Fr., 05.01.2018

Schwaches viertes Quartal Trumps Steuerreform bringt der Deutschen Bank rote Zahlen

Wegen der Belastung durch die US-Steuerreform erwartet die Deutsche Bank für das Gesamtjahr 2017 einen geringen Verlust nach Steuern.

Die Steuerreform unter Trump trifft viele Geldhäuser - nun auch die Deutsche Bank. Während deutsche Autobauer über Sondergewinne jubeln, kann das Geldhaus hohe Verluste aus der Finanzkrise nicht mehr so stark steuerlich geltend machen. Doch auch im Kerngeschäft hakt es. Von dpa

Fr., 05.01.2018

Börse in Frankfurt Der Dax steigt weiter

Im Schriftzug "DAX" spiegelt sich die große Anzeigetafel mit dem bis dahin erreichten Kursverlauf im Handelssaal der Börse in Frankfurt am Main (Hessen).

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat seine jüngste Erholungsrally auch am Freitag fortgesetzt. Zum Handelsende notierte er 1,15 Prozent im Plus bei 13.319,64 Punkten, womit er für die erste Börsenwoche 2018 einen satten Gewinn von über 3 Prozent verbuchte. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Überraschende Rettung perfekt Alno-Übernahme durch Investor in trockenen Tüchern

Unter dem Namen Neue Alno GmbH will der Hersteller noch im ersten Quartal neue Küchen ausliefern.

Pfullendorf (dpa) - Die Übernahme des Küchenbauers Alno durch einen britischen Investor ist nun endgültig gesichert. Alle wesentlichen Bedingungen für die Wirksamkeit des Kaufvertrags seien erfüllt, teilte Insolvenzverwalter Martin Hörmann mit. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Wieder mehr Konkurrenz Easyjet fliegt jetzt auch innerdeutsch

Wieder mehr Konkurrenz: Easyjet fliegt jetzt auch innerdeutsch

Die Auswahl hat Symbolik: Von Berlin nach München führt Easyjets erster innerdeutscher Flug. In umgekehrter Richtung hatte sich Air Berlin verabschiedet. Mit der neuen Basis Tegel belebt Easyjet das Geschäft. Von dpa


Fr., 05.01.2018

50,5 Milliarden US-Dollar US-Handelsdefizit steigt auf höchsten Stand seit Januar 2012

Das chronische Handelsdefizit der USA ist auf den höchsten Stand seit rund sechs Jahren gestiegen.

Washington (dpa) - Das chronische Handelsdefizit der USA ist auf den höchsten Stand seit rund sechs Jahren gestiegen. Der Fehlbetrag in der Handelsbilanz sei um 1,6 Milliarden Dollar auf 50,5 Milliarden US-Dollar (41,9 Mrd Euro) gestiegen. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Sechs Prozent mehr gefordert IG Metall startet Warnstreikwelle in der kommenden Woche

Kampfbereit: Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück bei einem Warnstreik vor dem Porsche-Museum in Stuttgart.

Frankfurt/Main (dpa) - Die IG Metall startet am kommenden Montag eine erste große Warnstreikwelle, um in der Metall- und Elektroindustrie höhere Löhne und kürzere Arbeitszeiten durchzusetzen. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Einkommenssteuer-Tipp Handwerkerkosten absetzen: Kosten auf zwei Jahre verteilen

Bis zu 1200 Euro Handwerkerkosten pro Jahr können abgesetzt werden.

Wer selbst nicht handwerklich begabt ist, muss auf professionelle Hilfe zurückgreifen. Meist ist diese nicht günstig. Doch die anfallenden Kosten sind zum Teil steuerlich absetzbar. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Konkurrenz von Apple und Co Experte erwartet Fusionen in der Autobranche

Technologieunternehmen ohne eigenen Autobau drängen in die Branche.

Frankfurt/Main (dpa) - Der Autobranche steht nach Expertenmeinung eine Welle an Zusammenschlüssen bevor. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Eurostat Inflation in der Eurozone schwächt sich ab

Die Inflation entfernt sich vom Zielwert der Europäischen Zentralbank.

Luxemburg (dpa) - In der Eurozone sind die Verbraucherpreise zum Jahresende wieder langsamer angestiegen. Im Dezember 2017 lag die Inflation im gemeinsamen Währungsraum um 1,4 Prozent höher als im Vorjahresmonat, wie das europäische Statistikamt Eurostat am Freitag in einer Schnellschätzung mitteilte. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Vor allem online Umsätze im Einzelhandel stark gestiegen

Besonders stark hat sich erneut der Online-Handel entwickelt.

Sichere Jobs und Reallohnsteigerungen haben den privaten Konsum angeheizt. Nach einer Schätzung des Statistikamtes klingelten die Kassen der Händler so kräftig wie noch nie. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Störung bei Kartenzahlung Kreditkarten von Aldi-Süd-Kunden mehrfach belastet

Aldi Süd hatte Probleme bei der Kreditkartenabbuchung. Zahlreiche Kreditkartenzahlungen wurden mehrfach belastet.

Wegen einer technischen Panne bei Aldi-Süd wurde Kunden zu viel Geld abgebucht - zumindest wenn sie mit Kreditkarte bezahlt haben. Der Discounter bemüht sich, die überschüssigen Beträge so schnell wie möglich zurückzubuchen. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Energiewende Erneuerbare treiben Strompreise weniger

Die erneuerbaren Energien bleiben auch 2018 im Aufwind. Für einen Anstieg der Strompreise sind sie aber nicht mehr verantwortlich.

Die Stromproduktion aus erneuerbaren Energien ist 2017 weiter vorangekommen, auch ihr Anteil am Verbrauch nahm zu. Viele Fragen rund um Versorgungssicherheit und Netzausbau bleiben aber strittig. Und Strom wird teurer - wenngleich sich die Gründe dafür ändern. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Personalisierte Werbung Verbraucherzentralen fordern mehr digitalen Datenschutz

Dass Spuren beim Surfen im Internet verfolgt werden können, sollte generell ausgestellt sein, fordert der vzbv.

Berlin (dpa) - Die Verbraucherzentralen verlangen mehr Datenschutz bereits in Voreinstellungen digitaler Angebote und Geräte. «Es kann nicht sein, dass der gläserne Bürger das Ideal der Werbewirtschaft ist», sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), Klaus Müller, der Deutschen Presse-Agentur. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Bilanz nach den Feiertagen Zusteller: Paketchaos zu Weihnachten ist ausgeblieben

Pakete warten Mitte November auf die weitere Sortierung.

Zwar kämpften die Zusteller mit neuen Rekorden bei der Flut der Sendungen. Doch kam es nach Angaben der Firmen nur vereinzelt zu Engpässen, fast alle Pakete kamen rechtzeitig zum Fest an. Doch im Januar bleibt noch viel zu tun. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Belege aufbewahren Unfall auf Arbeitsweg: Kosten sind steuerlich absetzbar

In der kalten Jahreszeit passieren viele Unfälle auf dem Weg zur Arbeit. Die Kosten können notfalls auch steuerlich geltend gemacht werden.

Nass, kalt, rutschig - in der kalten Jahreszeit passieren häufiger Unfälle auf dem Weg zur Arbeit. Das kann nicht nur zu einer körperlichen Beeinträchtigung führen, sondern auch zu erheblichen Kosten. Doch was ist, wenn keiner zahlt? Von dpa


Fr., 05.01.2018

Neue Regelungen Fondsbesteuerung: Freibetrag für Altanteile vervielfachen

Bisher mussten viele Anleger die Erträge ihrer Fonds nicht versteuern. Das hat sich mit Jahresbeginn geändert.

Mit Beginn des neuen Jahren haben sich die Regelungen zur Fondsbesteuerung geändert. Was es für Anleger zu beachten gilt, erläutert die Stiftung Warentest in «Finanztest» (Ausgabe 1/2018). Von dpa


Do., 04.01.2018

Rekord für Öko-Verbrauch Erneuerbare treiben Strompreise weniger

Ein Stromzähler zeigt in einem Mietshaus die verbrauchten Kilowattstunden an.

Die Stromproduktion aus erneuerbaren Energien ist 2017 weiter vorangekommen, auch ihr Anteil am Verbrauch nahm zu. Viele Fragen rund um Versorgungssicherheit und Netzausbau bleiben aber strittig. Und Strom wird teurer - wenngleich sich die Gründe dafür ändern. Von dpa


Do., 04.01.2018

Börse in Frankfurt Dax dank Wall Street klar über 13 000 Punkten

Im Schriftzug "DAX" spiegelt sich die große Anzeigetafel mit dem bis dahin erreichten Kursverlauf im Handelssaal der Börse in Frankfurt am Main (Hessen).

Frankfurt/Main (dpa) - Im Kielwasser rekordfreudiger US-Börsen und weltweit guter Konjunkturdaten hat der Dax am Donnerstag weiter kräftig zugelegt. Von dpa


Do., 04.01.2018

Niedrigster Stand seit 2009 Deutsche kaufen seltener Dieselautos

Niedrigster Stand seit 2009: Deutsche kaufen seltener Dieselautos

Die Menschen haben keine Lust mehr aufs Auto? Tatsächlich haben Hersteller im vergangenen Jahr noch mehr Fahrzeuge in Deutschland verkauft. Etliche Käufer entschieden sich aber anders als früher. Von dpa


Do., 04.01.2018

Schadenrekord 2017 teuerstes Jahr der Geschichte für Versicherungen

Häuser und Boote sind in Key West stark beschädigt. Mit Urgewalt war Hurrikan «Irma» im September 2017 über Florida hinweggezogen und hatte schwere Überflutungen und Sturmschäden mit sich gebracht.

Die globale Erwärmung macht keineswegs nur Wissenschaftlern, Regierungen und Umweltschützern Sorgen. Auch Versicherungen sind von dem Thema betroffen. Zu den Hauptleidtragenden gehören vor allem die Menschen in Entwicklungsländern. Von dpa


Do., 04.01.2018

Tarifkonflikt Mehr als 3000 Metaller bei Warnstreiks

Die IG Metall hat die Beschäftigten beim Autobauer Porsche zur Arbeitsniederlegung aufgerufen.

Die IG Metall lässt die Muskeln spielen. Mit ersten Warnstreiks erhöht sie den Druck auf die Arbeitgeber in der laufenden Tarifrunde. Diese haben dafür kein Verständnis. Von dpa


Do., 04.01.2018

Zeitplan erneut verschoben Tesla verfehlt Ziele für Model 3

Für Tesla ist der Erfolg des in den USA ab 35.000 Dollar erhältlichen Mittelklassewagens entscheidend.

Der E-Auto-Pionier Tesla scheitert einmal mehr an den eigenen Vorgaben. Die Zweifel an den großen Versprechen des schillernden Firmenchefs Elon Musk steigen. Es droht zum Standard zu werden, dass Ziele nicht erreicht und Zeitpläne verschoben werden. Von dpa


Do., 04.01.2018

Rechtsstreit um Insolvenz Juristisches Tauziehen um Niki-Übernahme geht weiter

Das Fluggastrechte-Portal Fairplane zweifelt die Zuständigkeit des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg beim Insolvenzverfahren für die Air-Berlin-Tochter Niki an.

Die Air-Berlin-Tochter Niki ist ein österreichisches Unternehmen, flog aber vor allem von deutschen Flughäfen. In welchem Land soll nun das Insolvenzverfahren laufen? Die Antwort könnte folgenreich sein. Von dpa


Do., 04.01.2018

Schwachstelle in Computerchips Was man über die große Chip-Sicherheitslücke wissen sollte

Tastatur und Bildschirm eines Laptops.

Es klingt fast schon zu schlimm, um wahr zu sein: Ein seit 20 Jahren gängiges Verfahren, das Computerchips schneller machen sollte, hat sie auch für Datenklau anfällig gemacht. Immerhin gibt es bisher keine Hinweise darauf, dass die Schwachstelle ausgenutzt wurde. Von dpa


Do., 04.01.2018

Ein bis zwei Cent pro Stück Fipronil-Skandal macht Eier teurer

Auslöser der Preiserhöhungen ist nach Angaben der AMI-Experten der Fipronil-Skandal des vergangenen Jahres.

Bonn (dpa) - Der Fipronil-Giftskandal sorgt im neuen Jahr für höhere Eierpreise. Je nach Haltungsform verteuern sich die Eier im Preiseinstiegssegment nach den Marktbeobachtungen der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI) in den Läden um ein bis zwei Cent pro Stück. Von dpa


7001 - 7025 von 9828 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige