Do., 25.09.2014

Raumfahrt Reichster Inder: Marsmission so teuer wie Busfahrt

Neu Delhi (dpa) - Indiens reichster Mann hat die Kosten der Marsmission seines Landes mit dem Preis für eine Busfahrt verglichen. Von dpa

Do., 25.09.2014

Musik Jason Orange steigt bei Take That aus

London (dpa) - Jason Orange verlässt die britische Band Take That. Vergangene Woche habe er seinen Kollegen mitgeteilt, nicht an der Aufnahme eines neuen Albums mitwirken zu wollen, hieß es in einer in der Nacht zu Donnerstag veröffentlichten Mitteilung des Sängers auf der Homepage der Gruppe. Von dpa


Do., 25.09.2014

Leute Magier Jan Rouven zieht in größeres Las Vegas-Casino

Las Vegas (dpa) - Der deutsche Magier Jan Rouven (35) wird am Strip in Las Vegas bald doppelt so viele Zuschauer unterhalten. Wie Rouven am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa mitteilte, zieht der gebürtige Nordrhein-Westfale vom Riviera-Casino in das neu renovierte Tropicana-Casino um. Von dpa


Mi., 24.09.2014

Wissenschaft Astronomen weisen Wasser auf kleinem Exoplaneten nach

College Park (dpa) - Astronomen haben Wasserdampf in der Atmosphäre eines 124 Lichtjahre entfernten Exoplaneten entdeckt. Der etwa Neptun-große Planet mit der Katalognummer HAT P-11b ist der bislang kleinste außerhalb unseres Sonnensystems, bei dem ein Nachweis von Wasser gelungen ist. Von dpa


Mi., 24.09.2014

Musik Ruhrtriennale - Heiner Goebbels zieht Erfolgsbilanz

Bochum (dpa) - Nach drei Jahren unter Leitung von Heiner Goebbels neigt sich die bislang besucherstärkste Ruhrtriennale dem Ende zu. Von dpa


Mi., 24.09.2014

Raumfahrt Indiens preiswerte Mission zum Mars erfolgreich

Bangalore (dpa) - Indien hat den Mars erreicht. Es hat eine Raumsonde erfolgreich in eine Umlaufbahn des Planeten gesetzt und ist damit in die Riege der großen Raumfahrtnationen aufgestiegen. Von dpa


Mi., 24.09.2014

Gesundheit Ärzte: Depressionen oft nicht ausreichend behandelt

Berlin (dpa) - Tiefe Traurigkeit, Erschöpfung, Schlaflosigkeit und Angstzustände: In Deutschland leiden nach Expertenschätzungen rund vier Millionen Menschen unter einer Depression, die behandelt werden müsste. Von dpa


Mi., 24.09.2014

Leute Desmond Tutu will bei Mozart-Musik sterben

Berlin (dpa) - Desmond Tutu (82), Friedensnobelpreisträger von 1984 und anglikanischer Bischof aus Südafrika, möchte mit geistlicher Musik von Wolfgang Amadeus Mozart in den Ohren sterben. Von dpa


Mi., 24.09.2014

Wissenschaft Botox-Behandlungen auf dem Vormarsch

Berlin (dpa) - Brustvergrößerungen bleiben in Deutschland die beliebtesten Schönheitseingriffe. Aber Botox-Behandlungen holen auf: Erstmals rutschen sie in die Top 3, gleich hinter Lidstraffungen. Von dpa


Mi., 24.09.2014

Literatur Finnland will auf Buchmesse für seine Autoren werben

Helsinki (dpa) - Wer in Helsinki ein gutes Buch sucht, sollte mal in der prachtvollen Bibliothek von Kallio vorbeischauen. Von dpa


Mi., 24.09.2014

Leute Künstlerin kämpft um Anerkennung als Königstochter

Brüssel (dpa) - Eine 46-Jährige kämpft vor Gericht um ihre Anerkennung als uneheliche Tochter von Belgiens Ex-König Albert II. (80). Die Künstlerin Delphine Boël erschien am Dienstag vor einem Brüsseler Gericht zu dem Prozess, der hinter verschlossenen Türen ablief. Von dpa


Mi., 24.09.2014

Leute Wotan Wilke Möhring: Beim Datensammeln genau hinsehen

Berlin (dpa) - Wotan Wilke Möhring (47) hält es für wichtig, bei der Datensammelwut von Firmen und Geheimdiensten genau hinzusehen. «Die Ambition, die hinter der Erfassung von Daten steckt, die ist ganz entscheidend», sagte er der Nachrichtenagentur dpa. Von dpa


Mi., 24.09.2014

Leute Elyas M'Barek will Facebook-Fans erfreuen

Berlin (dpa) - Elyas M'Barek (32, «Fack ju Göhte») versucht, seine mehr als zwei Millionen Facebook-Fans gut zu unterhalten. «Ich überlege mir natürlich, was ich posten kann, was die Masse überhaupt interessieren könnte», sagte der Frauenliebling der Nachrichtenagentur dpa. Von dpa


Mi., 24.09.2014

Museen Museum Weserburg kämpft um seine Eigenständigkeit

Bremen (dpa) - Sobald sich die Besucher den «Polnischen Trommlern» von Rebecca Horn nähern, geht ein Höllenspektakel los. Der verstörende Trommelwirbel passt zur Zukunftsangst in der Weserburg Bremen. Von dpa


Mi., 24.09.2014

Gesellschaft Walter Kohl wollte nie Politiker werden

Freiburg (dpa) - Altkanzlersohn Walter Kohl (51) kann sich ein Leben in der Politik nicht vorstellen. «Schon als Teenager war mir klar: Mit diesem Milieu möchte ich nichts zu tun haben», sagte er der Nachrichtenagentur dpa in Freiburg. Von dpa


11551 - 11565 von 13467 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige