Do., 14.11.2019

Making-of eines Meisterwerks Drei Klassiker von Stanley Kubrick neu aufgelegt

Eine Welt voller Gewalt: «Uhrwerk Orange» von Stanley Kubrick.

Zeitreise in die 60er und 70er Jahre: Von Stanley Kubrick gibt es drei Meisterwerke neu auf DVD - und mit Buch. Eine Wiederbegegnung mit visionären Werken. Von dpa

Do., 14.11.2019

«Super Arbeit» Japanisches Teehaus im Humboldt Forum installiert

Die Bauleiterin Saki Nakano (l) und die Teemeisterin Nobuko Socho Sugai-Baumgarten im entstehenden Teehaus fürs Humboldt-Forum.

Stahl, Holz, Lehm, Keramik und Lackelemente: Das Teehaus ist am Grundriss der Ruine der Berliner Gedächtniskirche angelehnt. Kostenpunkt: 300.000 Euro. Von dpa


Do., 14.11.2019

Rippe gebrochen Jenny Elvers bangt um Teilnahme bei «Dancing on Ice»

Die Moderatorin Jenny Elvers und der Eiskunstläufer Jamal Othman wollen es dem Publikum zeigen.

Beim Training für die Sendung hatte sich Jenny Elvers verletzt. Ist sie morgen bei der Sendung dennoch dabei? Von dpa


Do., 14.11.2019

«Stumme Schreie» Natalia Belitski musste weinen, als sie ihren neuen Film sah

Die Jungärztin Jana (Natalia Belitski) ist sichtlich mitgenommen.

In «Stumme Schreie» Spielt Natalia Belitski eine Ärztin, die mit Fällen von misshandelten Kindern konfrontiert wird. Der Film ging ihr unter die Haut. Von dpa


Do., 14.11.2019

The Crown Olivia Colman möchte nicht mit der Queen tauschen

Olivia Colman ist fasziniert von den Royals.

Olivia Colman kennt sich mit der royalen Welt aus. Als Queen Anne hat sie einen Oscar gewonnen, jetzt ist sie als Königin Elizabeth in «The Crown» zu sehen. Ein royales Leben ist aber nichts für die Schauspielerin. Von dpa


Do., 14.11.2019

Zeitlos Musikalische Gratwanderung von Lights Fluorescent

Passend zur Musik: Das Albumcover von «The Oldest Sons Of The Oldest Sons».

Unkonventionell und musikalisch nur schwer zu fassen: «The Oldest Sons Of The Oldest Sons» von Lights Fluorescent auf dem US-Label Kingdoms. Von dpa


Do., 14.11.2019

Einschaltquoten Mehr als fünf Millionen sehen «Aktenzeichen XY... ungelöst»

Rudi Cerne hat ein treues Stammpublikum.

Wenn Rudi Cerne auf Verbrecherjagd geht, schaltet regelmäßig ein Millionenpublikum ein. Am Mittwochabend hatte «Aktenzeichen XY... ungelöst» wieder einmal die Nase vorn. Von dpa


Do., 14.11.2019

Ciao TV-Ermittler Commissario Brunetti geht in den Ruhestand

Uwe Kokisch war Kommissar Brunetti.

Rund zwei Jahrzehnte war Commissario Brunetti in der Lagunenstadt Venedig dem Verbrechen auf der Spur. Jetzt aber kommt überraschend das Aus für den TV-Ermittler. Von dpa


Do., 14.11.2019

Ewige Drachenmutter Emilia Clarke trägt «Game of Thrones»-Rolle noch im Herzen

Emilia Clarke hängt noch sehr an ihrer Rolle der Daenerys Targaryen.

Die Rolle bestimmte zehn Jahre ihres Lebens: Für Emilia Clarke war Game of Thrones der internationale Durchbruch. Von dpa


Do., 14.11.2019

Power 100 MoMA-Direktor Lowry ist der Mächtigste in der Kunst

Glenn D. Lowry ist seit 1995 Direktor des Museum of Modern Art. Sein Vertrag läuft bis 2025.

Die jährliche Rangliste «Power 100» gilt als ein Gradmesser für die Machtverhältnisse in der internationalen Kunstwelt. Dieses Jahr wird das wachsende Misstrauen gegen die Macht des Geldes deutlich. Protest mischt den Kunstbetrieb auf. Von dpa


Do., 14.11.2019

Im Gespräch «Sexiest Men» unter sich: Blake Shelton und John Legend

Blake Shelton wurde bei den Country Music Awards für die «Single des Jahres» geehrt.

John Legend wurde gerade von der US-Zeitschrift «People» zum «Sexiest Man Alive» gekürt. Sein Vorgänger 2017, US-Country-Star Blake Shelton, hat Legend gleich mal Hoffnung auf «noch mehr Geld» gemacht. Von dpa


Do., 14.11.2019

Verschiedene Deutungen Aufregung um Arm-Statue in New York

«Unity» von Hank Willis Thomas. Der ausgestreckte Zeigefinger ist ein ambivalentes Symbol.

Mit seiner Skulptur will der Künstler Hank Willis Thomas den New Yorker Stadtteil Brooklyn feiern. Kritiker der Arbeit haben eine andere Deutung. Von dpa


Do., 14.11.2019

Bundesweiter Vorlesetag Das Buch ist tot - oder doch nicht?

Nur ein Drittel der Kinder und Jugendlichen liest täglich oder mehrmals die Woche.

Unsere Kinder daddeln nur noch am Smartphone und Computer. Lesen ist ihnen zu langweilig. Das hört man immer wieder. Doch stimmt das überhaupt? Von dpa


Do., 14.11.2019

Krimireihe «Tatort»-Star Ulrike Folkerts wünscht sich mutige Stoffe

Ulrike Folkerts will «mehr Vielfältigkeit im Denken und Sein».

Ludwigshafen (dpa) - «Tatort»-Schauspielerin Ulrike Folkerts (58) wünscht sich zum 30. Dienstjubiläum der TV-Kommissarin Lena Odenthal mutigere Filmstoffe. Von dpa


Do., 14.11.2019

Von Schöpfung bis Socken Samuel Koch macht gerne «Dankbarkeitslisten»

Michael Müller, Berlins Regierender Bürgermeister, begrüßt in Anwesenheit von Märchenland-Geschäftsführerin Silke Fischer den Schauspieler Samuel Koch.

Samuel Koch ist für vieles dankbar. Das können die großen Dinge des Lebens sein, muss aber nicht. Von dpa


Do., 14.11.2019

Show mit Frauenpower Garth Brooks holt Top-Country-Preis

Der Serien-Sieger: Garth Brooks wurde als «Entertainer des Jahres» ausgezeichnet.

Was die Oscars für die Filmindustrie und die Grammys für die Popmusik sind, sind ‎die Country Music Awards (CMA Awards) für die Countrymusik‎. Garth Brooks gewinnt den Top-Preis, doch Frauen stehlen die Show. Von dpa


Do., 14.11.2019

Vielseitig FKA twigs mit «Magdalene» verblüffend anders

FKA twigs lässt sich nicht festlegen.

Heilige und Hure, sinnlich und kraftvoll: Die biblische Figur Maria Magdalena diente der britischen Musikerin Tahliah Barnett alias FKA twigs als Inspiration für ihr zweites Album. Es ist noch faszinierender als das Debüt von 2014. Von dpa


Do., 14.11.2019

TV-Tipp Queen of Drags

Sängerin Conchita Wurst (m.) und die Dragqueens bei der Premiere der neuen Show «Queen of Drags».

Bunte Dragqueens im TV-Hauptprogramm: Was in den USA seit Jahren erfolgreich klappt, soll jetzt auch in Deutschland Quote bringen. Aber ist Moderatorin Heidi Klum dafür die richtige Wahl? Von dpa


Mi., 13.11.2019

Salzburger Festspiele Zum Jubiläum mit Netrebko, Handke und Domingo

Das Team der Salzburger Festspiele um Florian Wiegand (l-r), Konzertchef, Helga Rabl-Stadler, Festspielpräsidentin, Markus Hinterhäuser, Intendant, Bettina Hering, Schauspiel-Leiterin, Lukas Crepaz, kaufmännischer Direktor.

Ein europäisches Friedensprojekt aus dem Geist der Kunst - das war der Leitgedanke vor 100 Jahren. Im Jubiläumsjahr wollen die Salzburger Festspiele erneut Zeichen setzen - auch mit zwei Dirigentinnen. Von dpa


Mi., 13.11.2019

Winnetou des Ostens Gojko Mitić erhält Preis für Lebenswerk

Im Film war Gojko Mitić nie Winnetou, bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg aber schon.

Er war der Chefindianer in der DDR: Gojko Mitić. Seine Filme hatten ein Millionenpublikum. Jetzt wird der «Winnetou des Ostens» geehrt. Von dpa


Mi., 13.11.2019

Pilot geplant Jürgen von der Lippe wird «Fernsehrichter»

Jürgen von der Lippe kehrt zurück auf den Bildschirm.

Der Showmster kehrt auf den Bildschirm zurück. Sowohl der rbb als auch der WDR wollen neue Formate mit ihm ausprobieren. Von dpa


Mi., 13.11.2019

Billboard-Charts USA Top 10 (Singles)

Ermittelt vom Billboard Magazine, New York Von dpa


Mi., 13.11.2019

Erinnerungskunst Boltanski-Retrospektive im Centre Pompidou

Eine Besucherin steht vor einem Kunstwerk, einem Streifenvorhang mit einem Porträt des französischen Konzeptkünstler Christian Boltanski.

Nackte Glühbirnen, Blicke anonymer Menschen, die einen verfolgen: Das Pariser Centre Pompidou widmet Christian Boltanski nach Jahrzehnten wieder eine Retrospektive. Dabei wird die Schau selbst zum Kunstwerk. Von dpa


Mi., 13.11.2019

Einschaltquoten «Höhle der Löwen» mit vielen Zuschauern

Die Gründershow «Die Höhle der Löwen» interessiert ein Millionenpublikum - das Staffelende erzielt wieder gute Quoten. Doch zwei Serien konnte die Show nicht übertrumpfen. Von dpa


Mi., 13.11.2019

«Sendung mit der Maus» Moderator Christoph Biemann: Thema Impfen zu brisant

Wie immer in grün: Moderator Christoph Biemann.

Köln (dpa) - Christoph Biemann (67), einer der Moderatoren der «Sendung mit der Maus», schreckt vor einem Film über das Impfen zurück. «Das ist zu umstritten», sagt Biemann der «Zeit». «Die Eltern sind kompliziert. Da gibt es so viele Verstrickungen. Die kann ich nicht ignorieren.» Für einen Fünf-Minuten-Film sei das Thema zu komplex. «Da trau ich mich nicht ran.» Von dpa


51 - 75 von 24043 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige