Do., 10.04.2014

Tanz Nacho Duato: Klassiker behalten, Modernes ergänzen

Berlin (dpa) - Der neue Intendant des Berliner Staatsballetts, Nacho Duato, setzt weiter auf Klassiker. Das Programm des Ensembles solle jedoch durch moderne Ballett-Werke ergänzt werden, sagte der 57-jährige Spanier am Donnerstag bei der Vorstellung seines ersten Spielplans. Von dpa

Do., 10.04.2014

Religion Gegen Gott und Teufel: Karlheinz Deschner gestorben

Haßfurt (dpa) - «Aufklärung ist Ärgernis, wer die Welt erhellt, macht ihren Dreck deutlicher.» Mit diesem Aphorismus formulierte Karlheinz Deschner einst sein Lebensmotto. Von dpa


Do., 10.04.2014

Leute William und Kate treffen Star-Regisseur Peter Jackson

Wellington (dpa) - Bei ihrem ersten Bad in der Menge in Neuseeland sind Prinz William und seine Ehefrau Kate von Tausenden Menschen begeistert gefeiert worden. Ohne Sohn George, der mit seinem spanischen Kindermädchen in Wellington blieb, besuchten sie am Donnerstag die Kleinstadt Blenheim auf der Südinsel. Von dpa


Do., 10.04.2014

Leute Jessica Schwarz kämpfte mit «elektrischem» Kleid

München (dpa) - Die Schauspielerin Jessica Schwarz (36) erinnert sich mit Schrecken an ein Missgeschick auf dem roten Teppich. Von dpa


Do., 10.04.2014

Medien Elmar Wepper freut sich auf 70. Geburtstag

München (dpa) - Der Schauspieler Elmar Wepper («Kirschblüten - Hanami) freut sich auf seinen 70. Geburtstag am nächsten Mittwoch. Von dpa


Do., 10.04.2014

Musik Krumbiegel hält politischen Einsatz für selbstverständlich

Leipzig (dpa) - Prinzen-Sänger Sebastian Krumbiegel hält sein politisches Engagement für selbstverständlich. «Ich würde mich auch für Dinge einsetzen, wenn ich Straßenbahnfahrer oder Klempner wäre. Dann würden das die Leute nur nicht so mitkriegen», sagte der 47-Jährige. Von dpa


Do., 10.04.2014

Leute Gottschalk, Diekmann und ein Selfie mit Bart

Berlin (dpa) - Selfie mit Rauschebart: Auch Entertainer Thomas Gottschalk (63) und «Bild»-Chefredakteur Kai Diekmann (49) sind dem Selfie-Trend erlegen, also der Liebe zum Handy-Selbstbild. Von dpa


Mi., 09.04.2014

Wissenschaft Neues Kühlmittel in Pkw-Klimaanlagen kann Gift freisetzen

München (dpa) - Ein umstrittenes neues Kältemittel für Auto-Klimaanlagen setzt im Brandfall den hochgiftigen Stoff Carbonylfluorid frei. Von dpa


Mi., 09.04.2014

Theater Rammstein vertanzt: Rockballett in Schwerin

Schwerin (dpa) - Es ist nicht der wogende Tanz der begeisterten Masse, den man von Besuchen oder Mitschnitten der Rammstein-Konzerte gemeinhin kennt. Diese Art Tanz ist neu zu der urgewaltigen Musik der Metal-Band mit den polarisierenden Texten und der feurigen Bühnenshow. Von dpa


Mi., 09.04.2014

Musik Gallagher und Appleton in 68 Sekunden geschieden

London (dpa) - Der frühere Oasis-Sänger Liam Gallagher (41) und die kanadische Sängerin Nicole Appleton (39) haben sich nach sechs Jahren Ehe in Minutenschnelle scheiden lassen. Von dpa


Mi., 09.04.2014

Medien Tina Hassel wird Chefredakteurin des ARD-Hauptstadtstudios

München (dpa) - Nach dem ZDF setzt auch die ARD eine Frau an die Spitze des Hauptstadtstudios. Von dpa


Mi., 09.04.2014

Musik Sheryl Crow wünscht sich wieder einen Mann

Berlin (dpa) - US-Rocksängerin Sheryl Crow (52) hat das Single-Leben satt. Nach mehreren turbulenten Beziehungen und überstandenen Krebserkrankungen wünscht sich die Musikerin («All I Wanna Do») wieder einen Mann an ihrer Seite. Von dpa


Mi., 09.04.2014

Leute Elton John heiratet nicht im Wonnemonat Mai

Hamburg (dpa) - Elton John (67) und sein langjähriger Lebenspartner David Furnish (51) heiraten nicht im Wonnemonat Mai - und nicht mehr in diesem Jahr. Von dpa


Mi., 09.04.2014

Literatur Gabriel García Márquez aus Krankenhaus entlassen

Mexiko-Stadt (dpa) - Nach über einer Woche hat der Literaturnobelpreisträger Gabriel García Márquez die Klinik verlassen und ist in sein Haus in Mexiko-Stadt zurückgekehrt. Er habe eine schwere Lungenentzündung gehabt, sagte Gesundheitsministerin Mercedes Juan am Dienstag im Radiosender Fórmula. Von dpa


Mi., 09.04.2014

Wissenschaft Japanische Forscherin verteidigt Studie zur Zellverjüngung

Tokio (dpa) - Im Januar erregt eine Studie weltweit Aufsehen: Mit Säure versetzen Forscher Mäusezellen in eine Art Embryonalzustand zurück. Dann kommen Zweifel auf: Das Riken-Institut beschuldigt seine Forschungsleiterin der Manipulation. Nun wehrt sich die junge Wissenschaftlerin. Von dpa


11536 - 11550 von 12325 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige