Mi., 18.04.2018

Drohung mit Bußgeldern Frauenquote: Giffey will Unternehmen mehr Druck machen

Bundesfrauenministerin Franziska Giffey (SPD) droht Unternehmen, die ihren Frauenanteil im Vorstand und anderen Führungsgremien nicht vollständig melden, mit Bußgeldern.

Der Frauenanteil in Führungsgremien steigt nur langsam. Wo es keine festen Ansagen gibt, tut sich wenig. Die neue Bundesregierung will jetzt eine schärfere Gangart einschlagen. Von dpa

Mi., 18.04.2018

Börse in Frankfurt Dax hält sich nach Vortagesgewinnen stabil

Im Schriftzug "DAX" spiegelt sich die große Anzeigetafel mit dem bis dahin erreichten Kursverlauf im Handelssaal der Börse in Frankfurt.

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Mittwoch seine kräftigen Vortagesgewinne gehalten. Das moderate Plus am Vormittag bröckelte allerdings ab und die Marke von 12 600 Punkten fiel wieder. Von dpa


Mi., 18.04.2018

IG Metall sieht Tarifbruch Nagelprobe Eisenach: Streit um Opel-Sanierung spitzt sich zu

Opel Adam und Corsa vor dem Opel-Werk in Eisenach: Die Corsa-Produktion wandert nach Spanien ab.

Bei Opel geht es um die Jobs. Als erstes wird am Standort Eisenach klar, dass die Zukunftspläne von Management und Gewerkschaft sehr weit auseinanderliegen. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Studie empfiehlt Staatskredite Das neue Baukindergeld kommt nur wenigen zugute

Das Baukindergeld spreche indes nur jene an, die ohnehin Eigentum anschaffen wollten, schreibt das Pestel-Institut in der Untersuchung.

Viele Menschen wünschen sich ein Leben in den eigenen vier Wänden. Doch in Deutschland wohnt ein großer Teil zur Miete. Die Immobilienbranche will das ändern und gibt eine Studie in Auftrag. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Beschuldigte im Visier Betrug beim Diesel? Ermittler durchsuchen Porsche-Zentrale

Ein Polizist beim Porsche-Gebäude in Stuttgart: Im Diesel-Skandal durchsuchen Staatsanwälte und Beamte der Landeskriminalämter Baden-Württemberg und Bayern Standorte des Autobauers.

Auch wenn es keine eigenen Diesel sind - die Verantwortung im Abgas-Skandal müsse Porsche schon tragen, sagt Vorstandschef Blume regelmäßig. Nun stehen tatsächlich die Ermittler vor der Tür. Und auch ein ranghoher Manager gerät ins Visier. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Nach Verschwinden des Bruders Christian Haub übernimmt ab sofort Leitung von Tengelmann

«Mein Bruder wird nicht nur unserer Familie, sondern auch dem Unternehmen sehr fehlen», sagt Haub.

Das Mülheimer Familienunternehmen stellt nach dem Verschwinden von Karl-Erivan Haub die Weichen für die Zukunft. Der 53-jährige Christian Haub rückt an die Stelle seines Bruders und will das Unternehmen aktiv weiterentwickeln. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Vier Rekordjahre in Folge Camping-Boom hält an: Branche erwartet auch 2018 Wachstum

Wohnwagen, Wohnmobile und Zelte stehen auf einem Campingplatz am bayerischen Forggensee: Besonders angesagt ist Camping in Deutschland vor allem bei Gästen aus dem Inland.

Urlaub auf dem Campingplatz liegt seit Jahren im Trend. Nach einem Kaltstart in den Frühling stimmt jetzt auch das Wetter dafür - und die Saison kann eingeläutet werden. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Billigflieger und Drohnen Flugsicherung erwartet weitere Rekorde am deutschen Himmel

Am deutschen Himmel wird es enger: Die Wege zweier Flugzeuge kreuzen sich am Himmel.

Billigflieger und Drohnen beanspruchen ihren Platz im deutschen Luftraum. Die Flugsicherung hat das Geschehen am Himmel im Blick und nutzt ihrerseits die unbemannten Flugkörper. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Interesse aus dem Ausland Hannover Messe: Orientierung bieten für Industrie von morgen

Jochen Köckler schüttelt während einer Pressekonferenz zur Hannover Messe und zur Logistik-Messe CeMat eine Roboterhand.

Wie geht es weiter bei der Digitalisierung der Industriewelt? Antworten auf diese Frage will die Hannover Messe kommende Woche bieten. Sie stößt auch im Ausland auf immer größeres Interesse. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Fraport auf neuen Wegen Am Flughafen werden Arbeitskräfte knapp

Arbeiter entladen auf dem Flughafen in Frankfurt/Main Fracht aus dem Laderaum eines Flugzeugs.

Man fühlt sich in die 60er-Jahre versetzt: Der Flughafenbetreiber Fraport will in Südosteuropa Arbeitskräfte anwerben. Auf dem heimischen Arbeitsmarkt finden sich nicht mehr genug Bewerber. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Fonds statt Einzelaktie Wie Anleger von Dividenden profitieren

Zu den profitabelsten Fonds gehören ETFs. Sie bilden einen Index nach.

Die Dividenden deutscher Aktiengesellschaften sind in diesem Jahr gestiegen. Aktien erweisen sich somit durchaus als lukrative Anlageform - wenn man auf den richtigen Fond setzt. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Belastungen in Reifensparte Continental kappt Ergebnisprognose für das laufende Jahr

Das Reifengeschäft ist zwar kleiner als das Autozuliefergeschäft bei Continental, liefert aber den Großteil des Gewinns.

Hannover (dpa) - Die Konzernprognose für die um Sondereffekte bereinigte Umsatzrendite vor Zinsen und Steuern senkte das Unternehmen von 10,5 Prozent auf nun «mehr als 10 Prozent», wie der Dax-Konzern in Hannover mitteilte. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Ehrgeizige Ziele Tesla will Model 3 bald rund um die Uhr produzieren

Tesla-Chef Elon Musk stellt im kalifornischen Fremont das Model 3 vor.

Nach monatelangen Produktionsverzögerungen bei seinem ersten günstigeren Elektroauto Model 3 sieht Tesla nun Licht am Ende des Tunnels. Nachdem Konzern-Chef Musk mächtig Druck aufgebaut hat, soll die Fertigung endlich spürbar hochgefahren werden. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Steuer-Rat Hilfe für Senioren bei der Steuererklärung beantragen

Besonders für Senioren ist das Ausfüllen der Steuerformulare eine nur schwer zu bewältigende Herausforderung. Die Deutsche Rentenversicherung unterstützt sie mit einem Schreiben.

Viele Rentner haben Probleme, wenn es um das Ausfüllen der Steuererklärung geht. Zum Glück gibt es ein Schreiben, das diese Aufgabe erleichtert. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Urteil der Woche Bei Auflösung von Arbeitszeitkonto sind Sozialabgaben fällig

Das Landessozialgerichts Stuttgart urteilte: Die Sozialbeiträge für angespartes Zeitguthaben sind nach der anteiligen Jahresarbeitsentgeltgrenze zu berechnen.

Viele Arbeitgeber richten für ihre Beschäftigten ein Arbeitszeitkonto ein. Jahreszeitliche Schwankungen können auf diesem Wege ausgeglichen werden. Zu Problemen kann es jedoch bei der Auflösung und den damit verbundenen Sozialabgaben kommen. Das zeigt ein Urteil aus Stuttgart. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Renten-Tipp Rente gibt es nur auf Antrag

Eine Rente muss in Deutschland beantragt werden. Dazu ist das Ausfüllen von Formularen notwendig.

Viele Menschen setzen den Erhalt der Rente ab einem gewissen Alter voraus. Doch gezahlt wird nicht automatisch. Auch eine Rente muss beantragt werden. Für unsichere Senioren gibt es dabei Hilfe beim Ausfüllen der Formulare. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Von Totenschein bis Testament Was nach einem Todesfall zu tun ist

Stribt ein Angehöriger, müssen Hinterbliebene eine Reihe von Foramlitäten erledigen. Bei manchen Dingen bekommen sie aber Hilfe.

Ein Todesfall bedeutet nicht nur einen Verlust. Es fallen auch eine Reihe von Aufgaben an, die Hinterbliebene erledigen müssen. Einige Punkte können sie aber delegieren. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Von Sicherheit bis Rendite Geld anlegen für Anfänger: Das Dreieck der Geldanlage

Bei der Geldanlage geht es immer um mehrere Punkte. Wer viel Rendite will, muss etwa auf Sicherheit verzichten.

Wer Geld anlegen möchte und darin noch eher unerfahren ist, sollte sich mit dem Dreieck der Geldanlage vertraut machen. Mit ihm lässt sich herausfinden, was einem in Sachen Finanzen wichtig ist. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Ein Plus von 154 Prozent China fährt bei E-Autos weiter an der Spitze

Ein Tesla S steht bei der Auto China 2016 Motor-Show. Neben China gehört auch Norwegen zu den Treibern der Elektromobilität.

Bergisch Gladbach (dpa) - China und Norwegen bleiben auch Anfang 2018 die Treiber in der Elektromobilität. Im Reich der Mitte wurden im ersten Quartal 142.445 E-Autos verkauft - ein Plus von 154 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Halten oder kündigen Renten- und Lebensversicherungen gut gestalten

Um als Rentner mehr Geld im Portemonnaie zu haben, haben viele Menschen eine Renten- oder Lebensversicherung abgeschlossen. Bei diesen Verträgen lässt sich einiges optimieren.

Die gesetzliche Rente reicht im Alter oft nicht aus. Kapitalbildende Renten- oder Lebensversicherungen können helfen, Versorgungslücken zu schließen. Doch was macht man, wenn es mit den Beitragszahlungen eng wird oder die Auszahlungen schrumpfen: kündigen oder dranbleiben? Von dpa


Mi., 18.04.2018

Persönlichkeitsverletzung Was Betroffene bei übler Nachrede tun können

Gerüchte verbreiten sich oft schnell. Wer aber absichtlich schlecht über andere redet, kann sich unter Umständen strafbar machen. Bei übler Nachrede droht in schweren Fällen sogar Haft.

Ob Beleidigung, Verleumdung oder üble Nachrede - bei der Bewertung kommt es immer auf die Umstände des Einzelfalls an. Bei einer schwerwiegenden Persönlichkeitsverletzung haben Geschädigte Anspruch auf Schmerzensgeld. Von dpa


Di., 17.04.2018

Börse in Frankfurt Dax testet erstmals seit Februar wieder 12.600 Punkte

Im Schriftzug "DAX" spiegelt sich die große Anzeigetafel mit dem bis dahin erreichten Kursverlauf im Handelssaal der Börse in Frankfurt.

Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem schwachen Wochenstart haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Dienstag wieder zugegriffen. Angetrieben von positiven Impulsen aus den USA und China übersprang der Dax erstmals seit sieben Wochen wieder die Marke von 12 600 Punkten. Von dpa


Di., 17.04.2018

Beschwerde EU schaltet wegen US-Zöllen WTO ein

Die aktuelle Befreiung von den Zöllen läuft zum 1. Mai aus.

Im Handelsstreit steigert die EU den Druck auf die USA. China sieht sich gut aufgestellt - macht aber auch Zugeständnisse. Doch Experten sind skeptisch. Von dpa


Di., 17.04.2018

Öffnung für Autoindustrie Zugeständnis im Handelskonflikt mit China

Straßenverkehr im Geschäftsviertel von Peking. Die Wirtschaft im Land ist robust.

Die USA und China steuern auf einen Handelskrieg zu. Als eine der ersten Konzessionen will Peking die Zügel für ausländische Autobauer lockern. Experten sind skeptisch. Auch Trump wird das nicht reichen. Von dpa


Di., 17.04.2018

Störgeräusche IWF: Wirtschaftlich gute Zeiten halten nicht ewig

Störgeräusche: IWF: Wirtschaftlich gute Zeiten halten nicht ewig

Die Weltwirtschaft brummt weiter - doch aus der Ferne sind erste Störgeräusche zu vernehmen. Der Internationale Währungsfonds warnt die Regierungen in aller Welt: Das Dach muss man reparieren, solange das Wetter schön ist. Von dpa


7326 - 7350 von 11404 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige