Einschaltquoten
ARD punktet mit Anwaltsserie: gute Werte für «Die Heiland»

«Die Heiland» hat sich etabliert. Erneut hat die in Berlin spielende Anwaltsserie die meisten Zuschauer um 20.15 Uhr. Aber auch die neue Staffel der Dokureihe über «Deutschlands große Clans» läuft gut an. Sat.1 holte den Kinofilm «Antonio, ihm schmeckt's nicht» ins TV.

Mittwoch, 26.09.2018, 10:46 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 26.09.2018, 10:43 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 26.09.2018, 10:46 Uhr
Lisa Martinek lockte in ihrer Rolle als blinde Berliner Anwältin ein Millionenpublikum an die Bildschirme.
Lisa Martinek lockte in ihrer Rolle als blinde Berliner Anwältin ein Millionenpublikum an die Bildschirme. Foto: Gerald Matzka

Berlin (dpa) - Das Erste war am Dienstagabend mit zwei Serien hintereinander erfolgreich, das ZDF startete mit etwas weniger Zuschauern die dritte Staffel seiner Dokureihe über «Deutschlands große Clans».

Die neue Folge «Verlorene Unschuld» mit Lisa Martinek als Anwältin Romy Heiland hatte ab 20.15 Uhr im Ersten 4,05 Millionen Zuschauer - der Marktanteil lag bei 13,7 Prozent. Gleich nach der erst Anfang September gestarteten Anwaltsserie sahen ab 21 Uhr 4,67 Millionen (15,8 Prozent) die Krankenhausserie «In aller Freundschaft». Die «Tagesschau» um 20 Uhr schalteten allein im Ersten 4,62 Millionen Zuschauer (16,6 Prozent) ein.

Das ZDF startete die dritte Staffel seiner Dokureihe «Deutschlands große Clans» mit der Folge «Die Lidl-Story». Das interessierte ab 20.25 Uhr im Schnitt 2,90 Millionen Zuschauer (9,8 Prozent).

«Die Höhle der Löwen» auf Vox blieb etwas dahinter. Die Show, in der Investoren die Projekte frisch gebackener Unternehmer unter die Lupe nehmen, hatte ab 20.15 Uhr 2,74 Millionen Zuschauer (10,1 Prozent) und blieb damit auf dem Niveau der Vorwoche.

Die RTL-II-Dokureihe «Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?» sahen 1,34 Millionen (4,7 Prozent), die RTL-Serie «Der Lehrer» sahen 1,28 Millionen (4,3 Prozent), die Wiederholung des Krimis «Unter anderen Umständen: Das Versprechen» auf ZDFneo 1,26 Millionen (4,3 Prozent), die Sat.1-Komödie «Antonio, ihm schmeckt's nicht» mit Christian Ulmen, Mina Tander und Alessandro Bressanello 1,05 Millionen (3,7 Prozent) und den Science-Fiction-Film «I, Robot» auf Kabel eins 1,04 Millionen (3,7 Prozent).

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6079949?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819391%2F819397%2F
Nachrichten-Ticker