Do., 18.07.2019

Daten gehen nach Russland FaceApp löst Promi-Hype und Datenschutz-Bedenken aus

Die von Russland aus betriebene App FaceApp könnte wegen ihres Umgangs mit persönlichen Daten ein nationales Sicherheitsrisiko darstellen.

Der Zoom ins Rentenalter sorgt für viel Spaß im Netz. Doch bei allem Hype um die Smartphone-Anwendung FaceApp wächst die Sorge um die persönlichen Daten. Der oberste Datenschützer Kelber warnt vor der Nutzung. Und ein US-Demokrat schaltet das FBI ein. Von dpa

Do., 18.07.2019

Iran stoppt Öltanker USA werben bei Nato-Partnern für mehr Militär im Golf

Die Straße von Hormus im Persischen Golf.

Die USA haben offensichtlich Probleme, breite Unterstützung für ihre Initiative für mehr Kriegsschiffe im Persischen Golf zu finden. Doch während US-Vertreter bei den Nato-Partnern vorsprechen, stoppt der Iran einen ausländischen Öltanker im Golf und nimmt die Crew fest. Von dpa


Do., 18.07.2019

Mögliche Anschlagspläne Razzien gegen islamistische Gefährder: Vier Gewahrsamnahmen

Polizeibeamte stehen vor einem Haus in der Josef-Schregel-Straße in Düren, das wegen Terrorverdachts durchsucht wird.

Zugriff am frühen Morgen: Mit Spezialkräften ist die Polizei am Donnerstag zu Wohnungsdurchsuchungen in Düren und Köln ausgerückt. Hintergrund sind mögliche Anschlagspläne. Von dpa


Do., 18.07.2019

Kampfjet-Programm Geplatzter F-35-Deal: Türkei nennt US-Entscheidung «unfair»

Die USA machen Ernst und werfen die Türkei wegen des Kaufs eines russischen Raketenabwehrsystems aus dem F-35- Kampfjet-Programm.

Die Türkei hat auf den Rauswurf aus dem Programm für den neuen US-Kampfjet F35 mit mit deutlichen Worten reagiert. Von dpa


Do., 18.07.2019

Höhere Luftverkehrsabgabe Soll Fliegen teurer werden? Viel Kritik an Schulze-Vorstoß

Umweltministerin Svenja Schulze hat sich für Flugpreise ausgesprochen, die die Kosten für CO2-Emissionen enthalten.

Morgens von Stuttgart nach Berlin, abends zurück, am langen Wochenende nach Madrid - für viele ist Fliegen nichts Besonderes mehr. Fürs Klima ist das ein Problem. Die Umweltministerin will daher an der Preisschraube drehen. Von dpa


Do., 18.07.2019

Treffen der EU-Innenminister EU-Treffen zur Seenotrettung im Mittelmeer endet ergebnislos

Flüchtlinge werden nördlich der libyschen Stadt Sabratha aus einem Schlauchboot gerettet. Ihnen droht oft der Rücktransport in das Bürgerkriegsland.

Bei einem Treffen in Helsinki wollen Europas Innenminister eine Übergangsregelung finden, um Migranten besser zu verteilen. Doch wie so oft in der Flüchtlingsfrage bleibt es beim Versuch. Von dpa


Do., 18.07.2019

Bei Wahlkampfveranstaltung Trump wiegelt Anhänger gegen muslimische Abgeordnete auf

Donald Trump bei einer Wahlkampfkundgebung in Greenville.

US-Präsident Donald Trump scheinen die jüngsten Rassismus-Vorwürfe nicht zu beeindrucken. Vor Anhängern attackierte er die demokratische Kongressabgeordnete Ilham Omar erneut mit scharfen Worten - und stachelte die Menge an. Von dpa


Do., 18.07.2019

Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete wird in Italien erneut vernommen

Carola Rackete kommt mit ihrem Anwalt zu einer Anhörung durch die Staatsanwaltschaft.

Carola Rackete kommt in Italien aus der Deckung. Die Sea-Watch-Kapitänin muss vor der Staatsanwaltschaft in Sizilien aussagen. Doch das Justizgerangel dauert voraussichtlich noch länger. Von dpa


Do., 18.07.2019

Petersburger Dialog Maas und Lawrow sprechen über Ukraine-Krise

Am Donnerstag beginnt in Bonn der Petersburger Dialog mit Außenminister Heiko Maas und seinem russischen Amtskollegen Sergei Lawrow (l).

Seit 2013 blieben hochrangige Regierungsvertreter dem Petersburger Dialog fern. Nun reisen die Außenminister Deutschlands und Russlands an. Thema wird vor allem der Ukraine-Konflikt sein. Dort wurde nun eine neue Waffenruhe vereinbart. Von dpa


Do., 18.07.2019

Zahlen für 2018 Sechs Prozent mehr Schutzsuchende in Deutschland

Ein Schild mit der Aufschrift «Asyl».

Wiesbaden (dpa) - Die Zahl der Menschen, die in Deutschland Schutz vor Krieg oder Verfolgung suchen, ist Ende vergangenen Jahres auf knapp 1,8 Millionen gestiegen. Von dpa


Do., 18.07.2019

Deutsche beschuldigt Prozess um verdurstetes Kind - IS-Sklavin sagt weiter aus

Der Angeklagten wird unter anderem vorgeworfen, ein fünf Jahre altes Mädchen als Sklavin gehalten und verdursten lassen zu haben.

München (dpa) - Vor dem Oberlandesgericht München soll eine mutmaßliche IS-Sklavin ihre Aussage fortsetzen. In dem Prozess gegen eine junge Deutsche um ein verdurstetes jesidisches Mädchen ist sie die wichtigste Zeugin. Von dpa


Mi., 17.07.2019

«Personalspielchen» Neue Ministerin: Lob und Kritik für Kramp-Karrenbauer

Ursula von der Leyen, scheidende Verteidigungsministerin, und ihre Nachfolgerin Annegret Kramp-Karrenbauer bei der Amtseinführung im Bendlerblock.

Am Abend berufen, am Morgen ernannt, am Mittag im Amt: Annegret Kramp-Karrenbauer gibt Gas. Die neue Verteidigungsministerin bringt für die Soldaten eine Botschaft mit. Ihre Berufung sorgt für Lob, Verwunderung - und Kritik. Von dpa


Mi., 17.07.2019

Kabinett billigt Impfpflicht Kitas dürfen ungeimpfte Kinder bald nicht mehr aufnehmen

Das Bundeskabinett will unter anderem das «Masernschutzgesetz» beschließen.

Masern sind keine harmlose Kinderkrankheit. Sie können richtig gefährlich werden und im Extremfall zum Tode führen. Weil die Zahl der Erkrankungen steigt, wird Impfen für Kinder, Schüler und einige Erwachsene jetzt Pflicht. Von dpa


Mi., 17.07.2019

Analyse Dann halt gratulieren: Die SPD und das Von-der-Leyen-Dilemma

Damals waren sie noch Kabinettskollegen: Sigmar Gabriel im Gespräch mit Ursula von der Leyen.

Ursula von der Leyen ist zur Präsidentin der EU-Kommission gewählt. Und die SPD, die das nicht wollte? Schickt pflichtschuldig Glückwünsche. Bis Gras über die Sache wächst, dürfte es noch ein wenig dauern. Von dpa


Mi., 17.07.2019

Regierungsalltag am Geburtstag Blumen und Glückwünsche für die Kanzlerin - Merkel wird 65

Angela Merkel hält zu Beginn der Kabinettssitzung im Bundeskanzleramt einen Blumenstrauß in den Händen, den sie von den Kabinettskollegen überreicht bekam.

Der 65. Geburtstag - für viele Menschen ein Anlass für eine große Sause. Doch was macht die Kanzlerin? Geht wie üblich ihren Regierungsgeschäften nach. Aber ganz normal wird der Tag dann doch nicht. Von dpa


Mi., 17.07.2019

Terrorvorwurf verworfen Türkei-Vertreter von Reporter ohne Grenzen freigesprochen

Aktivisten von Reporter ohne Grenzen und Amnesty International demonstrieren vor der Botschaft der Türkei mit einem Porträt von Erol Önderoglu.

Erleichterung bei Reporter ohne Grenzen: Ihr Türkei-Vetreter wurde in Istanbul vom Terrorvorwurf freigesprochen. Allerdings gibt es noch einen Prozess gegen ihn und weitere Menschenrechtler. Von dpa


Mi., 17.07.2019

Start am 1. November EU-Parlamentspräsident: Von der Leyen soll Tempo machen

Start am 1. November: EU-Parlamentspräsident: Von der Leyen soll Tempo machen

Ursula von der Leyen soll zum 1. November EU-Kommissionschefin werden. Vorher muss sie ihre Kommissare aussuchen und ihre politische Agenda vorbereiten. Von dpa


Mi., 17.07.2019

Bundespolizei-Jahresbericht Seehofer: Verteilung von Geretteten ja, «Grenzöffnung» nein

Bundesinnenminister Horst Seehofer während der Pressekonferenz zum Jahresbericht der Bundespolizei.

Schwangere, die einzeln von Bord geholt werden. Private Rettungsschiffe, die tagelang im Mittelmeer kreuzen, weil sie nirgends einlaufen dürfen. Dieses «erbärmliche Schauspiel» (O-Ton Seehofer) will die Bundesregierung beenden. Aber nicht alleine. Von dpa


Mi., 17.07.2019

SPD-Politiker schwer verletzt Hockenheims Oberbürgermeister kannte Angreifer nicht

Der Hockenheimer Oberbürgermeister Dieter Gummerist ist von einem Unbekannten angegriffen und schwer verletzt worden.

Noch gibt es keine heiße Spur von dem Mann, der den Hockenheimer Oberbürgermeister Dieter Gummer attackiert hat. Der Kommunalpolitiker kann sich zwar erinnern. Aber seine Aussage hilft der Polizei nicht weiter. Von dpa


Mi., 17.07.2019

Kasseler Regierungspräsident Mord an Lübcke: Gutachten zur Tatwaffe belastet Stephan E.

Das Gutachten zur Tatwaffe belastet den Angeklagten Stephan E. schwer.

Seine Aussage hat er widerrufen. Trotzdem zweifeln die Ermittler nach dem Mord an Regierungspräsident Lübcke nicht an dem umfangreichen Geständnis von Stephan E., zumal jetzt die Untersuchung der Tatwaffe den Verdächtigen schwer belastet. Von dpa


Mi., 17.07.2019

Innenministerium teilt mit Asylverfahren dauern im Schnitt ein halbes Jahr

Zum Jahresende 2018 dauerte ein Asylverfahren im Schnitt 7,5 Monate. Vor einem Jahr lag die Verfahrensdauer noch bei 8,4 Monaten.

Berlin (dpa) - Asylbewerber müssen in Deutschland inzwischen nicht mehr ganz so lange auf die Bearbeitung ihrer Anträge warten. Wie das Bundesinnenministerium auf Anfrage mitteilt, liegt die Verfahrensdauer zurzeit bei durchschnittlich sechs Monaten. Von dpa


Mi., 17.07.2019

Streit unter Nato-Partnern Trump: Verständnis für Türkei wegen russischen Waffensystems

Teile des russischen Raketenabwehrsystems S-400 werden auf dem Luftwaffenstützpunkt Mürted aus einer Antonow entladen.

Die Türkei kauft ein russisches Raketenabwehrsystem und verärgert damit das US-Verteidigungsministerium. Donald Trump aber kann den Argumenten Ankaras etwas abgewinnen. Von dpa


Di., 16.07.2019

Von der Leyens Nachfolgerin CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer wird Verteidigungsministerin

Annegret Kramp-Karrenbauer - Bundesvorsitzende der CDU und bald auch Verteidigungsministerin.

Es geht Schlag auf Schlag: Ursula von der Leyen wird knapp zur Präsidentin des EU-Kommission gewählt. Dann fällt auch schon die Entscheidung über ihre Nachfolge in Berlin: Das Verteidigungsressort übernimmt Annegret Kramp-Karrenbauer. Die Überraschung ist perfekt. Von dpa


Di., 16.07.2019

Vor fünftem Jahrestag Nach Tod von Eric Garner: Keine Anklage gegen Polizisten

Eine Gedenktafel hängt neben einem Geschäft an der Bay Street am Tompkinsville Park im New Yorker Viertel Staten Island, vor dem Eric Garner starb.

New York (dpa) - Fünf Jahre nach dem Tod des Afroamerikaners Eric Garner bei einer Polizeikontrolle in New York hat das US-Justizministerium die Ermittlungen gegen den verantwortlichen Polizisten ohne Anklage eingestellt. Von dpa


Di., 16.07.2019

Iranischer Außenminister Eingeschränkte Bewegungsfreiheit: Sarif in New York

In Teheran kursieren Gerüchte, Außenminister Sarif wolle in New York eventuell ein Treffen mit der amerikanischen Seite am Rande der UN-Vollversammlung im September vorbereiten.

Teheran hat Gespräche mit Washington bislang an Bedingungen geknüpft - und tut das weiter. Nun ist Irans Außenminister für mehrere Tage in New York. Frei bewegen darf er sich nicht - und doch gibt es Gerüchte über Annäherungsversuche. Von dpa


1 - 25 von 10211 Beiträgen