Fr., 21.07.2017

Produktionsmängel Bayer hinkt bei Aspirin-Lieferungen hinterher

Der Schiftzug "Aspirin" in der Bayer Bitterfeld GmbH. Der Pharmakonzern Bayer hat einen Engpass in der Auslieferung von flüssigem Aspirin.

Wegen Mängeln in der Produktion kommt es bei Bayer zu Lieferengpässen bei flüssigem Aspirin. Das Medikament wird häufig bei Herzinfarkten eingesetzt. Von dpa

Fr., 21.07.2017

«Spiegel»-Bericht Große deutsche Autobauer unter Kartellverdacht

Besucher auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt 2015.

Dieselskandal, Abgasbetrug, Milliarden-Entschädigungen in den USA - war das alles am Ende nur die Spitze des Eisbergs? Laut «Spiegel» werden gegen die deutsche Autobranche massive Kartellvorwürfe erhoben. Es geht auch nicht mehr nur um Volkswagen. Von dpa


Fr., 21.07.2017

1,6 Milliarden Euro IWF will Griechenland mit weiterer Milliardenspritze helfen

Griechische Flagge und und eine EU-Fahne vor dem Parlament in Athen. Der IWF hat sich klar für einen griechischen Schuldenschnitt ausgesprochen.

Das Ringen um die finanzielle Zukunft Griechenlands bleibt zäh. Der IWF stimmt im Grundsatz einer weiteren Milliardenzahlung zu - legt aber Wert auf die Vorläufigkeit der Entscheidung und sagt: Die Schulden müssen runter. Von dpa


Fr., 21.07.2017

Softwareupdate Audi will europaweit 850 000 Diesel sauberer machen

Über ein Softwareupdate soll das «Emissionsverhalten» von Sechs- und Achtzylinder-Dieselmotoren der Abgasnormen Euro-5 und Euro-6 verbessert werden.

Die Autoindustrie steht unter politischem Druck, Dieselabgase zu reduzieren. Nach Mercedes will nun auch Audi europaweit Motoren nachbessern. Ein Pflicht-Rückruf bei VW soll bald abgeschlossen sein. Von dpa


Fr., 21.07.2017

Volksentscheid im September Dobrindt legt im Streit um Flughafen Tegel nach

Die Berliner befinden am 24. September in einem Volksentscheid darüber, ob der Senat einen Weiterbetrieb Tegels veranlassen soll.

Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat im Streit um den Weiterbetrieb des Flughafens Berlin-Tegel nachgelegt. Die Bundeshauptstadt brauche zwei Flughäfen, sagte Dobrindt dem Magazin «Focus». Von dpa


Fr., 21.07.2017

Studie Jedes zweite Unternehmen Opfer von digitalen Attacken

Mehr als die Hälfte der Unternehmen (53 Prozent) seien bereits einmal Opfer von Spionage, Sabotage oder Diebstahl geworden, teilte der Digitalverband Bitkom mit.

Kein Unternehmen ist vor Spionage oder Datendiebstahl mehr gefeit. Und Industrie 4.0 bietet eine noch größere Angriffsfläche. Den Schaden, der pro Jahr zuletzt in Deutschland entstand, beziffert der Bitkom fast auf die Höhe des Staatshaushalt des Freistaats Bayern. Von dpa


Fr., 21.07.2017

Verbotene Scheine Falschgeld: Mehr Euro-Blüten in Deutschland

Smaragdzahl und Hologramm: Mit neuen Sicherheitsmerkmalen versuchen die Notenbanken Geldfälschern das Handwerk zu erschweren.

Der runderneuerte 50-Euro-Schein soll Geldfälschern das Handwerk erschweren. Noch bringen Kriminelle vor allem Blüten alter Fünfziger in Umlauf. Das treibt die Falschgeldzahlen in Deutschland nach oben. Von dpa


Fr., 21.07.2017

Für ausgewogene Diskussion VW-Chef Müller beklagt «Kampagne» gegen Dieselmotor

Volkswagen-Konzernchef Matthias Müller.

Zürich (dpa) - Volkswagen-Konzernchef Matthias Müller sieht in der Diskussion um Fahrverbote und den Schadstoffausstoß von Dieselfahrzeugen eine Kampagne. Von dpa


Fr., 21.07.2017

Brexit-Turbulenzen Ryanair droht mit Abzug der England-Flotte ab 2019

Ryanair-Chef Michael O'Leary hatte bereits angekündigt, die für das laufende Geschäftsjahr erwarteten 50 neuen Boeing-Jets außerhalb Großbritanniens zu stationieren.

München/Dublin (dpa) - Der irische Billigflieger Ryanair will für den Fall eines harten Brexit den Rest der EU mit zig zusätzlichen Flugzeugen fluten. Von dpa


Fr., 21.07.2017

Rückgang bei 50-Euro-Scheinen Weltweit weniger Euro-Falschgeld: Mehr Blüten in Deutschland

Im vergangenen Jahr hatten Banken, Handel und Polizei in Deutschland 82 150 Euro-Blüten aus dem Verkehr gezogen, das waren 14 Prozent weniger als 2015.

Der runderneuerte 50-Euro-Schein soll Geldfälschern das Handwerk erschweren. Noch bringen Kriminelle vor allem Blüten alter Fünfziger in Umlauf. Das treibt die Falschgeldzahlen in Deutschland nach oben. Von dpa


Fr., 21.07.2017

Cloud-Geschäft als Treiber Microsoft übertrifft mit Quartalszahlen Analystenprognosen

Vor einigen Wochen war bekannt geworden, dass Microsoft mehrere tausend Jobs im Vertrieb streicht, weil die Organisation stärker auf das Cloud-Geschäft ausgerichtet wird.

Noch vor wenigen Jahren schien Microsoft zu sehr vom Geschäft mit seinem Windows-System abzuhängen, das mit dem PC-Markt unter Druck geriet. Inzwischen hat sich aber das Cloud-Geschäft zu einem zukunftsträchtigen Wachstumstreiber entwickelt. Von dpa


Fr., 21.07.2017

Kostet Zeit und Nerven Studie: Bürokratie macht Existenzgründern das Leben schwer

Mann mit Gründerkoffer: Bürokratie ist aus Sicht von Unternehmensgründern in Deutschland eine größte Belastung.

Frankfurt/Main (dpa) - Bürokratie ist aus Sicht von Unternehmensgründern in Deutschland die größte Belastung, allerdings nicht der wichtigste Grund für ein Scheitern der Pläne. Von dpa


Fr., 21.07.2017

Täuschung an der Haustür Betrüger erfragen persönliche Daten von Rentnern

Der Trick: die Betrüger klingeln bei Rentnern und erzählen von einem Renten-Vordruck, der nicht zurückgesandt wurde.

Gerade ältere Menschen werden oft Opfer von Betrügern. So auch bei dieser Masche: Die Betrüger geben sich als Vertreter der Rentenversicherung aus und treffen damit häufig einen wunden Punkt. Von dpa


Do., 20.07.2017

«Risiken und Chancen» Krombacher verschiebt Preiserhöhung für Flaschenbier

Ursprünglich sollte die Preiserhöhung alle in Flaschen abgefüllten Biersorten der Brauerei sowie Krombacher’s Fassbrause, Rolinck, Eichener und die Cab-Produkte betreffen.

Rückzieher von Krombacher: Das Flaschenbier der Siegerländer Brauerei wird nun doch nicht im Herbst teurer. Die Geschäfte laufen gut, und ob dafür ein anderer großer Bierhersteller vorprescht, ist fraglich. Von dpa


Do., 20.07.2017

Rettung in letzter Sekunde Coburger Investor übernimmt Fahrradhersteller Mifa

Anfang des Jahres hatte der Fahrradbauer Mifa mit der 110-jährigen Tradition am Standort Sangerhausen Insolvenz angemeldet und die Belegschaft seither auf ein Viertel geschrumpft.

Sangerhausen (dpa) - Der Coburger Manager Stefan Zubcic hat den insolventen Fahrradbauer Mifa aus dem Süden Sachsen-Anhalts gekauft. Von dpa


Do., 20.07.2017

Zinsen bleiben auf Rekordtief Währungshüter wollen im Herbst über Kurs berate

Wie erwartet hat der Herr über das Zinsniveau, EZB-Chef Mario Draghi nicht an der Schraube gedreht.

Europas Währungshüter halten trotz wachsender Kritik an ihrem Kurs fest. Einen weiteren Hinweis, wann die EZB den Geldhahn wieder zudrehen wird, gibt es vorerst nicht. Im Herbst soll das Thema aber auf die Agenda kommen. Von dpa


Do., 20.07.2017

Umwelthilfe sieht Mängel Kritik nach 12 Monaten Elektroschrott-Rücknahmepflicht

Ausgediente Elektrogeräte bei der Firma Electrocycling in Goslar.

Berlin (dpa) - Ein Jahr nach Einführung der Rücknahmepflicht für Elektrogeräte im Handel kritisiert die Deutsche Umwelthilfe (DUH) Mängel bei der Umsetzung. Von dpa


Do., 20.07.2017

Starke Nachfrage Chemiebranche erwartet bessere Geschäfte für 2017

Deutschlands drittgrößter Industriezweig profitiert von der anziehenden Konjunktur und höheren Ölpreisen.

Hunderttausende Menschen arbeiten in Deutschlands Chemiebranche. Dort läuft es derzeit gut - der Konjunkturaufschwung beflügelt die Nachfrage nach chemischen Produkten. Die Zuversicht wächst von Quartal zu Quartal. Von dpa


Do., 20.07.2017

Marktnische Fairer Handel legt weiter zu

Das meiste Geld gaben die Kunden für Waren mit dem «Fairtrade»-Siegel aus: gut eine Milliarde Euro.

Berlin (dpa) - Von Kaffee bis Kleidung: Für Produkte aus dem sogenannten fairen Handel geben die Deutschen immer mehr Geld aus. Von dpa


Do., 20.07.2017

Langjähriger Kampf Japanische Notenbank verschiebt Inflationsziel

Japans ZentralBank versucht schon seit April 2013, die Wirtschaft des Landes anzukurbeln.

Mit einer Geldschwemme will Japans Zentralbank die jahrelange Deflation dauerhaft überwinden. Doch das von ihr angestrebte Inflationsziel von zwei Prozent lässt weiter auf sich warten. Von dpa


Do., 20.07.2017

Starker Gewinanstieg Eisgeschäft treibt Wachstum bei Unilever an

Starker Gewinanstieg : Eisgeschäft treibt Wachstum bei Unilever an

Amsterdam (dpa) - Der Konsumgüterkonzern Unilever hat dank eines starken Eiscreme-Geschäfts seine Umsätze im ersten Halbjahr deutlich erhöht. Zudem profitierte das Unternehmen mit Marken wie Knorr, Domestos oder Dove von positiven Währungseffekten. Von dpa


Do., 20.07.2017

Neue EU-Tochter startet Easyjet erwartet mehr Gewinn

Trotz der Turbulenzen rund um den Brexit rechnet Easyjet mit mehr Gewinn als zuletzt.

Luton (dpa) - Der britische Billigflieger Easyjet ist bei seinen Vorbereitungen auf den Brexit einen Schritt weiter. Die neue Easyjet-Tochter in Österreich sei startklar, sagte die scheidende Easyjet-Chefin Carolyn McCall in Luton bei London bei Vorlage der Quartalszahlen. Von dpa


Do., 20.07.2017

Gewinn sinkt SAP hebt Ausblick nach starkem Quartal an

Die Investitionen in Cloud-Rechenzentren kosten SAP nach wie vor viel Geld.

Die Geschäfte laufen so gut, dass der Softwarekonzern SAP sich nun noch etwas mehr vom laufenden Jahr erwartet als bisher. Hohe Kosten drücken aber weiter auf den Gewinn. Von dpa


Do., 20.07.2017

Fischindustrie König der Fische in Gefahr - Norwegen kämpft gegen Lachslaus

Die Lachsfarm des norwegischen Produzenten Leroy nahe der Insel Hitra.

Norwegischer Lachs wird bei den Deutschen immer beliebter. Doch ein winziges Tierchen macht den Lachsbauern im Norden zu schaffen - und treibt auch Hobbyangler auf die Barrikaden. Von dpa


Do., 20.07.2017

Anleihenkauf geht weiter Gibt die EZB weitere Hinweise auf ein Ende der Geldflut?

Herr über das Zinsniveau: EZB-Chef Mario Draghi.

Die Finanzwelt schaut heute auf die EZB. Auch wenn es sicher keine Leitzins-Erhöhung geben wird, erhoffen sich die Volkswirte erste Zeichen, wohin die europäische Geldpolitik in den kommenden Monaten gehen wird. Von dpa


9676 - 9700 von 10622 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige