Di., 18.03.2014

Wissenschaft Studie: Beifang gefährdet Meeres-Ökosystem

Washington (dpa) - Schildkröten und Delfine verheddern sich in Netzen, Albatrosse schnappen nach Fisch-Ködern: Sogenannter Beifang von Meeressäugetieren und Seevögeln gefährdet das Ökosystem der Meere. Von dpa

Mo., 17.03.2014

Wissenschaft Erster direkter Beleg für blitzartiges Ausdehnen des Alls entdeckt

Cambridge/Hannover (dpa) - Astronomen haben nach eigenen Angaben erstmals einen direkten Beleg für das blitzartige Ausdehnen des Universums unmittelbar nach dem Urknall gefunden. Von dpa


Mo., 17.03.2014

Mode US-Medien: Mick Jaggers Freundin L'Wren Scott tot

New York (dpa) - Die Freundin von Rolling Stones-Sänger Mick Jagger, L'Wren Scott, ist nach Angaben von US-Medien tot. Von dpa


Mo., 17.03.2014

Wissenschaft Polar-Moos erwacht wieder nach 1500 Jahren Dauerfrost

Signy Island (dpa) - Mehr als 1500 Jahre Dauerfrost können einem Moos aus der Subantarktis nichts anhaben: Die Pflanze, die die Forscher dem Permafrostboden der Insel Signy Island in gut einem Meter Tiefe entnahmen, begann im Labor wieder zu sprießen. Von dpa


Mo., 17.03.2014

Medien Katzenberger fühlt sich beim Autofahren verfolgt

München (dpa) – Daniela Katzenberger (27) fühlt sich beim Autofahren mitunter von aufdringlichen Fans verfolgt. Ab und zu würden Leute sie erkennen und ihr hinterherfahren. Von dpa


Mo., 17.03.2014

Leute Kate und William feiern den St. Patricks's Day

London (dpa) - Zur Feier des irischen Schutzheiligen St. Patrick haben Prinz William (31) und seine Frau Kate (32) Soldaten des Regiments Irish Guards am Montag Kleeblatt-Sträuße überreicht. Von dpa


Mo., 17.03.2014

Medien Rupert Murdoch kauft Wohnung für 57 Millionen Dollar

New York (dpa) - Der vor kurzem zum dritten Mal geschiedene Medien-Milliardär Rupert Murdoch (83) hat sich für rund 57 Millionen Dollar (etwa 41 Millionen Euro) eine neue Junggesellen-Wohnung in New York geleistet.  Von dpa


Mo., 17.03.2014

Film «Need for Speed» in den USA ausgebremst

New York (dpa) - Fehlstart für «Need for Speed»: Der auf dem Computerspiel basierende Raserfilm wurde an seinem ersten Wochenende in den USA und Kanada trotz «Breaking Bad»-Star Aaron Paul nur dritter. Von dpa


Mo., 17.03.2014

Leute Fußball-Bundestrainer Löw hätte gern eigene Kinder gehabt

Berlin (dpa) - Fußball-Bundestrainer Joachim Löw hat sich mit seiner Frau Daniela Kinder gewünscht. «Meine Frau und ich, wir haben leider keine Kinder, wir hätten eigentlich gern welche gehabt, aber das war halt leider nicht so», bedauerte der 54-Jährige im Interview der dpa-Nachrichten für Kinder in Berlin. Von dpa


Mo., 17.03.2014

Wissenschaft Experten besorgt über Tuberkulose-Entwicklung in Deutschland

Berlin (dpa) - Die Tuberkulose-Gefahr ist in Deutschland noch längst nicht gebannt. Die Zahl der Neuerkrankungen sinkt nur langsam. Und in vielen Fällen schlagen gängige Medikamente nicht mehr an. Von dpa


Mo., 17.03.2014

Wissenschaft Studie: Schmelzen der Eismassen auf Grönland unterschätzt

Kopenhagen (dpa) - Auch die bisher als stabil geltenden Gletscher im Nordosten Grönlands verlieren nach einer neuen Studie riesige Eismassen. Von dpa


Mo., 17.03.2014

Leute Im Gespräch: Miley Cyrus mit Katzenbild auf Unterlippe

Houston (dpa) - Die US-Sängerin Miley Cyrus (21) sorgt mit ihrem Bild eines gelben Katzenkopfes mit blauer Träne auf ihrer Unterlippe für Diskussionen. Fans und Medien spekulierten, die 21-Jährige habe sich ein neues Tattoo an der besonders schmerzempfindlichen Stelle stechen lassen. Von dpa


Mo., 17.03.2014

Musik «The Stooges»-Schlagzeuger Scott Asheton gestorben

New York (dpa) - Scott Asheton, Schlagzeuger der legendären US-Rockband «The Stooges», ist im Alter von 64 Jahren gestorben. Dies gab sein Bandkollege Iggy Pop am Sonntag im Onlinenetzwerk Facebook bekannt. Von dpa


Mo., 17.03.2014

Leute George Michael: «Coronation Street» statt Marihuana

London (dpa) - Sänger George Michael (51) hat den Drogen abgeschworen. Er habe seit eineinhalb Jahren keinen einzigen Marihuana-Joint mehr geraucht, sagte Michael in einem Interview mit dem Londoner Wohnungslosen-Magazin «Big Issue», das in Auszügen in der «Sun on Sunday» abgedruckt wurde. Von dpa


Mo., 17.03.2014

Leute Chris Pine wegen Trunkenheit am Steuer verurteilt

Wellington (dpa) - Der US-Schauspieler Chris Pine (33, «Star Trek») ist in Neuseeland wegen Trunkenheit am Steuer verurteilt worden. Er müsse nun für sechs Monate seinen Führerschein abgeben, berichteten lokale Medien. Von dpa


13231 - 13245 von 13798 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige