Mi., 20.01.2021

Corona-Krise Regierung wirbt um Unterstützung für längeren Lockdown

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn mit FFP2-Maske nach einer Pressekonferenz in Berlin.

Der Lockdown mit diversen Alltagseinschränkungen für Millionen Bürger soll auch im Februar weitergehen. Der Bund verteidigt das trotz erster Entspannungszeichen. Was bringen zusätzliche Instrumente? Von dpa

Mi., 20.01.2021

Ein Palast für Putin? Nawalny hält den Kremlchef für luxussüchtig

Kremlchef Wladimir Putin während einer Videokonferenz.

Russlands prunkvolle Paläste aus Zarenzeiten nutzt Präsident Putin seit Jahrzehnten dienstlich. Doch nun untermauert sein Gegner Alexej Nawalny mit neuen Recherchen und einem Gruß aus dem Knast alte Vorwürfe. Hat sich der Kremlchef einen eigenen Palast bauen lassen? Von dpa


Mi., 20.01.2021

Machtwechsel in den USA Obama an Biden: «Jetzt ist deine Zeit»

Joe Biden auf den Stufen des US-Kapitols.

In den USA hat in diesen Minuten die Zeremonie der Amtseinführung von Joe Biden als 46. Präsident der USA begonnen. Während mehrere seiner Amtsvorgänger unter den Gästen sind, hat sich Donald Trump bereits auf den Weg nach Florida gemacht. Von dpa


Mi., 20.01.2021

Alternative für Deutschland AfD stellt Klage gegen Verfassungsschutz in Aussicht

AfD-Chef Jörg Meuthen Ende November beim Parteitag in Kalkar.

Die AfD sitzt im Bundestag, mit demokratisch gewählten Abgeordneten. Dennoch hat der Verfassungsschutz zum Beispiel die Jugendorganisation Junge Alternative im Verdacht, rechtsextremistisch zu sein. Zum Umgang mit der Gesamtpartei steht eine Entscheidung an. Von dpa


Mi., 20.01.2021

«Besonders schutzbedürftig» Kabinett für Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz

Die Bundesregierung will die Rechte von Kindern stärken und hat dafür eine Änderung des Grundgesetzes auf den Weg gebracht.

Lange wurde darüber diskutiert. Nun startet die Bundesregierung mit einem Gesetzentwurf den Versuch, Kinderrechte ausdrücklich in das Grundgesetz aufzunehmen, um ihre Stellung zu stärken. Doch es gibt große Hürden. Ob das Vorhaben gelingt, ist offen. Von dpa


Mi., 20.01.2021

Machtwechsel in den USA Donald Trump: «Werden in irgendeiner Form zurückkehren»

Am Morgen der Amtseinführung des designierten US-Präsidenten Biden verlässt Präsident Donald Trump das Weiße Haus und reckt bei seinem Einstieg in die Marine One die Faust.

Der scheidende US-Präsident Trump bricht auch am letzten Tag seiner Amtszeit noch mit Gepflogenheiten. Nur Stunden vor der Vereidigung von Joe Biden verlässt er Washington. Trump brüskiert seinen Nachfolger damit zwar - verhindern konnte er ihn aber nicht. Von dpa


Mi., 20.01.2021

«Breitbart»-Gründer Einstiger Chefstratege: Trump begnadigt auch Steve Bannon

Stephen Bannon, damaligs noch Chefstratege von US-Präsident Trump, im August 2017 im Weißen Haus.

Steve Bannon trug zum Wahlsieg Donald Trumps 2016 bei, vor etwa einem halben Jahr wurde er zeitweise wegen Betrugsverdacht festgenommen. Doch ein alter Weggefährte hilft ihm nun aus der Patsche. Von dpa


Mi., 20.01.2021

Nach knappem Sieg Italien: Conte kämpft mit Minderheitsregierung weiter

Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte gewinnt das Vertrauen. Nun führt er eine Minderheitsregierung.

Zwei Siege im Parlament sichern die Macht von Italiens Regierungschef Conte. Wie lange seine Freunde darüber dauert, ist wegen der Pandemie-Krise offen. Der Polit-Neuling hat allerdings beweisen, dass er Gegner ausschalten kann. Von dpa


Mi., 20.01.2021

Erstmals seit Oktober Chinesischer Milliardär Jack Ma mit Video-Rede aufgetaucht

Jack Ma, Gründer und CEO der Alibaba Group und Chinas bekanntester Milliardär.

Seit Wochen schien er wie vom Erdboden verschluckt und entfachte mit seiner Abwesenheit wilde Spekulationen. Nun gibt es ein Lebenszeichen des Milliardärs und Alibaba-Gründers. Von dpa


Mi., 20.01.2021

B.1.1.7 ansteckender Drosten: Corona-Mutation jetzt noch im Keim ersticken

Virologe Christian Drosten informiert, wie die Ausbreitung der Mutante verhindert werden kann.

Sorgt die zunächst in Großbritannien beschriebene Corona-Mutation in Deutschland schon für viele Ansteckungen? Und ist sie noch zu stoppen? Unter anderem über diese Themen hat Christian Drosten im Podcast gesprochen. Von dpa


Mi., 20.01.2021

Wegen Werkumbaus Biontech-Lieferverzögerungen: NRW verschiebt Impfungen

Entladung eines Kühllastwagens mit Impfdosen von Biontech/Pfizer in einem Logistikzentrum.

Weil die Impfstoffe gegen das Coronavirus knapp sind, zählt jede Dosis. Da sorgt ein kurzfristig angekündigter Werksumbau für Irritationen. Nordrhein-Westfalen verschiebt seine Impfpläne deshalb nach hinten. Von dpa


Mi., 20.01.2021

«Geht um unsere Freiheit» Scheuer: «Die Grünen wollen den SUV wegnehmen und verbieten»

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer warnt vor grüner Verkehrspolitik.

Der steigende Anteil schwerer Fahrzeuge führt zu mehr CO2-Ausstoß auf der Straße. Den SUV beschränken will der Verkehrsminister jedoch nicht. Scheuer geht es «um unsere Freiheit.» Von dpa


Di., 19.01.2021

Konflikt um Einreisestopp Biden wird als Präsident vereidigt - Trump ist nicht dabei

Der gewählten US-Präsident Joe Biden spricht im nach seinem Sohn benannten Major Joseph R. «Beau» Biden III National Guard/Reserve Zentrum.

Joe Biden ist ab Mittwoch neuer Präsident der USA. Der scheidende Amtsinhaber Donald Trump trifft kurz vor Schluss noch kontroverse Entscheidungen. Bereits vor Bidens Vereidigung kommt es zu einem offenen Konflikt zwischen der künftigen Regierung und Trump. Von dpa


Di., 19.01.2021

England stark betroffen Großbritannien meldet weltweit höchste Corona-Todesquote

Eine Frau ohne Mund-Nasen-Schutz geht an einem farbigen Schild in Nottingham vorbei, das zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auffordert.

Trotz der Fortschritte beim Impfprogramm sterben in Großbritannien anteilig an der Bevölkerung gemessen mehr Menschen an Covid-19 als irgendwo sonst auf der Welt. Besonders stark betroffen sind ethnische Minderheiten. Ärzte fordern deshalb Konsequenzen. Von dpa


Di., 19.01.2021

Abstimmung in Rom Krise in Italien: Conte gewinnt auch zweite Vertrauensfrage

Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte übersteht zwei Vertrauensfragen an zwei Tagen.

Zwei Machtproben in nur zwei Tagen: Italiens Regierung fährt zwei wichtige Siege bei Vertrauensfragen im Parlament ein. Trotzdem kann Ministerpräsident Conte nicht entspannt in die Zukunft blicken - seine Mehrheit bleibt schwankend. Von dpa


Di., 19.01.2021

Schulen bleiben geschlossen Lockdown bis 14. Februar - Abschied von der Alltagsmaske

Kanzlerin Angela Merkel (CDU), Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (l, SPD) und der CSU-Vorsitzende Markus Söder kommen zur Pressekonferenz im Bundeskanzleramt.

Kaum jemand hatte daran gezweifelt: Die Menschen in Deutschland werden sich wegen der Corona-Pandemie weiter stark einschränken müssen. Die Virusmutationen macht Bund und Ländern so viel Sorge, dass einzelne Regeln noch verschärft werden. Von dpa


Di., 19.01.2021

Opposition ruft zu Protest auf Nawalny im Knast, Putin im Palast

Der Kremlkritiker Alexej Nawalny wartet in einer Polizeistation im Moskauer Gebiet Chimki auf sein Schnellverfahren.

Die internationalen Forderungen nach Freilassung des inhaftierten russischen Oppositionsführers Alexej Nawalny prallen an den Mauern des Kreml ab. Präsident Putin nimmt demonstrativ ein Eisbad, während sein Gegner im Knast sitzt - aber eine neue Überraschung parat hat. Von dpa


Di., 19.01.2021

Ist Beate Zschäpe Mittäterin? Revisionen eingegangen: Bundesgerichtshof prüft NSU-Urteil

Der BGH muss über die Revisionen von Beate Zschäpe und dreier Mitangeklagter entscheiden.

Mit dem Urteil im NSU-Prozess ging 2018 ein Mammutverfahren zu Ende. Aber noch ist es nicht rechtskräftig. Hat die Verurteilung Beate Zschäpes als Mittäterin der Morde und Anschläge in Karlsruhe Bestand? Von dpa


Di., 19.01.2021

Kritik an Linken Wagenknecht: Mehr und mehr zu Akademikerpartei geworden

Verzichtete nach langen internen Querelen 2019 und auch aus gesundheitlichen Gründen auf eine erneute Kandidatur für den Posten als Fraktionschefin: Sahra Wagenknecht.

Ex-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht geht mir ihrer Partei Die Linke hart ins Gericht. Vor allem an der Themensetzung und der Sprache hat sie so einiges zu monieren. Von dpa


Di., 19.01.2021

Vereidigung Joe Biden setzt auf große Stars

Viele Prominente beteiligen sich an der Amtseinführung Joe Bidens, darunter auch Lady Gaga.

Münster/Washington - Wann hat es so eine Amtseinführung schon einmal gegeben? Die Lage ist so angespannt wie selten zuvor in der Hauptstadt Washington: Rigorose Sicherheitsvorkehrungen, Tausende von Nationalgardisten und abgesperrte Zonen prägen das Bild. Auf der anderen Seite ein angehender Präsident Joe Biden, der seine Botschaft der Vereinigung ins Land tragen möchte. Viele Stars sind dabei. Von Claudia Kramer-Santel


Di., 19.01.2021

Kampf gegen Pandemie EU-Kommission will 70 Prozent Corona-Impfrate bis zum Sommer

Ein Arzt mit einer Spritze, die den Impfstoff von Moderna gegen Covid-19 enthält.

Schnell mehr impfen und gleichzeitig wachsam bleiben: Brüssel drängt die EU-Staaten erneut, im Kampf gegen die Pandemie an einem Strang zu ziehen. Von dpa


Di., 19.01.2021

Lieferplan Kommende Woche vorübergehend weniger Biontech-Impfstoff

Eine Apothekerin hält eine Ampulle des Corona-Impfstoffs von Pfizer-Biontech in der Hand.

Weil die Impfstoffe gegen das Coronavirus knapp sind, zählt jede Dosis. Da sorgt ein kurzfristig angekündigter Werksumbau für Irritationen. Nun gibt es neue Lieferpläne. Von dpa


Di., 19.01.2021

Kritik aus der Wirtschaft Bundesarbeitsministerium plant Homeoffice-Vorgaben

In Zeiten von Corona: Ein Mann arbeitet im Homeoffice am Laptop.

Schon vor den Beratungen von Bund und Ländern ist durchgesickert, was beim Thema Homeoffice voraussichtlich geplant ist. Unter Umständen sollen Arbeitgeber verpflichtet werden, Homeoffice anzubieten. Aus der Wirtschaft kommt Kritik. Von dpa


Di., 19.01.2021

Corona-Krisenbewältigung Weit weniger Schulden für Pandemie als gedacht

Hat bereits das Kreditvolumen für das laufende Jahr angepasst: Bundesfinanziminister Olaf Scholz.

Keine Bundesregierung hat in einem Jahr jemals mehr Schulden aufgenommen als die jetzige. Doch man hatte mit noch viel höheren Krediten gerechnet. Gibt es Grund für Optimismus? Von dpa


Di., 19.01.2021

Nach dem digitalen Parteitag Merz wirbt für CDU-Chef Laschet und bedauert Irritationen

Hat trotz seiner Niederlage gegen Armin Laschet weiter höchste Ambitionen: CDU-Politiker Friedrich Merz.

Nach seiner knappen Niederlage beim CDU-Parteitag hatte Friedrich Merz mit dem Angebot für Wirbel gesorgt, als Wirtschaftsminister ins Kabinett Merkel einzuziehen. Nun stellt er sich hinter den neuen Parteivorsitzenden - und bedauert die Irritationen. Von dpa


1 - 25 von 17693 Beiträgen