Mo., 31.07.2017

Auch Türkei wieder ein Ziel Deutsche reisen wieder mehr und geben mehr Geld aus

Auch Türkei wieder ein Ziel : Deutsche reisen wieder mehr und geben mehr Geld aus

Die Konjunktur läuft rund, die Verbraucher sind in Konsumlaune. Da steigt auch die Bereitschaft, für Reisen Geld auszugeben. Das lässt die Tourismusbranche nach einem schwierigen Jahr 2016 hoffen. Von dpa

Mo., 31.07.2017

Mögliche Beihilfen EU-Kommission stimmt Verkauf von Flughafen Hahn zu

Der regionale Airport Hunsrück-Airport gehört zum Großteil Rheinland-Pfalz und zu einem kleinen Teil Hessen.

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission gibt grünes Licht für den Verkauf des staatlichen Flughafens Hahn an eine Tochter des chinesischen Konzerns HNA. Von dpa


Mo., 31.07.2017

Ängste zerstreuen Roboterbauer Kuka will in Augsburg kräftig investieren

Mit dem Investitionsprogramm will Kuka Ängste zerstreuen, die durch die Mehrheitsübernahme durch den chinesischen Midea-Konzern im vergangenen Jahr entstanden sind.

Die Übernahme von Kuka durch Chinesen sorgte vor einem Jahr für viel Aufregung. Viele befürchteten ein Abwandern von Know-how nach Fernost und eine Schwächung des deutschen Stammsitzes. Nun soll genau das Gegenteil passieren. Von dpa


Mo., 31.07.2017

Mehr als «Updates» Umwelthilfe fordert Pflicht-Rückruf für alle neueren Diesel

Feinstaubalarm in Stuttgart: Die Stadt leidet unter schlechter Luft, die zum Teil auf die Abgase von Dieselfahrzeugen zurückzuführen ist.

Berlin (dpa) - Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) fordert einen verpflichtenden Rückruf und Nachrüstungen für alle Diesel der Abgas-Normen Euro 5 und Euro 6. Von dpa


Mo., 31.07.2017

Hohe Werte in Griechenland Arbeitslosigkeit in der Eurozone fällt auf Acht-Jahrestief

Hohe Werte in Griechenland : Arbeitslosigkeit in der Eurozone fällt auf Acht-Jahrestief

Luxemburg (dpa) - In der Eurozone sorgt der robuste Aufschwung weiter für Entspannung auf dem Arbeitsmarkt. Im Juni ist die Arbeitslosenquote auf den tiefsten Stand seit mehr als acht Jahren gefallen. Von dpa


Mo., 31.07.2017

Prozess in Stuttgart Gutachter: Schlecker-Insolvenz drohte schon Ende 2009

Die Anklage wirft Firmengründer Anton Schlecker vorsätzlichen Bankrott vor.

Stuttgart (dpa) - Die Insolvenz des Drogeriekonzerns Schlecker ist nach Auffassung eines Sachverständigen schon Ende 2009 absehbar gewesen. Von dpa


Mo., 31.07.2017

Pekinger Statistikamt Stimmung in Chinas Industrie verschlechtert sich im Juli

Mitarbeiterinnen in einer chinesischen Fabrik.

Peking (dpa) - Die Stimmung in Chinas Industrie hat sich im Juli verschlechtert. Ein wichtiger Frühindikator im herstellenden Gewerbe deutet auf eine Abschwächung der Konjunktur der zweitgrößten Volkswirtschaft hin. Von dpa


Mo., 31.07.2017

Optimismus Verbraucher in Deutschland in Konsumlaune

Deutschlands Verbraucher sind derzeit so optimistisch wie schon seit langem nicht mehr.

Wiesbaden (dpa) - Kauffreudige Verbraucher haben Deutschlands Einzelhandel auch im Juni ein Umsatzplus beschert. Die Erlöse stiegen preisbereinigt (real) um 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Von dpa


Mo., 31.07.2017

Gerichtsurteil Kein Unfallversicherungsschutz bei Trunkenheitssturz

Ein Landessozialgericht urteilte, dass bei Unfällen, die nach dem Ende einer Gemeinschaftsveranstaltung geschehen, keine Unfallversicherung mehr greift.

Die Grenzen für einen Arbeitsunfall sind sehr eng gesteckt. Diese Erfahrung musste ein Feuerwehrmann machen. Er war zwischen Toilette und Partyrunde schwer gestürzt. Von dpa


So., 30.07.2017

Kartenzahlungen nehmen zu Verband: Banken wollen Bargeld nicht zurückdrängen

In Deutschland wird noch relativ häufig mit Bargeld bezahlt. Trotzdem steigt die Zahl der Kartenzahlungen.

Bargeld ist altmodisch und für die Banken ein teueres Zahlungsmittel. Dennoch will die Branche es den Verbraucher nicht madig machen. Ein anderer Trend wird sich dagegen nicht aufhalten lassen. Von dpa


So., 30.07.2017

Zukunft der Automobilbranche Zypries: Kein festes Datum für Verbrennungsmotor-Verbot

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries: «Im Moment eine Jahreszahl wie 2040 festzulegen, ist weder sinnvoll noch zielführend.»

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries ist gegen ein festes Datum für das Verbot von Verbrennungsmotoren in Deutschland. Von dpa


So., 30.07.2017

Stickoxid-Ausstoß VW-Markenchef zu drohenden Fahrverboten: Lage entschärfen

VW-Markenchef Herbert Diess: «Wir sind für die elektrische Welt besser aufgestellt als jedes andere Unternehmen.»

Manipulierte Dieselmotoren und drohende Fahrverbote - nicht nur für VW-Kunden bedeutet der Abgas-Skandal Ungemach. Trotz allem ist VW-Markenchef Diess überzeugt: 2018 können Golf, Passat & Co. die Krise hinter sich lassen. Von dpa


Sa., 29.07.2017

Komplett selbstfahrend Tesla-Chef schickt günstigeres Model 3 ins Rennen

Tesla-Chef Elon Musk spricht auf dem Fabrikgelände in Fremont bei der Übergabe der ersten Wagen des Model 3.

Mit seinem ersten günstigeren Wagen Model 3 will Tesla auch die Autokäufer außerhalb der Luxus-Nische ansprechen. Dabei will der Elektroauto-Hersteller auch Roboterwagen-Funktionen in den Massenmarkt bringen. Von dpa


Sa., 29.07.2017

Lager müssen geräumt werden Sommerschlussverkauf startet am Montag

Der Sommerschlussverkauf beginnt. Die Geschäfte müssen ihre Lager freibekommen, um Platz für die eintreffenden Herbst-Kollektionen zu haben.

Der Schlussverkauf hat Tradition. Obwohl die Gesetze längst jederzeit Rabatte zulassen, hält der Handel an der Aktion fest. Denn sie wird von den Kunden noch immer angenommen. Von dpa


Sa., 29.07.2017

Volkswirte geben Prognose Arbeitsmarkt verliert im zweiten Halbjahr an Tempo

Baustelle in München. Wegen des starken ersten Halbjahrs wird 2017 nach Einschätzung von Experten als Boomjahr in die deutsche Arbeitsmarktgeschichte eingehen.

Mit so viel Dynamik hatte fast kein Experte gerechnet: Der deutsche Arbeitsmarkt startete rasant ins neue Jahr. Diese Phase könnten nun erst einmal zu Ende gehen - trotz weiterhin guter Konjunktur. Von dpa


Fr., 28.07.2017

«Dosierstrategie» Auch Bosch womöglich an mutmaßlichem Auto-Kartell beteiligt

Autos fahren bei Stuttgart auf der Autobahn A8 unter einer Brücke mit dem Bosch-Logo entlang.

Haben sich deutsche Autobauer in unzulässiger Weise abgesprochen? Der Vorwurf steht weiter im Raum. Trifft er zu, dürften auch die Zulieferer zu den Geschädigten gehören. Nun soll aber zumindest einer sogar mit am Tisch gesessen haben. Von dpa


Fr., 28.07.2017

Luftreinhalteplan ungenügend Urteil mit Signalwirkung: Stuttgart droht Diesel-Fahrverbot

Im neuen Luftreinhalteplan, den das Verwaltungsgericht Stuttgart prüft, stehen verschiedene Varianten von Fahrverboten ab 2018 für viele Diesel mit einer Abgasnorm unterhalb von Euro 6.

Geht es nach der Autoindustrie, sollen Nachrüstungen ausreichen, um Fahrverbote für alte Diesel mit schmutzigen Abgasen zu vermeiden. Das Stuttgarter Verwaltungsgericht sieht das anders - und erhöht mit seinem Urteil auch den Druck auf die Bundespolitik. Von dpa


Fr., 28.07.2017

Geplante Fusion Santander Deutschland streicht 100 Filialen und 600 Jobs

Logo der spanischen Bank Santander.

Mönchengladbach (dpa) - Der spanische Bankkonzern Santander will in Deutschland rund 100 Filialen schließen. Die hierzulande bisher getrennten Vertriebsnetze der Santander Consumer Bank und der Santander Bank sollen zusammengelegt werden. Von dpa


Fr., 28.07.2017

Nach Diesel-Affäre Bericht: Vier von sieben Audi-Vorständen vor dem Aus

Fließbandarbeit im Audi-Werk in Ingolstadt.

München (dpa) - Nach Diesel-Affäre und Kartellvorwürfen will die VW-Spitze nach einem Bericht des «Manager Magazins» im Audi-Vorstand aufräumen. Von dpa


Fr., 28.07.2017

Fehlende Kapazitäten Dobrindt: Erhebliche Investitionen in Airport Tegel sinnvoll

Aus Sicht des Berliner Flughafenchefs Engelbert Lütke-Daldrup wäre ein dauerhafter Weiterbetrieb von Tegel auch wegen hoher Kosten unwirtschaftlich.

Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hält einen Weiterbetrieb des Berliner Flughafens Tegel auch bei größeren Sanierungskosten für sinnvoll. Von dpa


Fr., 28.07.2017

«Solide Ergebnisse» US-Ölriesen scheffeln wieder Milliarden

Trotz des starken Gewinnanstiegs konnte der weltweit größte börsennotierte Ölmulti die Erwartungen der Analysten nicht erfüllen.

Die Geschäfte der texanischen Ölmultis Exxon und Chevron laufen dank der Erholung am Ölmarkt und starker Sparmaßnahmen deutlich besser als im Vorjahr. An der Börse haben die Konzerne derzeit dennoch einen schweren Stand, denn ein dauerhafter Aufschwung gilt als ungewiss. Von dpa


Fr., 28.07.2017

Erste Fahrt im Dezember Bahn beginnt mit ICE-Probebetrieb auf Strecke Berlin-München

Ein ICE-Zug wird in einer Werkhalle für den nächsten Tag vorbereitet.

Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn beginnt auf ihrer neuen Schnellfahrstrecke Berlin-München in wenigen Tagen mit dem Probebetrieb. Von dpa


Fr., 28.07.2017

Diesel-Gipfel Dobrindt setzt auf Diesel-Nachbesserungen der Hersteller

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt bekräftigte sein Nein zu generellen Fahrverboten, die etwa über eine blaue Plakette umgesetzt werden könnten.

Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt setzt ungeachtet des Urteils zu weiter möglichen Fahrverboten in Stuttgart auf Abgas-Nachbesserungen bei Diesel-Autos. Von dpa


Fr., 28.07.2017

Zinsanhebung in Sicht? Inflation zieht im Juli an: Nahrungsmittel und Mieten teurer

Zinsanhebung in Sicht? : Inflation zieht im Juli an: Nahrungsmittel und Mieten teurer

Das Leben in Deutschland wird tendenziell etwas teurer: Im Juli zieht die Inflation weiter an. Das bekommen Verbraucher vor allem beim Einkauf im Lebensmittelgeschäft zu spüren. Von dpa


Fr., 28.07.2017

Eigene Verantwortung Hendricks: Hersteller müssen Diesel-Fahrverbote verhindern

Es sei höchste Zeit, «dass die Autoindustrie in eigener Verantwortung dafür sorgt, dass es nicht zu Fahrverboten kommt», sagte Hendricks in Hamburg.'

Hamburg/Stuttgart (dpa) - Nach dem Urteil des Stuttgarter Verwaltungsgerichts zu möglichen Diesel-Fahrverboten sieht Bundesumweltministerin Barbara Hendricks die Autobranche am Zug. Von dpa


11951 - 11975 von 12998 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige