Sa., 12.08.2017

Größte Reserven der Erde Bolivien will in Produktion von Lithium-Batterien einsteigen

Blick auf den größten Salzsee der Welt, den Salar de Uyuni, im bolivianischen Hochland. Unter der Salzkruste lagern die größten Lithiumreserven der Welt.

La Paz (dpa) - Mit vier Pilotprojekten will Bolivien in den Zukunftsmarkt der für Elektro-Autos benötigten Lithium-Batterien einsteigen - auch mit Know-how aus Thüringen. Von dpa

Fr., 11.08.2017

Diesel-Skandal SPD will Elektroautos mit EU-Quote voranbringen

Elektrofahrzeuge vom Typ BMW i3 werden in Schönefeld (Brandenburg) aufgeladen.

Klar ist: Im Lauf dieses Jahrhunderts soll der Verkehr emissionsfrei werden, also keine Abgase mehr produzieren. Der Weg dahin ist politisch heftig umstritten. Im Wahlkampf heizt SPD-Chef Schulz die Debatte mit einem Quoten-Vorstoß an. Von dpa


Fr., 11.08.2017

Werke dürfen verkauft werden Teil-Rettung für Solarworld

Werke dürfen verkauft werden : Teil-Rettung für Solarworld

Erleichterung bei vielen Mitarbeitern: Die deutschen Fabriken von Solarworld können mit neuem Eigentümer weiterproduzieren. Doch es fallen auch 1200 Stellen weg. Von dpa


Fr., 11.08.2017

Wachsender Güterverkehr Praxistest von Strom-Lkw ab Ende 2018 in Hessen

Ein LKW mit Oberleitungsantrieb fährt in Templin auf der «eHighway»-Teststrecke von Siemens.

München/Frankfurt (dpa) - Elektrische Oberleitungs-Lastwagen sollen von Ende 2018 an testweise über die A5 in Hessen rollen. Das Land beauftragte den Siemens-Konzern mit dem Bau einer Oberleitungsanlage auf einer zehn Kilometer langen Strecke zwischen dem Frankfurter Flughafen und Darmstadt, wie Siemens in München mitteilte. Von dpa


Fr., 11.08.2017

Schwere Vorwürfe Schlecker-Prozess: Chef-Ermittler als Zeuge gehört

Anton Schlecker vor dem Landgericht in Stuttgart. Welche Schuld hat der Unternehmer an der Insolvenz seiner früheren Drogeriemarktkette?

Stuttgart (dpa) - Der frühere Drogerieunternehmer Anton Schlecker hat in den Jahren vor der Insolvenz zahlreiche Grundstücke an seine beiden Kinder Meike und Lars übertragen. Von dpa


Fr., 11.08.2017

BASF-Tochter Ölforderung: Wintershall legt Streit in Libyen bei

Wintershall-Zentrale: Der libysche Ölkonzern hatte 890 Millionen Euro Schadenersatz gefordert.

Kassel (dpa) - Die BASF-Tochter Wintershall hat den Streit um die Ölförderung mit dem libyschen staatlichen Ölkonzern NOC vorerst beigelegt. Von dpa


Fr., 11.08.2017

Nach schwachen Quartalszahlen Aktie von Snapchat-Firma stürzt ab

Snapchats Muttergesellschaft Snap war Anfang März mit großem Rummel in New York an die Börse gegangen, zuletzt bekamen Anleger aber kalte Füße.

Auf die Euphorie des Börsengangs folgt die große Ernüchterung: Snap, die Firma hinter der Snapchat-App, erlebt mit ihren Quartalszahlen einen weiteren Dämpfer. Der Aktienkurs fällt auf ein Rekordtief. Ein wesentlicher Grund für die Misere: Konkurrenz durch Facebook. Von dpa


Fr., 11.08.2017

Nahrungsmittel teurer Inflation zieht erneut leicht an

Nahrungsmittel teurer : Inflation zieht erneut leicht an

Die Verbraucherpreise sind im Juli gestiegen. Das macht sich vor allem beim Einkauf von Lebensmitteln bemerkbar. Betroffen sind auch Mieter und Urlauber. Von dpa


Fr., 11.08.2017

Vor Start des Ausbildungsjahrs Bundesagentur: Lehrstellenboom im Bayern, Engpässe in Berlin

Jugendliche informieren sich in einem Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Hannover. Ob jemand in seinem Traumberuf eine Lehrstelle findet oder eher schlechte Karten hat, hängt stark vom Wohnort des Bewerbers ab.

Nürnberg (dpa) - Der Lehrstellenmarkt leidet nach Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) weiter unter einer regionalen Unausgewogenheit. Zwar ist bundesweit betrachtet die Lage mit 512 000 angebotenen Lehrstellen und 512 000 Bewerbern ausgeglichen, wie BA-Zahlen vom Juli zeigen. Von dpa


Fr., 11.08.2017

Bangen um Arbeitsplätze Solarworld-Gläubiger stimmen über Verkauf von Werken ab

Das Gebäude des insolventen Solartechnik-Herstellers Solarworld in Arnstadt.

Bei Solarworld schlägt die Stunde der Entscheidung: Sagen die Gläubiger «Ja» zum Verkauf der deutschen Werke, geht die Geschichte des Unternehmens vorerst weiter. Sonst bekommen fast alle der 1700 «Sunworker» in Deutschland nächste Woche die Freistellung. Von dpa


Fr., 11.08.2017

Bankrott der Drogeriekette Aussage des Chefermittlers im Schlecker-Prozess erwartet

Anton Schlecker vor dem Landgericht in Stuttgart. Welche Schuld hat der Unternehmer an der Insolvenz seiner früheren Drogeriemarktkette?

Welche Schuld hat Anton Schlecker an der Insovenz seiner früheren Drogeriemarktkette? Am 20. Verhandlungstag hört das Stuttgarter Landgericht den Chefermittler. Von dpa


Fr., 11.08.2017

Gesetzliches Erbe BFH: Verzicht auf Pflichtteil kann künftig teurer werden

Abfindung statt Erbe: Das macht rein steuerrechtlich viel aus.

Wer etwas erbt, muss oft Steuern zahlen. Das gilt auch, wenn man auf den Pflichtteil verzichtet und dafür eine Abfindung erhält. Nach einem Urteil des Bundesfinanzhofes können in solchen Fällen unter Umständen sogar bald mehr Abgaben anfallen. Von dpa


Do., 10.08.2017

Schummel-Verdacht bei Ford Auch Opel bietet jetzt eine Diesel-Prämie

Schummel-Verdacht bei Ford : Auch Opel bietet jetzt eine Diesel-Prämie

Ein Autobauer nach dem anderen hat Umtauschprämien für alte Diesel bekanntgegeben - jetzt ist auch Opel dabei. Wie wirksam diese sind, bleibt umstritten. Bei den Abgaswerten eines Ford-Modells schauen Behörden nun außerdem genauer hin. Von dpa


Do., 10.08.2017

Kleinere Flotte, weniger Flüge Passagierzahl bei Air Berlin sinkt weiter

Die zurückgehenden Zahlen sind zum Teil dadurch zu erklären, dass Air Berlin seine Flotte und das Streckennetz deutlich verkleinert hat.

Air Berlin hat sein Netz stark verkleinert. Dennoch hat sich die Auslastung in diesem Jahr noch nicht stabilisiert. In der nächsten Woche wird sich zeigen, wie es bei dem Unternehmen finanziell aussieht. Von dpa


Do., 10.08.2017

Bis zu 7000 Euro Auch Opel bietet Abwrackprämie für alte Diesel-Fahrzeuge

Um eine Prämie von Opel zu bekommen, muss der Käufer seinen Alt-Diesel verschrotten lassen.

Rüsselsheim (dpa) - Bei der Abwrackprämie für ältere Diesel-Fahrzeuge zieht Opel nach. Die deutsche Tochter des französischen PSA-Konzerns bietet den Besitzern älterer Dieselautos der Abgasnorm Euro 4 und niedriger modellabhängige Prämien an, wenn sie einen Opel-Neuwagen kaufen. Von dpa


Do., 10.08.2017

20,3 Tage pro Jahr Krankenkasse: Leiharbeiter sind häufiger krankgeschrieben

Bauarbeiter auf einer Großbaustelle: Leiharbeiter verrichten öfter körperlich schwere Arbeiten und leiden unter der Unsicherheit ihrer Jobs.

Macht Zeitarbeit krank? Eine große Krankenkasse sagt, die ständigen Jobwechsel in fremden Unternehmen bergen körperliche und seelische Risiken. Sie erntet damit Widerspruch bei einem Teil der Arbeitgeber. Von dpa


Do., 10.08.2017

Man bleibt im Gespräch VW-Konzern und Autobauer Tata blasen Kooperationspläne ab

Man bleibt im Gespräch : VW-Konzern und Autobauer Tata blasen Kooperationspläne ab

VW und ein billiges Einstiegsauto für Kunden in Schwellenländern - das ist die Geschichte einer schwierigen Beziehung. Ein Anlauf mit Suzuki ging ins Leere. Nun liegen Pläne mit Tata in Indien auf Eis. Von dpa


Do., 10.08.2017

Tourismusboom hilft Arbeitslosigkeit in Griechenland geht zurück

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt in Griechenland ist deutlich besser als im Mai 2013. Damals waren 60 Prozent der jungen Menschen ohne Beschäftigung.

Athen (dpa) - Die Arbeitslosigkeit in Griechenland geht trotz der anhaltenden schweren Finanzkrise zurück. Die Quote betrug im Mai 21,7 Prozent, wie das griechische Statistikamt (Elstat) Von dpa


Do., 10.08.2017

Mehr Buchungen Reisekonzern Tui profitiert von Urlaubslust der Europäer

Erstmals in der Unternehmensgeschichte habe Tui nach neun Monaten einen operativen Gewinn (bereinigtes Ebita) erzielt.

Spanien, Griechenland - oder auch die Karibik: Der Reisekonzern Tui beobachtet eine größere Reiselust bei Kunden in Europa. Das treibt seine Geschäfte an - unter dem Strich bleibt aber wegen des Verkaufs einer Sparte weniger hängen. Von dpa


Do., 10.08.2017

Zähe Verhandlungen Stahlfusion von ThyssenKrupp und Tata in der Warteschleife

Ein Stahlarbeiter prüft am Hochofen bei Thyssenkrupp in Duisburg die Stahlqualität nach dem Abstich.

Kommt es bald zur Stahlfusion von ThyssenKrupp und Tata? Der Vorstand des Essener Konzerns scheint entschlossen, den Befreiungsschlag zu wagen. Doch die Materie ist kompliziert, vor allem eine Frage muss gelöst werden. Von dpa


Do., 10.08.2017

Branche ist zuversichtlich, Deutschland-Tourismus auf Rekordkurs

Deutschland ist nach wie vor bei Touristen sehr beliebt. Auch Berlin wirkt wie ein Magnet auf Besucher.

Wandern in den Bergen, Städtereisen oder Kurztrips ans Meer. Das Reiseland Deutschland boomt. Nicht nur bei Touristen aus dem Inland. Von dpa


Do., 10.08.2017

Nach geringem Wachstum Lego wechselt nach wenigen Monaten den Chef aus

Christiansen war zuvor neun Jahre Chef des dänischen Industrietechnologie-Unternehmens Danfoss.

Kopenhagen (dpa) – Der dänische Spielzeugkonzern Lego will nach nur neun Monaten den Vorstandsvorsitzenden auswechseln. Wie das Unternehmen bekanntgab, soll Niels B. Christiansen (51) ab dem 1. Oktober für Bali Padda an die Spitze des Unternehmens rücken. Von dpa


Do., 10.08.2017

Klebstoffe laufen gut Henkel wächst dank Zukäufen

Klebstoffe laufen gut : Henkel wächst dank Zukäufen

Düsseldorf (dpa) - Die Übernahme des US-Waschmittelherstellers Sun und eine gute Nachfrage nach Klebstoffen haben dem Markenartikler Henkel (Persil, Pritt, Schwarzkopf) ein kräftiges Umsatzwachstum beschert. Von dpa


Do., 10.08.2017

Zuwachs bei Elektroautos Absatzrekord bei BMW - aber USA und Europa schwächer

BMWs Schwierigkeiten in den USA wurden durch das nach wie vor boomende Geschäft in China und einigen anderen Märkten wie Mexiko ausgeglichen.

München (dpa) - BMW hat seinen weltweiten Absatz im Juli insgesamt weiter steigern können, in Europa und den USA aber weniger Autos verkauft. Von dpa


Do., 10.08.2017

Trotz Milliardenverlust Toshiba kann Börsenrauswurf vorerst abwehren

Die 142-jährige Unternehmen Toshiba kann damit eine sofortiges Delisting von der Tokyo Stock Exchange (TSE) vorläufig abwehren.

Tokio (dpa) - Der angeschlagene japanische Technologiekonzern Toshiba muss sich in absehbarer Zeit nicht von der Börse in Tokio zurückziehen, nachdem ein Auditor die jüngsten Geschäftszahlen mit einer «qualifizierten Meinung» beglaubigt hat. Von dpa


7601 - 7625 von 8769 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige