Di., 19.12.2017

Wiederaufnahme des Geschäftsbetriebs mit gut 400 Mitarbeitern geplant Küchenbauer Alno soll wieder produzieren

Wiederaufnahme des Geschäftsbetriebs mit gut 400 Mitarbeitern geplant: Küchenbauer Alno soll wieder produzieren

Pfullendorf (dpa). Der insolvente und schon stillgelegte Küchenbauer Alno in Pfullendorf soll nun künftig doch wieder produzieren. Von dpa

Di., 19.12.2017

Stimmung leicht abgekühlt Ifo-Geschäftsklima entfernt sich von Rekordhoch

Das Ifo-Geschäftsklima ist einer der bedeutendsten Wirtschaftsindikatoren für Deutschland.

München (dpa) - Die Stimmung in den deutschen Unternehmen hat sich im Dezember nach einem Rekordhoch im Vormonat etwas abgekühlt. Das Geschäftsklima fiel um 0,4 Punkte auf 117,2 Zähler, wie das Münchner Ifo-Institut mitteilte. Von dpa


Di., 19.12.2017

Rechtzeitig Einlösen Unbefristete Gutscheine verjähren nach drei Jahren

Gutscheine landen oft unter dem Weihnachtsbaum. Als Beschenkter sollte man auf die Frist achten.

Zu den beliebtesten Geschenkideen an Weihnachten gehören Gutscheine. Auf diese Weise überlässt man dem Beschenkten die Auswahl. Doch auf ewig einlösbar sind auch unbefristete Gutscheine nicht. Von dpa


Di., 19.12.2017

Vorsichtige Geldpolitik Weltbank erwartet langsameres Wachstum in China

Hafenarbeiter in Qingdao: Die chinesische Wirtschaft ist nach wie vor gut unterwegs.

Peking (dpa) - Die Weltbank rechnet in den nächsten zwei Jahren mit einem langsameren Wachstum in China. Mit der erwarteten Verringerung der Verschuldung werde die zweitgrößte Volkswirtschaft der Erde im neuen Jahr um 6,4 und 2019 um 6,3 Prozent wachsen, sagte die Weltbank in Peking voraus. Von dpa


Di., 19.12.2017

Schlichtungsstelle SÖP Beschwerden über die Bahn häufen sich wieder

Ein Hinweis auf einen ausfallenden Zug auf einer Informationstafel am Hauptbahnhof in Stuttgart.

Bei der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr gehen immer mehr Anträge ein. Ein Verkehrsmittel ist wieder häufiger Gegenstand von Beschwerden als zuletzt. Von dpa


Mo., 18.12.2017

Unbezahle Arbeitszeit Porsche: BR-Chef will Firmen-E-Mails abends löschen lassen

Unbezahle Arbeitszeit: Porsche: BR-Chef will Firmen-E-Mails abends löschen lassen

Nach Feierabend geht für viele Beschäftigten die Arbeit irgendwie weiter - dienstliche Mails werden auch spät am Abend noch beantwortet. Schluss damit, fordert ein Arbeitnehmervertreter. Von dpa


Mo., 18.12.2017

Lösung bis Jahresende nötig Bieterfrist für Airline Niki gesetzt

Niki war eine Tochter der ebenfalls insolvent gegangenen Air Berlin.

Nach der gescheiterten Übernahme durch die Lufthansa soll schnell ein Käufer für die Airline Niki gefunden werden. Interessenten gibt es einige, sagt der Insolvenzverwalter. Er setzt eine Frist für Angebote. Auch unabhängig davon drängt die Zeit. Von dpa


Mo., 18.12.2017

Millionenschäden «Chef-Masche»: BKA im Kampf gegen Firmenbetrüger erfolgreich

Das Bundeskriminalamt rechnet mit einem Schaden von inzwischen bis zu einer Milliarde Euro durch den Chef-Betrug - bei einer hohen Dunkelziffer.

Mit einer Art «Enkeltrick de luxe» schaffen es Betrüger immer wieder, Firmen um hohe Geldbeträge zu bringen. Aber das Bundeskriminalamt hält dagegen - mit Unterstützung aus Israel. Von dpa


Mo., 18.12.2017

In den Niederlanden Brüssel geht gegen Steuerdeals für Ikea vor

Ikea gehört zu den größten Haushaltsmöbelmarken der Welt.

EU-Wettbewerbskommissarin Vestager hat sich den Kampf für mehr Steuerfairness in Europa auf die Fahnen geschrieben. Zuletzt ging sie dabei vor allem gegen große US-Firmen vor. Diesmal erwischt es einen europäischen Möbelhändler. Von dpa


Mo., 18.12.2017

Streiks drohen Piloten-Gewerkschaft verhandelt mit Ryanair

Ryanair hatte angekündigt, noch mit mehreren Pilotengewerkschaften sprechen zu wollen, um drohende Streiks rund um die Feiertage zu verhindern.

Frankfurt/Main (dpa) - Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) wird an diesem Mittwoch erstmals mit Vertretern von Ryanair über die Arbeitsbedingungen der deutschen Piloten beim irischen Billigflieger sprechen. Von dpa


Mo., 18.12.2017

Geld erhalten oder nicht? Bank muss ordnungsgemäßen Betrieb von Geldautomat nachweisen

Abgebucht, aber kein Geld ausgezahlt - im Zweifelsfall muss die Bank beweisen, das der Geldautomat zuverlässig funktioniert hat.

Nicht immer arbeiten Geldautomaten fehlerfrei. Ärgerlich kann es vor allem werden, wenn kein Geld ausgezahlt, das Konto aber trotzdem belastet wird. Nach Ansicht von Gerichten müssen Banken im Zweifel nachweisen, dass alles korrekt gelaufen ist. Von dpa


Mo., 18.12.2017

Virtuelle Währung Forderungen nach Kontrolle beim Bitcoin werden lauter

Virtuelle Währung: Forderungen nach Kontrolle beim Bitcoin werden lauter

Wie weit geht es noch beim Bitcoin? Die Digitalwährung steigt und steigt. Fachleute sehen sie inzwischen als reines Spekulationsobjekt und fordern mehr Kontrolle. Von dpa


Mo., 18.12.2017

Zeitpunkt offen Amazon will Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen

«Keine Frage des Ob, sondern des Wann»: Amazon will Läden eröffnen.

Es ist nur eine Frage der Zeit, wann Amazon auch hierzulande eigene stationäre Läden eröffnet. In den USA baut das Unternehmen die stationäre Präsenz mit Buchläden weiter aus. Und experimentiert mit Läden ohne Kassen. Von dpa


Mo., 18.12.2017

Wachstum seit 16 Jahren Japans Exporte brummen - Handelsüberschuss aber gesunken

Die japanischen Ausfuhren legten im zwölften Monat in Folge zu.

Japans Exportmotor brummt. Vor allem die Nachfrage nach japanischen Produkten im benachbarten Asien sowie in den USA beschert der Nummer Drei der Weltwirtschaft Handelsüberschüsse. Ölimporte setzen aber zu. Von dpa


Mo., 18.12.2017

Regierung Deutsche leisteten 493 Millionen unbezahlte Überstunden

Viele Angestellte schreiben ihre Überstunden nicht auf - und das macht die Erfassung der Zeiten schwierig.

Nürnberg/Berlin (dpa) - Beschäftigte in Deutschland haben im Jahr 2016 nach Regierungsangaben mehr als 493 Millionen unbezahlte Überstunden geleistet. Von dpa


Mo., 18.12.2017

Weitere Expansion Vonovia will Immobilienfirma Buwog aus Österreich schlucken

Vonovia ist Deutschlands größter Immobilienkonzern.

Erneut schlägt Vonovia in Österreich zu. Der Wohnungsbestand der Bochumer steigt damit weiter. Aus der gemeinsamen Bewirtschaftung sollen sich millionenschwere Einsparungen ergeben. Von dpa


Mo., 18.12.2017

Krisentest im Frühjahr Abbau fauler Kredite: EZB drängt Banken zu Fortschritten

Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB).

Frankfurt/Main (dpa) - Europas Bankenaufseher drängen die Geldhäuser 2018 zum Abbau von Problemkrediten. Von dpa


Mo., 18.12.2017

Studie Ausländer und Hauptschüler finden schwerer Ausbildungsplätze

Studie: Ausländer und Hauptschüler finden schwerer Ausbildungsplätze

Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind für viele junge Menschen ohne Abitur in Deutschland deutlich schlechter. Besonders schwer haben es laut einer Bertelsmann-Studie aber ausländische Jugendliche ohne deutsche Staatsbürgerschaft. Von dpa


Mo., 18.12.2017

Mehr Reisetage Reiselust der Bundesbürger gestiegen

Kurzurlauber im Winter am Strand der Nordseeinsel Norderney.

Berlin/Frankfurt (dpa) - Die Reiselust der Menschen in Deutschland ist wenige Wochen vor dem Jahreswechsel gestiegen. Von dpa


Mo., 18.12.2017

Lohnabrechnung prüfen Verbilligtes Essen für Arbeitnehmer: Sachbezugswerte steigen

Vergünstigtes Kantinenessen oder eine freie Unterkunft tauchen in der Lohnabrechnung als Sachbezugswerte auf. Die Werte werden regelmäßig an die Verbraucherpreise angepasst.

Die Sachbezugswerte wie Kost und Logi werden regelmäßig an die Verbraucherpreise angepasst. Auch im kommenden Jahr steigen die Werte für Verpflegung und Unterkunft. Von dpa


Mo., 18.12.2017

Welle der Kritik Briefe nicht mehr jeden Tag? Post beendet umstrittenen Test

Den Test zur veränderten Zustellung will die Post erst einmal in Ruhe auswerten.

Immer seltener transportiert die Post private Briefe. Das liegt auch an den veränderten Kommunikationsmitteln wie sozialen Medien oder Messengerdiensten. Reicht es also, die Post künftig nicht mehr an jedem Werktag zuzustellen? Von dpa


So., 17.12.2017

Öffentliches Leben lahmgelegt Hunderttausende gegen Job-Abbau bei Ratiopharm-Mutter Teva

Passagiere warten am Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv während eines Streiks. Von dem vierstündigen Ausstand sollen unter anderem Flughäfen und Häfen, Banken und Behörden in ganz Israel betroffen sein.

Der Teva-Konzern aus Israel ist ein global vernetztes Unternehmen - er kontrolliert auch den deutschen Medikamenten-Hersteller Ratiopharm. Die vorgesehenen Jobkürzungen machen die Beschäftigten am Heimatsitz wütend, ein landesweiter Ausstand ist die Folge. Von dpa


So., 17.12.2017

Innenstädte schwächeln Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft

Innenstädte schwächeln: Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft

Der Kauf von Geschenken im Internet wird immer beliebter, die Einzelhändler erwarten für das Weihnachtsgeschäft hier zweistellige Wachstumsraten. In den Innenstädten werden Kunden dagegen vermisst. Von dpa


So., 17.12.2017

Toluoldiisocyanat Belastetes BASF-Produkt: 90 Prozent zurückgeholt

BASF hatte große Mengen TDI mit einer erhöhten Konzentration an Dichlorbenzol (DCB) hergestellt und ausgeliefert.

Ludwigshafen (dpa) - In der Affäre um ein verunreinigtes BASF-Kunststoffprodukt für Matratzen und Autositze kommt die Rückholaktion des Unternehmens voran. Von dpa


So., 17.12.2017

Verbraucherzentralen Mehr Beschwerden über teure Inlandsflüge

«Wir sehen, dass viele Menschen hier sehr viel mehr zahlen, als das früher der Fall gewesen ist» so Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands, zu den Preisen bei Inlandsflügen.

Berlin (dpa) - Die Verbraucherzentralen spüren wachsenden Kundenärger über starke Preissprünge bei Inlandsflügen nach der Pleite von Air Berlin. Derzeit sei «eine deutliche Steigerung der Beschwerden über Ticketpreise» zu verzeichnen. Von dpa


7551 - 7575 von 10158 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige