Do., 17.08.2017

Schwäche bei Kfz-Haftpflicht Allianz Deutschland wächst kräftig

Die Allianz investiert weltweit kräftig in die Digitalisierung.

Unterföhring (dpa) - Die Allianz legt auf ihrem deutschen Heimatmarkt kräftig zu. Im ersten Halbjahr stiegen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,8 Prozent auf knapp 18,2 Milliarden Euro, wie die Versicherung mitteilte. Von dpa

Do., 17.08.2017

Suche nach dem Konsens Debatte zu Berliner Flughäfen ohne Durchbruch

Brandenburg und Berlin lehnen einen Weiterbetrieb von Tegel auch ab, weil damit die Genehmigung des neuen Großflughafens gefährdet werden könnte.

Die Fronten zwischen Bundesverkehrsminister Dobrindt und den Ländern Berlin und Brandenburg im Flughafenstreit sind verhärtet. Auch ein Spitzengespräch bringt keinen Durchbruch. Doch viele sehen sich nun bestätigt. Von dpa


Do., 17.08.2017

Flaute im Wohnungsbau? Starker Rückgang der Baugenehmigungen

In Deutschland sind erstmals seit acht Jahren in einem ersten Halbjahr weniger Wohnungen genehmigt worden.

Bezahlbarer Wohnraum ist vor allem in Ballungsräumen knapp. Erstmals seit Jahren sind in Deutschland weniger Wohnungen bewilligt worden. Das könnte das Problem verschärfen, befürchtet die Immobilienwirtschaft. Von dpa


Do., 17.08.2017

Niedrigzinsphase Gericht weist Klage gegen Höhe von Steuerzinsen ab

Um die hohen Nachzahlungszinsen von 6 Prozent kommen säumige Steuerzahler nicht herum.

Verbraucher müssen immer niedrigere Sparzinsen hinnehmen. Aber die Nachzahlungszinsen bleiben so hoch wie sie sind? Das fand ein Ehepaar ungerecht und erhob Klage. Jetzt haben die Finanzrichter in Münster darüber geurteilt. Von dpa


Do., 17.08.2017

Ein Gigawatt angepeilt Neue Solarworld will Produktion schnell erhöhen

Solarworld-Geschäftsführer Frank Asbeck hat für das Unternehmen ehrgeizige Pläne.

Berlin (dpa) - Der nach einer Insolvenz geschrumpfte Solarmodulhersteller Solarworld will nach dem Neustart seine Produktion möglichst schnell wieder hochfahren. «Wir wollen in relativ kurzer Zeit auf ein Gigawatt kommen», sagte Geschäftsführer Frank Asbeck zur geplanten Jahreskapazität. Von dpa


Do., 17.08.2017

Wachstumsfeld der Zukunft Sixt befeuert Spekulationen über Carsharing-Allianz

Unterdessen hat Sixt im ersten Halbjahr kräftig zugelegt. Der Nettogewinn stieg gemessen am Vorjahreszeitraum um unerwartet hohe 28 Prozent auf knapp 73 Millionen Euro.

Gerade in Großstädten besitzen viele Menschen kein Auto mehr - sie mieten lieber eines für kurze Zeit. Carsharing gilt daher als Wachstumsfeld der Zukunft. Deutschlands Autovermieterkönig Erich Sixt nährt nun Gerüchte über ein großes Bündnis. Von dpa


Do., 17.08.2017

Energie am stärksten verteuert Trotz EZB-Geldschwemme: Inflation in Eurozone bleibt niedrig

Für EZB-Chef Mario Draghi hat die Inflation in der Eurozone noch nicht die angestrebte Höhe erreicht.

Luxemburg (dpa) - Die Inflation in der Eurozone ist im Juli trotz des billigen Geldes der EZB relativ schwach geblieben. Wie im Vormonat seien die Verbraucherpreise im Jahresvergleich um 1,3 Prozent gestiegen, teilte das Statistikamt Eurostat nach einer zweiten Schätzung mit. Von dpa


Do., 17.08.2017

Nach Jahren der Schrumpfung BayernLB will ein bisschen größer werden

Johannes-Jörg Riegler; Vorstandschef der BayernLB, kann nun wieder ohne Sonderauflagen agieren.

München (dpa) - Die vor Jahren von der EU zur Schrumpfung verdonnerte bayerische Landesbank wächst wieder. Im ersten Halbjahr stieg die Bilanzsumme von 212 auf knapp 221 Milliarden Euro, ein Plus von vier Prozent, wie Vorstandschef Johannes-Jörg Riegler mitteilte. Von dpa


Do., 17.08.2017

Konsens notwendig Berlin-Tegel: Spitzengespräch ohne Durchbruch beendet

Bleibt der Flughafen Berlin-Tegel doch noch offen? Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt ist jedenfalls dafür.

Die Fronten zwischen Bundesverkehrsminister Dobrindt und den Ländern Berlin und Brandenburg im Flughafenstreit sind verhärtet - doch nach einem Spitzengespräch wird die gute Atmosphäre betont. Die Debatte ist damit längst nicht vom Tisch. Von dpa


Do., 17.08.2017

ÖPNV Zahl der Fahrgäste in Bus und Bahn steigt weiter

ÖPNV : Zahl der Fahrgäste in Bus und Bahn steigt weiter

Immer mehr Menschen nutzen öffentliche Verkehrsmittel - aber nicht überall. Auch die Einnahmen steigen. Aus Sicht der Branche reichen sie aber trotzdem nicht. Von dpa


Do., 17.08.2017

Neue Daten So viele Erwerbstätige wie noch nie - aber weniger Arbeit

Zum Sommerbeginn werden in Branchen wie dem Bau oder der Gastronomie viele Arbeitskräfte eingestellt.

Deutschlands Arbeitsmarkt brummt weiter. Im Frühjahr hatten so viele Menschen einen Job wie noch nie zuvor. Gleichzeitig gab es aber weniger zu tun. Von dpa


Do., 17.08.2017

Studie Mehrarbeit rentiert sich für Geringverdiener oft nicht

Studie : Mehrarbeit rentiert sich für Geringverdiener oft nicht

Arbeiten Beschäftigte in unteren Einkommensgruppen mehr, bleibt ihnen nicht unbedingt mehr Geld übrig. Im schlimmsten Fall können Sozialabgaben, Transferleistungen und Einkommenssteuern gar zu Verlusten führen. Gutverdienern ergeht es besser. Von dpa


Do., 17.08.2017

Wichtige Punkte im Überblick Fahrtenbuch von Dienstwagen sorgfältig führen

Ein Fahrtenbuch muss bestimmten Anforderungen gerecht werden. Sonst droht eine pauschale Abrechnung.

Ein Fahrtenbuch kann eine Steuererleichterung bringen. Allerdings muss es dafür ordentlich geführt werden. Welche Punkte zwingend aufgeschrieben werden müssen, ist bei privaten und dienstlichen Fahrten unterschiedlich. Von dpa


Do., 17.08.2017

Gerichtsurteil Geborgtes Geld kann Hartz-IV-Empfängern Probleme bereiten

Bei finanziellen Leihgeschäften sollten Hartz-IV-Empfänger ein Darlehensvertrag aufsetzen, sonst droht der Vorwurf eines Scheingeschäftes.

Achtung Scheingeschäft: Hartz-IV-Empfänger sollten besonderen Wert auf eine vertragliche Absicherung von Geld-Leihgeschäften legen. Wenn keine schriftliche Regelung vorhanden ist, droht im schlimmsten Falle eine Senkung der staatlichen Hilfszahlungen. Von dpa


Mi., 16.08.2017

Kartellbeschwerde von Ryanair Air Berlin sieht gute Chancen für Sicherung vieler Jobs

Flugzeuge von Air Berlin am Düsseldorfer Flughafen.

Die Mitarbeiter der insolventen Air Berlin zittern um ihre Arbeitsplätze. Der Chef rechnet damit, dass die meisten wieder unterkommen. Der Hilfskredit der Bundesregierung ist nicht nur der Konkurrentin Ryanair ein Dorn im Auge. Von dpa


Mi., 16.08.2017

Nafta-Verhandlungen Größte Freihandelszone der Welt wird neu aufgestellt

Nafta-Partner: Justin Trudeau, Premierminister von Kanada, und US-Präsident Donald Trump unterhalten sich beim G20-Gipfel in Hamburg.

Fast ein Vierteljahrhundert waren die meisten mit Nafta zufrieden - dann kam Donald Trump. Die Nordamerikanische Freihandelszone muss auf Druck des US-Präsidenten neue aufgestellt werden. Das kann auch scheitern. Von dpa


Mi., 16.08.2017

Trend zum Urlaub in Europa Wohnmobile werden in Deutschland immer beliebter

Der Caravan Salon, die weltgrößte Messe für Reisemobile und Caravans, öffnet am 25. August ihre Tore.

In die Freizeitfahrzeuge halten jetzt immer mehr elektronische Helfer Einzug - von der Rückfahrkamera bis zum Abstandswarner. Deutschlands Versicherer halten das allerdings auch für dringend nötig. Von dpa


Mi., 16.08.2017

Frist von einem Jahr Ministerin Barley droht mit Frauenquote für Vorstände

Eine Pflicht für Firmen, ihre Vorstände ausgeglichen zu besetzen, gibt es bislang nicht. Eine gesetzliche Frauenquote gilt nur für Aufsichtsräte.

Die Leitung von Unternehmen ist immer noch überwiegend Männerdomäne. Eine Pflicht für Firmen, ihre Vorstände ausgeglichen zu besetzen, gibt es nicht. Jetzt ist sie wieder im Gespräch. Von dpa


Mi., 16.08.2017

Streetscooter Work XL Deutsche Post baut jetzt mit Ford größere E-Transporter

Streetscooter Work XL : Deutsche Post baut jetzt mit Ford größere E-Transporter

Die Post gehört zu den großen Herstellern von E-Autos in Deutschland. Bis 2050 will der Konzern seine Fahrzeugflotte komplett CO2-frei machen. Gemeinsam mit Ford stellt die Post jetzt einen großen E-Transporter in den Dienst. Von dpa


Mi., 16.08.2017

Entwicklungspartnerschaft Fiat Chrysler tritt BMW/Intel-Allianz für autonome Autos bei

Entwicklungspartnerschaft : Fiat Chrysler tritt BMW/Intel-Allianz für autonome Autos bei

BMW will Vorreiter beim autonomen Fahren werden - doch die Entwicklung der Technologie ist teuer. Die Hilfe eines großen Partners soll es günstiger machen. Von dpa


Mi., 16.08.2017

Abwanderung in die Niederlande Hamburger Hafen wächst nicht mehr

Das Containerschiff «Munich Maersk» wird in Hamburg entladen. Der Hafen wächst nicht mehr und verliert Ladung an Konkurrenzhäfen.

Hamburg (dpa) - Der Hamburger Hafen wächst nicht mehr und verliert Ladung an Konkurrenzhäfen. Der gesamte Seegüterumschlag des größten deutschen Hafens sei im ersten Halbjahr gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 0,2 Prozent auf 70,0 Millionen Tonnen zurückgegangen, teilte die Marketing-Gesellschaft des Hafens mit. Von dpa


Mi., 16.08.2017

Umwälzung in der Autoindustrie Umweltministerium erwartet europäische E-Auto-Quote

Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth erwartet eine europäische E-Auto-Quote.

China will es vormachen, die EU klappert voraussichtlich hinterher: eine Quote für Elektroautos. Von dpa


Mi., 16.08.2017

Außergewöhnliche Belastung? BFH: Scheidungskosten nicht steuerlich absetzbar

Aus und vorbei: Wenn sich Ehepartner scheiden lassen, kostet das Geld. Diese Kosten können sie nicht als außergewöhnliche Belastung geltend machen.

Eine Scheidung ist nicht nur eine emotionale Belastung. Sie kann auch teuer werden, wenn sich beide Seiten vor Gericht streiten. An den Kosten konnte bisher oft das Finanzamt beteiligt werden. Doch dem hat der Bundesfinanzhof nun einen Riegel vorgeschoben. Von dpa


Mi., 16.08.2017

Zweiter Anlauf für Locomore Privater Fernzug Berlin-Stuttgart soll wieder fahren

Aus Stuttgart kommend fährt der Locomore-Zug am 12. Mai 2017 in Berlin ein - es war die vorerst letzte Fahrt. Jetzt gibt es einnen neuen Anlauf.

Berlin (dpa) - Zweite Chance für den privaten Fernzug-Anbieter Locomore: Die Züge zwischen Berlin und Stuttgart sollen von Donnerstag nächster Woche an wieder fahren. Von dpa


Mi., 16.08.2017

Statistisches Bundesamt Mindestlohn hat untere Tarifgehälter angehoben

Statistisches Bundesamt : Mindestlohn hat untere Tarifgehälter angehoben

Wiesbaden (dpa) - Der 2015 eingeführte gesetzliche Mindestlohn hat vor allem in typischen Niedriglohnbranchen gewirkt. Von dpa


7176 - 7200 von 8401 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige