Do., 26.09.2019

Fliegen mit Mach 5 Britische Raumfahrtagentur will Überschallflugzeug bauen

Eine grafische Darstellung zeigt ein Flugzeug mit einem speziellen Überschall-Antrieb, den das Unternehmen Reaction Engines entwickelt.

London (dpa) - Von London nach Sydney in nur viereinhalb Stunden - davon träumt die britische Raumfahrtagentur UK Space Agency. Von dpa

Do., 26.09.2019

Interstellarer Gast Komet von anderem Stern durchkreuzt Sonnensystem

Der Komet 2I/Borisov, der möglicherweise aus einem anderen Sonnensystem kommt.

Astronomen beobachten derzeit einen Kometen aus den tiefen des Weltalls. Das gelang zuvor erst einmal. Der Komet lässt Rückschlüsse auf andere Sonnensysteme zu. Von dpa


Mi., 25.09.2019

Astronaut der VAE an Bord Raumschiff bringt Verstärkung zur ISS

Die Sojus-Rakete startet in Baikonur.

Vom Startplatz Nr. 1 flog einst erstmals ein Mensch ins All. Nun gab es den vorerst letzten Abflug von dieser Rampe des Weltraumbahnhofs Baikonur. Und noch etwas war historisch bei diesem Start. Von dpa


Di., 24.09.2019

Letzter Start von Baikonur Countdown für die Emirate: Erster Astronaut fliegt ins All

Die russische Sojus-FG Trägerrakete mit dem Raumschiff Sojus MS-15 an der Startrampe am Weltraumbahnhof Baikonur.

Zum ersten Mal schicken die Vereinigten Arabischen Emirate einen Astronauten ins Weltall. Es geht um mehr als um Prestige. Die kleinen, aber reichen Emirate blicken noch viel weiter. Von dpa


Mo., 23.09.2019

Studie Katzen und Kinder binden sich ähnlich an ihre Bezugspersonen

Ein Test zeigt, dass sich Katzen in neuen Situationen ihren Besitzern gegenüber ähnlich verhalten wie Kleinkinder gegenüber ihren Eltern.

Katzen verhalten sich in neuen Situationen ihren Besitzern gegenüber ähnlich wie Kleinkinder ihren Eltern gegenüber. Entscheidend ist dabei die Bindung der Tiere an ihre Bezugspersonen. Von dpa


Mo., 23.09.2019

«Ein wirklicher Held» Trauer um Weltraumpionier Sigmund Jähn

Sigmund Jähn ist im Alter von 82 Jahren gestorben.

Als erster Deutscher flog er 1978 ins All. Die Raumfahrt machte ihn zum Volkshelden der DDR. Zum Tod von Sigmund Jähn würdigen ihn Politiker und Wissenschaftler als Kosmonauten - und als Menschen. Von dpa


Mo., 23.09.2019

Welt-Herz-Tag Hitze führt zu mehr Herzinfarkten

Der Klimawandel sorgt nicht nur für einen steigenden Meeresspiegel und mehr Dürren - er gefährdet auch die Gesundheit.

Der Klimawandel sorgt nicht nur für einen steigenden Meeresspiegel und mehr Dürren - er gefährdet auch die Gesundheit. Vor allem das Herz-Kreislauf-System wird von zunehmender Hitze gestresst. Experten sehen das Gesundheitssystem vor einer großen Herausforderung. Von dpa


Mo., 23.09.2019

30.000 Tests in einem Jahr Frei verkäufliche HIV-Selbsttests werden angenommen

Die Utensilien für einen HIV-Selbsttest liegen auf einem Tisch.

Die Hemmschwelle, sich beim Hausarzt oder im Gesundheitsamt auf den Aids-Erreger HIV testen zu lassen, ist für viele Menschen groß. Entsprechend groß waren die Hoffungen bei der Freigabe von Selbsttests - wohl zurecht, wie aktuelle Schätzungen zeigen. Von dpa


So., 22.09.2019

Kartierung von 42 Ländern Mega-Projekt zur Verbreitung von Säugetierarten in Europa

Biber, Wolf und Goldschakal sind in Europa auf dem Vormarsch.

Wo genau leben die etwa 270 Säugetierarten, die es in Europa gibt? Ein Projekt erforscht ihre Verbreitung in 42 Ländern. Die Karten sollen auch zeigen, wie sich Bestände verändert haben. Von dpa


So., 22.09.2019

Kollision im Weltall Asteroiden-Crash steigerte Artenvielfalt auf der Erde

Illustration einer Asteroiden-Kollision.

Rund 150 Kilometer groß war der Asteroid, der vor Hunderten Millionen Jahren weit weg zwischen Mars und Jupiter zermahlen wurde. Der Crash bedrohte das irdische Leben erst - und ließ es dann erst recht erblühen. Von dpa


Sa., 21.09.2019

Mediziner sind besorgt USA: Acht Tote und mehr als 900 Verletzte durch E-Zigaretten

In den USA steigt die Zahl der Toten und Verletzten durch E-Zigaretten. Die Ursache für die auftretenden Lungenschäden ist noch immer unklar.

Boston (dpa) - Die Zahl der Toten durch E-Zigaretten in den USA ist auf acht gestiegen. Die zuständige Gesundheitsbehörde bestätigte den ersten Todesfall im Bundesstaat Missouri. Es habe sich um einen Mann in seinen 40ern gehandelt - national ist es der achte Tote. Von dpa


Fr., 20.09.2019

Beispiellose Expedition Ein Jahr im Packeis: Eisbrecher «Polarstern» gestartet

Auf dem Forschungsschiff «Polarstern» lassen sich Wissenschaftler ein Jahr lang im Packeis der zentralen Arktis einfrieren.

Für ein Jahr lassen sich Forscher mit dem deutschen Eisbrecher «Polarstern» in der Arktis einfrieren. Ziel ist mehr Wissen zum Weltklima. Als «höchste berufliche Erfüllung» bezeichnet eine Forscherin die Mammutexpedition zum Start. Doch auch Gefahren warten. Von dpa


Do., 19.09.2019

Vorwurf der Datenfälschung Forschungsgemeinschaft sperrt Hirnforscher Birbaumer

Der Tübinger Hirnforscher Niels Birbaumer wird nach eigener Aussage die Universität in Tübingen verlassen.

Der bekannte Tübinger Hirnforscher Niels Birbaumer hat Daten gefälscht, um in einer Studie bahnbrechende Ergebnisse zu erzielen. Das meint zumindest die Deutsche Forschungsgemeinschaft und sperrt ihn. Birbaumer räumt das Verhalten zwar ein, hat aber eine Erklärung. Von dpa


Do., 19.09.2019

Verwandte des Neandertalers Forscher rekonstruieren Aussehen des Denisova-Urmenschen

Der Kopf eines jugendlichen weiblichen Denisova-Urmenschen, der auf der Basis eines Skelett-Profils und DNA-Merkmalen kreiert wurde.

Sie sind entfernte Verwandte des Neandertalers: Denisova-Urmenschen. Bisher gab es von ihnen nicht mehr als einen Knochen, einen Unterkiefer und drei Zähne. Nun zeigen Forscher, wie die Urmenschen möglicherweise aussahen. Von dpa


Do., 19.09.2019

Axel Ullrich Deutscher Biochemiker wird für Brustkrebs-Therapie geehrt

Axel Ullrich entwickelte Herceptin in den 1990er Jahren zusammen mit den US-Amerikanern Michael Shepard und Dennis Slamon.

Brustkrebs ist eine der häufigsten Krebsarten. Schon zahlreichen Frauen konnte die Forschung eines deutschen Biochemikers helfen. Von dpa


Do., 19.09.2019

Gentechnischer Eingriff Nahezu nikotinfreier Tabak erzeugt

Tabakblätter der Sorte «Virginia» hängen auf einer Metallstange. Die Dortmunder Wissenschaftler haben die Tabakpflanze «Virginia Smoking Tobacco» gentechnisch verändert.

Dortmund (dpa) - Forscher der TU Dortmund haben nahezu nikotinfreien Tabak erzeugt. Durch einen gentechnischen Eingriff bei der Tabakpflanze «Virginia Smoking Tobacco» sei die Konzentration des Suchtstoffs auf ein Vierhundertstel verringert worden, heißt es in einer Mitteilung der TU. Von dpa


Mi., 18.09.2019

Studie Bestimmte Flutereignisse könnten im Norden häufiger werden

Die Forscher hatten anhand von Computersimulationen untersucht, wie sich durch den Klimawandel in Europa die Hochwassergefahr durch kombinierte Wetterereignisse verändern könnte.

Starkregen in Kombination mit einer Sturmflut kann schlimme Auswirkungen haben. Das Phänomen dürfte mancherorts künftig häufiger auftreten. Von dpa


Mi., 18.09.2019

Studie Welt unzureichend auf globale Epidemien vorbereitet

Der letzten Pandemie - der Schweinegrippe - fielen nach WHO-Angaben mehr als 18.400 Menschen in rund 200 Ländern zum Opfer.

New York/Berlin (dpa) - Ein Gremium von WHO und Weltbank hält die weltweiten Vorsichtsmaßnahmen gegen eine globale Epidemie (auch: Pandemie) für «völlig unzureichend». Von dpa


Di., 17.09.2019

Alfred-Wegener-Institut Große Erwartungen an Arktis-Expedition «Mosaic»

Das Forschungsschiff "Polarstern" Anfang Juli in Bremerhaven.

Bremerhaven/Tromsø (dpa) - Die Wissenschaftler der am Freitag beginnenden einjährigen Arktis-Expedition «Mosaic» haben große Erwartungen an ihre eigene Forschungsreise. «Ich bin sicher, damit werden wir einen Durchbruch in der Klimaforschung erreichen», sagt Expeditionsleiter, Markus Rex. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Die Antwort auf alles? Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Eine mathematische Formel: 42 = x³ + y³ + z³ - gelöst wurde sie erst vor kurzem und mit allerhand Aufwand.

In Douglas Adams' Science-Fiction-Klassiker «Per Anhalter durch die Galaxis» ist 42 die Antwort auf alles. Mathematiker haben sich allerdings an der 42 als Lösung für ein recht einfach wirkendes Problem die Zähne ausgebissen. Bis jetzt. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Helleres Leuchten Schwarzes Loch in der Milchstraße scheint gefräßiger zu sein

Die Grafik veranschaulicht den Weg, den Sterne am Rand eines schwarzen Lochs nehmen.

Das Schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße verhält sich normalerweise eher ruhig. Im Frühjahr strahlte es plötzlich doppelt so hell wie gewöhlich. Über die Ursache können Forscher bisher nur spekulieren. Von dpa


Fr., 13.09.2019

Im August entdeckt Neuer Komet ist möglicherweise interstellarer Besucher

Der Komet C/2019 Q4 kommt möglicherweise aus einem anderen Sonnensystem.

Pasadena (dpa) - Ein Ende August entdeckter Komet stammt möglicherweise von außerhalb unseres Sonnensystems. Von dpa


Do., 12.09.2019

Trotz resistenter Keime NDR: Pharmakonzerne entwickeln keine neuen Antibiotika mehr

Eine Labormitarbeiterin des Universitätsklinikums Erlangen hält eine Indikatorkulturplatte zum Nachweis von resistenten Bakterien.

Hamburg (dpa) - Immer mehr Pharmahersteller ziehen sich nach Informationen des NDR aus der Erforschung neuer Antibiotika zurück. Von dpa


Do., 12.09.2019

Globale Erwärmung Forscher fürchten dramatischen Schwund am Aletschgletscher

Der Aletschgletscher droht bis Ende des Jahrhunderts auf ein paar Eisfelder zusammenzuschrumpfen.

Zürich (dpa) - Der größte Gletscher der Alpen, der Aletsch in der Schweiz, droht wegen des Klimawandels bis Ende des Jahrhunderts erheblich zu schrumpfen. Von dpa


Do., 12.09.2019

«Sehr strenge» Vorschriften E-Zigaretten: US-Regierung sagt Aromen den Kampf an

Angebot von E-Zigaretten in den USA. 

Nach mehreren Todesfällen in den USA stehen E-Zigaretten in einem schlechten Licht. Die Regierung von Donald Trump macht nun einen Vorstoß, der zumindest Jugendliche vom Dampfen fernhalten soll. Von dpa


126 - 150 von 3260 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige