Mi., 01.04.2015

Gesundheit Tropenmediziner: Impfstofftest gegen Ebola ist vielversprechend   

Die mögliche Rettung liegt seit zehn Jahren in der Schublade: Tests mit einem Ebola-Impfstoffkandidaten sind vielversprechend. Für die aktuelle Katastrophe mit etwa 10 000 Toten kommt er jedoch zu spät. Von dpa

Mi., 01.04.2015

Wissenschaft Kappen-Waldsänger sind Langstrecken-Profis

Amherst (dpa) - Trotz eines Körpergewichts von gerade einmal zwölf Gramm sind Kappen-Waldsänger echte Langstrecken-Profis. Im Herbst flattern die kleinen Singvögel auf dem Weg in ihr Winterquartier von Nord- nach Südamerika nonstop über den Atlantik. Von dpa


Mo., 30.03.2015

Wissenschaft Geschlechterverhältnis schwankt während der Schwangerschaft

Schwangere können sich mit etwas höherer Wahrscheinlichkeit auf einen Jungen freuen als auf ein Mädchen. Doch das Geschlechterverhältnis ändert sich in verschiedenen Phasen der Schwangerschaft mehrmals. Von dpa


Mo., 30.03.2015

Archäologie Ägypter brauten vor 5000 Jahren Bier im Raum Tel Aviv

Schon die alten Ägypter haben gerne Bier getrunken. Dieser Vorliebe frönten sie auch in der Gegend des heutigen Tel Aviv, wo sie damals siedelten. Dies belegt der Fund antiker Tongefäße im Zentrum der israelischen Mittelmeer-Metropole. Von dpa


Mo., 30.03.2015

Agrar Eierkonsum in Deutschland steigt seit Jahren

Von dpa


Sa., 28.03.2015

Raumfahrt Zwei Raumfahrer beginnen ihre Jahresmission auf der ISS

Zwischen Russland und den USA läuft es wegen der Ukraine-Krise nicht so gut, doch im All soll die Zusammenarbeit weitergehen. Die beiden Raumfahrtgroßmächte wollen ihre Kooperation vertiefen - und zwei Raumfahrer müssen nun ein Jahr zusammen im Weltraum bleiben. Von dpa


Sa., 28.03.2015

Wissenschaft Zwei Galileo-Satelliten im Weltraum ausgesetzt

Beim letzten Galileo-Start hat die Technik gepatzt. Doch die Fehlleitung zweier Satelliten ist behoben, Europa konnte die nächsten Raumkörper seines Navigationssystems in den Weltraum bringen. Von dpa


Sa., 28.03.2015

Kriminalität Kieler Wissenschaftler entwickelt neue Fingerabdruck-Analyse

Kiel (dpa) - Ein Wissenschaftler des Landeskriminalamtes (LKA) Schleswig-Holstein hat eine neue Technik zur besseren Sichtbarmachung von Fingerabdrücken entwickelt. Von dpa


Fr., 27.03.2015

Wissenschaft Junge Nilflughunde imitieren die Rufe ihrer Mütter

Menschen-Babys brabbeln, bevor sie ganz gezielt Laute bilden. Junge Flughunde auch. Dann passen sie ihre Rufe immer stärker den ausgewachsenen Tieren an. Von dpa


Do., 26.03.2015

Wissenschaft Forscher wollen mit Superkristall Kilogramm neu definieren

«Ein Kilo ist ein Kilo» - bei solchen Aussagen schaudert es Forscher in Braunschweig. Sie arbeiten an der perfekten Definition eines Kilogramms. Dafür haben sie jetzt einen besonderen Kristall bekommen. Von dpa


Mi., 25.03.2015

Wissenschaft «Spurensuche 2.0»: Roboter helfen an gefährlichen Tatorten

München (dpa) - Die Suche nach Fingerabdrücken an besonders gefährlichen Tatorten könnte für die Polizei in Zukunft sicherer werden. Derzeit werden in München zwei Maschinen entwickelt, die das Auffinden solcher Spuren übernehmen könnten. Von dpa


Mi., 25.03.2015

Raumfahrt Marsrover «Opportunity» fährt Marathon-Distanz

Washington (dpa) - Der Marsrover «Opportunity» hat als erster Roboter einen Marathon auf einem anderen Planeten absolviert. In elf Jahren und zwei Monaten habe der Rover auf dem Roten Planeten die Marathon-Distanz von 42,195 Kilometern zurückgelegt. Von dpa


Mi., 25.03.2015

Wissenschaft Kurzschluss verzögert Neustart der «Weltmaschine»

Der Teufel steckt auch bei gigantischen Maschinen im Detail. Ein winziger Fehler bringt den Fahrplan zum Neustart des komplett erneuerten Teilchenbeschleunigers LHC durcheinander. Von dpa


Di., 24.03.2015

Wissenschaft Bodenbakterien besiedeln den gesamten Weinstock

Werden Trauben gekeltert, landen auch die darauf und darin siedelnden Mikroorganismen im Saft. Überraschend viele Bodenbakterien gehören dazu, haben Forscher für Weinberge in den USA festgestellt. Von dpa


Di., 24.03.2015

Wissenschaft Wissenschaftler: Zecken auch in waldfernen Gärten

Stuttgart (dpa) - Zecken kann es unabhängig von Lage und Pflege in allen Gärten geben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Hohenheim, die am Dienstag in Stuttgart vorgestellt wurde. Von dpa


Di., 24.03.2015

Raumfahrt Indische Mars-Mission geht in die Verlängerung

Bangalore (dpa) - Indiens erste Mars-Raumsonde schickt länger Daten zur Erde als ursprünglich geplant. Von dpa


Mo., 23.03.2015

Wissenschaft «Curiosity» entdeckt Stickstoffverbindungen

War der Mars einst lebensfreundlich? Wissenschaftler finden immer mehr Hinweise darauf. Dabei hilft auch der Marsrover «Curiosity». Von dpa


Mo., 23.03.2015

Edelmetalle Klärwerke als Goldminen? - Edelmetallsuche im Abwasser

Denver (dpa) - Auf Goldsuche in der Klärgrube: US-Wissenschaftler wollen herausfinden, ob es sich lohnen könnte, Abwasser mit menschlichen Exkrementen systematisch auf Edelmetalle zu filtern. Von dpa


Mo., 23.03.2015

Wissenschaft Studie: Der Golfstrom wird schwächer

Der Golfstrom ist wichtig für das milde Klima in Westeuropa. Nun deutet eine Studie darauf hin, dass sich die Strömung abschwächt. Ursache sei der Klimawandel, vermuten die Forscher. Von dpa


Fr., 20.03.2015

Wissenschaft Zersplitterung von Wäldern kann Biodiversität verringern

Da mal eine Straße und dort ein Acker - aber insgesamt ist die Waldfläche doch noch recht groß. Derlei Rechnungen gehen nicht auf, warnen Forscher. Fragmentiert berge ein Wald weit weniger Arten als zuvor, zeigt ihre globale Analyse. Von dpa


Fr., 20.03.2015

Wissenschaft Milliarden-Programm für Materialforschung

Berlin (dpa) - Aussichtsreiche Projekte wie ein Impfsystem ohne Injektionsnadel fördert das Bundesforschungsministerium mit seinem neuen Milliarden-Programm «Vom Material zur Innovation». Von dpa


Fr., 20.03.2015

Gesundheit Mediziner: Labortests bei Borreliose oft unnötig

Garten, Stadtpark, Wald: Zecken können überall lauern. Manche von ihnen können Krankheiten übertragen - am häufigsten die Borreliose. Von dpa


Do., 19.03.2015

Wissenschaft Grünliche Strahlen: Leuchtpilze locken Insekten an

Es gibt Leuchtkäfer und Leuchtkrebse, leuchtende Quallen, Fische oder Bakterien. Auch unter den Pilzen gibt es einige wenige Arten, die Licht produzieren. Doch warum nur? Von dpa


Do., 19.03.2015

Wissenschaft Forscher lösen Rätsel um «seltsamste» ausgestorbene Tiere

Ein Nashorn mit Flusspferdkopf und ein kamelartiges Wesen: So sahen die heute ausgestorbenen Tiere Toxodon und Macrauchenia aus. Forscher konnten nun die Stammesgeschichte dieser bizarren südamerikanischen Säuger rekonstruieren. Von dpa


Mi., 18.03.2015

Wissenschaft Tigerpythons stürzen sich auf Säugetiere im US-Nationalpark

Die asiatischen Würgeschlangen wurden in den Everglades von Florida freigelassen oder büxten privaten Haltern aus. Nun bedrohen die Tigerpythons die Säugetiere in der Region. Von dpa


2901 - 2925 von 3216 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige