Do., 21.09.2017

Mietshäuser rechnen sich nicht Studie: Fehlendes Bauland treibt Grundstückspreise

Hohe Grundstückspreise in Großstädten verteuern Neubauten so sehr, dass sich der Bau von Mietshäusern oft nicht mehr rechnet.

Bonn (dpa) - Fehlende Grundstücke und fehlendes Baurecht sind nach einer neuen Studie des Bundes die entscheidende Hürde für bezahlbare neue Wohnungen in Deutschlands Großstädten. Der Grundstückskauf ist nach Einschätzung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) vielerorts so teuer geworden, dass sich der Bau von Mietshäusern nicht rechnet. Von dpa

Do., 21.09.2017

Zwischen Stuttgart und Berlin Große Nachfrage nach privatem Fernzug Locomore

Zwischen Stuttgart und Berlin: Große Nachfrage nach privatem Fernzug Locomore

Baden-Baden (dpa) - Der Neustart des privaten Zugunternehmens Locomore zwischen Berlin und Stuttgart scheint erfolgreich angelaufen zu sein. Von dpa


Do., 21.09.2017

Wirtschaftliche Risiken Ratingagentur S&P stuft Kreditwürdigkeit Chinas ab

S&P senkte die Bonitätsnote der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt um eine Stufe auf «A+» ab.

London/Frankfurt (dpa) - Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) bewertet die Kreditwürdigkeit Chinas wegen wachsender Finanzrisiken schlechter. Wie S&P am Donnerstag mitteilte, sinkt die Bonitätsnote der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt um eine Stufe auf «A+». Von dpa


Do., 21.09.2017

Finanzieller Spielraum Google zahlt Milliarde für Smartphone-Entwickler von HTC

Finanzieller Spielraum: Google zahlt Milliarde für Smartphone-Entwickler von HTC

Google bekräftigt seine ernsthaften Absichten im Smartphone-Geschäft: Der Internet-Konzern stärkt sich mit Experten des Herstellers HTC. Der Branchenpionier aus Taiwan bekommt durch den Milliardendeal dringend benötigten finanziellen Spielraum. Von dpa


Do., 21.09.2017

DIHK-Präsident Wirtschaft: EU-Kanada-Handelspakt Ceta ist «starkes Signal»

Ceta wird europaweit in wesentlichen Teilen vorläufig angewendet. Mit dem Pakt werden Zölle und andere Handelsschranken abgebaut.

Berlin/Brüssel (dpa) - Die deutsche Wirtschaft hofft nach dem vorläufigen Inkrafttreten des europäisch-kanadischen Handelspaktes Ceta auf weitere Freihandelsabkommen. Von dpa


Do., 21.09.2017

Hannover Rück und Talanx Katastrophen wirbeln Gewinnpläne durcheinander

Je nach Höhe der Schäden könnte die Hannover Rück ihren geplanten Jahresgewinn von mehr als einer Milliarde Euro verfehlen, teilte der weltweit drittgrößte Rückversicherer mit.

Hurrikan «Maria» und das Erdbeben in Mexiko hinterlassen eine Spur der Verwüstung. Davon bleibt auch die Versicherungsbranche nicht verschont. Von dpa


Do., 21.09.2017

Mögliche Insidergeschäfte US-Börsenaufsicht meldet Hackerangriff

Mögliche Insidergeschäfte: US-Börsenaufsicht meldet Hackerangriff

Washington (dpa) - Unbekannte Hacker sind im vergangenen Jahr in Systeme der US-Börsenaufsicht SEC eingedrungen und haben erbeutete Informationen möglicherweise für verbotene Insidergeschäfte benutzt. Von dpa


Do., 21.09.2017

Leher-Verdienste stützen Reallöhne im zweiten Quartal deutlich über Vorjahr

Für viele Arbeitnehmer gibt es mehr Brutto in der Brieftasche - dank guter Tarifabschlüsse 2017.

Wiesbaden (dpa) - Im zweiten Quartal dieses Jahres sind die Reallöhne der deutschen Arbeitnehmer deutlich gestiegen. Nach Abzug der allgemeinen Preissteigerung hatten die Menschen 1,2 Prozent mehr Geld zur Verfügung als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt berichtete. Von dpa


Do., 21.09.2017

Wer wagt, der gewinnt? Anleger investieren verstärkt in Aktienfonds

Wer wagt, der gewinnt?: Anleger investieren verstärkt in Aktienfonds

Die Zinsen auf gespartes Geld sind seit langer Zeit gering. Daher neigen viele Anleger nun dazu, ihr Kapital an der Börse in Aktienfonds zu investieren. Von dpa


Mi., 20.09.2017

Anleihenverkäufe beginnen US-Notenbank lässt Leitzins unverändert

US-Notenbankchefin Janet Yellen lässt den Leitzins erwartungsgemäß unverändert.

Die US-Notenbank will den Märkten weiter Kapital entziehen. Nach zwei Zinsanhebungen sollen im Oktober erste kleine Teile des riesigen Anleihenberges verkauft werden, auf dem die Fed seit der Finanzkrise sitzt. Von dpa


Mi., 20.09.2017

Verkauf an Google? Handel mit HTC-Aktien für «wichtige Ankündigung» ausgesetzt

Verkauf an Google?: Handel mit HTC-Aktien für «wichtige Ankündigung» ausgesetzt

Taipei (dpa) - Der Handel mit Aktien des Elektronik-Konzerns HTC wird inmitten von Spekulationen über einen Verkauf des Smartphone-Geschäfts an Google ausgesetzt. Von dpa


Mi., 20.09.2017

Fusion in der Stahlbranche Thyssenkrupp will mit Tata neuen Stahlgiganten schaffen

Fusion in der Stahlbranche: Thyssenkrupp will mit Tata neuen Stahlgiganten schaffen

Lange haben Thyssenkrupp und Tata verhandelt, nun gibt es eine Absichtserklärung: die Konzerne wollen ihre europäischen Stahlsparten zusammenlegen. Hintergrund sind Überkapazitäten in der Branche. Die Arbeitnehmervertreter kündigen Proteste an. Von dpa


Mi., 20.09.2017

Bericht Drohende Jobverluste bei Air Berlin

Passagiere stehen im Flughafen Wien-Schwechat am Check-In für einen Niki-Flug.

Die Spannung steigt bei Air Berlin - und ebenso die Befürchtungen vieler Beschäftigter. In den kommenden Tagen wird über den Verkauf entschieden. Wer bekommt den Zuschlag, was passiert mit den Jobs? Von dpa


Mi., 20.09.2017

Studie Deutschland verpasst EU-Ziel für erneuerbare Energien

Einer EU-Richtlinie zufolge soll der «Anteil von Energie aus erneuerbaren Quellen am Bruttoendenergieverbrauch im Jahr 2020» bei 18 Prozent liegen.

Ökostrom stärker fördern, den Ausbau deckeln oder alles dem Markt überlassen? Darüber streiten Experten und Parteien. Der Bundesverband Erneuerbare Energien warnt kurz vor der Bundestagswahl: So, wie es jetzt läuft, schafft Deutschland die EU-Vorgaben nicht. Von dpa


Mi., 20.09.2017

Gespräche Finnischer Energiekonzern Fortum greift nach Uniper

Eon und Fortum reden offenbar über einen Verkauf der verbliebenen milliardenschweren Eon-Beteiligung an Uniper,

Eon kommt beim Verkauf der restlichen Anteile an der Kraftwerkstochter Uniper voran. Die Gespräche sind weit fortgeschritten. Der Interessent kommt aus Finnland. Von dpa


Mi., 20.09.2017

Bundesarbeitsgericht Urteil: Mindestlohn für Nachtzuschläge und Feiertage

Strassenarbeiten bei Nacht.

In Betrieben sorgt der Mindestlohn noch immer für Konflikte: Nun hat das höchste deutsche Arbeitsgericht klargestellt, was für Nachtzuschläge und Feiertagsvergütungen gilt. Das Urteil könnte Arbeitnehmer freuen, die Stundenlohn erhalten. Von dpa


Mi., 20.09.2017

Verbesserungen geplant Brüssel: Keine Fusion von Banken- und Versicherungsaufsicht

EU Kommissionsvizepräsident Valdis Dombrovskis.

Die Kapitalmarktunion ist für die EU-Kommission eines der wichtigsten Ziele - einheitlichere Bedingungen auf den Finanzmärkten des Kontinents. Dazu setzt die Brüsseler Behörde bei der Aufsicht an. Von dpa


Mi., 20.09.2017

«Neuer Meilenstein» Airbus eröffnet neues Auslieferungszentrum für A330 in China

Bei der Eröffnung des Zentrums wurde die erste A330-Maschine übergeben.

