Respekt
Jason Statham: «Mama ist immer der Boss»

Als knallharter Action-Held lernt Jason Statham seine Gegner das Fürchten. Bei seiner Mutter aber wird er wieder zum kleinen Kind.

Freitag, 26.07.2019, 08:45 Uhr aktualisiert: 26.07.2019, 08:50 Uhr
Jason Statham ist durch die Geburt seines Sohnes weicher geworden.
Jason Statham ist durch die Geburt seines Sohnes weicher geworden. Foto: Matt Crossick

Köln (dpa) - Schauspieler Jason Statham hält Mütter für die ultimativen Respektspersonen. «Wenn man vor seiner Mutter steht, wird man wieder wie ein kleines Kind», sagte Statham im Interview der Deutschen Presse-Agentur und anderen Medien in Köln.

«Deine Mama ist immer der Boss», sagte der Brite, der an diesem Freitag (26.7.) seinen 52. Geburtstag feiert. Vor der eigenen Mutter solle jeder «absoluten Respekt» haben.

Statham wurde vor zwei Jahren selbst Vater. «Man macht eine faszinierende Verwandlung durch», sagte Statham. «Du wirst ganz emotional und mit Sicherheit auch weicher.» Bei den Stunts für seine Actionfilme sei er jedoch nicht zimperlicher als vor der Geburt seines Sohnes. Er mache immer noch die meisten Stunts selbst, «aber nichts Lebensgefährliches».

Der Schauspieler ist ab nächste Woche Donnerstag (1.8.) in dem Kinofilm «Fast & Furious: Hobbs & Shaw» an der Seite von Dwayne Johnson zu sehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6805891?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819391%2F819399%2F
Nachrichten-Ticker