Dreharbeiten an der Seine
Diane Kruger: Kurze Nächte in Paris

Diane Kruger ist Mutter einer achteinhalb Monate alten Tochter. Und die Kleine hält die Schauspielerin ganz schön Trab.

Freitag, 19.07.2019, 08:49 Uhr aktualisiert: 19.07.2019, 08:54 Uhr
Diane Kruger versucht Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen.
Diane Kruger versucht Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Foto: Jens Kalaene

New York (dpa) - Filmstar Diane Kruger (43, «Aus dem Nichts») dreht gerade in Paris - und kämpfte zuletzt mit kurzen Nächten. Zwar liebe ihre achteinhalb Monate alte Tochter die Stadt, sagte sie in der US-Talkshow «Live with Kelly and Ryan». Doch: «Sie zahnt gerade. Die Nächte sind deshalb hart für sie.»

Die Kleine habe Paris bereits zum zweiten Mal besucht: «Mein Freund Norman kam zu Besuch, und wir haben meinen Geburtstag gefeiert», sagte das Model, das am Montag 43 Jahre alt wurde. Da am Sonntag französischer Nationalfeiertag war, habe es passend um Mitternacht sogar ein Feuerwerk gegeben. Und sie habe sich zum wiederholten Mal eine Show im berühmten Pariser Kabarett «Crazy Horse» angeschaut.

Diane Kruger dreht unter anderem mit Schauspiel-Kollegin Jessica Chastain den Action-Spionage-Thriller «355» von Simon Kinberg. Penélope Cruz, Fan Bingbing und Lupita Nyong'o werden ebenfalls in dem Film zu sehen sein.

Kruger heißt eigentlich Diane Heidkrüger und stammt aus der Nähe von Hildesheim. Mit 15 zog sie nach Paris, wovon sie in der Talkshow ebenfalls berichtete. Ihren internationalen Durchbruch hatte Kruger 2004 mit dem Film «Troja». Mit dem Vater ihrer kleinen Tochter, dem US-Schauspielkollegen Norman Reedus (50, «The Walking Dead»), ist sie seit März 2017 offiziell liiert. Ein Lebensmittelpunkt des Paares ist in den USA.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6789493?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819391%2F819399%2F
Nachrichten-Ticker