Berliner mit Schnauze und Herz
Gedenktafel für Günter Pfitzmann am Bülowbogen

Mit der Serie «Praxis Bülowbogen» hat Günther Pfitzmann Fernseh-Geschichte geschrieben. Jetzt wird an den Volkschauspieler mit einer Gedenktafel erinnert.

Montag, 15.10.2018, 18:06 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 15.10.2018, 18:04 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 15.10.2018, 18:06 Uhr
Lilo Giebken (l), die Ehefrau des Schauspielers, und Sohn Andreas Pfitzmann vor der Gedenktafel für Günter Pfitzmann.
Lilo Giebken (l), die Ehefrau des Schauspielers, und Sohn Andreas Pfitzmann vor der Gedenktafel für Günter Pfitzmann. Foto: Jens Büttner

Berlin (dpa) - An Günter Pfitzmann - vielen in Erinnerung mit der Fernsehserie «Praxis Bülowbogen» - erinnert in Berlin jetzt eine Gedenktafel am Bülowbogen.

Kultursenator Klaus Lederer (Linke) enthüllte am Montag die Tafel in der Zietenstraße 22 in Schöneberg, wo in der ARD-Serie einst Pfitzmann als Dr. Peter Brockmann seine Patienten behandelte.

Ob als Otto Krüger in der Vorabendserie «Drei Damen vom Grill» (1977-1985) oder als Richard Kaiser in «Der Havelkaiser» (1997-2000): Pfitzmann, einer der beliebtesten Darsteller der Bundesrepublik, verkörperte den «Berliner mit Schnauze und Herz», wie die Kulturverwaltung die Ehrung begründete.

Der 1924 in Berlin geborene Schauspieler und Kabarettist starb 2003 mit 79 Jahren an den Folgen eines Herzinfarktes.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6125307?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819391%2F819397%2F
Nachrichten-Ticker