Mi., 25.04.2018

Amazon-Gründer Jeff Bezos in Berlin: Raumfahrt-Visionen und Proteste

Berlin: Ein Demonstrant trägt bei einer Protest-Demonstration die Maske des Amazon-Gründers Jeff Bezos.

Amazon-Chef Jeff Bezos wurde bei einer Preisverleihung in Berlin von dem Streit mit der Gewerkschaft Verdi eingeholt. Doch der reichste Mann der Welt präsentierte sich beim Axel Springer Award auch als Visionär. Von dpa

Mi., 25.04.2018

Studie Dax weiter mehrheitlich in ausländischer Hand

Frankfurter Börse: Händler verfolgen auf ihren Monitoren im Handelssaal der Börse die Kursentwicklung.

Deutschlands Börsenschwergewichte sind bei ausländischen Investoren beliebt. Mehr als jede zweite Aktie der Dax-Konzerne ist in ihrem Besitz. Privatanleger haben wenig von den Ausschüttungen in Rekordhöhe. Von dpa


Mi., 25.04.2018

Verluste durch Netz-Konkurrenz Staatliche Lotterie-Anbieter geraten zunehmend unter Druck

Vor allem im Spiel «6 aus 49» haben die Anbieter mit Verlusten zu kämpfen.

Seit langem ringen die Bundesländer um eine Reform der Kontrolle über den deutschen Glücksspielmarkt. Die Verbraucher schaffen derweil Fakten. Von dpa


Mi., 25.04.2018

Season beginnt früh Spargel deutlich teurer als vor einem Jahr

Damit müssen Verbraucher derzeit rund 40 Prozent mehr für Spargel zahlen als vor einem Jahr.

Hannover (dpa) - Spargel ist zu Beginn der diesjährigen Spargelsaison deutlich teurer als vor einem Jahr. Von dpa


Mi., 25.04.2018

Bundesarbeitsgericht Entscheidung zu Mindestlohn für Zeitungszusteller erwartet

Die gesetzlichen Übergangsregelungen beim Mindestlohn für Zeitungszusteller sind heute Thema am Bundesarbeitsgericht.

Erneut wird ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts zum seit 2015 geltenden Mindestlohn erwartet. Diesmal geht es um einen Spezialfall: die Lohnuntergrenze für Zeitungszusteller. Von dpa


Mi., 25.04.2018

Steuerverein oder -berater? Wer bei der Steuererklärung hilft

Diese Formulare des Finanzamts schrecken viele ab. Bei der Steuererklärung kann sich aber jeder helfen lassen.

Der Abgabetermin für die Steuererklärung naht. Bis zum 31. Mai muss sie beim Finanzamt sein - außer ein Profi packt mit an. Wann sich ein Besuch beim Steuerberater oder Lohnsteuerhilfeverein lohnt. Von dpa


Mi., 25.04.2018

Eine Last für die Bank Gekündigte Sparverträge - was tun?

Manche Geldinstitute versuchen Kunden den Umstieg von einem alten, gut verzinsten Sparvertrag auf einen neuen, weniger lukrativen schmackhaft zu machen. Kunden sollten solche Angebote gut prüfen.

Niedrige Zinsen machen es Sparern zunehmend schwer, gute Angebote zu finden. Auch auf alte Sparverträge können sie nicht immer setzen. Denn Geldinstitute versuchen mitunter, Altkunden in neue Verträge zu bringen. Mit einigen Tricks. Von dpa


Mi., 25.04.2018

Bundesfinanzhof prüft Lassen sich Wildtierschäden bald bei der Steuer absetzen?

Ein Biber richtete im Garten eines Einfamilienhauses großen Schaden an. Der Bundesfinanzhof prüft nun, ob solche Ausgaben von der Steuer absetzbar sind.

Wenn Wildtiere wie Wildschweine und Biber den eigenen Garten als Spielwiese nutzen, kann schnell ein großer Schaden entstehen. Bisher lassen sich die Ausgaben für die Beseitigung nicht steuerlich geltend machen. Aber eine Änderung ist in Sicht. Von dpa


Mi., 25.04.2018

Gerichtsurteil Können Hartz-IV-Empfänger über Bearbeitung mitbestimmen?

Auch wenn es mit dem Sachbearbeiter Probleme gibt, haben Hartz-IV-Bezieher keinen Anspruch auf einen neuen Sachbearbeiter. Das zeigt ein Urteil aus Mainz.

Dass Hartz-IV-Bezieher mit dem zuständigen Sachbearbeiter des Jobcenters unzufrieden sind, dürfte keine Seltenheit sein. Doch haben Empfänger daher das Recht, sich bei Personalfragen einzumischen? Darüber hatte das Sozialgericht Mainz zu entscheiden. Von dpa


Mi., 25.04.2018

Sparbuch, Tagesgeld, Festgeld Wo Sparer Zinsen bekommen können

Rendite gibt es mit sicheren Zinsanlagen derzeit kaum. Wer ein wenig Geld entbehren kann, sollte am ehesten nach Festgeldanlagen suchen.

Sicher Geld anlegen ist derzeit nicht gerade einfach. Denn mit Zinsen können Sparer kaum rechnen. Wer dennoch auf ein Zinsprodukt setzen möchte, sollte die Unterschiede kennen. Von dpa


Mi., 25.04.2018

Gerichtsurteil Einseitiges Testament trotz gemeinschaftlichen Testaments

Ein gemeinschaftliches Testament kann nach dem Tod eines Ehepartners durch ein neues Testament abgelöst werden. Allerdings nur, wenn die Verfügungen sich nicht widersprechen.

Viele Eheleute entscheiden sich für ein gemeinschaftliches Testament. Aber was passiert nach dem Tod eines Ehepartners? Darf der länger Lebende die Erbfolge durch ein neues Testament ändern? Von dpa


Di., 24.04.2018

Neue Wendung Ex-Sparkassenchef Fahrenschon muss doch nicht vor Gericht

Der ehemalige Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon.

Eigentlich sollte Georg Fahrenschon an diesem Donnerstag in München wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung auf der Anklagebank Platz nehmen. Doch nun kommt es zu einer neuen Wendung in dem Fall des Ex-Sparkassenchefs. Von dpa


Di., 24.04.2018

Kekshersteller Stabwechsel im Bahlsen-Konzern: Manager statt Familie

Firmenchef Werner M. Bahlsen steht mit dem Firmenwahrzeichen, dem zuvor gestohlenen goldenen Leibniz-Keks, vor dem Firmensitz.

Bahlsen setzt auf Veränderung. Der Senior-Chef des Keksherstellers zieht sich aus dem Alltagsgeschäft zurück und überlässt Managern von außen das Ruder. Doch ganz schwindet der Einfluss der Familie nicht. Von dpa


Di., 24.04.2018

EU-Kommission droht Dieselkrise: Noch keine Klage aus Brüssel gegen Deutschland

Neu- und Gebrauchtwagen bei einem Autohändler in Dresden. Durch den Abgasskandal und drohende Fahrverbote ist das Image des Diesel ist schwer belastet.

Nicht mehr mit dem Auto in die Stadt? Das Schreckgespenst Fahrverbot belastet Dieselbesitzer wie auch Autohändler. Die EU-Kommission hat hier eine entscheidende Rolle. Aber noch hält sie sich bedeckt. Von dpa


Di., 24.04.2018

Boomendes Werbegeschäft Google-Mutter Alphabet mit Gewinnexplosion

Börsenkurs der Google-Mutter «Alphabet» an der Nasdaq MarketSite in New York. Alphabet verdient dank sprudelnder Werbeeinnahmen und geringerer Steuern noch besser.

Facebooks Datenskandal erregt weiter die Gemüter, die Diskussion um strengere Regeln für Internetkonzerne bleibt in vollem Gange. Von dpa


Di., 24.04.2018

Kommunen prüfen Optionen Zerschlagung von Innogy bringt viel Unruhe

Der Energiekonzern Innogy steht vor der Zerschlagung. Chef Uwe Tigges sieht in dieser Hinsicht noch viele unbeantwortete Fragen.

Uwe Tigges bleibt Vorstandsvorsitzender bei Innogy, Ex-Chef Peter Terium bekommt 12 Millionen Euro Abfindung. Das ist bei der RWE-Tochter geklärt. Aber sonst ist bei dem Energiekonzern, den es Ende kommenden Jahres nicht mehr geben soll, noch vieles offen. Von dpa


Di., 24.04.2018

Studie Deutsche zahlen immer noch am liebsten in bar

Bargeld ist bei den Deutschen immer noch das beliebteste Zahlungsmittel. Doch gerade bei größeren Beträgen kommt die Girocard immer häufiger zum Einsatz.

