Fr., 27.04.2018

Berlin und NRW sind Ausnahmen Gute Chancen für junge Leute: Mehr Lehrstellen als Bewerber

Berlin und NRW sind Ausnahmen: Gute Chancen für junge Leute: Mehr Lehrstellen als Bewerber

Nürnberg (dpa) - Gute Zeiten für junge Leute, die einen Ausbildungsplatz suchen: Ende April standen nach einer Zwischenbilanz der Bundesagentur für Arbeit 281.800 Lehrstellen nur 227.900 Bewerber gegenüber. Von dpa

Fr., 27.04.2018

Rechtssprechung Finanzamt darf Steuerbescheid nicht nachträglich ändern

Rechtssprechung: Finanzamt darf Steuerbescheid nicht nachträglich ändern

Fehler sind menschlich und passieren auch in Finanzämtern. Eine Korrektur darf aber nicht dazu führen, dass Steuerzahler Nachzahlungen leisten müssen. Ein bereits erteilter Bescheid kann nicht ohne Weiteres geändert werden. Das zeigt ein Urteil des Bundesfinanzhofs. Von dpa


Fr., 27.04.2018

Urteil Bei Testamentsaufhebung alle Exemplare vernichten

Wer als Erblasser ein Testament ungültig machen möchte, sollte alle Exemplare vernichten.

Geht es ums Erben, bricht in vielen Familien Streit aus. Den Beteiligten sollte dabei immer klar sein: Änderungen am Testament kann nur der Erblasser vornehmen. Von dpa


Fr., 27.04.2018

Konzern im Umbruch Triebwerks-Ärger quält Airbus zum Jahresstart

Airbus-Vorstandschef Tom Enders.

«Das Parken wird zum Problem»: Weil die Zulieferer nicht schnell genug liefern können, warten bei Airbus Dutzende Flugzeuge auf ihre Triebwerke. Dabei würde der Flugzeugbauer die Produktionsrate gerne noch weiter steigern. Von dpa


Fr., 27.04.2018

Gewinnsprung Microsoft mit kräftigen Zuwächsen dank Cloud-Geschäft

Ein Microsoft Surface Tablet-Computer wird während eines NFL-Spiels benutzt. Das Geschäft mit Cloud-Diensten sorgt bei Microsoft weiter für kräftige Zuwächse.

Über Jahrzehnte war Windows das Fundament des Microsoft-Geschäfts. Jetzt spielen Cloud-Dienste die Hauptrolle - und einstige Geldmaschinen werden auf die Rolle von Nebendarstellern reduziert. Von dpa


Fr., 27.04.2018

Hohe Nachfrage Daimler schlägt mit Absatzrekord den Euro-Effekt

Daimler hat die Geschäftszahlen fürs erste Quartal präsentiert.

Daimler setzt bei den Absatzzahlen immer noch einen drauf - das bringt immer mehr in die Kasse. Der starke Euro bremst aber. Und die Vans und Busse müssen beim Gewinn Federn lassen. Von dpa


Fr., 27.04.2018

Elektro-Offensive Volkswagen-Kernmarke wächst auch in Deutschland wieder

Im besten ersten Quartal ihrer Geschichte lieferte die Marke mit dem VW-Logo und den Modellen rund um Golf, Passat und Tiguan mehr als 1,5 Millionen Fahrzeuge aus.

Lange war die Volkswagen-Stammmarke das Sorgenkind des Konzerns. Doch VW holt auf - und verkauft im ersten Quartal dank einer Modelloffensive mehr Autos als je zuvor. Gilt das auch für den schwierigen deutschen Markt? Von dpa


Do., 26.04.2018

Rüstungsaufträge KMW-Chef: Milliarden-Geschäft mit Panzern und Artillerie

Messestand von Krauss-Maffei-Wegmann mit Leopard-Panzer in Abu Dhabi.

Berlin (dpa) - Der Panzerbauer Krauss-Maffei-Wegmann rechnet angesichts der wachsenden Zahl von Auslandseinsätzen und neuer Spannungen mit Russland mit Rüstungsaufträgen in dreistelliger Milliardenhöhe. In ganz Europa müssten Tausende Panzer und Artilleriesysteme ersetzt werden. Von dpa


Do., 26.04.2018

Auflagen der Kartellbehörden Monsanto-Deal: Bayer verkauft weitere Geschäfte an BASF

Bayer kommt mit den Verkäufen den Forderungen von Kartellbehörden nach, die diese zur Voraussetzung für eine Zustimmung zum Monsanto-Deal gemacht haben.

Der Monsanto-Kauf durch Bayer rückt näher. Für den 62,5 Milliarden Euro teuren Deal gibt es von den Kartellbehörden strenge Auflagen, die der Konzern nun nach und nach erfüllt. Doch noch immer fehlt eine wichtige Zusage. Von dpa


Do., 26.04.2018

Konzentration auf Luxus-Marken Kering besiegelt weitgehenden Ausstieg bei Puma

Statt aktuell 86 Prozent wird Kering bald nur noch rund 16 Prozent an Puma halten.

Der französische Konzern mit Marken wie Gucci und Brioni will zum reinen Luxus-Player werden. Die Sportmarke Puma passt da nicht mehr ins Profil. Von dpa


Do., 26.04.2018

Neuer Konzernchef handelt Deutsche Bank schrumpft US-Geschäft

Die Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt.

Christian Sewing macht Tempo. Kaum im Amt verkündet der neue Deutsche-Bank-Chef erste Einschnitte. Ihm bleibt auch keine andere Wahl. Von dpa


Do., 26.04.2018

Nachfrage aber weiter hoch Wachstum bei freien Stellen gestoppt

Die Nachfrage nach Arbeitskräften stagniert auf hohem Niveau.

Von einer Trendwende kann nach Einschätzung der Bundesagentur für Arbeit keinesfalls die Rede sein. Trotzdem scheinen die Zeiten des scheinbar ungebremsten Stellenwachstums zu Ende zu gehen. Von dpa


Do., 26.04.2018

Online-Netzwerk Facebook mit Gewinnsprung - Dämpfer erwartet

Kann sich über kräftige Zuwächse bei Umsatz und Gewinn freuen: Facebook-Chef Mark Zuckerberg.

Das Facebook-Geschäft legte zu Jahresbeginn weiter ungebremst zu. Der Datenskandal kam sowieso zu spät, um die Quartalszahlen noch zu beeinflussen. Aber die neue EU-Datenschutzverordnung sieht Facebook als Bremsklotz - mit noch unklaren Langzeitfolgen. Von dpa


Do., 26.04.2018

Im Durchschnitt 408.000 Euro Studie: Rekordvergütung für Dax-Aufsichtsratschefs

Die Vergütung der Aufsichtsratsvorsitzenden stieg erneut stärker als die der Dax-Vorstandschefs.

Frankfurt/Main (dpa) - Die Chefkontrolleure von Deutschlands Börsenschwergewichten haben im vergangenen Jahr einer Studie zufolge so viel verdient wie nie zuvor. Von dpa


Do., 26.04.2018

Geschäfte laufen gut Generationswechsel an Nintendo-Spitze

Der scheidende Nintendo-Chef Tatsumi Kimishima übergibt ein gut laufendes Geschäft an seinen Nachfolger.

Shuntaro Furukawa wuchs in den 80er Jahren mit der ersten Nintendo-Konsole auf. Jetzt soll der 46-Jährige einen Generationswechsel in der Chefetage des traditionsreichen japanischen Spielespezialisten einleiten. Von dpa


Do., 26.04.2018

Aktie im Sinkflug Lufthansa mit Gegenwind

Für das Gesamtjahr rechnet Lufthansa bei harter Konkurrenz mit stabilen Durchschnittserlösen.

Für den Lufthansa-Konzern geht es erstmals seit Jahren nicht mehr weiter aufwärts. Hohe Integrationskosten für Betriebsteile der Air Berlin und später gelieferte Flugzeuge wirken als Ballast. Von dpa


Do., 26.04.2018

Verband Pro Rauchfrei Nichtraucher klagen gegen das Verdecken von Schockbildern

Seit Mai 2016 sind Schockbilder auf Zigarettenschachteln in Deutschland Pflicht.

München (dpa) - Eine bayerische Nichtraucherinitiative will das in Supermärkten übliche Verdecken der Schockbilder auf Zigarettenschachteln gerichtlich verbieten lassen. Von dpa


Do., 26.04.2018

Weiterhin billiges Geld EZB setzt auf Politik der «ruhigen Hand»

Die EZB gab zunächst auch keinen weiteren Hinweis auf einen schrittweisen Ausstieg aus ihrer ultralockeren Geldpolitik.

Der Handelskonflikt mit den USA könnte eskalieren und so die Konjunkturaussichten für Europa gefährden. Europas Währungshüter sind beunruhigt. Von dpa


Do., 26.04.2018

Hohe Gewinne Trotz Dieselkrach und Konzernumbau: VW startet gut ins Jahr

Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG.

Der Dieselskandal mag das Image belasten, der Konzernumbau Kräfte binden - dennoch verkauft der Volkswagen-Konzern immer mehr Autos. Das Geld sprudelt. Von dpa


Do., 26.04.2018

Auf Rechnung Verbraucher bezahlen Online-Einkäufe am liebsten nach Erhalt

Beim Bestellen im Internet kaufen Verbraucher am häufigsten auf Rechnung.

Bei der Wahl zwischen Lastschrift-Verfahren, Paypal, Kreditkarte oder Rechnung haben Online-Käufer einen klaren Favoriten: Wer im Internet Ware bestellt, überweist das Geld am liebsten hinterher. Das ergab eine aktuelle Untersuchung. Von dpa


Do., 26.04.2018

Bei Überziehung Kontoinhaber eines Gemeinschaftskontos haften füreinander

Bei einem Gemeinschaftskonto haften die Kontoinhaber gesamtschuldnerisch. Doch jeder kann jederzeit die Einzelverfügungsbefugnis des anderen für die Zukunft widerrufen.

Führen Paare ein gemeinsames Konto, setzt das gegenseitiges Vertrauen voraus. Denn macht einer der beiden Kontoinhaber bei der Bank Schulden, kann auch der andere zur Tilgung herangezogen werden. Von dpa


Do., 26.04.2018

Hoffnung auf 5G Nokia steckt noch immer in den roten Zahlen

Nokia erhofft sich von der neuen Technik vor allem in der zweiten Jahreshälfte einen starken Wachstumsschub.

Espoo (dpa) - Der Netzwerkausrüster Nokia hat nach wie vor mit sinkenden Umsätzen und Erträgen zu kämpfen. Im ersten Quartal fielen die Erlöse im Jahresvergleich um neun Prozent auf 4,93 Milliarden Euro, wie das Unternehmen im finnischen Espoo mitteilte. Von dpa


Do., 26.04.2018

GfK-Konsumklimastudie Verbraucherstimmung verschlechtert sich leicht

Der private Konsum ist seit Jahren eine wichtige Stütze der deutschen Konjunktur.

Auf dem Arbeitsmarkt läuft es weiter rund, die wenigsten Leute machen sich Sorgen um ihren Job: Die Verbraucher in Deutschland sind daher weiter in Konsumlaune. Die konjunkturelle Entwicklung schätzen sie allerdings etwas weniger rosig ein. Von dpa


Do., 26.04.2018

Neuer Chef und Rekordabsatz VW legt Zahlen für erstes Quartal vor

Der neue VW-Chef Herbert Diess spricht in Wolfsburg.

Volkswagen fährt beim Absatz von Rekord zu Rekord - jetzt stellt der Konzern seine Geschäftszahlen für die ersten drei Monate des Jahres vor. Gibt es auch hier einen Rekord? Von dpa


Mi., 25.04.2018

Verkehrsminister verärgert Scheuer will BER-Eröffnung «unbedingt» bis 2020

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hatte am Dienstag die BER-Baustelle besucht, wie bekannt wurde.

Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) pocht auf eine Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens BER im Herbst 2020. «Der BER ist nach wie vor ein Riesenärgernis», sagte Scheuer nach Angaben seines Ministeriums. «Ich akzeptiere es nicht, wenn die Welt über diese Baustelle lacht.» Von dpa


9801 - 9825 von 13993 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige