Mi., 13.06.2018

Mehr Geld für die Pflege Die Pflegeversicherung soll zum Jahreswechsel teurer werden

Die Beiträge zur Pflegeversicherung sollen zum 1. Januar steigen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn kündigte eine Erhöhung von 0,3 Prozentpunkten an.

Immer mehr Pflegebedürftige in Deutschland sollen gut betreut werden, Fachkräfte werden akut gesucht. Das treibt die Kosten. Nun ist klar, wie stark auch die Beitragszahler extra herangezogen werden sollen. Von dpa

Mi., 13.06.2018

Urteil erst im Herbst Prozess ums Bierkartell: Carlsberg weist Vorwürfe zurück

Der Verteidiger der Carlsberg-Gruppe, Jürgen Wessing bei dem Prozess in Düsseldorf.

Gab es Absprachen unter den deutschen Bierbrauern über höhere Preise? Das Bundeskartellamt ist sich sicher und verhängte Bußgelder in Millionenhöhe. Jetzt schaut sich ein Gericht den Streit ums Bierkartell an. Von dpa


Mi., 13.06.2018

Breitbandkongress Prosieben.Sat1-Chef warnt vor Übermacht auf TV-Markt

Prosieben.Sat1-Chef Conrad Albert.

Für die einen ein Wettbewerbsmotor, für die anderen eine Bedrohung für die TV-Vielfalt: Der Deal zwischen Vodafone und Liberty Global polarisiert weiter. Auf einer Podiumsdiskussion in Köln saßen sich am Mittwoch Entscheider beider Seiten gegenüber. Von dpa


Mi., 13.06.2018

Flottenerneuerung Neue Züge, bitte! Der Bestellschein der Bahn

Die neu konzipierte 1. Klasse eines ICE der vierten Generation.

Mehr Fahrgäste bei der Bahn, viel mehr Fahrgäste. Das Ziel hat die Bundesregierung vorgegeben. Der Konzern bestellt schon mal neue Züge - und verkauft billigere Fahrkarten. Geht die Rechnung auf? Von dpa


Mi., 13.06.2018

EuGH Deutschland darf Schleppnetze vor Sylt nicht verbieten

Im Streit über die Fischerei mit Schlepp- und Stellnetzen in Meeresschutzgebieten der deutschen Nord- und Ostsee fällt der Europäische Gerichtshof ein Grundsatzurteil.

Naturschützer sorgen sich um negative Folgen der Fischerei in Schutzgebieten der Nord- und Ostsee. Aber im Alleingang kann Deutschland da nichts unternehmen. Von dpa


Mi., 13.06.2018

Wer bekommt wie viel? Streit um Lebensversicherungen vor dem BGH

In den Vorinstanzen hatte der Bund der Versicherten keinen Erfolg.

Die Zinsflaute trifft Lebensversicherungs-Kunden hart - die Verzinsung des Altersvorsorgeklassikers sinkt. Für Verbraucherärger sorgen Einschnitte durch eine Reform. Nun werden sie überprüft. Von dpa


Mi., 13.06.2018

Kritik Seattle schafft Steuer auf Jobs wieder ab

Demonstranten halten vor Amazons Anlegerversammlung Schilder protestieren gegen die Haltung der Firma zu der umstrittenen Steuer.

Seattle (dpa) - Nach Kritik von Amazon und anderer Firmen hat Seattle die umstrittene neue Job-Steuer zur Bekämpfung der Obdachlosigkeit schnell wieder abgeschafft. Von dpa


Mi., 13.06.2018

Viele Blitzeinschläge Streikende Fluglotsen und Wetter bereiten Eurowings Probleme

Eurowings war zuletzt in Folge der Air-Berlin-Pleite stark gewachsen und hat nach eigenen Angaben im Sommerflugplan 185 Maschinen im Einsatz.

Frankfurt/Main (dpa) - Die Fluggesellschaft Eurowings erklärt ihre zuletzt gehäuften Verspätungen und Flugabsagen mit streikenden Fluglotsen und dem seit Wochen außergewöhnlichen Wetter in Europa. Von dpa


Mi., 13.06.2018

«Hohe Risiken» DIW-Prognose: Wachstum deutlich schwächer

Trotz der leicht gedämpften Konjunktur sei die deutsche Wirtschaft weiter in guter Verfassung, stellte das DIW fest.

Berlin (dpa) - Das Wirtschaftswachstum in Deutschland wird nach Einschätzung von Ökonomen in diesem Jahr deutlich geringer ausfallen als noch vor kurzem angenommen. Von dpa


Mi., 13.06.2018

Südostasiatischer Uber-Rivale Toyota steckt eine Milliarde Dollar in Fahrdienst Grab

Ein Grab-Bike-Fahrer fährt über eine Straße in Jakarta, Indonesien.

Tokio/Singapur (dpa) - Toyota steigt mit einer Milliarde Dollar beim dem in Südostasien starken Fahrdienst-Vermittler Grab ein. Als Teil des Deals solle die bereits bestehende Kooperation bei vernetzten Autos ausgebaut werden, wie Grab bekanntgab. Von dpa


Mi., 13.06.2018

Urteil der Woche Knalltrauma durch Wühlmausfalle: Landwirt unfallversichert

Ein Landwirt erlitt nach dem Auslösen einer Wühlmausfalle ein Knalltrauma. Doch die Unfallversicherung bewertete anschließende Therapiemaßnahmen als unwirksam und verweigerte die Kostenübernahme.

Wühlmäuse können schwere Schäden an Nutzpflanzen verursachen. Daher setzte ein Landwirt eine Wühlmausfalle ein, die er jedoch selbst auslöste. Die Folge war ein Knalltrauma. Greift in diesem Fall die gesetzliche Unfallversicherung? Von dpa


Mi., 13.06.2018

Renten-Tipp Auslandsaufenthalt nutzen und dabei Rentenansprüche sichern

Renten-Tipp: Auslandsaufenthalt nutzen und dabei Rentenansprüche sichern

Viele Arbeitnehmer gehen betriebsbedingt für einige Zeit ins Ausland. Doch wie wirkt sich das auf die Rente aus? Können Ansprüche für die Mindestversicherungszeit zusammengerechnet werden? Von dpa


Mi., 13.06.2018

Steuer-Rat Schulgeld kann Steuerlast mindern

Ist eine private Hochschule als staatlich genehmigte oder nach Landesrecht erlaubte Ersatzschule anerkannt, können die Kosten von der Steuer abgesetzt werden.

Besucht das Kind eine private Fachhochschule, bezahlen Eltern in der Regel ein Schulgeld. Ein Teil dieser Kosten lässt sich unter gewissen Voraussetzungen steuerlich absetzen. Die Sonderausgaben werden dann am besten in der Einkommensteuererklärung des Kindes angegeben. Von dpa


Mi., 13.06.2018

Alte Bank ade Was beim Wechsel des Girokontos wichtig ist

Wer mit seiner alten Bank nicht zufrieden ist, kann zu einem neuen Geldinstitut wechseln. Beim Umzug müssen die Institute den Kunden helfen.

Das Girokonto zu wechseln, ist einfacher, als viele denken. Denn sowohl die alte als auch die neue Bank müssen Kunden dabei unterstützen. Dazu sind sie per Gesetz verpflichtet. Von dpa


Mi., 13.06.2018

Einfacher als gedacht So kann Vermögensaufbau gelingen

Ein wenig Gedanken müssen sich Sparer schon machen, wenn sie ein Vermögen aufbauen wollen. Denn zumindest über ihre Ziele sollten sie sich im Klaren sein.

Geld haben wollen eigentlich fast alle. Sich um ihr Geld kümmern, wollen aber die wenigsten. Dabei ist das gar nicht so zeitaufwendig und kompliziert, wie man denkt. Von dpa


Di., 12.06.2018

Elektroautopionier Tesla will rund neun Prozent seiner Mitarbeiter kündigen

Teslas Model 3 soll nach Angaben von Firmenchef Musk im ersten Halbjahr 2019 auch in Europa ausgeliefert werden.

Eigentlich befindet sich Tesla mit seinem Hoffnungsträger Model 3 mitten im Angriff auf den Massenmarkt. Bislang läuft das Großprojekt allerdings nicht wie erhofft. Nun hat der schillernde Firmenchef Elon Musk einen überraschend großen Stellenabbau angekündigt. Von dpa


Di., 12.06.2018

Börse in Frankfurt Dax steht still vor Notenbanksitzungen

Im Schriftzug "DAX" spiegelt sich die große Anzeigetafel mit dem bis dahin erreichten Kursverlauf im Handelssaal der Börse in Frankfurt.

Frankfurt/Main (dpa) - Zwischen der Entspannung um Nordkorea einerseits und schwachen deutschen Konjunkturdaten andererseits hat sich der Dax am Dienstag zum Stillstand entschlossen. Der Leitindex endete prozentual unverändert bei 12.842,30 Punkten. Von dpa


Di., 12.06.2018

Diesel-Affäre weitet sich aus Opposition fordert härteres Durchgreifen gegen Autokonzerne

«Wo bleiben die strafrechtlichen Konsequenzen für die Autoindustrie aus dem fortwährenden Dieselskandal?» - Die Opposition im Bundestag fordert von der Bundesregierung mehr Engagement.

Das Ausmaß von Diesel-Manipulationen in der deutschen Autoindustrie wird immer größer - und der Ton gegen die Konzerne schärfer. Auch das Krisenmanagement der Politik im jüngsten Fall gerät in die Kritik. Von dpa


Di., 12.06.2018

Reformen und Klimaschutz OECD fordert Deutschland zu mehr Investitionen auf

Die OECD hat einen neuen Wirtschaftsbericht zu Deutschland veröffentlicht.

Stabiles Wirtschaftswachstum, starke Exporte, niedrige Arbeitslosigkeit - Musterschüler Deutschland? Die OECD sieht dennoch Handlungsbedarf. Von dpa


Di., 12.06.2018

«Stimmt so» Beim Trinkgeld gibt es viel Unsicherheit

Wie viel Trinkgeld ist angemessen? Wird in einer Gruppe bezahlt, orientiert sich der einzelne bei der Höhe des Trinkgeldes meist an den anderen.

Fürs Trinkgeld ist nicht nur das Verhältnis zwischen Gast und Servicekraft entscheidend. Andere Faktoren sind oft wichtiger - vor allem, wenn man in der Gruppe unterwegs ist. Dem Thema haben sich jetzt Forscher der Uni Frankfurt gewidmet. Von dpa


Di., 12.06.2018

Gerichtliche Klärung Louboutin gewinnt vor EuGH im Streit um rote Sohlen

Louboutin-Schuhe trägt die italienische Schauspielerin Monica Bellucci auf dem Filmfestival von San Sebastian. (

High-Heels mit knallroten Sohlen sind sein Markenzeichen - dabei will sich Designer Louboutin keine Konkurrenz von Deichmann machen lassen. Der Rechtsstreit landete nun bei den obersten Richtern der EU. Von dpa


Di., 12.06.2018

Ölraffinerien blockiert Französische Bauern protestieren weiter gegen Agrarimporte

Ölraffinerien blockiert: Französische Bauern protestieren weiter gegen Agrarimporte

Paris (dpa) - Französische Bauern protestieren weiter gegen Agrarimporte. Wie der Bauerndachverband FNSEA mitteilte, waren am Dienstag 17 Ölraffinerien und Treibstofflager im ganzen Land von Blockaden betroffen. Von dpa


Di., 12.06.2018

Geldwerter Vorteil Wie der privat genutzte Firmenwagen versteuert wird

Viele Arbeitnehmer verwenden auch im privaten Bereich ein Firmenauto.

Viele Beschäftigte dürfen ihren Firmenwagen auch privat nutzen. In diesem Fall werden Steuern fällig. Auch wenn es aufwendig ist: Ein Fahrtenbuch kann sich am Ende auszahlen. Von dpa


Di., 12.06.2018

Gemeinsamer Rat Immobilienbranche will gegen Wohnungsmangel vorgehen

Eigentumswohnung kaufen? Nein Danke, sagen einer Umfrage zufolge die meisten Deutschen.

Bauen, bauen, bauen - der Wohnungsmangel in den Städten wird aus Sicht vieler Beteiligter nur entschärft, wenn sich die Kräne drehen. Doch der Weg dahin ist oft lang. Von dpa


Di., 12.06.2018

Gut für den Geldbeutel Stromkunden wählen am besten einmonatige Vertragslaufzeit

Die Preise der Stromanbieter können oft variieren. Deshalb sollten Kunden nicht zu lange bei einem Versorger bleiben.

Strompreise können sich schnell ändern. Deshalb ist es sinnvoll, mit dem Versorger nur kurze Laufzeiten zu vereinbaren. Damit bleiben Kunden flexibler und können im Zweifelsfall reagieren. Von dpa


9651 - 9675 von 14375 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige