Mi., 22.01.2020

Urteil Geldinstitut muss Überziehungszinsen hervorheben

In welcher Höhe Zinsen für das Überziehen des Kontos fällig werden, muss ein Geldinstitut klar kommunizieren.

Wer sein Konto überzieht, muss Zinsen zahlen. Wie hoch diese ausfallen, muss ein Geldinstitut dem Kunden klar vor Augen führen. Von dpa

Mi., 22.01.2020

Weltmarktführer Schraubenkonzern Würth mit Umsatzrekord, Gewinn bricht ein

Würth verkauft Befestigungs- und Montagetechnik an Handwerks- und Industriebetriebe.

Eigentlich wollte der für seine Schrauben und Werkzeuge bekannte Handelskonzern Würth im Jahr 2019 nicht nur beim Umsatz, sondern auch beim Vorsteuergewinn eine neue Bestmarke aufstellen. Doch aus Letzterem wurde nichts. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Deutlich teurer Dieselaffäre kostet Daimler noch mehr Geld

Die weltweiten Rückrufe und Verfahren im Zusammenhang mit dem Dieselskandal kosten Daimler für 2019 nochmals bis zu 1,5 Milliarden Euro zusätzlich.

Nach den Hiobsbotschaften des Sommers hat Daimler-Chef Källenius zuletzt wieder Zuversicht verbreitet. Kurz bevor der Schwede die Bilanz für 2019 vorlegen kann, flattert dem Konzern nun aber die nächste Diesel-Rechnung ins Haus. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Dennoch Hoffnungsschimmer Südkoreas Wirtschaft mit geringstem Wachstumstempo seit 2009

In der sükoreanischen Stadt Andong liegen rote Pfefferschoten in einem Vertriebszentrum in Kisten für den Verkauf bereit.

Südkoreas Wirtschaft macht schlapp.Experten zufolge setzt der Handelsstretit zwischen den USA und China dem Land besonders zu. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Nochmal Diesel-Skandal? Ermittler werten Material nach Mitsubishi-Razzia aus

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat Geschäftsräume des japanischen Autoherstellers Mitsubishi durchsuchen lassen.

Staatsanwälte ermitteln in Sachen Diesel-Skandal nun auch gegen den Hersteller Mitsubishi aus Japan. Dessen Motoren sollen nur auf dem Prüfstand zulässige Grenzwerte einhalten. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Lücken erkennen Rentenkonto auf Vollständigkeit prüfen lassen

Zur korrekten Berechnung der Rente ist ein vollständiges und aktuelles Versicherungskonto wichtig.

Um die Rente später auch in der richtigen Höhe zu erhalten, sollten Versicherte ihr Rentenkonto prüfen lassen. Fehler lassen sich oft noch korrigieren. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Starkes SUV-Geschäft Hyundai im Schlussquartal 2019 wieder mit Gewinn

Der südkoreanische Autokonzern udn VW-Rivale Hyundai erreicht dank starker SUV-Verkäufe wieder die Gewinnzone.

Hyundai kann sich über den stark anziehenden Absatz von SUVs freuen. Das half den Südkoreanern im vergangenen Jahr, wieder zum Gewinn zurückzukehren. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Still und leise Wie Geely seine Pläne in Deutschland vorantreibt

Am Eingang von Geely Auto Technical im hessischen Raunheim.

Der chinesische Autobauer Geely ist hierzulande vor allem als größter Daimler-Aktionär bekannt. Seit dem vergangenen Jahr ist der Konzern von Milliardär Li Shufu aber auch selbst in Deutschland vertreten - still und leise, aber mit großen Ambitionen. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Digitalsteuer als Hebel Felbermayr: Europa könnte im Handelskrieg USA hart treffen

Eine Digitalsteuer für internationale US-Internetkonzerne wie Google, Amazon, Facebook und Apple könnte den USA im Handelsstreit schwer zusetzen.

Europa könnte wirtschaftlichem Druck der USA Paroli bieten: Der Wirtschaftswissenschaftler Felbermayr verweist darauf, dass die USA - im Gegensatz zum Güterhandel - im digitalen Dienstleistungsbereich hohe Exportüberschüsse haben und dort verwundbar wären. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Eltern ohne Trauschein Woran Unverheiratete vor Geburt ihres Kindes denken müssen

Ohne Trauschein haben Eltern keine rechtlichen Nachteile gegenüber Verheirateten. Allerdings müssen Unverheiratete mehr Formalitäten erledigen.

Was früher selten war, ist inzwischen normal: ohne Trauschein Eltern werden. Rechtlich haben unverheiratete Paare im Prinzip keine Nachteile. Sie müssen aber einige Formalitäten erledigen. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Berufsunfähigkeit Lohnt eine BU-Versicherung für Kinder?

Wer sich spät um eine Berufsunfähigkeitspolice kümmert, muss unter Umständen tief in die Tasche greifen. Wird der Vertrag schon im Kindesalter abgeschlossen, ist das oft günstiger.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist wichtig. Verträge sind aber oft teuer. Lohnen kann sich daher ein früher Abschluss. Verträge gibt es sogar schon für Kinder. Lohnt sich das? Von dpa


Mi., 22.01.2020

Steuer-Rat Bei Angehörigendarlehen kleinen Zinssatz vereinbaren

Hat man als Betriebsinhaber ein Darlehen von einem Angehörigen erhalten, sollte ein kleiner Zinssatz vereinbart werden. Ansonsten erfolgt per Gesetz eine Abzinsung.

Greifen Verwandte einem Betriebsinhaber mit einem Darlehen unter die Arme, sollten sie einen kleinen Zinssatz vereinbaren. Sonst geht das Finanzamt unter Umständen von einem höheren Wert aus. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Vor allem Amerika betroffen Toyota ruft 3,4 Millionen Autos zurück

Große Rückrufaktion bei Toyota: 2,9 Millionen der betroffenen Autos der Modelle Corolla und Avalon entfallen auf Nord-, Mittel und Südamerika.

Tokio (dpa) - Der japanische Autobauer Toyota ruft weltweit rund 3,4 Millionen Autos wegen einer möglichen Fehlfunktion der Bordelektronik zurück. Es könne passieren, das sich bei einem Unfall der Airbag nicht öffne, teilte eine Sprecherin in Tokio mit. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Viertes Quartal United Airlines verdient trotz 737-Max-Krise deutlich mehr

Ein Flugzeug der US-amerikanischen Linienfluggesellschaft United Airlines im Landeanflug auf den Flughafen Frankfurt.

Der brummende Flugverkehr beschert United Airlines trotz anhaltender Probleme mit Boeings Krisenjet 737 Max weiter gute Geschäfte. Von dpa


Di., 21.01.2020

Krisenjet Boeing rechnet mit 737-Max-Flugverbot bis in den Sommer

Ein Flugzeug vom Typ Boeing 737 Max. Der US-Luftfahrtkonzern rechnet mit einem monatelangen Flugverbot für den Krisenjet.

Der US-Luftfahrtriese Boeing kommt nicht aus der Krise: Die vom Konzern dringend herbeigesehnte Wiederzulassung des Unglücksfliegers 737 Max dürfte sich noch Monate hinziehen. Das bringt den Airbus-Rivalen mächtig unter Druck - auch an der Börse. Von dpa


Di., 21.01.2020

Börse in Frankfurt DAX: Schlusskurse im Späthandel am 21.01.2020 um 20:30 Uhr

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 21.01.2020 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. Von dpa


Di., 21.01.2020

Weltwirtschaftsforum Trump gegen Greta in Davos: Das Rededuell um den Klimaschutz

«Unser Haus brennt noch immer», sagte Greta Thunberg beim Weltwirtschaftsforum in Davos.

«Eure Untätigkeit heizt die Flammen an»: Greta Thunberg verschärft beim Treffen des Weltwirtschaftsforums den Ton in der Klimadebatte noch einmal. Dafür gibt es viel Applaus. Einen lässt das alles kalt. Von dpa


Di., 21.01.2020

Börse in Frankfurt Dax im Plus trotz Sorgen um Lungenvirus in China

Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX).

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist am Dienstag trotz Sorgen wegen einer sich ausbreitenden Virus-Lungenkrankheit in China knapp in die Gewinnzone zurückgekehrt. Der Leitindex stand bei Handelsschluss mit 0,05 Prozent im Plus und notierte bei 13.555,87 Punkten. Von dpa


Di., 21.01.2020

Börse in Frankfurt DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 21.01.2020 um 17:55 Uhr

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 21.01.2020 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. Von dpa


Di., 21.01.2020

Neues Gesetz in Vorbereitung Befristungen bei Jobs oft zur Erprobung von Mitarbeitern

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will sachgrundlose Befristungen per Gesetz eindämmen.

Für befristete Einstellungen gibt es viele Begründungen. Eine Studuie zufolge wollen viele Unternehmen solche Miarbeiter erstmal unter die Lupoe nehmen, bevor sie unbefristete Stellen vergeben. Von dpa


Di., 21.01.2020

«Stadt, Land, Du» Klöckner will stärkeren Dialog über Landwirtschaft anstoßen

Julia Klöckner (CDU), Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, spricht bei einer Veranstaltung des Bundes der Deutschen Landjugend auf der Grünen Woche.

Es gibt Demos und Gegen-Proteste: Darüber, wie Bauern mit Natur und Tieren umgehen sollen, gibt es zusehends verhärtete Ansichten. Die Bundesregierung startet jetzt Gespräche, die zusammenführen sollen. Von dpa


Di., 21.01.2020

Keine Abfindungen Flugbegleiter von Pleite-Airline Air Berlin gehen leer aus

Eine Flugbegleiterin der Fluggesellschaft Air Berlin winkt am auf dem Flughafen in München weiteren Mitarbeitern der Airline vor dem letzten Flug zur Verabschiedung.

Viele Flugbegleiter verloren bei der Pleite von Air Berlin ihren Job. Gerichte beschäftigen sich seit Jahren mit ihren Klagen auf Abfindungen. Nun ist eine Grundsatzentscheidung gefallen - die Stewardessen und Stewards sicher nicht gefällt. Von dpa


Di., 21.01.2020

Studie BIP könnte mit Künstlicher Intelligenz um 13 Prozent wachsen

Keine Angst vorm intelligenten Roboter - unter Umständen können Unternehmen mit KI-Anwendungen gut Geld verdienen.

Es gibt zwar weit verbreitete Vorbehalte von Menschen gegenüber künstlicher Intelligenz, aber einer Studie zufolge können viele Industriebranchen damit ihren Gewinn erheblich steigern. Von dpa


Di., 21.01.2020

Geldanlage Verbraucherschützer fordern klare Regeln für Kosteninfos

Für Verbraucher ist es nicht einfach, die Kosten von Wertpapieranlagen zu vergleichen.

Berlin (dpa) - Verbraucherschützer kritisieren die neuen Infos über die Kosten von Wertpapieranlagen als nicht ausreichend. Demnach bieten die seit vergangenem Jahr vorgeschriebenen jährlichen Kostenübersichten einen Überblick, bleiben im Detail aber häufig unklar. Von dpa


Di., 21.01.2020

Verdeckter Machtkampf Metro-Gründer bauen Einfluss beim Konzern aus

Der tschechische Milliardär Daniel Kretinsky ist der größte Metro-Aktionär.

Beisheim und Meridian sichern sich eine faktische Sperrminorität beim Düsseldorfer Handelsriesen. Das stärkt ihre Position gegenüber dem tschechischen Milliardär Kretinsky, dem größten Metro-Aktionär. Von dpa


51 - 75 von 12004 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige