Di., 09.05.2017

Naturkatastrophen Tafelsilber-Verkauf hilft Munich Re gegen Katastrophen

Im ersten Quartal kamen Großschäden etwa durch Naturkatastrophen die Munich Re teuer zu stehen.

München (dpa) - Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re hat hohe Katastrophenschäden zu Jahresbeginn mit Börsengeschäften aufgefangen. Dies teilte das Unternehmen in München mit, Von dpa

Mo., 08.05.2017

Geld wurde immer knapper Schlecker-Prozess: Zeuge beschreibt Situation vor Pleite

Nach der Insolvenz verloren Zehntausende Schlecker-Mitarbeiter ihren Job.

Seit der Jahrtausendwende ging es bergab mit der Drogeriemarktkette. Die Verluste häuften sich, das Geld wurde knapp. Hätte Anton Schlecker das früher erkennen müssen? Ja – sagt ein Zeuge im Bankrottprozess. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Konzern-Insider Air-Berlin-Großaktionärin Etihad setzt Übergangschef ein

Hogan hatte Etihad zu einer weltweit bedeutenden Langstrecken-Airline mit etwa 120 Flugzeugen ausgebaut.

Abu Dhabi (dpa) - Etihad Airways setzt nach der Entmachtung des langjährigen Vorstandsvorsitzenden James Hogan zunächst einen Übergangschef ein. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Bisher teure Noteingriffe Stromautobahnen sollen bis 2025 stehen

Jahrelang ging es beim Stromnetzausbau kaum voran. Jetzt nimmt der Ausbau langsam Fahrt auf.

Der Ausbau der Stromnetze kommt langsam in Bewegung. Bis 2025 sollen die neuen Großleitungen von der Küste in den Süden fertig sein. Geht es auch bei Breitband-Kabeln für das Internet schnell genug voran? Von dpa


Mo., 08.05.2017

Unternehmen optimistisch IW-Studie: Eine Million neue Arbeitsplätze bis Ende 2018

Schiffe im Hafen von Hamburg: Nach einer Umfrage des IW schaut die Mehrzahl der Unternehmen zuversichtlich in die Zukunft.

Köln (dpa) - In Deutschland werden laut einer Prognose des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) in den Jahren 2017 und 2018 insgesamt eine Million neue Jobs entstehen. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Vertrauen zurückgewinnen Deutsche Bank will ihr Image aufpolieren

Deutsche Bank-Zentrale in Frankfurt: Nach den Sommerferien soll die neue Markenkampagne auch extern greifen.

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Bank bemüht sich nach einer Serie von Skandalen um ein besseres Image. Der über Jahre geltende Slogan «Leistung aus Leidenschaft» soll einer neuen Markenkampagne weichen, für die Deutschlands größtes Geldhaus nach eigenen Angaben zunächst intern den Startschuss gab. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Unmut Managergehälter: Aktionärsvertreter sehen wenig Transparenz

Unmut : Managergehälter: Aktionärsvertreter sehen wenig Transparenz

Warum verdient ein Topmanager Millionen? Das ist nicht immer nachvollziehbar. Aktionärsvertreter machen Druck bei Hauptversammlungen. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Hauptversammlung Markl bleibt ADAC-Präsident

Der Präsident des ADAC, August Markl.

Nach dem ADAC-Skandal trat August Markl als Reformpräsident an, nun will er den Automobilclub mit einer digitalen Offensive fit für die Zukunft machen. Der 68-Jährige erhält das Vertrauen der Delegierten bei der Hauptversammlung in Nürnberg. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Nach schwachem Januar Industrie mit Auftragsplus im März

Ein Ingenieur läuft durch eine Industrieanlage in Freiberg (Symbolfoto). Die deutsche Industrie hatte im März ein Auftragsplus.

Die Auftragslage der deutschen Industrie im März übertrifft die Erwartungen der Bankvolkswirte. Den schwachen Januar einbezogen, fallen die Zahlen fürs gesamte Startquartal aber nicht allzu gut aus. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Ruhe vor dem Touristensturm Griechenland hofft auf den Supersommer

Das Geld der Touristen kann das notorisch pleitebedrohte Griechenland gut brauchen.

Viele Flieger und Hotels sind bereits ausgebucht, die ersten Gäste treffen ein. Griechenland rechnet für dieses Jahr mit einem Tourismus-Boom, wie ihn das Land seit Jahrzehnten nicht gesehen hat. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Aktionärstreffen in Omaha Großer Rummel um Warren Buffett

Aktionärstreffen in Omaha : Großer Rummel um Warren Buffett

Umstrittene Investments und ein starker Gewinnrückgang: Beim Aktionärstreffen von Warren Buffetts Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway gibt es diesmal nicht nur Grund zum Feiern. Doch die Stimmung der zahlreichen Fans kann das nicht trüben. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Konjunkturschwung lässt nach Chinas Handelsdefizit weitet sich unerwartet stark aus

Container im Hafen in Shanghai: Die neuen Zahlen deuten nach Ansicht von Experten auf weniger Schwung für die Exporte der zweitgrößten Volkswirtschaft im zweiten Quartal hin.

Peking (dpa) - Das chinesische Handelsdefizit ist im April unerwartet stark auf 38 Milliarden US-Dollar gestiegen. Im Vormonat hatte es noch bei 23,9 Milliarden gelegen. Von dpa


So., 07.05.2017

Rückstand bei «Autobahnen» Stromnetzausbau kommt in Gang

Ein Grund für die Verzögerung ist die weitgehende Umstellung der Leitungen auf Erdkabel statt Hochspannungsmasten.

Jahrelang ging es beim Stromnetzausbau kaum voran. Jetzt nimmt der Ausbau langsam Fahrt auf. Die Bundesnetzagentur hofft, mit Erdkabeln langwierige juristische Streitigkeiten zu vermeiden. Von dpa


Sa., 06.05.2017

Euro-Staaten erholen sich Schäuble sieht Anzeichen für Ende der EZB-Niedrigzinspolitik

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sieht Anzeichen für ein Ende der Niedrigzinspolitik von EZB-Chef Mario Draghi (l.).

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sieht Anzeichen für ein Ende der Niedrigzinspolitik von EZB-Chef Mario Draghi. In einem Interview der «Passauer Neuen Presse» vertrat Schäuble die Ansicht, dass sich die Leistungsfähigkeit der Euro-Staaten allmählich verbessere. Von dpa


Sa., 06.05.2017

Testflug der C919 Neuer China-Jet startet Angriff auf Boeing und Airbus

Das vollständig in der Volksrepublik China entwickelte Passagierflugzeug vom Typ Comac C919. Fot: Andy Wong

Mit heulenden Turbinen ist Chinas selbstgebaute Passagiermaschine erstmals in Shanghai abgehoben. Der staatliche Hersteller Comac bläst mit dem Flugzeug zum Angriff auf Airbus und Boeing. Wie lange hält die Dominanz der westlichen Luftfahrtgiganten noch? Von dpa


Fr., 05.05.2017

Auch Löhne gestiegen US-Arbeitslosigkeit auf Zehn-Jahres-Tief

Männer arbeiten in Washington DC. Die Arbeitslosigkeit in den USA ist bereits seit längerem niedrig.

Der US-Arbeitsmarkt scheint die Finanzkrise endgültig überwunden zu haben. Die Arbeitslosenquote liegt so niedrig wie seit zehn Jahren nicht mehr. Die Folge könnten bald höhere Zinsen sein. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Poker um Krisen-Airline Lufthansa will Air Berlin - aber ohne Schulden

Poker um Krisen-Airline : Lufthansa will Air Berlin - aber ohne Schulden

Im Poker um Air Berlin hat Lufthansa die Karten auf den Tisch gelegt. Vor einer Übernahme müsse die kriselnde Gesellschaft erst einmal entschuldet werden. Carsten Spohr weiß auch schon von wem. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Schwache Konjunktur EU geht von weniger Wachstum in Griechenland aus

Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras: Verhandlungen zwischen seiner Regierung und den Kreditgebern ziehen sich in die Länge.

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission will ihre Wachstumsprognose für Griechenland deutlich zurückschrauben. Statt von 2,7 Prozent gehe man für 2017 nur noch von etwa zwei Prozent aus, hieß es von EU-Beamten. Die genaue Zahl soll Mitte Mai in Brüssel vorgelegt werden. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Preisdruck bremst Gewinne Evonik profitiert von US-Zukauf

Evonik beschäftigt gut 35 000 Menschen und steht vor einem Führungswechsel:

Essen (dpa) - Niedrigere Preise für Tierfuttereiweiß auf dem Weltmarkt drücken weiter die Gewinne des Spezialchemiekonzerns Evonik. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Hoffnungsträger Elektroauto Volkswagen will mit Kernmarke deutlich mehr Geld verdienen

Die Volkswagen-Kernmarke gilt als renditeschwach im Vergleich mit der Konkurrenz

Der Abgas-Skandal ist noch nicht ausgestanden, doch Volkswagen blickt mit seiner Kernmarke VW nach vorn. Schon das erste Quartal fiel nicht schlecht aus - und auch im Gesamtjahr soll das so bleiben. Das Ziel: weg vom Image des Sorgenkinds im Konzern. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Erst nach Bundestagswahl Hendricks: Zuschuss für Diesel-Nachrüstung möglich

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks.

Bad Saarow (dpa) - Die Nachrüstung von Diesel-Autos mit einer besseren Abgasreinigung könnte nach Einschätzung von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks aus der Staatskasse mitfinanziert werden. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Ernte läuft schleppend an Zu kalt für Erdbeeren

Reife und frisch geerntete Erdbeeren.

Der Frost im April hat den Früchten nicht gut getan. Auf Freilandware müssen die Kunden noch einige Wochen warten. Dann zeigt sich auch, wie groß die Ausfälle sind. Das könnte sich auf die Preise auswirken. Von dpa


Do., 04.05.2017

Stahlbleche für Autoindustrie Mitten in der Krise: ThyssenKrupp erwägt neues Werk in NRW

Der Betriebsrat und die Gewerkschaft IG Metall befürchten den Abbau von bis zu 4000 der rund 27 000 Arbeitsplätze in der europäischen Stahlsparte von Thyssenkrupp.

In der Stahlsparte von Thyssenkrupp herrscht angesichts einer ungewissen Zukunft viel Unruhe in der Belegschaft. Bei einer Sitzung des Stahl-Aufsichtsrats steht ein geplantes Sparprogramm auf der Tagesordnung. Beschlüsse wurden jedoch nicht erwartet. Von dpa


Do., 04.05.2017

Belebung gefordert Ablesedienste: Kartellamt moniert fehlenden Wettbewerb

Ein Sprecher des Ablesedienstleisters ista betonte, die Untersuchung des Kartellamtes habe keinen Marktmissbrauch festgestellt.

Mehr Wettbewerb zwischen den Anbietern von Ablesediensten soll Wohnungsmieter künftig entlasten. Das Bundeskartellamt hat die Marktmacht der Firmen in dem Bereich kritisiert und gesetzliche Maßnahmen gefordert. Die Wohnungswirtschaft begrüßt solche Schritte. Von dpa


Do., 04.05.2017

Auch Rebok legt zu Adidas erhöht zum Jahresstart das Tempo

Auch Rebok legt zu : Adidas erhöht zum Jahresstart das Tempo

Bei Adidas läuft es weiter rund: In den ersten drei Monaten 2017 kann auch die schwächere Tochter Reebok zulegen. Eines der wenigen Sorgenkinder ist Russland. Konzernchef Rorsted nimmt das gelassen. Von dpa


7951 - 7975 von 8045 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige