Do., 10.08.2017

Bis zu 7000 Euro Auch Opel bietet Abwrackprämie für alte Diesel-Fahrzeuge

Um eine Prämie von Opel zu bekommen, muss der Käufer seinen Alt-Diesel verschrotten lassen.

Rüsselsheim (dpa) - Bei der Abwrackprämie für ältere Diesel-Fahrzeuge zieht Opel nach. Die deutsche Tochter des französischen PSA-Konzerns bietet den Besitzern älterer Dieselautos der Abgasnorm Euro 4 und niedriger modellabhängige Prämien an, wenn sie einen Opel-Neuwagen kaufen. Von dpa

Do., 10.08.2017

20,3 Tage pro Jahr Krankenkasse: Leiharbeiter sind häufiger krankgeschrieben

Bauarbeiter auf einer Großbaustelle: Leiharbeiter verrichten öfter körperlich schwere Arbeiten und leiden unter der Unsicherheit ihrer Jobs.

Macht Zeitarbeit krank? Eine große Krankenkasse sagt, die ständigen Jobwechsel in fremden Unternehmen bergen körperliche und seelische Risiken. Sie erntet damit Widerspruch bei einem Teil der Arbeitgeber. Von dpa


Do., 10.08.2017

Man bleibt im Gespräch VW-Konzern und Autobauer Tata blasen Kooperationspläne ab

Man bleibt im Gespräch : VW-Konzern und Autobauer Tata blasen Kooperationspläne ab

VW und ein billiges Einstiegsauto für Kunden in Schwellenländern - das ist die Geschichte einer schwierigen Beziehung. Ein Anlauf mit Suzuki ging ins Leere. Nun liegen Pläne mit Tata in Indien auf Eis. Von dpa


Do., 10.08.2017

Tourismusboom hilft Arbeitslosigkeit in Griechenland geht zurück

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt in Griechenland ist deutlich besser als im Mai 2013. Damals waren 60 Prozent der jungen Menschen ohne Beschäftigung.

Athen (dpa) - Die Arbeitslosigkeit in Griechenland geht trotz der anhaltenden schweren Finanzkrise zurück. Die Quote betrug im Mai 21,7 Prozent, wie das griechische Statistikamt (Elstat) Von dpa


Do., 10.08.2017

Mehr Buchungen Reisekonzern Tui profitiert von Urlaubslust der Europäer

Erstmals in der Unternehmensgeschichte habe Tui nach neun Monaten einen operativen Gewinn (bereinigtes Ebita) erzielt.

Spanien, Griechenland - oder auch die Karibik: Der Reisekonzern Tui beobachtet eine größere Reiselust bei Kunden in Europa. Das treibt seine Geschäfte an - unter dem Strich bleibt aber wegen des Verkaufs einer Sparte weniger hängen. Von dpa


Do., 10.08.2017

Zähe Verhandlungen Stahlfusion von ThyssenKrupp und Tata in der Warteschleife

Ein Stahlarbeiter prüft am Hochofen bei Thyssenkrupp in Duisburg die Stahlqualität nach dem Abstich.

Kommt es bald zur Stahlfusion von ThyssenKrupp und Tata? Der Vorstand des Essener Konzerns scheint entschlossen, den Befreiungsschlag zu wagen. Doch die Materie ist kompliziert, vor allem eine Frage muss gelöst werden. Von dpa


Do., 10.08.2017

Branche ist zuversichtlich, Deutschland-Tourismus auf Rekordkurs

Deutschland ist nach wie vor bei Touristen sehr beliebt. Auch Berlin wirkt wie ein Magnet auf Besucher.

Wandern in den Bergen, Städtereisen oder Kurztrips ans Meer. Das Reiseland Deutschland boomt. Nicht nur bei Touristen aus dem Inland. Von dpa


Do., 10.08.2017

Nach geringem Wachstum Lego wechselt nach wenigen Monaten den Chef aus

Christiansen war zuvor neun Jahre Chef des dänischen Industrietechnologie-Unternehmens Danfoss.

Kopenhagen (dpa) – Der dänische Spielzeugkonzern Lego will nach nur neun Monaten den Vorstandsvorsitzenden auswechseln. Wie das Unternehmen bekanntgab, soll Niels B. Christiansen (51) ab dem 1. Oktober für Bali Padda an die Spitze des Unternehmens rücken. Von dpa


Do., 10.08.2017

Klebstoffe laufen gut Henkel wächst dank Zukäufen

Klebstoffe laufen gut : Henkel wächst dank Zukäufen

Düsseldorf (dpa) - Die Übernahme des US-Waschmittelherstellers Sun und eine gute Nachfrage nach Klebstoffen haben dem Markenartikler Henkel (Persil, Pritt, Schwarzkopf) ein kräftiges Umsatzwachstum beschert. Von dpa


Do., 10.08.2017

Zuwachs bei Elektroautos Absatzrekord bei BMW - aber USA und Europa schwächer

BMWs Schwierigkeiten in den USA wurden durch das nach wie vor boomende Geschäft in China und einigen anderen Märkten wie Mexiko ausgeglichen.

München (dpa) - BMW hat seinen weltweiten Absatz im Juli insgesamt weiter steigern können, in Europa und den USA aber weniger Autos verkauft. Von dpa


Do., 10.08.2017

Trotz Milliardenverlust Toshiba kann Börsenrauswurf vorerst abwehren

Die 142-jährige Unternehmen Toshiba kann damit eine sofortiges Delisting von der Tokyo Stock Exchange (TSE) vorläufig abwehren.

Tokio (dpa) - Der angeschlagene japanische Technologiekonzern Toshiba muss sich in absehbarer Zeit nicht von der Börse in Tokio zurückziehen, nachdem ein Auditor die jüngsten Geschäftszahlen mit einer «qualifizierten Meinung» beglaubigt hat. Von dpa


Do., 10.08.2017

Urteil Nebeneinkünfte können bei Kindesunterhalt angerechnet werden

Oft gibt es Streitigkeiten in Unterhaltsfragen.

Trennen sich Eltern, ist oft ein Elternteil unterhaltspflichtig. Wie viel gezahlt werden muss, ist häufig strittig. Klar ist aber: Nicht jedes Einkommen kann angerechnet werden. Von dpa


Mi., 09.08.2017

Maßnahmen gegen Stickoxide Umweltverbände kritisieren Diesel-Umtauschprämien

Die Autobranche ist in der Dieselkrise unter Druck geraten. VW und andere Hersteller bieten nun «Kaufanreize für neue Dieselautos.

Im Kampf um die Zukunft des Diesels werben Autohersteller mit Umtauschprämien um Kunden. Branchenexperten und Umweltverbände sind skeptisch, das Wort «Ablassprämie» fällt. Es gibt aber auch andere Stimmen. Von dpa


Mi., 09.08.2017

«Mehr Wind im Segel» Erholung bei Eon nach Rekordverlust 2016

Eon profitierte im zweiten Quartal deutlich von der Rückzahlung von 2,85 Milliarden Euro ungerechtfertigt eingezogener Brennelementesteuer.

2016 musste Eon mit 16 Milliarden Euro einen der höchsten Verluste in der deutschen Wirtschaft hinnehmen. Nun geht es langsam wieder aufwärts, vor allem das Netzgeschäft wächst. 2017 wird der Energieriese wieder Gewinne verbuchen, verspricht Eon-Chef Teyssen. Von dpa


Mi., 09.08.2017

Nachholbedarf in Südeuropa Elektroindustrie: Gefüllte Auftragsbücher und mehr Umsatz

In der Elektroindustrie legten die Aufträge aus dem Euroraum besonders kräftig um 13,6 Prozent zu.

Frankfurt/Main (dpa) - Nach einem starken ersten Halbjahr sieht sich die deutsche Elektroindustrie auf gutem Weg zu dem angepeilten Umsatzrekord in diesem Jahr. Von dpa


Mi., 09.08.2017

«Auf einem sehr guten Weg» Geringere Katastrophenschäden helfen Munich Re

Munich Re leidet seit Jahren unter dem Preiskampf in der Rückversicherungsbranche.

Das Ergebnis des weltgrößten Rückversicherers hängt seit jeher teils von Ausgaben für Naturkatastrophen wie Wirbelstürme oder Überschwemmungen ab. Im zweiten Quartal fielen die Kosten dafür kräftig. Auch bei einem Sorgenkind läuft es besser. Von dpa


Mi., 09.08.2017

Vorsichtsmaßnahme Raum für Raum - So erstellen Mieter ein Übergabeprotokoll

Ein Übernahmeprotokoll dient als Beweismittel dafür, ob in der Wohnung während der Mietzeit neue Schäden entstanden sind.

Viele Mieter ziehen nicht immer in eine völlig leere Wohnung ein. Deswegen dokumentieren sie manchmal zusammen mit dem Vermieter den Zustand aller Räume. Das ist nicht Pflicht, bietet aber einige Vorteile. Von dpa


Mi., 09.08.2017

Fahnder eher pessimistisch Kampf um Steuereinnahmen in Griechenland

Athen schuldet demnach seinen eigenen Bürgern und zahlreichen Lieferanten des Staates - etwa den Pharma-Unternehmen - gut 5,5 Milliarden Euro.

Athen (dpa) - Mit umfangreichen Kontrollen und Sperrungen von Konten versucht das griechische Finanzministerium, Steuerschulden einzutreiben und Steuerhinterziehung vor allem in den Urlaubszentren des Landes einzudämmen. Von dpa


Mi., 09.08.2017

Zunächst in Berlin Rossmann führt schnelle Zustellung mit Amazon ein

Amazon stelle die Online-Plattform sowie die Logistik. Rossmann verkauft seine Artikel auch über die eigene Website, allerdings mit gewöhnlichen Versand-Lieferzeiten.

München/Berlin (dpa) - Der Drogerie-Riese Rossmann baut sein Online-Geschäft durch eine Kooperation mit Amazon aus. Zunächst in Berlin können Kunden des Abo-Dienstes Amazon Prime sich rund 5000 Artikel aus dem Rossmann-Sortiment binnen einer Stunde liefern lassen. Von dpa


Mi., 09.08.2017

Börse in Frankfurt Nordkorea-Krise verschreckt Dax-Anleger

Die politische Entwicklung stützte den Goldpreis.

Frankfurt/Main (dpa) - Unverhohlene Kriegsrhetorik im Nordkorea-Konflikt sorgt bei den Investoren am Aktienmarkt zur Wochenmitte für Verunsicherung. Von dpa


Mi., 09.08.2017

Schon Anfang 2018 Verband: Geldüberweisung bald sekundenschnell möglich

Bankenverband-Hauptgeschäftsführer Michael Kemmer verspricht vielen Bankkunden ab kommenden Jahr Geldbeträge innerhalb von wenigen Sekunden auf ein anderes Konto überweisen zu können.

Im Hochfrequenzhandel an den Börsen geht es um Mikrosekunden. Eine schlichte Geldüberweisung aber braucht noch immer einen Tag. Das soll sich nun ändern. Von dpa


Mi., 09.08.2017

Kicker als Angestellte Sozialversicherungspflicht für Fußballspieler der Oberliga

Verdient ein Fußballer mehr als 250 Euro im Monat, gilt er als Vertragsspieler. Für ihn muss der jeweilige Verein Sozialabgaben entrichten.

Sie gibt es auch in der Fußball-Oberliga: Vertragsspieler. Dieser Status sichert zwar ein Zusatzeinkommen, bringt aber auch Verpflichtungen mit sich. Das gilt auch für die Vereine. Von dpa


Mi., 09.08.2017

Schwarzarbeit mit Risiken Haushaltshilfe immer anmelden

Haushaltshilfen arbeiten oft schwarz. Das kann im Zweifel aber teuer werden - vor allem für den Arbeitgeber.

Wer zu Hause für Tätigkeiten wie Putzen und Kochen eine Haushaltshilfe beschäftigt, sollte sie anmelden. Das erspart im Ernstfall viel Ärger. Das Verfahren ist denkbar einfach. Von dpa


Mi., 09.08.2017

800 Euro als neue Grenze Abschreibung von Software: Wer wartet, kann Steuern sparen

Künftig können Computerprogramme von bis zu 800 Euro direkt im Anschaffungsjahr in der Einkommensteuererklärung vollständig angesetzt werden.

Beruflich genutzte Software lässt sich steuerlich absetzen. Dabei muss die Abschreibung bei teureren Produkten oft auf mehrere Jahre verteilt werden. Da die Grenze hierfür bald hochgesetzt wird, lohnt es sich für Verbraucher etwas abzuwarten. Von dpa


Di., 08.08.2017

Abwrackprämie aus Wolfsburg Rabattschlacht um neue Diesel: VW bietet bis zu 10 000 Euro

Durch den Kaufanreiz soll die Abgasbelastung durch giftige Stickoxide reduziert werden, die in mehreren Großstädten für ein Fahrverbot von Dieseln sorgen könnten.

Deutschlands Autohersteller haben sich mit Dieselaffäre und Kartellverfahren in die schwierigste Situation seit Jahrzehnten manövriert. Fahrverbote drohen, neue Dieselautos verkaufen sich nicht mehr gut. Von dpa


7276 - 7300 von 8430 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige