Auf dem Laufband
Komikerin Eddie Izzard: 31 Marathons in 31 Tagen

Die britische Komikerin Eddie Izzard hat auf dem Laufband ein Mammutprogramm absolviert. Alles für einen guten Zweck. Zum Schluss stieß noch ein berühmter Hollywood-Star dazu.

Montag, 01.02.2021, 18:31 Uhr aktualisiert: 01.02.2021, 18:35 Uhr
Eddie Izzard ist ziemlich in Form.
Eddie Izzard ist ziemlich in Form. Foto: Ian West

London (dpa) - Mit 31 Marathons auf einem Laufband in 31 Tagen hat die britische Komikerin Eddie Izzard (58) Spenden für verschiedene Hilfsorganisationen gesammelt. Bis zum Abschluss am Montag kamen dabei mehr als 280.000 Pfund (317.000 Euro) zusammen.

Beim letzten Rennen, das virtuell in London stattfand, erhielt Izzard Unterstützung von Hollywood-Star George Clooney (59). «Denkt daran, wir haben es bald geschafft», sagte der Schauspieler in Richtung des Publikums. «Tragt eine Maske, haltet Distanz, wir sind bald durch.»

Auch die Schauspieler Judi Dench und Ewan McGregor hatten Izzard unterstützt, die virtuell 31 europäische Städte durchlief. Im Anschluss an die Laufband-Rennen gab die Comedian oft noch eine Stand-up-Show zum Besten, die wie die Läufe live im Internet gestreamt wurde.

Izzard, die kürzlich verkündet hatte, dass sie nur noch mit dem weiblichen Pronomen bezeichnet werden wolle, hat bereits mehrmals mit Marathon-Leistungen aufgetrumpft. Voriges Jahr lief die Comedian an 28 Tagen in 28 europäischen Ländern einen Marathon. 2016 hatte sie ebenfalls für eine Spendenaktion 27 Marathons in Folge in Südafrika absolviert.

© dpa-infocom, dpa:210201-99-259600/4

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7795268?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819391%2F819397%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker