Kein Gerücht
Nach Adele-Song benannter Schäferhund gewinnt Show

Die fünf Jahre alte Rumor landete bei einem Schönheitswettbewerb auf dem ersten Platz. Die Westminster-Hundeshow in New York gilt als älteste der Welt.

Donnerstag, 16.02.2017, 10:44 Uhr

Rumor ganz oben: Die Hündin hat auf dem Empire State Building Platz gesommen - auf dem Siegerpodest.
Rumor ganz oben: Die Hündin hat auf dem Empire State Building Platz gesommen - auf dem Siegerpodest. Foto: Bryan Smith

New York (dpa) - Ein nach einem Adele-Song benannter Deutscher Schäferhund hat in diesem Jahr die renommierte Westminster-Hundeshow in New York gewonnen.

Die fünf Jahre alte Hündin Rumor belegte am Dienstagabend im New Yorker Madison Square Garden in der Königskategorie «Best in Show» den ersten Platz, wie der Westminster Kennel Club mitteilte. «Rumor» ist nach dem Adele-Song «Rumor Has It» benannt.

Als Geschenk gab es für die Hündin unter anderem einen Besuch auf dem Empire State Building. Künftig werde sie sich aber aus dem Rampenlicht in ihren Heimatbundesstaat Wisconsin zurückziehen, sagte ihr Herrchen Kent Boyles der «New York Times». «In ihrer Zukunft sehe ich Welpen.»

Die Westminster-Hundeshow fand in diesem Jahr bereits zum 141. Mal statt und gilt als älteste der Welt. Jedes Jahr treten dabei Tausende Rassehunde gegeneinander an. Der Siegerhund der «Best in Show»-Kategorie wird in den USA regelmäßig zum Star. In der Vergangenheit ließ sich auch US-Präsident Donald Trump mit den Siegerhunden fotografieren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4632207?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819391%2F819399%2F
Nachrichten-Ticker