Mi., 31.05.2017

Börse in Frankfurt Dax schließt knapp im Plus

Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX).

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat nach einigen Kursschwankungen ein knappes Plus ins Ziel gerettet. Zum Handelsende stand der deutsche Leitindex 0,13 Prozent höher bei 12 615,06 Punkten. Von dpa

Mi., 31.05.2017

«Milchgipfel» Größte Molkereigruppe beschließt höhere Milchpreise

Niedrige Preise belasteten die Milchbauern schon seit längerem, sie schätzen die Situation als existenzbedrohend ein.

Bremen (dpa) - Deutschlands größtes Molkereiunternehmen Deutsches Milchkontor (DMK) erhöht die Milchpreise. Der Vorstand habe höhere Auszahlungspreise für die Milchbauern beschlossen, teilte die Molkerei in Bremen mit. Von dpa


Mi., 31.05.2017

26-Jahres-Tief Erstmals seit 1991 weniger als 2,5 Millionen Arbeitslose

Im Monat Mai waren 2,498 Millionen Männer und Frauen in Deutschland ohne Job.

Noch vor ein paar Monaten hatten es viele Experten kaum für möglich gehalten - der stabile Jobboom legt noch mal einen Gang zu. Dabei hat er nun auch die 2,5-Millionen-Marke gerissen. Das ist aber nur ein Teil der Arbeitsmarktrealität. Von dpa


Mi., 31.05.2017

Mit 1600 digitalen Entwicklern Zalando will «Betriebssystem der gesamten Modewelt» werden

Mit 1600 digitalen Entwicklern : Zalando will «Betriebssystem der gesamten Modewelt» werden

Der Online-Händler zahlt seinen Aktionären erneut keine Dividende, verspricht aber neues Wachstum - auch abseits des klassischen Versands. Allerdings wird es schwieriger für Zalando, den Marktanteil weiter zu steigern. Von dpa


Mi., 31.05.2017

Händler in der Pflicht Elektroschrott-Rücknahme: 100 000 Euro Bußgeld bei Verstoß

Alte Tastaturen, Telefone und anderer Elektroschrott müssen von den Händler zurückgenommen werden.

Ausrangierte Elektrogeräte landen trotz Verbots noch immer häufig im Hausmüll. Dabei müssen Händler sie zurücknehmen. Von Donnerstag an droht ein saftiges Bußgeld, wenn sie sich weigern. Von dpa


Mi., 31.05.2017

Durch Labortests ermittelt Umwelthilfe unterliegt im Abgas-Streit mit VW

Eine Sonde eines Gerätes zur Abgasuntersuchung für Dieselmotoren steckt im Auspuffrohr eines VW Golf 2.0 TDI in einer Werkstatt.

Düsseldorf (dpa) - Im Gerichtsstreit mit Volkswagen um Aussagen zu den Abgaswerten eines VW-Diesel hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) eine Niederlage einstecken müssen. Von dpa


Mi., 31.05.2017

Hauptversammlung Telekom setzt auf US-Geschäft und plant Netzausbau

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom, Timotheus Höttges.

Telekom-Chef Höttges lässt sich von den Aktionären für die Erfolge im US-Geschäft feiern. Doch über die künftigen Pläne der glänzend aufgelegten Mobilfunktochter gibt es Fragen: Ausstieg oder Verbleib? Kasse machen oder weiter Geld in USA investieren? Von dpa


Mi., 31.05.2017

Von China mitfinanziert Kenia eröffnet erste neue Bahn seit mehr als 100 Jahren

Die 472 Kilometer lange Zugstrecke von Mombasa nach Nairobi kostete rund 3,8 Milliarden Dollar (3,4 Mrd Euro).

Mombasa (dpa) - Mehr als hundert Jahre nach dem Bau einer Eisenbahn in Kenia hat das ostafrikanische Land nun eine neue Bahn. Von dpa


Mi., 31.05.2017

Konferenz Griechischer Finanzminister wirft Gläubigern Doppelmoral vor

Griechenlands Finanzminister Euklid Tsakalotos warf den europäischen Kreditgebern vor, unterschiedliche Bewertungsmaßstäbe zu verwenden.

Athen/Frankfurt (dpa) – Gut zwei Wochen vor der entscheidenden Sitzung der Eurogruppe zum Abbau der griechischen Schulden hat Athens Finanzminister, Euklid Tsakalotos, ein Ende des Streits zwischen dem Internationalen Währungsfonds (IWF) sowie Deutschland und anderen Gläubigern gefordert. Von dpa


Mi., 31.05.2017

Aufholjagd Engpass behoben - Bosch kann BMW wieder beliefern

Wegen des Engpasses musste BMW seine Produktion in München, Leipzig, China und Südafrika einschränken.

Ein italienischer Zulieferer des Autozulieferers Bosch kann eine Woche lang nicht mehr genug Gussgehäuse für Lenkgetriebe liefern und stoppt damit Bänder bei BMW. Jetzt beginnt eine Aufholjagd. Von dpa


Mi., 31.05.2017

Grund steigende Inflation Aldi und Lidl mit kräftigem Umsatzplus in Großbritannien

Logos der deutschen Discounter Aldi (l) und Lidl in Großbritannien.

London (dpa) - Aldi und Lidl sind in Großbritannien weiter auf Erfolgskurs. Im Vergleich zum Vorjahr machten die beiden deutschen Discounter ein Umsatzplus von zusammen 19,2 Prozent, wie das Marktforschungsinstitut Kantar Worldpanel am Mittwoch mitteilte. Von dpa


Mi., 31.05.2017

Lebensmittel teurer Inflation in der Eurozone fällt wieder deutlich

Einkauf in einer Tankstelle: Ein Kunde mit einem Einkaufskorb mit Lebensmitteln steht vor einem Regal mit Auto-Zubehör.

Luxemburg (dpa) - Der Preisauftrieb im Euroraum hat sich im Mai wieder deutlich abgeschwächt. Die Verbraucherpreise lagen nach Zahlen des Statistikamts Eurostat von heute 1,4 Prozent höher als vor einem Jahr. Von dpa


Mi., 31.05.2017

Viele neue Restaurants Restaurantkette Vapiano will noch dieses Jahr an die Börse

Vapiano ist bekannt für seine italienischen Nudel- und Pizzagerichte.

Bonn/Frankfurt (dpa) - Die Restaurantkette Vapiano zieht es 15 Jahre nach der Gründung an die Börse. Die Notierung werde voraussichtlich noch in diesem Jahr erfolgen, erklärte das Unternehmen in Bonn. Von dpa


Mi., 31.05.2017

Sonderausgaben Nachgezahlte Kirchensteuern mindern Steuern beim Erben

Laut Bundesfinanzhof können offene Kirchensteuern eines Verstorbenen als Sonderausgaben geltend gemacht werden.

Der Nachlass verstorbener Menschen bereitet den Erben normalerweise keine großen Probleme. Das sieht anders aus, wenn sie offene Steuern übernehmen müssen. Doch zum Glück gibt es die Möglichkeit, diese Forderungen zu minimieren. Von dpa


Mi., 31.05.2017

Richter stellen klar Umzug ins Pflegeheim: Welches Nachlassgericht zuständig ist

Richter stellen klar : Umzug ins Pflegeheim: Welches Nachlassgericht zuständig ist

Nach dem Tod eines Angehörigen muss der Nachlass geregelt werden. Nicht immer ist dafür das Nachlassgericht am Ort des Pflegeheims zuständig. Ein aktuelles Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) München gibt Aufschluss. Von dpa


Mi., 31.05.2017

Urteil der Woche Falsche Rechnung - Krankenhaus muss zurückzahlen

Medizinische Leistungen müssen für eine Abrechnung genau belegt werden.

Auch ein Krankenhaus muss seine Leistung korrekt abrechnen. Sonst bekommt es kein Geld von der Krankenkasse. In einem Fall stritten sich beide Parteien über die Kosten für Nebendiagnosen. Von dpa


Mi., 31.05.2017

Gut hinschauen Post vom Inkassobüro: Abzocke oder berechtigte Forderung?

Briefe von Inkassounternehmen sind unangenehm. Aber nicht jede Forderung ist auch berechtigt. Empfänger sollten prüfen, ob es das Inkassobüro auch wirklich gibt.

Kommt ein Brief vom Inkassounternehmen, sollten Verbraucher vorsichtig sein. Berechtigte Forderungen müssen sie bezahlen. Doch mitunter stammen die Schreiben von Betrügern. Wie man unseriöse Forderungen erkennt - und wie man darauf reagieren sollte. Von dpa


Di., 30.05.2017

Preisauftrieb verlangsamt Inflation im Mai bei 1,5 Prozent

Stromleitungen bei Wewelsfleth in Schleswig-Holstein: Vor allem der Anstieg der Energiepreise schwächte sich deutlich ab.

Gute Nachrichten für Verbraucher: Der Anstieg der Energiepreise schwächt sich ab. Das hat Folgen für die Inflation insgesamt. Zugleich sinkt der Druck auf die EZB, ihre Geldschwemme bald einzudämmen. Von dpa


Di., 30.05.2017

Hohe Rabatten DAT: Diesel-Gebrauchtwagen verkaufen sich schlechter

Hohe Rabatten : DAT: Diesel-Gebrauchtwagen verkaufen sich schlechter

Ostfildern/Frankfurt (dpa) - Mit Diesel-Gebrauchtwagen macht der Autohandel derzeit keine guten Geschäfte. In einer Händlerbefragung der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) gaben 58 Prozent der Händler an, derzeit Diesel-Gebrauchtwagen mit höheren Rabatten als sonst üblich zu verkaufen. Von dpa


Di., 30.05.2017

Kein Dissens Erste Verzögerungen im Opel-Verkaufsprozess

Der Peugeot-Mutterkonzern PSA will den deutschen Konkurrenten noch in diesem Jahr übernehmen und kostengünstiger organisieren.

Mit einem möglichst dicken Auftragspolster will die Opel-Belegschaft zur neuen Mutter PSA wechseln. In der komplizierten Dreier-Beziehung mit dem Alt-Eigentümer General Motors steckt der Teufel im Detail. Von dpa


Di., 30.05.2017

Einheitlicher Log-in EU will kostenlose Hotspots auf den Weg bringen

Nutzer der Hotspots sollen sich über einen in ganz Europa einheitlichen Log-in in unterschiedlichen Sprachen mit dem Internet verbinden können.

Gratis-Internet im Bahnhof, in der Bücherei oder auf dem Marktplatz? Sehr praktisch für Nutzer, die beim Handy-Datenverbrauch sparen wollen oder den Laptop dabei haben. Die EU will solche Angebote nun unterstützen. Von dpa


Di., 30.05.2017

Porsche-SE-Versammlung Ferdinand Piëch tritt beim Porsche-Aktionärstreff auf

In den vergangenen zwei Jahren war Ferdinand Piëch nicht zu den Porsche-SE-Versammlungen gekommen.

Jahrzehntelang war er eine, vielleicht sogar die prägende Figur in der deutschen Autobranche: Ferdinand Piëch. Der Enkel des Firmengründers und VW-Käfer-Entwicklers Ferdinand Porsche betrat am Dienstag mal wieder die Autobühne - wohl zum letzten Mal. Von dpa


Di., 30.05.2017

Preiskampf hinterlässt Spuren Trotz sinkender Ticketpreise: Ryanair legt weiter zu

Für das neue Geschäftsjahr peilt Ryanair-Chef Michael O'Leary einen Gewinn von 1,40 bis 1,45 Milliarden Euro an.

Das Geschäft mit dem Fliegen ist ein harter Wettbewerb. Das merkt auch der Billigflieger Ryanair. Die Iren haben aber Ideen, wie sie ihr Geschäft weiter ausbauen. Von dpa


Di., 30.05.2017

Krise um Schiffskrediten NordLB will fast jede fünfte Stelle streichen

Krise um Schiffskrediten : NordLB will fast jede fünfte Stelle streichen

Die weltweite Krise im Geschäft mit Schiffskrediten trifft die NordLB hart - ein Milliardenverlust im Vorjahr war die Folge. Jetzt stellt sich die Bank neu auf. Das bedeutet Stellenstreichungen. Von dpa


Di., 30.05.2017

Fahrgastzahl gestiegen Bahn mit weniger Verspätungen im Fernverkehr

Die Zahl der Fahrgäste im Fernverkehr ist in den ersten vier Monaten um drei Prozent gestiegen, berichtete Bahnchef Richard Lutz.

Berlin (dpa) - Die Fernzüge der Deutschen Bahn sind seltener verspätet unterwegs. Der Anteil pünktlicher ICE und Intercitys lag von Jahresanfang bis Ende Mai im Durchschnitt bei 82 Prozent, wie Bahnchef Richard Lutz vor Journalisten in Berlin sagte. Von dpa


8376 - 8400 von 8738 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige