Stargeiger
David Garrett wird öfter von seinem Manager geweckt

Für Stargeiger David Garrett beginnt der Tag oft gleich mit Dienstlichem. Sein Manager kennt da nichts.

Donnerstag, 25.04.2019, 13:16 Uhr aktualisiert: 25.04.2019, 13:18 Uhr
Star-Geiger David Garrett verbindet eine Hassliebe zu seinem Manager.
Star-Geiger David Garrett verbindet eine Hassliebe zu seinem Manager. Foto: Wolfgang Kumm

Berlin (dpa) - Stargeiger David Garrett (38) wird hin und wieder morgens von seinem Manager geweckt.

«Ich liege ja teilweise noch im Bett, wenn der Kollege reinkommt. Dann heißt es raus aus den Federn und dann wird das Fenster aufgemacht. Da ist er sehr streng», sagte Garrett dem barba radio in der Sendung «Mit den Waffeln einer Frau», die Barbara Schöneberger moderiert. «In dem Moment, wo es passiert, denkst du: «Alter, geh aus dem Zimmer!»» Alleine aufstehen sei aber fast schon trauriger.

Vor dem ersten Kaffee am Morgen bekommt der Musiker oft Besuch von seinem Manager. «Dann sitzt er mit einem Laptop da und sagt: «Bist du soweit? Lass uns Sachen besprechen.»» Zwischen den beiden sei es eine Hassliebe. «Ich werde im Leben keine Freundin haben, die mich so gut kennt wie mein Manager! Wir kennen uns besser als jeder andere Mensch in der Welt», sagte Garrett.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6564814?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819391%2F819399%2F
Nachrichten-Ticker