Mi., 17.12.2014

Leute Eberhard Feiks Witwe weist Stasi-Mitarbeit zurück

Berlin (dpa) - Die Witwe des früheren «Tatort»-Schauspielers Eberhard Feik hat eine frühere Stasi-Mitarbeit des Paares von sich gewiesen. «Das ist so absurd, da muss ich lachen», sagte Annelie Feik am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Von dpa

Mi., 17.12.2014

EU Polnisch-dänischer Film «Ida» erhält Lux-Preis

Straßburg (dpa) - Die polnisch-dänische Koproduktion «Ida» des polnischen Filmemachers Pawel Pawlikowski hat den diesjährigen Lux-Filmpreis des EU-Parlaments erhalten. Parlamentspräsident Martin Schulz überreichte am Mittwoch in Straßburg die symbolische Auszeichnung in Form einer Filmrolle. Von dpa


Mi., 17.12.2014

Prozesse Albrecht-Witwe soll im Achenbach-Prozess aussagen

Essen (dpa) - Im Millionenbetrugsprozess gegen den Kunstberater Helge Achenbach sollen auch die Witwe des Aldi-Erben Berthold Albrecht und weitere reiche Kunden des Angeklagten aussagen. Babette Albrecht sei für den 19. Januar als Zeugin in das Landgericht Essen geladen, sagte Richter Johannes Hidding am Mittwoch. Von dpa


Mi., 17.12.2014

Konflikte Raja Alem: IS-Terror hat nichts mit dem Islam zu tun

Frankfurt/Main (dpa) - Die saudische Autorin Raja Alem hält es für eine Farce, dass sich die extremistische Terrormiliz IS auf den  Glauben beruft. Von dpa


Mi., 17.12.2014

Leute Papst Franziskus zum Geburtstag: Kuchen und Tango

Rom (dpa) - Tausende Menschen haben zum 78. Geburtstag von Papst Franziskus in Rom Tango getanzt. Die Gruppe führte am Mittwoch nach der Generalaudienz des Argentiniers in der Nähe des Petersplatzes den Tanz aus seinem Heimatland auf, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Von dpa


Mi., 17.12.2014

Medien Alina Levshin: Von Fall zu Fall   

Erfurt (dpa) - Die Schauspielerin Alina Levshin (30) gehört zum jüngsten «Tatort»-Trio in der ARD. Es löst jetzt seinen zweiten Fall. Von dpa


Mi., 17.12.2014

Medien Achtteiler auf ZDFinfo: «Die Wahrheit über den Holocaust»

Berlin (dpa) - Zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am 27. Januar 2015 erinnert ZDFinfo mit einer großangelegten Dokumentation an die Ermordung der europäischen Juden. Von dpa


Mi., 17.12.2014

Medien Deutsche «Simpsons»-Stimmen wollen noch lange weitermachen

München (dpa) - Auch nach mehr als zwei Jahrzehnten mit den «Simpsons» wollen die deutschen Synchronsprecher nicht ans Aufhören denken. Von dpa


Mi., 17.12.2014

Medien Nemec und Wachtveitl geben Benefizkonzert

München (dpa) - Die beiden «Tatort»-Kommissare Miroslav Nemec (60) und Udo Wachtveitl (56) legen die Dienstwaffen weg und greifen zum Mikrofon. Von dpa


Mi., 17.12.2014

Leute Ivy Quainoo wird von Stalker belästigt

Berlin (dpa) - Die Sängerin Ivy Quainoo (22) wird seit rund zwei Jahren von einem Stalker belästigt und hat vor einer Woche Anzeige erstattet. Von dpa


Mi., 17.12.2014

Gesellschaft Fürstin Charlène: Zwillinge und Mutter wohlauf

Monaco (dpa) - Nach der Geburt ihrer Zwillinge fühlt sich Fürstin Charlène von Monaco noch «etwas erschöpft - aber wir sind alle drei wohlauf». Von dpa


Mi., 17.12.2014

Film Eddie Redmayne: Begegnung mit Hawking war beeindruckend

München (dpa) - Das Treffen mit Stephen Hawking hat den Schauspieler Eddie Redmayne stark beeindruckt. «Die Begegnungen mit ihm haben einen einzigartigen Rhythmus», erzählte der 32-jährige Brite Redmayne im Interview der Deutschen Presse-Agentur dpa. Von dpa


Mi., 17.12.2014

Medien Jugendsender joiz: Insolvenzantrag in Eigenverantwortung

Berlin (dpa) - Der Jugendsender joiz Deutschland hat nach eigenen Angaben einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverantwortung gestellt und will sich ins Internet zurückziehen. Von dpa


Mi., 17.12.2014

Kunst Bildhauerin Nairy Baghramian erhält Arnold-Bode-Preis

Kassel (dpa) - Die Bildhauerin Nairy Baghramian hat am Dienstag in Kassel den mit 10 000 Euro dotierten Arnold-Bode-Preis erhalten. Ihre Skulpturen seien elegant, ironisch und nicht selten provozierend, zitierte Oberbürgermeister Bertram Hilgen (SPD) aus der Begründung der Jury.  Von dpa


Mi., 17.12.2014

Leute Keine Anklage gegen Cosby in Los Angeles

Washington (dpa) - Der wegen schwerer Missbrauchsvorwürfe in der Kritik stehende US-Comedian Bill Cosby (77) kann etwas aufatmen. Die Staatsanwaltschaft in Los Angeles verzichtet auf eine Anklage gegen den Show-Star wegen mutmaßlichen Missbrauchs, da der ihm zur Last gelegte Fall längst verjährt sei. Von dpa


12406 - 12420 von 15117 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige