Deutsche Kinocharts
Flüchtlingskomödie um die Hartmanns startet furios

Kein deutscher Film ist in diesem Jahr besser gestartet als Simon Verhoevens Komödie «Willkommen bei den Hartmanns».

Montag, 07.11.2016, 13:31 Uhr

Die Hartmanns empfangen Diallo (Eric Kabongo).
Die Hartmanns empfangen Diallo (Eric Kabongo). Foto: Warner Bros. Ent.

Baden-Baden (dpa) - Traumstart für die Hartmanns und «ihren» Flüchtling Diallo: Fast eine halbe Million Kinogänger haben sich am Startwochenende die Komödie «Willkommen bei den Hartmanns» von Regisseur Simon Verhoeven angesehen.

Genau 468 206 Zuschauer sorgten nicht nur für den ungefährdeten Spitzenplatz in den deutschen Charts, sondern auch für den besten Start einer deutschen Kinoproduktion in diesem Jahr, wie Media Control am Montag mitteilte.

Die Komödie von «Männerherzen»-Regisseur Simon Verhoeven ist prominent besetzt - so wirken Verhoevens Mutter Senta Berger, Heiner Lauterbach , Elyas M'Barek, Palina Rojinski und Florian David Fitz mit. Den Flüchtling spielt Eric Kabongo.

Die Marvel-Comic-Verfilmung «Doctor Strange» rutscht mit 289 154 Zuschauern auf den zweiten Platz ab. Das Animationsabenteuer «Trolls» verbessert sich mit 149 517 Besuchern um zwei Plätze und ist nun Dritter. Von Zwei auf Vier fällt «Bridget Jones' Baby» mit Renée Zellweger zurück (135 815).

Der Zeichentrickfilm «Findet Dorie» hält sich auch in der sechsten Woche in den Top 5 und hat mit weiteren 133 554 Zuschauern nun die Marke von 3,5 Millionen Besuchern in Deutschland überschritten, wie Media Control berichtete.

Zum Thema

Basis der offiziellen deutschen Kinocharts von Media Control, Baden-Baden, sind die Besucherzahlen in mehr als 4600 Kinosälen in Deutschland mit über 780 000 Sitzplätzen. Sie wurden zwischen dem 03. und dem 06. November 2016 ermittelt.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4418977?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819391%2F819397%2F
Nachrichten-Ticker