich die kreativen Ideen anzuschauen“, sagt Stadtbücherei-Mitarbeiterin Anna Lena Bagert.

Mit 335 angemeldeten Teilnehmern und Teilnehmerinnen zieht die Stadtbücherei eine positive Bilanz: „Diese Zahl ist zwar etwas zurückgegangen, dafür ist aber die Zahl der zurückgegebenen Logbücher und der gesammelten Stempel gestiegen. Es gab also mehr erfolgreiche Teilnahmen. Wir freuen uns sehr, dass wieder so viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene dabei waren“, resümiert Büchereileiterin Petra Toppmöller.

Im vergangenen Jahr waren es 362 Anmeldungen. Insgesamt nahmen 2022 196 Einzelpersonen und 56 Teams teil. 1396 Stempel für gelesene Bücher, gehörte Hörbücher oder besuchte Veranstaltungen wurden gesammelt. 2021 waren es 1292.

Bewährt haben sich im vierten Jahr die Vorlesestunden im Freizeitbad düb, die sehr gut angenommen wurden. Ausgebucht waren auch die Erzähl- und Bastelstunden mit Erzieher Leonidas Sibas. Neu zu entdecken gab es eine Entdeckungsreise mit der Erzählerin Silvia Freund zu den Geschichten von Otfried Preußler.

Außerdem war mit Claudia Marcy eine Redakteurin der Dülmener Zeitung zu Gast und erstellte gemeinsam mit den Kindern in Rekordzeit eine Ferienzeitung. Einen Einblick in die vielfältigen Aktionen des Sommerleseclubs 2022 wird das Abschlussvideo bieten, das gerade erstellt wird.

Dieses ist ab Anfang September auf der Homepage der Stadtbücherei zu finden. Unterstützt wurde der Sommerleseclub in diesem Jahr von der Sparkasse Westmünsterland, dem Förderverein für Kunst und Kultur, dem Freizeitbad düb, der Dülmener Zeitung und Margret Boch als ehemalige Mitarbeiterin der Bücherei.

Der Sommerleseclub ist ein Projekt vom Kultursekretariat NRW Gütersloh, gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. www.stadtbuecherei-duelmen.de

Startseite
ANZEIGE