Fr., 07.12.2018

Mehr Züge kommen zum Einsatz Fahrplanwechsel: Bahn verjüngt Flotte und erhöht Preise

Ein Fahrplan hängt im Berliner Hauptbahnhof aus: Im Fernverkehr werden mit Fahrscheine zum vollen Preis (Flexpreis) im Durchschnitt 1,9 Prozent teurer.

Die Bahn muss zurzeit wegen der zahlreichen Verspätungen viel Kritik einstecken. Zum neuen Fahrplan sollen einige Dinge besser werden. So kommen auf vielen Strecken mehr und neue Züge zum Einsatz. Allerdings wird es auch teurer. Von dpa

Fr., 07.12.2018

Angriff und Erpressung Maschinenbauer Krauss Maffei wird Opfer von Cyberattacke

Die KraussMaffei-Gruppe mit mehr als 5000 Mitarbeitern zählt nach eigenen Angaben zu den weltweit führenden Herstellern von Maschinen und Anlagen zur Produktion und Verarbeitung von Kunststoff und Gummi.

Hacker haben dem Maschinenbauer Krauss Maffei mit einer Cyber-Attacke schwer zugesetzt. Auch zwei Wochen nach dem Angriff spürt der Konzern die Auswirkungen. Die Behörden warnen indes vor einer Angriffswelle neuer Qualität. Von dpa


Fr., 07.12.2018

Reeder unter Druck Deutsche Handelsflotte schrumpft weiter

Containerschiffe werden im Hamburger Hafen abgefertigt: Die Schifffahrt hat eine zehnjährige Krise hinter sich, die zu etlichen Insolvenzen und einer Marktkonzentration geführt hat.

Die deutsche Schifffahrt hat sich von einer Wachstums- zur Schrumpfbranche gewandelt. Der Standort sei aber weiter stark beim Management von Schiffen für fremde Eigentümer, hieß es auf der Jahresversammlung des Reederverbandes. Von dpa


Fr., 07.12.2018

Bis zu 400 neue Jobs US-Medien: Fiat Chrysler plant neues SUV-Werk in Detroit

Zentrale von Fiat Chrysler in Auburn Hills im US-Bundesstaat Michigan.

Detroit (dpa) - Der italienisch-amerikanische Autokonzern Fiat Chrysler will laut Medienberichten ein neues Werk in Detroit eröffnen. Von dpa


Fr., 07.12.2018

Liberale mit Sechs-Punkte-Plan FDP-Chef Lindner fordert «Diesel-Garantie» für Autofahrer

FDP-Chef Lindner fordert, dass alle Autohersteller, die manipulierte Diesel in Deutschland verkauft haben, in einen nationalen Dieselfonds einzahlen sollen.

Berlin (dpa) - In der Dieselkrise fordert FDP-Chef Christian Lindner mehr Einsatz für die Interessen von Diesel-Fahrern. Von dpa


Fr., 07.12.2018

Preise stabil Weihnachtsbaumverkauf läuft an

Viele Menschen kaufen ihren Weihnachtsbaum am liebsten direkt beim Erzeuger und nehmen ihn frisch abgesägt mit.

In Deutschland werden weltweit die meisten Weihnachtsbäume im Verhältnis zur Bevölkerung verkauft. Jetzt geht es auch im Südwesten wieder darum, das schönste Exemplar für das Wohnzimmer zu ergattern. Auch dabei gibt es einen Trend zur Regionalität. Von dpa


Fr., 07.12.2018

Reeder unter Druck Deutsche Handelsflotte schrumpft weiter

«Wir verlieren an vielen Schiffen das Eigentum, weil die Banken Schiffe teilweise unter Verkehrswert verkaufen, um ihre Bilanzen zu bereinigen», sagt VDR-Präsident Alfred Hartmann.

Die deutsche Schifffahrt hat sich von einer Wachstums- zur Schrumpfbranche gewandelt. Der Standort sei aber weiter stark beim Management von Schiffen für fremde Eigentümer, hieß es auf der Jahresversammlung des Reederverbandes. Von dpa


Do., 06.12.2018

Noch kein Ergebnis Opec-Treffen: Weiter Rätselraten über Förderkürzung

Der Ölpreis ist seit Anfang Oktober eingebrochen. Der Preis für ein Barrel der Rohölsorte Brent fiel von mehr als 85 Dollar auf aktuell knapp über 60 Dollar.

Nach dem Absturz des Ölpreises sind sich alle Experten einig, dass das Kartell mit einer Förderkürzung reagieren wird. Doch die 15 Mitglieder hüllen sich vorerst in Schweigen. Die Talfahrt beim Ölpreis geht weiter. Von dpa


Do., 06.12.2018

Zu Lasten der Kunden Rechnungshof wirft Bahn schwere Mängel vor

Ein Arbeiter an der Baustelle der Rheintalbahn bei Rastatt: Hier war das Gleisbett bei Tunnmelarbeiten abgesackt.

Der Bund gibt der Bahn jedes Jahr Milliarden zum Bau neuer Schienen oder Brücken - und der bundeseigene Konzern will künftig noch mehr Geld. Der Bundesrechnungshof knöpft sich nun aber das gesamte Finanzierungssystem vor. Von dpa


Do., 06.12.2018

China kritisiert die USA Huawei-Finanzchefin in Kanada verhaftet

Kaum haben sich Peking und Washington im Handelsstreit angenähert, sorgt die Verhaftung der Tochter des Huawei-Gründers Ren Zhengfei für neuen Ärger. Was steckt hinter den Vorwürfen gegen den chinesischen Technologie-Riesen? Von dpa


Do., 06.12.2018

Nach Mieterprotesten Vonovia will weniger modernisieren

Der Vorstandsvorsitzende der Vonovia SE, Rolf Buch, im Eingangsbereich der Firmenzentrale.

Wenn in die Jahre gekommene Mietshäuser neue Dämmung und neue Fenster bekommen, laufen Mieter oft Sturm - denn am Ende stehen oft happige Mieterhöhungen. Deutschlands größter Immobilienkonzern zieht nun die Reißleine. Doch der Klimaschutz braucht nun neue Lösungen. Von dpa


Do., 06.12.2018

Entgegen den Zielen von Trump US-Handelsdefizit steigt auf höchsten Stand seit zehn Jahren

Eigentlich will Trump durch seine Handelspolitik und Strafzölle das Defizit im Außenhandel deutlich senken.

Washington (dpa) - Das Defizit der US-Handelsbilanz ist entgegen den Zielen von Präsident Donald Trump auf den höchsten Stand seit zehn Jahren geklettert. Von dpa


Do., 06.12.2018

Zu gut, um wahr zu sein So erkennen Anleger Lockangebote

Zu gut, um wahr zu sein: So erkennen Anleger Lockangebote

Im Internet stoßen Anleger immer wieder auf Anbieter von scheinbar lukrativen Investitionsmöglichkeiten, die das schnelle Geld und außerordentlich hohe Gewinne versprechen. Doch oft ist das eine Falle. Verbraucher können sich aber mit einfachen Mitteln schützen. Von dpa


Do., 06.12.2018

Manipulationen am Dieselmotor Mehr als 81.000 Autokäufer schließen sich Klage gegen VW an

Die mehr als 81.000 Autokäufer beantragten einen Eintrag ins Klageregister.

Berlin (dpa) - Der neuen Verbraucherklage gegen Volkswagen wegen des Diesel-Abgasskandals haben sich inzwischen mehr als 81.000 Autokäufer angeschlossen. Sie beantragten einen Eintrag ins Klageregister, wie der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) mitteilte. Von dpa


Do., 06.12.2018

Nach schwachen Monaten Daimler schafft auch im November leichtes Absatzplus

Daimlers Pkw-Sparte rechnet für das gesamte Jahr mit einem Absatz in der Größenordnung des Vorjahres.

Stuttgart (dpa) - Nach mehreren schwachen Monaten in diesem Jahr hat der Autobauer Daimler auch im November seine Verkaufszahlen steigern können. Das Plus fiel bei der Stammmarke Mercedes-Benz mit 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat allerdings nicht so deutlich aus wie im Oktober. Von dpa


Do., 06.12.2018

Erholung im Auto-Sektor Deutsche Industrie erhält mehr Aufträge

Die deutsche Industrie profitiere von einer Erholung in der Autoindustrie. 

Die deutsche Industrie erhielt entgegen den Erwartungen von Experten im Oktober mehr Aufträge. Das lag vor allem an Bestellungen der Autobranche und aus dem Ausland. Die Nachfrage aus Deutschland schwächelte hingegen. Von dpa


Do., 06.12.2018

Der Absatz bröckelt Schick oder spießig? Neues Image für den Weihnachtsstern

Rund 700 Betriebe ziehen nach den Zahlen des Statistischen Bundesamtes in Deutschland Weihnachtssterne auf.

Der Weihnachtsstern ist aus Omas Wohnzimmer nicht wegzudenken. Jüngere Leute hadern dagegen oft mit der Tradition: zu spießig, finden sie. Doch die Weihnachtsblume kann auch trendy. Von dpa


Do., 06.12.2018

Vier neue Modelle Elektrostrategie: Opel sieht sich auf richtigem Umweltkurs

Bis 2024 will Opel für seine gesamte Modellpalette Elektroversionen anbieten können.

Rüsselsheim/Mainz (dpa) - Der Autobauer Opel sieht sich mit seiner Elektrostrategie auf dem richtigen Kurs, die Umweltvorgaben der Europäischen Union einzuhalten. «Wir werden die CO2-Hürde schaffen», sagte Opel-Chef Michael Lohscheller. Von dpa


Do., 06.12.2018

Bafin zieht Notbremse Pensionskassen unter Druck: Aufsicht greift ein

Wegen der anhaltenden Zinsflaute drohen nun Konsequenzen für Versicherte.

Die Zinsflaute geht an die Substanz mancher Pensionskassen. Mehrere Einrichtungen sind in Turbulenzen geraten. Jetzt drohen Konsequenzen für Versicherte. Von dpa


Do., 06.12.2018

Nachhaltig gleich fair? Deutsche essen Schokolade für gutes Gewissen

Immer mehr Schokoladenhersteller zeichnen ihre Produkte mit Labeln aus, die die Nachhaltigkeit des verwendeten Kakaos belegen sollen.

Die Nachfrage nach nachhaltigem Kakao in Schokolade steigt. Viele Hersteller kaufen inzwischen Kakao, der zertifiziert wird. Doch ändert das etwas an der Situation der Kakaobauern? Von dpa


Do., 06.12.2018

Kinderprodukte unter der Lupe Stiftung Warentest: Produkte für Kinder oft schlecht

Drei Mütter schieben ihre Kinderwagen eine Landstraße entlang.

Berlin (dpa) - Laufräder mit Schadstoffen, Krebserreger in Stiften, Erstickungsgefahr auf Matratzen: Viele Produkte für Kinder schneiden bei der Stiftung Warentest besonders schlecht ab. Von dpa


Mi., 05.12.2018

Ölkartell unter Druck Zeichen stehen auf Förderkürzung der Opec+

Hauptquartier der OPEC, der Organisation erdölexportierender Länder, in Wien. Die 15 Opec-Mitglieder produzieren derzeit rund 33 Millionen Barrel Öl am Tag - das entspricht rund einem Drittel der weltweiten Rohöl-Produktion.

Wien (dpa) - Die Anzeichen für eine Förderkürzung des Ölkartells Opec und weiterer kooperierender Staaten haben sich kurz vor Beginn der Ministerkonferenz des Ölkartells verdichtet. Von dpa


Mi., 05.12.2018

Börse in Frankfurt Dax droht statt Jahresend-Rally neues Jahrestief

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Frankfurt/Main (dpa) - Eine Kurs-Rally vor dem Jahresende sieht anders aus: Der Dax hat auch am Mittwoch an Boden verloren und die Verluste vom Vortag ausgeweitet. Der Leitindex büßte 1,19 Prozent auf 11 200,24 Punkte ein. Von dpa


Mi., 05.12.2018

Airlines geloben Besserung Flugpassagiere sollen einfacher an Entschädigungen kommen

Zahlreiche Fluggäste warten am Münchener Flughafen am Terminal 2 auf ihre Flüge.

So groß wie in diesem Jahr war das Chaos am Himmel lange nicht. Jetzt hat sich das Verbraucherministerium eingeschaltet. Das Ergebnis: Passagiere sollen ihre Entschädigung bald einfach per App beantragen. Von dpa


Mi., 05.12.2018

Wettkampf der Weltwährungen Brüssel will Euro international stärken

Nach dem Willen der EU-Kommission soll der Euro weltweit eine führende Rolle übernehmen.

Iran-Sanktionen, Handelsstreit, Abkehr von internationalen Verpflichtungen: US-Präsident Trump setzt bei seiner Politik auch auf die Dominanz des US-Dollars. Brüssel will nun den Euro stärken. Von dpa


7751 - 7775 von 14556 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige