Wirtschaft - Archiv


Di., 25.04.2017

Kampf mit Billigfliegern Alitalia vor dem Aus - Mitarbeiter gegen Sanierungsplan

Flugzeuge der Alitalia stehen auf dem Flughafen «Leonardo da Vinci» in Rom.

Selbst Päpste fliegen Alitalia. Doch eine himmlische Bilanz bringt das seit Jahrzehnten nicht mehr. Trotz unzähliger Rettungsversuche droht Italiens ehemaligem Staatsflieger wieder einmal die Pleite. Von dpa


Di., 25.04.2017

Hauptverfahren kann dauern Schlecker: Gegen Wirtschaftsprüfer wird getrennt verhandelt

Der ehemalige Drogeriekettenbesitzer Anton Schlecker (l) kommt ins Landgericht in Stuttgart.

Können die beiden Wirtschaftsprüfer im Schlecker-Prozess aufatmen? Mit etwas Glück ist für sie der Prozess um die Insolvenz der Drogeriemarktkette im Mai ausgestanden. Das Hauptverfahren könnte sich dagegen noch lange hinziehen. Von dpa


Di., 25.04.2017

Unruhe bei den Stahlkochern Thyssenkrupp-Betriebsrat will Hilfe von Ministerpräsidentin

Ein Stahlarbeiter prüft am Hochofen 8 bei ThyssenKrupp in Duisburg die Stahlqualität nach dem Abstich.

Bei den Stahlkochern von Thyssenkrupp herrscht Unruhe. Sorgen bereitet nicht nur ein Sparprogramm, sondern auch eine mögliche Fusion der Stahlsparte mit dem Konkurrenten Tata. Nun wird der Ruf nach der Politik laut. Von dpa


Di., 25.04.2017

Hannover Messe Regierung sieht Deutschland bei digitaler Industrie vorn

Die Hannover Messe gilt als größte Industrieschau der Welt. Partnerland ist in diesem Jahr Polen.

Deutschland ist stark in Sachen digitale Industrieanwendungen - davon ist die Bundesregierung überzeugt. Zusammen mit Japan und Südkorea habe man die Nase vorn. Bei den exportabhängigen deutschen Zulieferern sorget indes die politische Verunsicherung für Unruhe. Von dpa


Di., 25.04.2017

Aktie klettert McDonald's erfreut Anleger mit starken Quartalszahlen

Filiale von McDonald's.

Oak Brook (dpa) - McDonald's hat zu Jahresbeginn deutlich mehr Kunden in seine Schnellrestaurants gelockt als erwartet. Die Verkäufe auf etablierter Ladenfläche - also ohne Neueröffnungen in den letzten 13 Monaten - legten weltweit um überraschend starke 4,0 Prozent zu. Von dpa


Di., 25.04.2017

Trotzdem im Plan Coca-Cola verdient deutlich weniger

Coca-Cola-Flaschen auf einem Transportband.

Atlanta (dpa) - Der US-Getränkeriese Coca-Cola hat zu Jahresbeginn weitere Geschäftseinbußen verkraften müssen. Im ersten Quartal sanken die Erlöse verglichen mit dem Vorjahreswert um elf Prozent auf 9,1 Milliarden Dollar (8,4 Mrd Euro), wie der Pepsi-Rivale mitteilte. Von dpa


Di., 25.04.2017

Einen Gang runtergeschaltet Fernbusmarkt wächst langsamer

Ein Fernbus des Unternehmens FlixBus.

Mehr Auswahl für Reisende: Vier Jahre nach der Marktfreigabe ist der Fernbus etabliert. Spottbillig ist er aber nicht mehr. Und die Anbieter haben im Wahljahr auch Sorgen. Von dpa


Di., 25.04.2017

Ab 15. Juni Handykosten wie im Inland: EU beschließt letzte Stufe

Mobiltelefon am Strand in Polen.

Brüssel (dpa) - Handynutzer sollen bei Reisen in andere EU-Länder vom 15. Juni an ohne zusätzliche Gebühren telefonieren, SMS senden oder im Netz surfen können. Die 28 EU-Staaten beschlossen am Dienstag in Brüssel eine entsprechende Verordnung. Von dpa


Di., 25.04.2017

Studie IG Metall: Arbeitnehmer für starke Arbeitszeitregeln

Arbeiter im Blaumann gehen zu einer Kundgebung der IG Metall.

Berlin (dpa) - Die überwiegende Mehrheit der Beschäftigten will einer Studie der IG Metall zufolge auch in einer zusehends digitalisierten Arbeitswelt starke Arbeitszeitregeln - «mit Ruhezeiten, mit einem Recht auf Abschalten». Von dpa


Di., 25.04.2017

Studie Dax-Aktien weiter überwiegend in ausländischer Hand

Die Dax-Kurve auf der Anzeigetafel der Wertpapierbörse in Frankfurt am Main.

Die Zeiten der «Deutschland-AG» sind lange vorbei. Jede zweite Aktie der Dax-Konzerne ist inzwischen in ausländischem Besitz. Vor allem Profi-Investoren teilen den Leitindex unter sich auf. Von dpa


Di., 25.04.2017

Privatisierungen im Focus Neue Kontrollen der internationalen Geldgeber in Athen

Die Fahnen der EU und Griechenlands vor der Akropolis in Athen.

Athen (dpa) - Vertreter der internationalen Geldgeber kontrollieren das griechische Reformprogramm. Heute stünden die Privatisierungen wie beispielsweise jene der Elektrizitätsgesellschaft (DEI) im Mittelpunkt, hieß es aus Kreisen des Finanzministeriums in Athen. Von dpa


Di., 25.04.2017

Borussia Dortmund Ausrüster Puma kann Gewinn im ersten Quartal fast verdoppeln

Das Logo des Sportartikelherstellers Puma SE in Herzogenaurach.

Herzogenaurach (dpa) - Der Sportartikelhersteller Puma ist mit einem Gewinnsprung in das neue Geschäftsjahr gestartet. Das Konzernergebnis habe sich im ersten Quartal mit 49,6 Millionen Euro fast verdoppelt, wie der Adidas-Konkurrent am Dienstag mitteilte. Von dpa


Di., 25.04.2017

14 Mio Euro für McDermott Hohe Personalkosten drücken bei SAP den Gewinn

Logos des Softwarekonzerns SAP.

Walldorf (dpa) - Hohe Personalkosten haben bei Europas größtem Softwarehersteller SAP trotz eines Umsatzschubs im ersten Quartal den Gewinn gedrückt. Von dpa


Di., 25.04.2017

Riskantes Verfahren Wie heikel ist das Kleingedruckte beim Zahlen an der Kasse?

Viele Verbraucher zahlen gerne mit der EC-Karte. Allerdings unterschreiben sie oft, ohne zuvor auf dem Kassenzettel das Kleingedruckte zu lesen.

Schnell etwas unterschreiben, ohne es zu lesen? Was sonst ziemlich riskant wäre, tun Millionen Kunden regelmäßig bei Kartenzahlungen an der Ladenkasse. Verbraucherschützer verteidigen die Methode - mit einem Warnsignal. Von dpa


Mo., 24.04.2017

Guten Start hingelegt RWE kassiert 680-Millionen-Dividende von Tochter Innogy

«Innogy hatte einen erfolgreichen Start», sagte Konzernchef Peter Terium bei der ersten Hauptversammlung des Unternehmens in Essen.

Zufriedene Aktionäre gab es bei der ersten Hauptversammlung der grünen RWE-Tochter Innogy. Die hohe Dividende des Konzerns nützt vor allem der Mutter RWE - die hält noch mehr als drei Viertel der Anteile. Von dpa


Mo., 24.04.2017

Niedriger Ölpreis und Zinsen Industrie erwartet die Schaffung von 500 000 neuen Jobs

«Die deutsche Industrie präsentiert sich in blendender Verfassung», sagte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, auf der Hannover Messe.

Die deutsche Industrie sagt den Aufbau Hunderttausender zusätzlicher Arbeitsplätze voraus. Allerdings gibt es auch mahnende Worte. Die Kernfrage lautet: Wie robust ist der Aufschwung? Denn es mangelt nicht an Risiken. Von dpa


Mo., 24.04.2017

Steuer-Tipp Getrennte Eltern können Kinderfreibetrag übertragen

Alleinerziehende sollten sich gut überlegen, ob sie sich den gesamten Kinderfreibtrag übertragen lassen.

Der Kinderfreibetrag macht sich für viele Eltern steuerlich bezahlt. Trennen sich Eltern, können sie den Kinderfreibetrag komplett auf einen von ihnen übertragen. Allerdings lohnt sich das nicht immer. Von dpa


Mo., 24.04.2017

Kampf um Arbeitsplätze Grammer-Beschäftigte protestieren gegen Investor

Produktion beim Autozulieferer Grammer in Kümmersbruck, Bayern.

Amberg (dpa) - Mehr als tausend Beschäftigte des Autozulieferers Grammer haben an den deutschen und tschechischen Standorten gegen die Übernahmepläne der Investorenfamilie Hastor protestiert. Von dpa


Mo., 24.04.2017

Gesamtumsatz legt zu Große Optikerketten bauen ihre Marktanteile aus

Augenoptiker beobachten seit einigen Jahren einen Trend zu Fassungen aus Kunststoff. Sie konnten ihren Marktanteil im vergangenen Jahr auf knapp ein Drittel steigern.

Düsseldorf (dpa) - Große Optikerketten wie Fielmann oder Apollo haben auch im vergangenen Jahr ihren Marktanteil weiter ausbauen können. Wie der Zentralverband der deutschen Augenoptiker in Düsseldorf berichtete, erwirtschafteten die zehn größten Unternehmen der Branche im vergangenen Jahr rund 45,1 Prozent des Gesamtumsatzes im stationären Handel. Von dpa


Mo., 24.04.2017

Ist das nachhaltig? Börsenboom trotz politischer Unsicherheiten

Der Deutsche Aktienindex kletterte nach wochenlangem Anlauf auf seine fast genau zwei Jahre alte Bestmarke von 12 390 Punkten am Montag auf ein Rekordhoch von 12 398 Zählern.

Anleger sind in Partylaune. Das Ergebnis der ersten Runde bei den Präsidentschaftswahlen in Frankreich sorgt für ein Stimmungshoch an den Aktienmärkten. Ist der Trend von Dauer? Von dpa


Mo., 24.04.2017

Bitkom Kräftiges Umsatzwachstum bei Lösungen für Industrie 4.0

Industrie 4.0 ist der Oberbegriff für die Digitalisierung und Vernetzung traditioneller Industrien.

Die Digitalisierung der Industrie steht auf der Hannover Messe bis zum kommenden Freitag im Fokus. Das Thema «Industrie 4.0» steht für viele Branchenbeobachter dabei gleichbedeutend für Wachstum. Von dpa


Mo., 24.04.2017

Geschäftsklima verbessert Wirtschaft in Frühlingslaune

Die Einzelhändler sind nicht nur mit ihrer aktuellen Lage merklich zufriedener, sondern erwarten auch deutliche Zuwächse in den kommenden Monaten.

München (dpa) - Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im April weiter verbessert. Der Geschäftsklimaindex des Münchner Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung stieg von 112,4 auf 112,9 Punkte. «Die deutsche Wirtschaft wächst kräftig», sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest. Von dpa


Mo., 24.04.2017

Prognose bekräftigt Maschinenbau wächst um ein Prozent

Deutschlands Maschinenbau sieht trotz der weltweiten wirtschaftlichen und politischen Verunsicherung für 2017 Chancen für den Export.

Hannover (dpa) - Trotz der weltweiten wirtschaftlichen und politischen Verunsicherung sieht Deutschlands Maschinenbau für 2017 Chancen im Export. Von dpa


Mo., 24.04.2017

Abweichungen von der Börse Warum Exchange Traded Funds vom Wert des Index' abweichen

Abweichungen von der Börse : Warum Exchange Traded Funds vom Wert des Index' abweichen

Der Börsenindex gibt vor, wie sich Fonds entwickeln. Allerdings kommt es immer wieder zu Abweichungen. Das müssen vor allem Anleger berücksichtigen, die in den Exchange Traded Funds investieren. Von dpa


So., 23.04.2017

Wegen Gold-Deal Venezuelas Opposition appelliert an Deutsche Bank

Parlamentspräsident Borges wandte sich an Deutsche-Bank-Chef Cryan.

Venezuela hatte große Goldreserven - dann wurde die Krise im Zuge des Ölpreisverfalls immer schlimmer; Gold wurde gegen Dollars getauscht. Die Opposition kämpft gegen ein weiteres Verscherbeln der Reserven - Banken würden damit eine diktatorische Regierung stützen. Von dpa


76 - 100 von 22204 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige