Leute
Santana setzt für die Zukunft der Welt auf die Frauen

München (dpa) - Der Rockmusiker Carlos Santana (66), zu dessen berühmtesten Songs «Black Magic Woman» gehört, setzt auf die Frauen.

Samstag, 26.04.2014, 12:48 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 26.04.2014, 12:40 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Samstag, 26.04.2014, 12:48 Uhr

«Die wahre Energie ist doch nicht bei Banken, Regierungen oder im Internet, sondern bei den Frauen», sagte der US-amerikanische Musiker in einem Interview des Magazins « Focus ». «Die nächste große Revolution ist eine der Frauen, ganz sicher. Unsere Welt ist bereit dafür, dass uns Frauen führen, nicht nur regieren.»

Über die Männer sagte der Gitarrist mexikanischer Herkunft, sie seien «Idioten und manchmal sogar richtige Bestien. Das haben wir in den vergangenen Jahrhunderten oft genug bewiesen». Santana ist auch für einen weiblichen Papst: «Am besten natürlich mit Afro-Frisur und High Heels! Gott hat nämlich jede Menge Humor. Humor und Liebe sind ohnehin die besten Energiefrequenzen gegen Angst und Gewalt.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2410850?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819391%2F819399%2F
Nachrichten-Ticker