Die Bundesbürger halten den Banknoten und Münzen die Treue - wenn es um kleine Einkäufe geht. Bei großen Beträgen wird dagegen immer öfter bargeldlos bezahlt. Von dpa


Di., 24.04.2018

Girocard immer beliebter Deutsche zahlen immer noch am liebsten in bar

Eine Frau bezahlt an einem Gemüsestand auf dem Wochenmarkt mit Bargeld ihren Einkauf. Das mit Bargeld gezahlt wird kommt in Deutschland immer seltener vor.

Die Bundesbürger halten den Banknoten und Münzen die Treue - wenn es um kleine Einkäufe geht. Bei großen Beträgen wird dagegen immer öfter bargeldlos bezahlt. Von dpa


Di., 24.04.2018

Oberlandesgericht Karlsruhe Widerrufsrecht gilt auch für Online-Apotheken

Das Widerrufsrecht haben Verbraucher auch, wenn sie bei einer Online-Apotheke bestellen. Das entschied das Oberlandesgericht Karlsruhe.

Bei Bestellungen im Internet haben Kunden ein Widerrufsrecht. Allerdings kann das in bestimmten Fällen ausgeschlossen werden, zum Beispiel für leicht verderbliche Waren. Verschreibungspflichtige Medikamente allerdings zählen nicht zu den Ausnahmen. Von dpa


Di., 24.04.2018

Neue Marke Sol Volkswagen investiert deutlich mehr in China

Volkswagen-Produktion in Anting bei Shanghai.

Deutsche Anbieter hinken auf dem wichtigsten Markt für Elektroautos bislang hinterher. Mit zusätzlichen Milliarden und einer neuen Marke bläst VW jetzt zum Angriff. Von dpa


Di., 24.04.2018

Angebot abgegeben Airbus bringt Eurofighter als Tornado-Nachfolger ins Spiel

Eurofighter der Bundeswehr im estländischen Ämari. Der Hersteller Airbus sähe es gern, wenn die Bundeswehr ihre in die Jahre gekommenen Tornados durch den Eurofighter ersetzen würde.

Berlin (dpa) - Als möglichen Nachfolger für das in die Jahre gekommene Kampfflugzeug Tornado bei der Bundeswehr bringt Airbus den Eurofighter in Stellung. Gemeinsam mit der Eurofighter GmbH übergab der europäische Flugzeugbauer sein Angebot, den Eurofighter weiter zu entwickeln. Von dpa


Di., 24.04.2018

Weiter hohes Niveau Ifo-Geschäftsklima trübt sich fünften Monat in Folge ein

Ifo-Präsident Clemens Fuest: Der Ifo-Index trübt sich den fünften Monat in Folge ein. Trotz des erneuten Rückschlags bleibt das Geschäftsklima auf einem vergleichsweise hohem Niveau.

München (dpa) - Die Stimmung in den deutschen Unternehmen hat sich im April den fünften Monat in Folge eingetrübt. Das Geschäftsklima fiel um 1,2 Punkte auf 102,1 Zähler, wie das Ifo-Institut in München mitteilte. Von dpa


Di., 24.04.2018

Preiskampf ade Lebensmittel werden immer teurer

Beim Einkauf greifen Verbraucher häufiger zu höherwertigen Produkten. Lebensmittelhändler haben daher den Preiskampf aufgegeben.

Die Preiskämpfe im deutschen Lebensmittelhandel haben nachgelassen. Verbraucher müssen immer tiefer für ihre Einkäufe in die Tasche greifen. Und bessere Zeiten sind für sie erst einmal nicht in Sicht. Von dpa


Di., 24.04.2018

Starker Euro bremst SAP überzeugt mit Cloud-Geschäft

Beim operativen Ergebnis rechnet SAP im laufenden Jahr mit einem Wert zwischen 7,35 und 7,5 Milliarden Euro.

Das Geschäft mit der Cloud läuft für SAP immer besser. Aber der starke Euro bremst das Wachstum beim Weltmarktführer für Unternehmenssoftware. Von dpa


Di., 24.04.2018

Mehr Benziner CO2-Emissionen von Neuwagen steigen EU-weit leicht an

Ein Greenpeace-Protest gegen den C02-Ausstoß mit Helium gefüllten Ballons.

Kopenhagen (dpa) - Der Dieselskandal lässt die Klimaschutz-Bemühungen der Autoindustrie stocken. Nach jahrelangem Rückgang sind die CO2-Emissionen bei Neuwagen in Europa im vergangenen Jahr wieder leicht gestiegen. Von dpa


9676 - 9700 von 13832 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige