Fr., 17.01.2020

Prozess in Hamburg Früherer SS-Wachmann: «Ich war nicht für die Meinung der SS»

Der 93 Jahre alte ehemalige SS-Wachmann ist wegen Beihilfe zum Mord in 5230 Fällen angeklagt.

Hamburg (dpa) - Ein ehemaliger SS-Wachmann des Konzentrationslagers Stutthof hat vor Gericht ausgesagt, dass er mit den Ideologien der Nationalsozialisten nichts habe anfangen können. «Die habe ich nie geteilt. Ich war nicht für die Meinung der SS», sagte der 93-Jährige vor dem Landgericht Hamburg. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Sunrise-Avenue-Sänger Samu Haber entschuldigt sich für Drogenkonsum

Samu Haber in der ProSieben-Show "The Masked Singer".

Die Band Sunrise Avenue wird sich auflösen. Jetzt nimmt Sänger Samu Haber Stellung zu einem Vorwurf. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Stichprobe Bareinzahlung bei Direktbanken hat Hürden

Manch einer will am Automat kein Geld abheben, sondern einzahlen - für Kunden von Direktbanken ist das nicht immer ganz einfach.

Geld wechselt heute vor allem per Überweisung den Besitzer - doch hin und wieder muss Bares auf ein Konto eingezahlt werden. Bei Direktbanken ist das nicht ganz einfach, zeigt ein Test. Von dpa


Fr., 17.01.2020

«Deutschland-Rede» Vor CDU-Klausur: Merz bietet Einsatz in Wahlkampfteam an

Friedrich Merz, Vizepräsident des Wirtschaftsrates der CDU, will Teil des nächsten Wahlkampfteams sein.

Vor der CDU-Jahresauftaktklausur mischt sich Friedrich Merz offensiv in die Personaldiskussionen der Partei ein. Er sei «Teamplayer». Wie nimmt Parteichefin Kramp-Karrenbauer das Angebot wohl auf? Von dpa


Fr., 17.01.2020

Top Ten Musik-Charts

  Von dpa


Fr., 17.01.2020

Strafen bis zu 600.000 Euro Neue Maßnahmen gegen «Sauf-Tourismus» auf Mallorca und Ibiza

Kellner und lange Strohhalme für das «Eimersaufen» im Megapark an der Playa de Palma in S'Arenal.

Kein unbegrenzter Gratis-Alkohol mehr, keine Kneipentouren zum Festpreis - auf Mallorca und Ibiza wird durchgegriffen. Von den neuen Regeln gegen den «Sauf-Tourismus» sind allerdings nur die berühmt-berüchtigten Party-Hotspots betroffen, anderswo darf weiter exzessiv gebechert werden. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Ärger vieler Bürger Immer mehr Beschwerden über die Post

Für den meisten Ärger sorgen Briefe, die zu spät oder gar nicht bei ihren Empfängern ankamen.

Gähnende Leere beim Blick in den Briefkasten? Gründe dafür kann es viele geben. Immer mehr Menschen machen ihrem Ärger Luft. Gemessen an allen versendeten Briefen und Paketen sind die Beschwerden aber gering. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Bis Ende 2020 gültig Mindestlohn am Bau steigt für mehr als 200 000 Arbeiter

Der Mindestlohn im Baugewerbe steigt. Betroffen sind nach Gewerkschaftsangaben mehr als 200 000 Beschäftigte.

Frankfurt/Berlin (dpa) - Der Weg für höhere Mindestlöhne am Bau in Deutschland ist frei. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Union kritisiert Minister Heil Koalition streitet weiter über Grundrente

Die Grundrente soll vollständig aus Steuermitteln finanziert werden.

Die Grundrente soll kommen - und Arbeitsminister Heil wartet mit einem Gesetzentwurf auf. Doch umgehend kommen wieder Zweifel auf. Denn die Union hat noch viele Fragen. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Zweifel ausgeräumt Gothaer Gemälde stammen aus dem Kunstraub

Oberbürermeister Knut Kreuch vor den fünf gestohlenen Gemälden in Gotha.

Es war einer der spektakulärsten Diebstähle der DDR-Geschichte. Und auch die Umstände der Rückkehr der 1979 in Gotha verschwundenen Gemälde lassen den Atem stocken. Dabei ist noch lange nicht alles bekannt. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Börse in Frankfurt Dax legt zu - MDax auf Rekordhoch

Die Indizes folgen damit der starken Entwicklung an den US-Börsen, wo es am Vortag ebenfalls weitere Rekorde gegeben hatte.

Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt hat der Leitindex Dax am Freitag zugelegt - und der MDax der mittelgroßen Werte hat neue Rekorde aufgestellt. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Prozessbeginn noch offen Bericht: Richter sieht Teile von Winterkorn-Anklage kritisch

Ob und wann der Prozess gegen den ehemaligen VW-Chef Martin Winterkorn beginnt, ist derzeit völlig offen.

Noch ist die Betrugsanklage gegen Ex-VW-Chef Martin Winterkorn vom Braunschweiger Landgericht nicht zugelassen. Ob es zu einem Prozess kommt, soll laut einem Bericht zunehmend fraglich sein: Der Richter sei bei einzelnen Vorwürfen skeptisch. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Endlich Regen Brände in Australien: Starker Regen hilft bei Löscharbeiten

Fußgänger schützen sich mit Regenschirmen vor starkem Regen. Der Niederschlag bringt angesichts der anhaltenden Buschbrände in New South Wales etwas Entlastung für die Einsatzkräfte.

Zumindest einen Moment lang können die Feuerwehrleute durchatmen: Der Regen in Australiens Osten hat die verheerenden Brände zwar nicht gelöscht, aber doch für ein wenig Entlastung gesorgt. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Tod mit 34 Jahren Schauspieler Ferdinand Schmidt-Modrow gestorben

Ferdinand Schmidt-Modrow wurde nur 34 Jahre alt.

Vielen TV-Zuschauern ist er aus der Fernsehserie «Dahoam is Dahoam» bekannt. Jetzt ist der Schauspieler Ferdinand Schmidt-Modrow im Alter von nur 34 Jahren gestorben. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Wut über Umweltschutzregeln Bundesweite Bauernproteste: Tausende Traktoren unterwegs

Schlagendes Argument: Landwirte nach einer Sternfahrt in Kiel. An einem Trecker warnt ein Schild mit der Aufschrift «Ohne Bauern KEIN BIER».

Wie Bauern Fleisch und Milch produzieren, ist für Supermarktkunden eine fremde Welt - trotz aller Siegel und Kampagnen. Die Grüne Woche soll Brücken bauen. Doch die Menschen sind auf der Straße. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Großbrand Explosionen in Betten-Lager - Zwei Feuerwehrleute verletzt

Die Feuerwehr löscht eine ausgebrannte Lagerhalle nach einem Großbrand in der Nacht.

Bei Löscharbeiten einer Lagerhalle im Düsseldorfer Gewerbegebiet wurden zwei Feuerwehrleute verletzt. Es soll mehrere Detonationen gegeben haben. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Nach lautstarkem Protest Seehofer will Passfotos vom Fotografen weiter erlauben

Nach Angaben aus dem Innenministerium sind deutschen Sicherheitsbehörden drei Fälle von gemorphten Lichtbildern in Reisedokumenten bekannt - in einem Fall ging es um einen deutschen Reisepass.

Berlin (dpa) - Nach Kritik von Fotografen und Verbänden will das Bundesinnenministerium nun doch nicht vorschreiben, dass Passfotos nur noch im Bürgeramt aufgenommen werden dürfen. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Gegen Armut von Bauern Supermärkte verpflichten sich zu mehr Transparenz

Ein Inspektor des Bananen-Konzerns Chiquita, kontrolliert in der sogenannte Hospital Area des Bananenumschlags stichprobenartig noch grüne Bananen.

Vor allem Discounter geraten immer wieder in die Kritik für niedrige Lebensmittelpreise. Anlässlich der Grünen Woche will nun eine Gruppe aus großen Handelsketten eine Erklärung gegen Armut von Bauern unterzeichnen. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Große TV-Begabung Nach dem Tod von Film-Huhn Sieglinde: 615 Euro Schadenersatz

Kein gewöhnliches Huhn: Sieglinde bei Dreharbeiten zu einem Film.

Für das 2017 totgebissene TV-Huhn Sieglinde bekommt die Besitzerin mehr Schadenersatz. Das hat das Landgericht entschieden. Sieglinde sei ein besonderes Tier mit Fernseherfahrung gewesen - und keine gewöhnliche Legehenne. Von dpa


Fr., 17.01.2020

EU-Handelskommissar Hogan US-Zölle auf Autoimporte kein Thema mehr

«Ich denke, dass sollten gute Neuigkeiten für Deutschland sein», sagte Phil Hogan in Richtung deutsche Autoindustrie.

Washington (dpa) - Die 2019 von der US-Regierung angedrohten Strafzölle auf Autoimporte aus der Europäischen Union sind inzwischen kaum mehr ein Thema. Das sagte EU-Handelskommissar Phil Hogan nach mehrtägigen Gesprächen mit Vertretern der US-Regierung. Das Thema «wurde kaum erwähnt», sagte er. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Elf Verletzte Mehrere US-Soldaten beim Angriff auf Basis im Irak verletzt

US-Soldaten und Journalisten inspizieren die Trümmer auf dem US-Stützpunkt Ain al-Assad.

Bei dem iranischen Raketenangriff auf den Luftwaffenstützpunkt Al Asad im Irak vom 8. Januar sind doch US-Soldaten verletzt worden. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Tätersuche mit grausamen Fotos Neue Mittel im Kampf gegen Missbrauch

Ein Screenshot einer Login-Seite der Kinderpornografie-Plattform «Elysium».

Viele Kinder erleben Schreckliches im Internet, ohne dass Eltern und Polizei es mitbekommen. Jetzt bekommen Ermittler neue Möglichkeiten - als Lockvögel und im verdeckten Einsatz mit bisher undenkbaren Mitteln. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Seenotretterin Berufung gegen Freilassung von Kapitänin Rackete abgewiesen

Gute Nachrichten für Seenotretterin Carola Rackete.

Es sind gute Nachrichten für Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete und für die Seenotretter im Mittelmeer. Das Oberste Gericht in Italien urteilt zugunsten der Deutschen. Das kann auch Folgen für laufenden Ermittlungen gegen sie in Italien haben. Von dpa


Fr., 17.01.2020

83,2 Millionen Menschen Bevölkerungswachstum in Deutschland schwächt sich ab

Dicht gedrängt laufen Menschen über die Königsallee in Düsseldorf.

Die Kurve steigt weiter an, aber ist flacher. Das zeigt die aktuelle Bevölkerungsschätzung. Dabei ist die Zahl der Köpfe gar nicht so entscheidend, sagt ein Experte. Wichtiger sind andere Faktoren. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Klima wichtigste Ursache Im südlichen Afrika droht eine Katastrophe

Verheerende Spuren des Zyklons «Idai». Im südlichen Afrika spitzt sich die Versorgungslage zu.

Im Kampf gegen eine der schlimmsten Dürren der vergangenen Jahrzehnte werden die Hilferufe aus dem südlichen Afrika immer lauter. Die Länder der Region leiden unter akuter Nahrungsmittelknappheit. Extremwetter mit Dürre, Überflutungen und Zyklonen verschärft die Lage. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Börse in Frankfurt DAX: Kurse im XETRA-Handel am 17.01.2020 um 13:05 Uhr

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 17.01.2020 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. Von dpa


Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige