„Sehnsucht der Schwestern Gusmão“
Freie Umsetzung eines Romans von Martha Batalha

Zwei unzertrennliche Schwestern, die im Rio de Janeiro der frühen Fünfzigerjahre auf unterschiedliche Lebenswege einbiegen.

Donnerstag, 26.12.2019, 14:56 Uhr aktualisiert: 27.12.2019, 18:22 Uhr
Carol Duarte als Eurídice Gusmão: arrangierte Ehe statt Musik-Karriere.
Carol Duarte als Eurídice Gusmão: arrangierte Ehe statt Musik-Karriere. Foto: ARP Distribution

Der algerisch-brasilianische Regisseur Karim Aïnouz lebt in Berlin, dreht sehr unterschiedliche Filme (zuletzt die starke Flüchtlingslager-Doku „Zentralflughafen THF“) und wandelt in seinem neuen Werk, das in Cannes den Hauptpreis der Sektion „Un Certain Regard“ gewann, überraschenderweise auf den Spuren von Pedro Almodóvar und François Ozon sowie deren Vorbildern Douglas Sirk oder Rainer Werner Fassbinder.

Als relativ freie Umsetzung eines Romans von Martha Batalha erzählt sein Film von zwei unzertrennlichen Schwestern, die im Rio de Janeiro der frühen Fünfzigerjahre auf unterschiedliche Lebenswege einbiegen und sich dabei auf jeweils eigene Weise aus den Fesseln einer patriarchalen Gesellschaft befreien, der sie zunächst zum Opfer zu fallen drohen.

Die rebellische Guida (Julia Stockler) brennt mit einem griechischen Matrosen durch, wird schwanger und vom konservativen Vater verstoßen. Die jüngere, musisch begabte Eurídice (Carol Duarte), träumt vom Konservatorium in Wien, wird aber erst mal zwangsverheiratet. Beide leben weiterhin in Rio, ohne voneinander zu wissen, schreiben einander Briefe, die nie ankommen.

Aïnouz inszeniert das als klassisches Melodram, setzt dabei auf leuchtende Farben und (durch geschickte Auslassungen) eine klug kontrollierte Exaltiertheit. Im sehr bewegenden Finale zahlt sich das aus. Sehenswert.

Bewertung

„Sehnsucht der Schwestern Gusmão“: Drama von Karim Aïnouz mit Carol Duarte, Julia Stockler, Gregório Duvivier (140 Minuten)

Bewertung: 4 von 5 Sternen

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7156728?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819391%2F819397%2F
Nachrichten-Ticker