Fr., 15.12.2017

Index auf Zehn-Jahreshoch Stimmung in Japans Industrie hellt weiter auf

Im Hafen von Tokio wird ein Containerschiff entladen.

Tokio (dpa) - Die Stimmung unter den Managern der japanischen Großindustrie hat sich im fünften Quartal in Folge verbessert und ist so gut wie seit zehn Jahren nicht mehr. Von dpa

Do., 14.12.2017

Sieben Airlines helfen aus Gestrandete Niki-Fluggäste sollen schnell zurück

Mitarbeiter der insolventen Fluglinie Niki auf dem Flughafen Schwechat bei Wien (Österreich). Georg Hochmuth

Die Insolvenz der Niki trifft Zehntausende Fluggäste. Sie haben aber Aussicht, schnell nach Hause zu kommen. Zudem sollen sie nicht auf dem Schaden sitzen bleiben. Eine Rettung der Airline in letzter Sekunde bleibt eine vage Hoffnung. Von dpa


Do., 14.12.2017

Tom Enders vor dem Aus? Airbus-Verwaltungsratschef für Wechsel in der Führungsetage

Tom Enders vor dem Aus?: Airbus-Verwaltungsratschef für Wechsel in der Führungsetage

Korruptionsverdacht und Personalspekulationen: Seit Monaten rumort es beim europäischen Luftfahrtriesen Airbus. Nun wird auch ganz offen über mögliche Management-Wechsel gesprochen. Von dpa


Do., 14.12.2017

Arbeitgeberangebot abgelehnt IG Metall kündigt Warnstreiks auch im Südwesten an

Dieser Teilnehmer einer Kundgebung der IG Metall in Ludwigsburg (Baden-Württemberg) hat sich als Ritter verkleidet.

Ludwigsburg (dpa) - Der Metall- und Elektroindustrie stehen in der laufenden Tarifrunde auch in Baden-Württemberg ab dem 8. Januar die ersten Warnstreiks bevor. Von dpa


Do., 14.12.2017

Jeder vierte muss gehen Ratiopharm-Mutterkonzern Teva streicht 14 000 Stellen

Teva (hebräisch für: Natur) ist Weltmarktführer unter den Generika-Herstellern und Israels größtes Unternehmen. Foto. Abir Sultan

Das Unternehmen Teva war bisher Israels ganzer Stolz: Symbol für israelischen Erfinder- und Unternehmergeist. Doch jetzt kündigt die Ratiopharm-Mutter weltweite Massenentlassungen an. Die Gewerkschaft wappnet sich für den härtesten Kampf seit rund 30 Jahren. Von dpa


Do., 14.12.2017

52,4 Milliarden US-Dollar Mega-Deal: Disney kauft Großteil von Murdochs Fox-Konzern

Zu den Geschäftsteilen, die der Fox-Konzern nun an Walt Disney veräußert, gehört unter anderem das traditionsreiche Hollywood-Studio 20th Century Fox.

Die Simpsons schlüpfen bei Micky Maus und Star Wars unters Konzerndach: Der Disney-Konzern übernimmt für mehr als 50 Milliarden Dollar die meisten Sparten des Rivalen Fox. Medienmogul Murdoch behält jedoch seine erzkonservativen Nachrichtensender. Von dpa


Do., 14.12.2017

Piketty-Studie Einkommens-Ungleichheit in Deutschland so groß wie 1913

Menschen auf der Königstraße in Stuttgart: Die globale ökonomische Ungleichheit wächst laut Forscher immer weiter.

Die Weltwirtschaft läuft rund. Doch von dem Wachstum profitieren nicht alle Menschen gleichermaßen. Seit 1980 geht die Schere Ökonomen zufolge weltweit auseinander. Was sind die Gründe? Von dpa


Do., 14.12.2017

Steuerungssystem kaputt Wieder ICE-Verspätungen auf Pannenstrecke München-Berlin

Steuerungssystem kaputt: Wieder ICE-Verspätungen auf Pannenstrecke München-Berlin

Berlin (dpa) - Auf der neuen Bahnstrecke München-Berlin haben sich wieder einige Züge lange verspätet. Ein ICE auf dem Weg nach Berlin war am Nachmittag mit zweieinhalb Stunden Verspätung unterwegs. Von dpa


Do., 14.12.2017

EU: «Verpasste Gelegenheit» Welthandelskonferenz endet ergebnislos

Die WTO-Konferenz ist ohne konkrete Ergebnisse zu Ende gegangen.

Weder Abbau der Subventionen für illegale Fischerei noch Aufnahme von Gesprächen über Regelungen des elektronischen Handels: Das Ministertreffen der WTO in Buenos Aires endet ohne Ergebnisse. Generalsekretär Acevedo spricht von einer Enttäuschung. Von dpa


Do., 14.12.2017

Erhöhung frühestens 2019 Zinsen im Euroraum bleiben unverändert bei null Prozent

Volkswirte rechnen damit, dass die EZB erst ab 2019 die Leitzinsen allmählich wieder anheben wird.

Europas Währungshüter halten die Geldschleusen weit geöffnet. Vor allem in Deutschland ist der Kurs umstritten. Doch aus Sicht der Notenbank gibt es gute Gründe für die anhaltende Geldflut. Von dpa


Do., 14.12.2017

Viele Teilzeitjobs Arbeitslosigkeit in Griechenland sinkt

Nach den neuesten Zahlen geht die Arbeitslosigkeit in Griechenland langsam zurück.

Athen (dpa) - Die Arbeitslosigkeit in Griechenland geht dank einer leichten Konjunkturerholung langsam zurück. Im dritten Quartal 2017 fiel die Erwerbslosenquote auf 20,2 Prozent, wie das griechische Statistikamt (Elstat) mitteilte. Von dpa


Do., 14.12.2017

Ifo und IfW Konjunkturexperten sehen Wachstum und Risiken 2018

Eine computergesteuerte Greifhand auf dem Messegelände in Hannover. Die deutsche Wirtschaft brummt, sagen Ifo-Experten.

Berlin/Kiel (dpa) - Das Ifo-Institut und das Institut für Weltwirtschaft (IfW) haben ihre Konjunkturprognose für das nächste Jahr kräftig erhöht. Von dpa


Do., 14.12.2017

«Hoch spekulativ» US-Notenbankchefin Yellen warnt vor Bitcoin

Fed-Notenbank-Chefin Janet Yellen sieht keine Gefahr für die internationalen Finanzmärkte durch die Digitalwährung Bitcoin.

Washington (dpa) - Die Vorsitzende der US-Notenbank hat Anleger vor der Digitalwährung Bitcoin gewarnt. Der Bitcoin sei eine «hoch spekulative Anlageform», sagte Janet Yellen auf der Pressekonferenz im Anschluss an die Zinsentscheidung der Fed. Von dpa


Do., 14.12.2017

Rückgang um 7,3 Prozent Weniger Wohnungen in Deutschland genehmigt

Gegen den allgemeinen Trend stiegen die Genehmigungen von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern (plus 1,1 Prozent).

Wiesbaden (dpa) - Trotz des Nachfragebooms vor allem in Ballungsräumen ist die Zahl der Baugenehmigungen in den ersten zehn Monaten gesunken. Von dpa


Do., 14.12.2017

Miese Tricks Wie man nicht auf Betrüger beim Haustürgeschäft reinfällt

Bei Haustürgeschäften geht es nicht immer seriös zu. Verbraucher sollten in dem Fall von ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen.

Der Gesetzgeber schützt Verbraucher, die an der Haustür oder am Telefon von einem Verkäufer überrumpelt worden sind. Doch Betrüger wenden Tricks an, um die Rechte auszuhebeln. Experten klären auf, worauf man bei sogenannten Haustürgeschäften besonders achten muss. Von dpa


Do., 14.12.2017

Schere zwischen Arm und Reich Forscher um Piketty stellen Bericht zur Ungleichheit vor

Der französische Ökonom Thomas Piketty.

Paris (dpa) - Forscher um den bekannten französischen Ökonomen Thomas Piketty stellen heute in Paris einen Bericht zur Ungleichheit in der Welt vor. Die Experten haben die Schere zwischen Arm und Reich untersucht, sowohl beim Einkommen als auch beim Vermögen. Von dpa


Mi., 13.12.2017

Aus für Ferienfluglinie Flugbetrieb eingestellt: Air-Berlin-Tochter Niki ist am Ende

Ein Flugzeug der Fluggesellschaft Lufthansa, Niki und Air Berlin am Flughafen Düsseldorf.

Frankfurt/Berlin/Greven - Die Vorbehalte der EU-Kommission wogen zu schwer: Die Lufthansa nimmt Abstand vom Kauf der österreichischen Niki. Die Flugzeuge der Air-Berlin-Tochter bleiben am Boden. Von dpa


Mi., 13.12.2017

Federal Reserve US-Notenbank erhöht Leitzins um weitere 0,25 Punkte

Die US-Notenbank Federal Reserve hat den Leitzins erhöht.

Die US-Notenbank macht weiter Fortschritte bei der Normalisierung ihrer Geldpolitik. Anders als in Europa gehen die lange Zeit historisch niedrigen Zinsen langsam aber sicher nach oben. Von dpa


Mi., 13.12.2017

Auch Kfz-Gewerbe verärgert FDP-Generalsekretärin attackiert VW-Chef als «Diesel-Judas»

VW-Chef Matthias Müller hat mit seinem Sinneswandel beim Thema Diesel für erheblichen Unmut gesorgt.

Hat der Diesel noch eine Zukunft? Seit langem sind Subventionen beim Sprit in der Kritik. Auch VW-Chef Müller hat Zweifel angemeldet. FDP-Generalsekretärin Beer attackiert ihn deswegen. Volkswagen kontert und lädt Beer nach Wolfsburg ein. Von dpa


Mi., 13.12.2017

Hauptstadtflughafen BER könnte laut Bericht 2020 öffnen

Eigentlich sollte der BER schon vor sechs Jahren eröffnet werden.

Möglicherweise ist es im Herbst 2020 so weit: Die ersten Passagiere könnten dann am BER einchecken. Es ist allerdings nicht die erste Ankündigung eines Eröffnungstermins. Und auf der Baustelle ist noch viel zu tun. Von dpa


Mi., 13.12.2017

Zugsicherungssystem ETCS Bahn will Technikproblem auf neuer ICE-Strecke schnell lösen

Am Sonntag mussten nach Angaben Bohles 16 ICE mit Schäden aus dem Verkehr gezogen werden, in den meisten Fällen lag es an Eis und Schnee, nur in vier Fällen war ETCS die Ursache.

Die Bahn hat eingesehen, dass vieles schiefgelaufen ist zum Fahrplanwechsel. Das neue Sorgenkind, die ICE-Trasse Berlin-Müchen, steht im Blickpunkt. Dort läuft es besser, aber noch nicht perfekt. Von dpa


Mi., 13.12.2017

Gewinnprognose gesenkt Innogy-Aktien brechen ein

Innogy hatte seit längerer Zeit massive EDV-Probleme auf dem britischen Markt und in der Folge erhebliche Kundenverluste.

Computerpannen, Kundenverluste - das zeitweise katastrophale Vertriebsgeschäft in Großbritannien verhagelt Innogy die Jahresbilanz. Nach einer Gewinnwarnung sackt der Börsenkurs um fast ein Zehntel in die Tiefe und reißt die Mutter RWE mit. Von dpa


Mi., 13.12.2017

Berufung und Revision möglich Umwelthilfe scheitert im Abgasskandal mit Klagen gegen KBA

Die Deutsche Umwelthilfe wirft dem Kraftfahrt-Bundesamt unzureichendes Vorgehen im Abgasskandal vor.

Die Deutsche Umwelthilfe muss in ihrem Kampf gegen umweltschädliche Diesel eine juristische Schlappe hinnehmen. Das Verwaltungsgericht in Schleswig wies Klagen der Umweltschützer gegen das KBA ab. Das letzte Wort ist aber noch nicht gesprochen. Von dpa


Mi., 13.12.2017

Anwohner wollen mehr Schutz Bald Urteil über letzte Klagen gegen Elbvertiefung

Das Bundesverwaltungsgericht hatte in einem ersten großen Umwelt-Verfahren im Februar die Planungen für die Elbvertiefung als weitgehend rechtmäßig eingestuft.

Leipzig (dpa) - Das Bundesverwaltungsgericht wird nächste Woche seine Entscheidung über die letzten vier Klagen gegen die Elbvertiefung verkünden. Von dpa


Mi., 13.12.2017

Pilotengewerkschaft Streiks bei Ryanair noch in diesem Jahr

Ryanair hat bislang die Verhandlungen mit Gewerkschaften grundsätzlich abgelehnt.

Frankfurt/Main (dpa) - Die angekündigten Pilotenstreiks beim irischen Billigflieger Ryanair sollen noch in diesem Jahr beginnen. Von dpa


7601 - 7625 von 10158 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige