Mo., 11.11.2019

Vor der Wahl in Großbritannien Deutsche Wirtschaft gegen Labour: Johnson «kleineres Übel»

Die Deutsche Wirtschaft sähe Boris Johnson gerne weiter im Amt des britischen Premierministers.

Der britische Premierminister Boris Johnson will endlich den Brexit durchziehen - die deutsche Wirtschaft lehnt den geplanten EU-Austritt ab. Und doch: Die Alternative zum konservativen Politiker bereitet den Wirtschaftsvertretern noch mehr Sorgen. Von dpa

So., 10.11.2019

Automatisierung und Roboter Agritechnica zeigt technische Trends der Landwirtschaft

Rund 2.800 Aussteller präsentieren vom 10. bis 16. November ihre Neuheiten auf der internationalen Ausstellung für Landtechnik.

Die Landwirtschaft rüstet technologisch auf. Digitalisierung ist zentraler Bestandteil der Branche. Immer mehr Prozesse werden automatisiert und von Robotern gesteuert. Soll so die Arbeit leichter und die Umwelt geschont werden. Von dpa


So., 10.11.2019

3000 Stellen verschwinden Windkraft-Krise und Jobabbau: Enercon will mit Politik reden

Sie haben es kommen sehen: Bereits im Mai 2016 beteiligten sich Enercon-Beschäftigte mit dem Slogan «Energiewende Retten» an der bundesweiten Warnminute «5 vor 12».

Für die Windbranche ist es ein Schock mit Ansage: Als einer der größten deutschen Hersteller von Windkraftanlagen kündigt Enercon harte Einschnitte an - das gefährdet auch die politischen Klimaziele. An der Bundesregierung lässt das Unternehmen dabei kein gutes Haar. Von dpa


So., 10.11.2019

Börsengang steht bevor Zeichnungsfrist für Aramco-Aktien ab kommenden Sonntag

Jasir al-Rumian, Vorstandsvorsitzender des staatlichen Ölkonzerns Saudi Aramco, hat die Genehmigung für den seit langem erwarteten Börsengang erhalten.

Riad (dpa) - Nach langer Verzögerung beim geplanten Börsengang des Ölriesen Aramco soll am kommenden Sonntag die Zeichnungsfrist für Aktien des saudischen Energiekonzerns beginnen. Privatanleger können die Aktien voraussichtlich vom 17. bis 28. November zeichnen, institutionelle Anleger haben bis 4. Dezember Zeit für ihre Order. Von dpa


Sa., 09.11.2019

Interview Forscher sieht vegane Wende: Bauern müssen reagieren

Quinoa-Küchle: Wirtschaftsethiker Nick Lin-Hi sieht eine vegane Wende, auf die auch die Bauern reagieren müssen.

Was Tesla für die Autobranche ist, sind vegane Lebensmittel für die Nahrungsmittelindustrie. Das sagt ein Wirtschaftsethiker der Uni Vechta - und rät Landwirten, sich auf die Veränderungen einzustellen. Von dpa


Sa., 09.11.2019

«Unzulässige Beihilfe» Milliarden für die Bahn - Wettbewerber wenden sich an EU

Gleisbaustelle am Flughafen Leipzig.

Elf Milliarden Euro will der Bund der Deutschen Bahn über eine Kapitalerhöhung bis 2030 zukommen lassen. Die Konkurrenten fürchten, dass sie dabei zu kurz kommen - und reagieren. Von dpa


Sa., 09.11.2019

Vereinzelt noch Ausfälle Nach Flugbegleiter-Streik weitgehend wieder Normalbetrieb

Lange Schlangen vor den Lufthansa-Schaltern am Münchner Flughafen.

Der Streik der Kabinenbeschäftigten bei der Lufthansa hatte die Flugpläne am Donnerstag und Freitag durcheinandergewirbelt. Am Samstag gab es noch vereinzelt Ausfälle. Kommt jetzt die Schlichtung? Von dpa


Sa., 09.11.2019

Große Angst vor Altersarmut Gut ein Viertel der Bürger kann am Monatsende kaum sparen

Nach Abzug aller Lebenshaltungskosten haben 28 Prozent der Bürger in Deutschland am Monatsende maximal 50 Euro übrig.

Garching (dpa) - Bei mehr als einem Viertel der Bürger in Deutschland ist am Monatsende der Geldbeutel nach einer Umfrage nahezu leer. Nach Abzug aller Lebenshaltungskosten haben demnach im bundesweiten Schnitt 28 Prozent am Monatsende maximal 50 Euro übrig, die sie auf die Seite legen können. Von dpa


Sa., 09.11.2019

Nächste Fristverlängerung American Airlines streicht Boeing-737-Max-Flüge bis März

American Airlines streicht Flüge mit der Boeing 737 Max bis Anfang März.

Fort Worth/Washington (dpa) - Die US-Fluggesellschaft American Airlines rechnet damit, den Flugzeugtyp Boeing 737 Max frühestens ab dem 5. März 2020 wieder einsetzen zu können. Das teilte das Unternehmen am Freitag (Ortszeit) mit. Von dpa


Fr., 08.11.2019

Übernahmevorhaben Waffenhersteller Heckler & Koch steht zum Verkauf

Das Sturmgewehr G36 steht beim Waffenhersteller Heckler&Koch in einem Ausstellungsraum.

Südwestlich von Stuttgart ist der Waffenhersteller Heckler & Koch beheimatet, der die Bundeswehr als größten Kunden hat. Künftig könnten ausländische Investoren das Sagen haben bei der Firma. Von dpa


Fr., 08.11.2019

Börse in Frankfurt Dax schwächelt zum Ende der fünften Gewinnwoche in Folge

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat seinem bereits fünf Wochen währenden Höhenflug ein wenig Tribut gezollt. Bis Handelsschluss gab er um 0,46 Prozent auf 13.228,56 Punkte nach, womit er aber immer noch ein Wochenplus von 2,1 Prozent einheimste. Der MDax sank um 0,56 Prozent auf 26.980,30 Punkte. Von dpa


Fr., 08.11.2019

Börse in Frankfurt DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 8.11.2019 um 17:55 Uhr

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 8.11.2019 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. Von dpa


Fr., 08.11.2019

Nur noch 2101 Milliardäre Schwächelnde Wirtschaft kostet Superreiche ein bisschen Geld

Produktion neuer 200-Euro-Banknoten in Rom: Das weltweite Gesamtvermögen der Milliardäre schrumpfte laut aktueller Berechnungen 2018 um 4,3 Prozent auf 8,5 Billionen US-Dollar (Ende 2018: 7,43 Bio Euro).

Die weltweite Konjunkturflaute trifft auch die Reichsten der Reichen. Das gewaltige Vermögen der Milliardäre schrumpft ein wenig - auch in Deutschland. Von dpa


Fr., 08.11.2019

Regelwerk für Zusteller Gesetz gegen Ausbeutung von Paketboten beschlossen

Jede Menge Pakete liegen in einer Zustellbasis.

Die Arbeitsbedingungen bei Paketdienstleistern in Deutschland gelten als schlecht. Nun soll ein neues Gesetz die Zusteller besser vor Ausbeutung schützen. Von dpa


Fr., 08.11.2019

Juncker gibt Entwarnung Entspannung im Streit um Autozölle mit USA?

Jean-Claude Juncker (l.) beim vergangen G20-Gipfel in Osaka, Japan, im Gespräch. Der scheidende EU-Kommissionspräsident Juncker cglaubt nicht, dass US-Präsident Trump neue Autozölle erhebt.

US-Präsident Trump droht seit Monaten mit Strafzöllen auf Autoimporte aus der EU. Vor allem deutsche Hersteller würde das heftig treffen. In wenigen Tagen fällt die Entscheidung - ein «vollinformierter Mann» ist gelassen. Von dpa


Fr., 08.11.2019

Verbraucherschützer raten Beim Kauf in Prämienshops Preise vergleichen

Bei Bonusprogrammen wie Payback kann es sich lohnen, die Punkte beim Einkauf verrechnen zu lassen, statt sie in den Prämienshops einzulösen.

Punkte sammeln beim Einkaufen - das ist das Konzept von Bonusprogrammen wie Payback und Deutschlandcard. Sie werben mit Prämien und günstigen Preisen. Doch mitunter zahlen Kunden dabei drauf. Von dpa


Fr., 08.11.2019

Zollstreit mit den USA Chinas Außenhandel geht im Oktober erneut zurück

Ein Containerschiff in der ostchinesischen Provinz Shandong. Vor dem Hintergrund des Handelskriegs mit den USA hat sich Chinas Außenhandel im Oktober erneut abgeschwächt.

China und die USA machen Fortschritte bei ihren Handelsgesprächen. Doch vorerst belasten die bereits verhängten Zölle weiter. Der Handel beider Staaten brach im Oktober weiter ein. Von dpa


Fr., 08.11.2019

Autobauer auf Sparkurs Daimler-Chef Källenius will Managerposten streichen

Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG.

Der Autobauer Daimler ist auf Sparkurs - aber wohin genau der führen soll, hat Vorstandschef Källenius bislang nicht verraten. Das machen jetzt andere für ihn - und die sind nicht glücklich damit. Von dpa


Fr., 08.11.2019

Nachfrage in China zieht an Audi und BMW verkaufen mehr Autos

Audi hat seine Auslieferungen im Oktober um 26,8 Prozent gesteigert.

Von Krise keine Spur - im Gegenteil: Deutsche Oberklasseautos sind weltweit weiter gefragt, die Verkaufszahlen legen deutlich zu. Aber es gibt deutliche Unterschiede. Von dpa


Fr., 08.11.2019

«E-Offensive» Volkswagen fährt Produktion neuer Batteriesysteme hoch

Der Modulare Elektrobaukasten (MEB) von VW wird bei der Eröffnung der neuen Batteriesystem-Fertigung präsentiert.

Die vielbeschworene «E-Offensive» bei VW nimmt weiter Gestalt an. Wichtige Teile für die neuen Elektromodelle stellt der Konzern selbst her, in Braunschweig startet die Fertigung der Batteriesysteme. Fast alles ist automatisiert - aber es gibt auch hochspezialisierte Jobs. Von dpa


Fr., 08.11.2019

Schwächelnde Weltmärkte Deutschlands Exporteure zeigen sich robust

Im September 2019 wurden Waren «Made in Germany» im Wert von 114,2 Milliarden Euro ins Ausland verkauft und damit 4,6 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Nach einer Serie schlechter Wirtschaftsdaten gibt es mal wieder eine gute Nachricht: Der deutsche Außenhandel überrascht mit einem guten Monatsergebnis. Kommt jetzt die Trendwende? Von dpa


Fr., 08.11.2019

Umweltverschmutzung Wie Hersteller das Plastik-Problem lösen

Umweltverschmutzung: Wie Hersteller das Plastik-Problem lösen

Münster - Bilder von vermüllten Stränden und an Kunststoff verendeten Tieren sollen der Vergangenheit angehören. Mit Verboten versucht die Politik das Plastik-Problem in den Griff zu kriegen. Ein mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichneter Hersteller zeigt, dass es auch anders geht. Von Michelle Liedtke, mit dpa


Fr., 08.11.2019

Börse in Frankfurt DAX: Kurse im XETRA-Handel am 8.11.2019 um 13:05 Uhr

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 8.11.2019 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. Von dpa


Fr., 08.11.2019

Neuen Lebensabschnitt feiern Vorsicht bei Abiball-Verträgen

Ein Abiball kann ins Geld gehen - Schulabgänger müssen daher bei Verträgen mit Eventagenturen genau hinschauen.

Endlich alle Prüfungen bestanden! Das Abitur will gefeiert werden - in den vergangenen Jahren sind solche Veranstaltungen mitunter aufwendig und teurer ausgefallen. Doch das birgt auch Gefahren. Von dpa


Do., 07.11.2019

Börse in Frankfurt DAX: Schlusskurse im Späthandel am 7.11.2019 um 20:30 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 7.11.2019 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). Von dpa


76 - 100 von 10949 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige