So., 15.09.2019

US-Autoriese in Detroit US-Autogewerkschaft UAW will General Motors bestreiken

Vor der Firmenzentrale des Autoherstellers General Motors (GM) in Detroit weht die Fahne der USA.

Detroit (dpa) - Die US-Autogewerkschaft United Auto Workers (UAW) will den Autoriesen General Motors (GM) zum ersten Mal seit zwölf Jahren bestreiken. Von dpa

So., 15.09.2019

Deutschland kaum betroffen Mineralölwirtschaft: Keine Engpass-Gefahr bei Öl

Erdölverarbeitungsanlagen in Leuna in Sachsen-Anhalt.

Berlin (dpa) - Nach den Drohnenangriffen auf die größte Ölraffinerie in Saudi-Arabien erwarten Experten zum Wochenstart Turbulenzen an den Ölmärkten. Von dpa


So., 15.09.2019

Bündnis «Sand im Getriebe» Klima-Aktivisten blockieren Haupteingang der IAA

Aktivisten von "Sand im Getriebe" blockieren den Haupteingang der IAA.

Vor den Toren der Internationalen Automobilausstellung fordern Tausende Menschen eine klimafreundliche Verkehrspolitik. Die Proteste in Frankfurt richten sich aber nicht nur gegen die Autoindustrie. Von dpa


So., 15.09.2019

Raffinerie in Saudi-Arabien Angriff auf Öl-Anlagen: USA zur Freigabe von Reserven bereit

Die USA sind bereit, Ölreserven freizugeben.

Die angegriffen Raffinerien gelten als Herzstück der saudischen Öl-Industrie. Der Anschlag schürt Sorgen über einen Ölpreisanstieg. Die USA reagieren, die IEA sieht bisher keine Versorgungsprobleme. Von dpa


So., 15.09.2019

Umrüstung von Fahrzeugen Diesel-Affäre: KBA droht Audi mit Zwangsgeldern

Das Kraftfahrt-Bundesamt droht Audi in der Diesel-Affäre mit Zwangsgeldern.

2017 ordnet das KBA den Rückruf von 151.000 Audi-Dieselfahrzeugen an und schreibt strenge Fristen zu Software-Updates für die Umrüstung vor. Sollten die Ingolstädter die nicht einhalten, könnte es teuer werden. Von dpa


So., 15.09.2019

Chemie- und Pharmakonzern Sorge vor ungeordnetem Brexit: Merck stockt Arzneilager auf

Eine Merck-Mitarbeiterin bei einer Sichtkontrolle in der Pharma-Produktion.

Der Merck-Konzern stellt sich beim Brexit auf den Ernstfall ein: Er stockt vorsorglich die Arzneivorräte auf. Das No-Deal-Schreckensszenario sei wahrscheinlicher geworden, glaubt der Vorstandschef. Von dpa


So., 15.09.2019

Statt Autofahrten Luftfahrtkoordinator: Mit Einsatz von Drohnen CO2 sparen

Ein Einsatz von Drohnen etwa bei Brückentests oder Medikamententransporten kann aus Sicht des Luftfahrtkoordinators der Bundesregierun viel klimaschädliches CO2 einsparen.

Mehr Klimaschutz auch im Flugverkehr ist ein Ziel der Bundesregierung und der Branche. In der Debatte ist, die Flugticketsteuer im Inland bei Kurzstrecken zu erhöhen. Es gibt aber noch andere Vorschläge. Von dpa


So., 15.09.2019

Millionenauftrag Bahn bestellt 16 Wartungsfahrzeuge mit Hybridantrieb

Neu verlegte Schienen führen an der sanierten ICE-Trasse Hannover-Göttingen in einen Tunnel.

Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn bestellt für bis zu 250 Millionen Euro Wartungsfahrzeuge mit Hybridantrieb. Damit soll der Energieverbrauch der Fahrzeuge gesenkt werden, wie eine Bahnsprecherin sagte. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Bündnis «#aussteigen» Proteste vor der IAA: Tausende fordern die Verkehrswende

Teilnehmer einer Demonstration gegen die IAA in Frankfurt am Main.

Vor den Toren der Internationalen Automobilausstellung fordern Tausende Menschen eine klimafreundliche Verkehrspolitik. Die Proteste in Frankfurt richten sich aber nicht nur gegen die Autoindustrie. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Forderungen an von der Leyen EU-Finanzminister für simplere Schuldenregeln in Europa

Die Wirtschafts- und Finanzminister der EU-Staaten haben sich in Helsinki mit der Eurogruppe getroffen.

Klarere Budgetvorgaben, mehr Klimaabgaben. Die EU-Finanzminister stecken bei ihrem informellen Treffen in Finnland Prioritäten für die nächsten Monate ab. Die Erwartungen an die neue Kommission von Ursula von der Leyen sind hoch. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Engpass bei Fachkräften Werkzeugmaschinenbauer fürchten Konjunkturdelle

Rezessionssorgen und unsichere Konjunkturlage: Die Branche der Werkzeugmaschinenbauer befürchtet eine Konjunkturdelle.

Maschinenbauer, Autobauer, Flugzeugbauer - in Industriebetrieben finden sich überall Werkzeugmaschinen. Die wichtige Branche blickt vor der Messe Emo mit gemischten Gefühlen auf das Geschäft. Von dpa


Fr., 13.09.2019

Finanzielle Spielräume nutzen EU-Partner erhoffen mehr Investitionen von Deutschland

Bauarbeiter auf einer Bahn-Baustelle in Frankfurt am Main: Die EU-Finanzminister drängen Deutschland zu mehr Investitionen. Foto. Arne Dedert

Der Klimawandel ist jetzt auch ein Thema für die Finanzminister. Sie sehen viele Aufgaben auf sich zukommen. In Helsinki redeten sie aber auch darüber, was sie dennoch alle bewegt: die Suche nach Wachstum. Von dpa


Fr., 13.09.2019

Euro-Notenbankchefs meutern Scharfe Kritik an EZB-Beschlüssen: Sparer als Hauptverlierer

Banken und Sparer müssen mit den Folgen des Zinstiefs noch lange leben.

Mario Draghi war selten unumstritten. Kurz vor seinem Abtritt als EZB-Präsident sind die Widerstände noch einmal besonders groß. Banken und Sparer müssen mit den Folgen des Zinstiefs noch lange leben. Von dpa


Fr., 13.09.2019

Börse in Frankfurt Dax setzt Rally in Richtung 12.500 Punkte fort

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Frankfurt/Main (dpa) - Weitere Zugeständnisse Chinas im Handelsstreit haben am Freitag dem Dax frische Aufwärtsimpulse geliefert. Mit einem Anstieg um 0,47 Prozent auf 12.468,53 Punkte verbuchte der deutsche Leitindex den achten Gewinntag in Folge. Eine längere Serie war ihm letztmals im April gelungen. Von dpa


Fr., 13.09.2019

Gas-Pipeline in Ostdeutschland Netzagentur drosselt Gazprom-Lieferungen

Ein Arbeiter steht auf einer Opal-Gasverdichterstation im brandenburgischen Baruth.

Bonn (dpa) - Der russische Energiekonzern Gazprom darf auf einer Leitung quer durch Ostdeutschland nicht mehr so viel Gas transportieren wie bisher. Von dpa


Fr., 13.09.2019

Auftrag der Armee Heckler & Koch modernisiert britische Sturmgewehre

Das Logo des Waffenherstellers Heckler & Koch, aufgenommen am Stammsitz im baden-württembergischen Oberndorf.

Oberndorf (dpa) - Der hoch verschuldete Waffenhersteller Heckler & Koch (H&K) hat einen wichtigen Großauftrag an Land gezogen. Von dpa


Fr., 13.09.2019

«Fundamentale Schwachstellen» Londoner Börse lehnt Kaufangebot aus Hongkong ab

Ein Schild der Londoner Börse im Bankenviertel City of London.

London/Hongkong (dpa) - Die Londoner Börse LSE hat die Übernahmeofferte des Betreibers der Börse in Hongkong HKEX formal zurückgewiesen. Von dpa


Fr., 13.09.2019

Szenario «Sehr wahrscheinlich» DIHK warnt vor «Schock» für Firmen bei ungeregeltem Brexit

DIHK-Präsident Eric Schweitzer warnt Unternehmen vor einem ungeregelten Brexit.

Die Uhr tickt. In weniger als 50 Tagen könnte Großbritannien die EU verlassen - ohne Abkommen. Was bedeutet das für Firmen? Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags schreibt einen Brandbrief - mit deutlicher Warnung. Von dpa


Fr., 13.09.2019

Bericht an den Bundestag Rechnungshof: 2019 fehlen der Bahn drei Milliarden Euro

Das Logo der Deutschen Bahn auf einem ICE im Hauptbahnhof von Frankfurt/M.

Die Deutsche Bahn muss mit einem milliardenschweren Schuldenberg im Rücken die steigende Nachfrage im Fernverkehr bewältigen und das veraltete Schienennetz auf Vordermann bringen. Der Bundesrechnungshof schlägt jetzt Alarm. Von dpa


Fr., 13.09.2019

Umfrage Zwei Drittel würden an Kleidung und Schuhen sparen

Umfrage: Zwei Drittel würden an Kleidung und Schuhen sparen

Urlaub, Kultur, neue Outfits - nicht jedem ist alles gleich wichtig. Wo setzen Menschen in Deutschland am ehesten den Rotstift an, wenn es sein muss? Von dpa


Fr., 13.09.2019

Steuerlast Arbeitszimmer kann bei Hausverkauf teuer werden

Steuerpflichtig oder nicht? Wer seine privat genutzte Immobilie verkauft, muss auf ein Arbeitszimmer eventuell Steuern zahlen.

Steuervorteile für ein Arbeitszimmer zu Hause können nur wenige Berufstätige geltend machen. Für sie kann es dafür teurer werden, das Haus zu verkaufen: Auf das Zimmer können Steuern anfallen. Von dpa


Fr., 13.09.2019

Minus in Europa und Asien VW-Konzern hat im August weniger Autos verkauft

Flaggen mit dem VW-Logo.

Wolfsburg (dpa) - Sinkende Autoverkäufe vor allem in Europa und China haben die Auslieferungen des VW-Konzerns im August ins Minus gedrückt. Von dpa


Fr., 13.09.2019

«Gott sei Dank nichts dran» VW-Chef Diess weist neue Manipulationsvorwürfe zurück

Herbert Diess: «Gott sei Dank ist nichts dran an der Geschichte».

Berlin (dpa) - VW-Chef Herbert Diess hat einen Medienbericht über angebliche neue Abgasmanipulationen bei Dieselwagen als falsch zurückgewiesen. «Gott sei Dank ist nichts dran an der Geschichte», sagte der Vorstandsvorsitzende am Donnerstagabend in der ZDF-Sendung «Maybrit Illner». Von dpa


Fr., 13.09.2019

Lebensmittel-Kennzeichnung Schwache Zustimmungswerte für Nährwert-Logo Nutri-Score

In einer Umfrage zur Kennzeichnung von Zucker, Fett und Salz in Lebensmitteln hat das farbige Logo Nutri-Score schwache Zustimmungswerte erhalten.

Eigentlich macht die Regierung gerade eine große Befragung dazu, wie «Dickmacher» im Supermarkt leichter zu erkennen sind. Doch Gegner und Befürworter verschiedener Modelle preschen mit eigenen Studien vor. Von dpa


Do., 12.09.2019

Trump verschiebt neue Zölle USA und China gehen im Handelskrieg aufeinander zu

Sojabohnen aus den USA wurden von China zuletzt nicht mehr importiert.

Erst kommt eine «Geste des guten Willens» aus Peking, dann eine aus Washington. Im Handelskonflikt zwischen den USA und China, der sich zuletzt immer weiter zuspitzte, senden beide Seiten plötzlich sanftere Signale aus. Ob das bei den anstehenden Gesprächen hilft? Von dpa


1 - 25 von 10158 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige