Auftakt
Bauhaus-Jubiläum in Dessau mit Baustellenparty eröffnet

Dessau ist in das Bauhaus-Jubiläumsjahr gestartet. Zum Auftakt gab es eine Baustellenparty im künftigen Museum. Die Gäste erlebten einige Mitmachaktionen.

Samstag, 23.02.2019, 15:31 Uhr
Das Jubiläumsjahr hat mit einer Party im künftigen Bauhausmuseum in Dessau-Roßlau begonnen.
Das Jubiläumsjahr hat mit einer Party im künftigen Bauhausmuseum in Dessau-Roßlau begonnen. Foto: Peter Endig

Dessau-Roßlau (dpa) - Mit einer Baustellenparty im künftigen Bauhaus Museum ist Dessau in das Jubiläumsjahr 100 Jahre nach der Gründung der Schule für Architektur, Kunst und Design gestartet. Hunderte Dessauer und Gäste kamen in den Bau mit riesiger Glasfassade.

Tanz im Glaskostüm und dadaistische Lautgedichte spiegelten die Experimentierfreude des Bauhauses, es gab eine Reihe von Mitmachaktionen. Die Dessauer Bauhaus-Chefin Claudia Perren kündigte bis zur Eröffnung des Bauhaus Museums mehrere Festivals an. Zu Ostern würden eine Reihe sanierter Bauhaus-Bauten in Dessau wiedereröffnet. Besucher könnten einen Parcours quer durch die Stadt absolvieren.

Der Chef der Staatskanzlei und Kulturminister Sachsen-Anhalts, Rainer Robra (CDU), hob die ungewöhnliche Kreativität und Lust am Experiment der Bauhäusler hervor. Das Bauhaus habe Bedeutung weit über den Tag hinaus. Das Jubiläum werde wichtige Impulse setzen für das Kulturland Sachsen-Anhalt. Er hoffe auf ein großes Fest mit internationaler Ausstrahlung. Bundesweit sind Hunderte Veranstaltungen zum Gründungsjubiläum des Bauhauses geplant. An Bauhaus-Museen wird auch in Weimar und Berlin gebaut.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6412746?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819391%2F819397%2F
Nachrichten-Ticker