Tianjin (dpa) - Airbus hat sein neues Auslieferungszentrum in China eröffnet. In dem Werk mit der Endmontage der A320 im chinesischen Tianjin werden jetzt auch A330 lackiert, ausgestattet, getestet und ausgeliefert, wie der europäische Flugzeugbauer mitteilte. Von dpa


Mi., 20.09.2017

Korrektur nach oben OECD: Konjunktur im Eurogebiet läuft besser als erwartet

Der Aufschwung werde getragen von Konsumausgaben, Investitionen und einem «gesunden Export-Wachstum», so die OECD.

Paris (dpa) - Die Wirtschaft im Eurogebiet mit 19 Ländern läuft nach Einschätzung der OECD besser als erwartet. Das Wachstum dürfte im laufenden Jahr 2,1 Prozent erreichen, das seien 0,3 Punkte mehr als noch im Juni angenommen. Von dpa


Mi., 20.09.2017

«Wunderbare Würdigung» Zwei-Euro-Stücke mit Helmut-Schmidt-Motiv ab 2018

Eine Zwei-Euro-Münze mit dem Konterfei des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Schmidt - frisch aus der Prägemaschine.

Viele Europäer werden ihn künftig im Portemonnaie haben: Helmut Schmidt. Sein Porträt erscheint auf 30 Millionen Zwei-Euro-Münzen, die im kommenden Jahr in Umlauf kommen. Bei der ersten Prägung hilft die Tochter des Altkanzlers. Von dpa


Mi., 20.09.2017

Wünsche erfüllen Vier Tipps: Wie Eltern für ihre Kinder sparen können

Kleine Kinder, kleine Wünsche, große Kinder, große Wünsche: Wer früh Geld für den Nachwuchs beiseite legt, kann das Finanzpolster später für größere Anschaffungen nutzen.

Kinder kosten Geld. Je größer sie werden, umso größer werden auch die Wünsche. Eltern sollten daher vorsorgen: Wer Löcher im Depot vermeiden will, beginnt am besten früh zu sparen. Dann kann sich der Nachwuchs später einiges leisten. Von dpa


Mi., 20.09.2017

Präzedenzfall Weiteres Grundsatzurteil zum Mindestlohn erwartet

Das Mindestlohngesetz beschäftigt erneut das Bundesarbeitsgericht in Erfurt.

Erfurt (dpa) - Das Mindestlohngesetz beschäftigt erneut das Bundesarbeitsgericht in Erfurt. Heute verhandeln die Bundesrichter darüber, ob Geringverdiener einen Anspruch darauf haben, dass der Mindestlohn als Basis für die Berechnung von Nachtzuschlägen dient. Von dpa


Mi., 20.09.2017

Steuerbescheid anfechten Unterhalt: Finanzamt darf Kindergeld nicht anrechnen

In der Steuererklärung kann man im Jahr 2017 bis zu 8820 Euro Unterhaltszahlungen zuzüglich Basiskrankenkassenbeiträge als außergewöhnliche Belastung geltend machen.

Elternteile einer eheähnlichen Gemeinschaft können Unterhaltszahlungen steuerlich geltend machen. Dabei darf das Finanzamt den absetzbaren Unterhalt nicht um das Kindergeld kürzen, wie ein Fall beim Finanzgericht Münster zeigt. Von dpa


Mi., 20.09.2017

Unterlassene Hilfeleistung? Welche Pflichten und Rechte Augenzeugen haben

Wer als Augenzeuge vor Gericht aussagt, hat das Recht, die Auskunft zu verweigern. Denn er muss sich und seine Angehörigen mit seiner Aussage nicht belasten.

Wer eine Straftat oder einen Unfall beobachtet, muss oft schnell entscheiden: Sollte ich eingreifen und helfen? Sollte ich mich als Zeuge zur Verfügung stellen? Ein Überblick über Rechte und Pflichten von Augenzeugen. Von dpa


Mi., 20.09.2017

Kein Betriebsausflug Veranstaltung mit Kollegen: Teilnahme nicht unfallversichert

Bei einer privat verabredeten Wanderung mit Kollegen greift die gesetzliche Unfallversicherung nicht.

Ob gemeinsames Feierabendbier oder der Besuch einer Veranstaltung in der Freizeit - Verabreden sich Kollegen zu einer Unternehmung, zählt das nicht als betriebliche Gemeinschaftsveranstaltung. Was bedeutet das für die Unfallversicherung? Von dpa


9351 - 9375 von 10932 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige