Mi., 30.08.2017

Börse in Frankfurt Dax klettert wieder über 12.000 Punkte

Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX).

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Mittwoch von seinem Kursrutsch leicht erholt und die wichtige Marke von 12.000 Punkten zurückerobert. Der deutsche Leitindex schloss 0,47 Prozent höher bei 12.002,47 Punkten. Von dpa

Mi., 30.08.2017

«Mahnung zum Handeln» Deutschland drohen wachsende Fachkräftelücken

Besonders dringend werden Pfleger, Ärzte, Ingenieure und Kreative gebraucht.

Forscher haben düstere Prognosen: Noch gibt es keinen flächendeckenden Fachkräftemangel - doch die Engpässe werden größer. In manchen Bundesländern können besonders viele Arbeitnehmer durch Maschinen ersetzt werden. Von dpa


Mi., 30.08.2017

Technische Innovationen Branche zeigt sich zum Start der IFA selbstbewusst

Wie von Freitag an auf der IFA zu sehen sein wird, gibt es inzwischen eine Vielzahl von Geräten, die sich über das Smartphone vernetzten und steuern lassen.

Ultraflache TV-Bildschirme, Drohen und vernetze Haushaltsgeräte: Auf der Elektronikmesse IFA in Berlin dreht sich wieder alles um die neusten Entwicklungen. Die Marktzahlen sind gut, aber nicht so gut wie in der Vergangenheit. Schuld daran ist auch das Smartphone. Von dpa


Mi., 30.08.2017

Neue Querelen Stada-Aufsichtsrat attackiert Ex-Konzernchefs

Eine Stada-Mitarbeiterin überprüft die Produktion von Kapseln.

Der Arzneimittelhersteller Stada kommt auch nach dem Verkauf an Finanzinvestoren nicht zur Ruhe. Auf der Hauptversammlung überrascht Aufsichtsratschef Oetker mit schweren Vorwürfen gegen frühere Firmenchefs. Aktionärsvertreter fordern Aufklärung. Von dpa


Mi., 30.08.2017

Aufseher Banken haben noch über Jahre mit Mini-Zinsen zu kämpfen

Für Geld auf dem Sparbuch gibt es derzeit so gut wie keine Zinsen.

Deutschlands Banken ächzen weiter unter den Niedrigzinsen. Die Gewinne schrumpfen, die Gebühren steigen. Wie lange halten die Institute das noch durch? Von dpa


Mi., 30.08.2017

Fahrdienstvermittlung Uber benennt Dara Khosrowshahi zu neuem Firmenchef

Khosrowshahi wird damit wie erwartet Nachfolger des umstrittenen Firmen-Mitgründers Travis Kalanick.

Der Führungswechsel beim umstrittenen Fahrdienstvermittler Uber ist wie angekündigt über die Bühne gegangen. Der neue Uber-Chef Dara Khosrowshahi soll dafür sorgen, dass das hoch bewertete Skandal-Start-up wieder hoffähig wird. Von dpa


Mi., 30.08.2017

Sondereffekte Höhere Tarifverdienste im zweiten Quartal

In Deutschland arbeiteten im vergangenen Jahr laut der Studie gut die Hälfte (56 Prozent) aller Beschäftigten auf der Grundlage eines Tarifvertrags.

In der guten Konjunktur steigen auch die Gehälter der Beschäftigten. Ein Blick aufs zweite Quartal ergibt sogar Rekordwerte, die aber nicht von Dauer sein dürften. Von dpa


Mi., 30.08.2017

Bundesagentur für Arbeit Arbeitskräftenachfrage bleibt auf Rekordniveau

In fast allen Branchen ist die Arbeitskräftenachfrage höher als vor einem Jahr.

Nürnberg (dpa) - Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist im August nochmals angestiegen. Nach den deutlichen Steigerungen in den vergangenen beiden Monaten hat sich der Zuwachs an offenen Stellen jedoch leicht abgeschwächt. Von dpa


Mi., 30.08.2017

Nicht immer einfach Ikea sucht Grundstücke in Deutschland

Ikea konkurriert mit anderen Möbelhäusern um die besten Bauplätze.

Magdeburg (dpa) - Der schwedische Möbelkonzern Ikea sucht neue Grundstücke in Deutschland. Die Zahl der Möbelhäuser soll auf lange Sicht von 52 auf bundesweit 70 steigen, konkret geplant sind bereits fünf neue Standorte. Von dpa


Mi., 30.08.2017

Im Todesfall Vorsorgebevollmächtigte müssen über Geldabhebungen aufklären

Vorsorgebevollmächtigte müssen über Geldabhebungen, die sie für den Vollmachtgeber durchführen, Auskunft geben können.

Erben können Auskünfte zu Kontobewegungen verlangen, die kurz vor dem Tod des Erblassers von Vorsorgebevollmächtigten durchgeführt wurden. Aber nur unter bestimmten Bedingungen muss das Geld zurückgegeben werden. Von dpa


Mi., 30.08.2017

Bei geringem Einkommen Wie man eine Arbeitnehmersparzulage beantragt

Bei geringem Einkommen : Wie man eine Arbeitnehmersparzulage beantragt

Wer wenig verdient, kann bei den Vermögenswirksamen Leistungen (VL) eine Geldzulage vom Staat bekommen: die Arbeitnehmersparzulage. Doch diese muss beantragt werden. Wie das geht. Von dpa


Mi., 30.08.2017

Angemessene Entschädigung Schmerzensgeld: So kommen Geschädigte zu ihrem Recht

Wer sich bei einem Unfall unverschuldet den Arm bricht, kann Anspruch auf Schmerzensgeld haben. Dafür sollten man sich zunächst an die Haftpflichtversicherung des Verursachers wenden.

Fahrradunfall, ärztlicher Behandlungsfehler oder Prügelei: Wer bei solchen Vorfällen verletzt wird, hat in der Regel Anspruch auf Schmerzensgeld. Experten erklären, auf was Betroffene achten müssen, damit sie angemessen entschädigt werden. Von dpa


Mi., 30.08.2017

Nicht versichert Kein Arbeitsunfall beim frische Luft schnappen

Von der Unfallversicherung abgedeckt sind nur die Wege, die Arbeitnehmer wegen des Beschäftigungsverhältnisses zurücklegen. Das zeigt ein Fall beim Landessozialgericht in Stuttgart.

Die Unfallversicherung greift nicht im Falle einer Arbeitsunterbrechung zu eigennützigen Zwecken - zum Beispiel bei einem kurzen Gang an die frische Luft. Das macht ein Gerichtsurteil in Baden-Württemberg deutlich. Von dpa


Mi., 30.08.2017

Für den Ernstfall Wann Familien eine Sorgerechtsverfügung brauchen

Sterben die Eltern unerwartet, bestimmt das Familiengericht über die weitere Sorge. Wollen Eltern eine bestimmte Person damit beauftragen, können sie eine Sorgerechtsverfügung aufsetzen.

Wer kümmert sich um meine Kinder, wenn ich sterbe? Diese Frage können Eltern einfach regeln - mit einer Sorgerechtsverfügung. Doch was muss darin stehen und wie bringen Eltern die Verfügung auf den Weg? Von dpa


Mi., 30.08.2017

Steuer-Rat Nießbrauch statt Unterhalt - So können Eltern Steuern sparen

Wer ein Grundstück oder eine Immobilie vermietet, muss die Einkünfte versteuern. Wird dem studierenden Kind ein Nießbrauch eingeräumt, fallen weniger Steuern an.

Einkünfte aus Vermietung müssen in der Regel versteuert werden. Jedoch können die Steuern geringer ausfallen, wenn der Nutznießer noch in der Ausbildung ist. Eltern können den Vorteil nutzen. Von dpa


Di., 29.08.2017

Börse in Frankfurt Dax fällt unter 12.000 Punkte

Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX).

Der starke Euro macht dem Dax zu schaffen. Der Leitindex startet schwach in die Woche. Von dpa


Di., 29.08.2017

Germania Weiterer Konkurrent torpediert Staatshilfe für Air Berlin

Air Berlin verhandelt nach eigenen Angaben mit der Lufthansa und drei weiteren Unternehmen über einen Verkauf.

Millionen vom Bund sollen die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin in der Luft halten - was nicht jedem gefällt. Das Management will derweil zügig Fakten schaffen. Von dpa


Di., 29.08.2017

Keien Fahrverbote nötig Merkel will Diesel-Abgase in belasteten Städten reduzieren

Merkel sagte, es dürften die Verbrennungsmotoren nicht vernachlässigt werden, die noch auf Jahrzehnte eine wichtige Rolle spielen würden.

Beim ersten Dieselgipfel war die Kanzlerin im Urlaub. Kurz vor der Bundestagswahl schaltet sie sich aber ein - und will bei gleich zwei weiteren Runden über Lösungen für weniger Schadstoffausstoß beraten. Von dpa


Di., 29.08.2017

Umfrage zu Finanz-Start-ups Verbraucher trauen bei Apps eher Banken als FinTechs

Mal eben schauen, wie die Aktien stehen? Mit Finanz-Apps kein Problem. Doch viele Kunden trauen solchen Angeboten nur, wenn sie von ihrer Bank kommen.

Seit einigen Jahren halten moderne Technologien auch in der Finanzwelt Einzug. Doch noch zeigen sich die Verbraucher zurückhaltend - zumindest wenn die Angebote von jungen FinTech-Unternehmen kommen. Von dpa


Di., 29.08.2017

Stagnation Aktien von ProSiebenSat.1 und RTL verlieren

ProSiebenSat.1 hatte überraschend mitgeteilt, dass der Umsatz seiner Fernsehsender im laufenden Quartal im einstelligen Prozentbereich schrumpfe.

ProSiebenSat.1 verdient in seinem mit Abstand wichtigsten Geschäft, der Fernsehwerbung, plötzlich weniger. Die Nachricht schreckt die Börse auf und lenkt den Blick auf ein paar grundsätzliche Probleme. Von dpa


Di., 29.08.2017

Flughafenpoker Berlin-Tegel: Merkel beharrt auf Rechtslage für Schließung

Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte: «Dass Berlin einen größeren Flughafen braucht, ist glaube ich unstrittig. Es wäre schön, der würde auch fertig.»

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel beharrt - anders als die Berliner Landes-CDU - auf einer rechtlich gebotenen Schließung des alten Flughafens Tegel. Von dpa


Di., 29.08.2017

E-Bike-Markt wächst dennoch Händler verkaufen weniger Fahrräder

Es werden zwar nicht ganz so viele Fahrräder verkauft wie einst, aber die Branche bleibt optimistisch.

Der Verkauf von Fahrrädern ist 2017 bislang rückläufig. Die Branche blickt trotzdem optimistisch in die Zukunft - denn der Markt mit E-Bikes wächst. Von dpa


Di., 29.08.2017

Viele Minijobber Arbeitsagentur: Immer mehr Menschen mit Haupt- und Nebenjob

Mehr als die Hälfte der angestellten Nebenjobber macht den Minijob zusätzlich zur Vollzeitbeschäftigung.

Nürnberg (dpa) - Immer mehr Menschen in Deutschland gehen zusätzlich zu ihrem Hauptberuf einem Nebenjob nach. Laut Beschäftigungsstatistik der Bundesagentur für Arbeit gingen im Dezember 2016 insgesamt fast 2,7 Millionen Arbeitnehmer im Nebenjob einer geringfügigen Beschäftigung nach. Von dpa


Di., 29.08.2017

Fusion läuft Hapag-Lloyd erreicht die Gewinnzone

Hapag-Lloyd hatte den Zukauf am 24. Mai abgeschlossen und seitdem in die Konzernbilanz einbezogen, so dass die Zahlen nur schwer mit dem Vorjahr oder dem Vorquartal vergleichbar sind.

Hamburg (dpa) - Die Hamburger Reederei Hapag-Lloyd hat im zweiten Quartal dieses Jahres die Gewinnzone erreicht und ein Nettoergebnis von 16 Millionen Euro erwirtschaftet. Von dpa


Di., 29.08.2017

Konsumklimastudie GfK: Risiken können Konsumlaune nicht trüben

Viele Haushalte beurteilen die konjunkturelle Situation nach wie vor positiv.

Der deutsche Konjunkturmotor läuft rund, die Angst vor Jobverlust bleibt gering - das macht dem Verbraucher Lust aufs Kaufen. Ein kleiner Wermutstropfen bleibt diesmal aber. Von dpa


7776 - 7800 von 9132 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige