Mo., 18.02.2019

Bundesbank Verhaltene Konjunkturentwicklung setzt sich fort

Im Gesamtjahr 2018 war die deutsche Wirtschaft um 1,4 Prozent gewachsen, - nach jeweils 2,2 Prozent Wirtschaftswachstum in den Jahren 2016 und 2017.

Frankfurt/Main (dpa) - Die jüngste Schwächephase der deutschen Wirtschaft wird nach Einschätzung der Bundesbank im ersten Halbjahr 2019 anhalten. Von dpa

Mo., 18.02.2019

Auch Zuwachs in 2019 erwartet Maschinenbauer mit erneutem Export-Rekord

Elektromotor-Konstruktion in einer Laserschweißmaschine des Maschinenbauers Trumpf.

Frankfurt/Main (dpa) - Trotz der gewachsenen Unsicherheiten im Welthandel haben die deutschen Maschinenbauer im vergangenen Jahr einen weiteren Export-Rekord aufgestellt. Von dpa


Mo., 18.02.2019

Rückenwind vom Markt Steigende Strompreise könnten viele alte Windräder retten

Alte Windräder sind bezahlt und abgeschrieben, sie produzieren günstigen Strom.

Viele alte Windkraftanlagen fallen in den nächsten Jahren aus der gesetzlichen Förderung. Bislang ging die Branche davon aus, dass sie überwiegend stillgelegt werden. Doch weil die Strompreise steigen, bleiben viele der alten Windräder vielleicht doch am Netz. Von dpa


Mo., 18.02.2019

Stagnation erwartet Hamburger Hafen berichtet über aktuelle Lage

Hubwagen zum Umschlag von Containern fahren mit blauer Beleuchtung im Hamburger Hafen zwischen abgestellten Containern.

Hamburg (dpa) - Der Hamburger Hafen informiert heute über den Seegüterumschlag im Jahr 2018 und die aktuellen Herausforderungen für die Hafenwirtschaft. Von dpa


So., 17.02.2019

Warnsignal Immer mehr Unternehmen dampfen ihre Prognosen ein

Nach unten zeigte der Trend im vergangenen Jahr vor allem für Unternehmen aus den Branchen Handel und Autoindustrie.

Aktionäre sind verärgert, wenn ihr Unternehmen seine selbstgesteckten Ziele nicht erreicht. Doch im vergangenen Jahr gab es einer Studie zufolge so viele Korrekturen nach unten wie nie zuvor. Von dpa


So., 17.02.2019

Trotz Rechenfehlern Debatte um Grezwerte: Lungenarzt verteidigt Stellungnahme

Autos stehen in Stuttgart im Stau.

Die Grenzwerte für Feinstaub werden heiß diskutiert - gerade mit Blick auf Fahrverbote in deutschen Innenstädten. Zuletzt sorgte eine Stellungnahme von Lungenärzten für Aufsehen, die aber Rechenfehler beinhaltete. Nun legen die Mediziner nach. Von dpa


So., 17.02.2019

Britische Fluggesellschaft Brexit-Unsicherheit zwingt Airline Flybmi in die Insolvenz

Betroffen sind auch deutsche Flughäfen: Flybmi flog Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, München, Nürnberg, Saarbrücken und Rostock-Laage an.

Der EU-Austritt Großbritanniens in sechs Wochen hat auch der britischen Airline Flybmi zugesetzt: Sie stellt ihren Betrieb ein. Von dpa


So., 17.02.2019

Jahrelang vernachlässigt «BamS»: Deutsche Bahn will mehr Geld für Regionalnetze

Nicht nur beim Regionalnetz gibt es einen Investitionsstau.

Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn will einem Bericht der «Bild am Sonntag» zufolge mehr Geld ins Regionalnetz stecken. Bei den Verhandlungen mit dem Bund dränge das Staatsunternehmen auf ein «Ergänzungspaket Regionalnetze», um den ländlichen Raum zu stärken, so das Blatt, das sich auf einen Konzernbericht beruft. Von dpa


So., 17.02.2019

Streit um Frist Bessere Information bei Lebensmittelverstößen gefordert

Mit Fipronil belastete Eier werden vernichtet. 

Werden in Restaurants oder Lebensmittelbetrieben Grenzwert-Verstöße und Betrügereien aufgedeckt, müssen die Behörden darüber öffentlich informieren - aber für wie lange? Regierungspläne stoßen auf Protest. Von dpa


So., 17.02.2019

Für alle Unternehmen Industrie setzt auf Forschungs-Steueranreize

Im Koalitionsvertrag vereinbarten Union und SPD eine «steuerliche Forschungsförderung insbesondere für forschende kleine und mittelgroße Unternehmen».

Seit Jahren wird in Deutschland über einen zusätzlichen steuerlichen Forschungsbonus gestritten. Der kann teuer werden, ohne wie erhofft zu wirken. Was die Ausgestaltung der Staatshilfen schwierig macht. Von dpa


Sa., 16.02.2019

Sonderzölle drohen USA behandeln europäische Autos als Sicherheitsgefahr

Neuwagen von Mercedes-Benz stehen auf dem Autoterminal in Bremerhaven.

US-Sonderzölle auf deutsche Autos? Präsident Trump droht seit längerem damit. Alle warten auf eine maßgebliche Einschätzung des US-Handelsministeriums dazu. Kanzlerin Merkel plaudert die vorab aus - und äußert sich schockiert. Von dpa


Sa., 16.02.2019

Zu wenig Azubis Altmaier wirbt für Handwerksberufe

Altmaier betonte die guten Verdienstmöglichkeiten, als Angestellter wie als Selbstständiger.

Berlin (dpa) - Angesichts des Fachkräftemangels im Handwerk hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier bei Schulabgängern für die Berufe geworben. Von dpa


Sa., 16.02.2019

Mögliche Übernahme Osram-Betriebsrat fordert Sicherheit für Mitarbeiter

Zum Auftakt seines Geschäftsjahres war Osram unter dem Strich mit 81 Millionen Euro in die Verlustzone gerutscht.

Steigen beim kriselnden Lichtkonzern bald Finanzinvestoren ein? Osram hat entsprechende Gespräche bestätigt. Betriebsrat und Gewerkschaft sind voller Sorge. Von dpa


Fr., 15.02.2019

Batterie-Autos als Dienstwagen VW-Chef Diess will «CO2-Steuer» für Mitarbeiter einführen

VW-Chef Herbert Diess will, dass Manager mit Anspruch auf einen Dienstwagen auf Batterie-Autos umsteigen.

Wolfsburg (dpa) - Volkswagen-Mitarbeiter sollen nach einem «Spiegel»-Bericht künftig für den Ausstoß des Klimagases CO2 etwa bei Flugreisen bezahlen. Von dpa


Fr., 15.02.2019

«Produktive» Unterredungen USA und China brauchen für Handelsgespräche länger

Chinas Präsident Xi Jinping (M), US-Finanzminister Steven Mnuchin (2.v.l) und der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer (3.v.l) bei den Gesprächen in Peking.

Am 1. März endet die «Deadline»: Dann könnte der Handelskrieg zwischen China und den USA neu aufflammen. Die Verhandler sehen zwar Fortschritte bei der Beilegung des Konflikts. Bis Ende Februar aber werden sie nicht fertig. Von dpa


Fr., 15.02.2019

Streit in Papenberg Fliegender Wechsel? - Kurzzeit-Vermietungen beschäftigen BGH

Der Karlsruher Bundesgerichtshof (BGH).

Wer im Internet eine Ferienwohnung sucht, findet jede Menge Angebote von privat. Nicht überall freuen sich die Nachbarn über Touristen im Haus. Aber haben sie vor Gericht eine Chance, sich zu wehren? Von dpa


Fr., 15.02.2019

Jahreszahlen überzeugen Allianz-Chef Bäte will Klassenprimus werden

Die Allianz ist Europas größter Versicherungskonzern.

Der Vorstandschef von Europas größtem Versicherer setzt sich und seinen 142.000 Mitarbeitern rund um den Globus ein neues Ziel: «die Besten schlagen». Von dpa


Fr., 15.02.2019

Der «Fluch» WLTP Neue Abgastests belasten Autobauer seit Monaten

Mehrere Volkswagen werden mit einem mobilen Testgerät für einen WLTP-Abgastest vorbereitet.

Seit September gilt der neue Verbrauchs- und Abgastest WLTP für Autos - realitätsnähere Ergebnisse sind das Ziel. Aber nicht alle Hersteller kommen mit der aufwendigen Neuzertifizierung gut zurecht. Das wirkt sich auf die Verkaufszahlen aus - vor allem bei einem Autobauer. Von dpa


Fr., 15.02.2019

Fünfter Monat in Folge Auto-Neuzulassungen in der EU sinken auch im Januar

Die Zahl der Zulassungen in der EU fiel im Jahresvergleich um 4,6 Prozent auf knapp 1,2 Millionen Fahrzeuge.

Brüssel (dpa) - Der europäische Automarkt hat auch im neuen Jahr nachgegeben. Im Januar sei die Nachfrage für Passagierfahrzeuge den fünften Monat in Folge gesunken, teilte der Branchenverband Acea mit. Von dpa


Fr., 15.02.2019

25 Strafverfahren Zollfahnder prüfen Schwarzarbeit in Paketbranche

Pakete ohne Ende: Die Paketbranche, zu der auch Expressfahrer und Kuriere gerechnet werden, boomt angesichts des anziehenden Online-Handels.

Bonn (dpa) - Zollfahnder gehen verstärkt gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung in der Paketdienstbranche vor. Rund 3000 Zöllner sowie 200 Kollegen von Finanzämtern, Ordnungsämtern und der Polizei haben die unter hohen Wettbewerbsdruck stehende Branche genauer unter die Lupe genommen. Von dpa


Fr., 15.02.2019

CO2-Flottenwert gestiegen Daimler: Neue Abgastests treiben Kohlendioxid-Werte hoch

Der CO2-Flottenwert der Mercedes-Benz-Fahrzeuge lag im Jahr 2018 bei 132 Gramm pro Kilometer. Rechnet man die Vans noch hinzu, kommt man auf 134 Gramm.

Stuttgart (dpa) - Die Vorliebe der Kunden für große Autos und die neuen Abgasvorschriften hinterlassen ihre Spuren in der Klimabilanz des Autobauers Daimler. Von dpa


Fr., 15.02.2019

Grafikkarten-Spezialist Nvidia-Gewinn halbiert - Anleger aber zufrieden

Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang schaut zuversichtlich aufs Jahr 2019.

Nvidia profitierte zunächst von dem Boom der Digitalwährungen, die mit Grafikkarten der Firma «geschürft» wurden. Doch mit dem Kurseinbruch beim Bitcoin sackte auch die Nachfrage ab - und brachte das Nvidia-Geschäft in Turbulenzen. Von dpa


Fr., 15.02.2019

Ergolgreiches Internetportal Finanzinvestoren wollen Scout24 in zweiten Anlauf übernehmen

Ergolgreiches Internetportal: Finanzinvestoren wollen Scout24 in zweiten Anlauf übernehmen

München (dpa) - Finanzinvestoren kommen bei der geplanten Milliarden-Übernahme des Onlinemarktplatz-Betreibers Scout24 mit einer aufgestockten Offerte wohl doch noch zum Zug. Von dpa


Fr., 15.02.2019

Mehr Wettbewerbsgerechtigkeit Bundesrat für Rückkehr zur Meisterpflicht

Das Handwerk dringt seit langem auf die Rückkehr zur flächendeckenden Meisterpflicht.

Berlin (dpa) - Der Bundesrat hat sich für eine Rückkehr zur Meisterpflicht in vielen Handwerksberufen ausgesprochen. Die Länderkammer stimmte einem entsprechenden Antrag Bayerns zu. Von dpa


Fr., 15.02.2019

Studie Geld-Anlageroboter breiten sich in Deutschland aus

Wenn der Roboter die Geldanlage in die Hand nimmt, kostet es meist weniger Gebühren. Inzwischen wurden in Deutschland 3,8 Milliarden Euro auf diesem Weg investiert.

Sparziel, Zeitraum und Risiko eingeben, und schon startet das Investment. Auf diese Weise arbeiten Anlageroboter. Meist fallen dabei nur geringe Gebühren an. Die Nachfrage nach dieser Art der Finanzdienstleistung steigt auch Deutschland. Von dpa


51 - 75 von 7652 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige