So., 07.06.2020

Nach Tod von George Floyd     Neue Massenproteste gegen Rassismus in den USA

Zehntausende haben in den USA friedlich gegen Rassismus demonstriert.

Der brutale Tod von George Floyd wird für immer Teil der US-Geschichte sein. Jetzt gehen die Menschen massenhaft auf die Straßen - und fordern Veränderungen. Von dpa


So., 07.06.2020

Coronavirus RKI meldet 301 Neuinfektionen in Deutschland

Abstrichstäbchen in einer ambulanten Corona-Test-Einrichtung.

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 301 Corona-Infektionen binnen eines Tages gemeldet. Damit haben sich seit Beginn der Corona-Krise 183 979 Menschen in Deutschland nachweislich mit Sars-CoV-2 angesteckt, wie das RKI am frühen Sonntagmorgen meldete (Datenstand 07.06. 0 Uhr). Von dpa


So., 07.06.2020

Markus Lewe Münsters OB bestürzt über sexuellen Missbrauch

Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe bestürzt über sexuellen Missbrauch.

Münsters Oberbürgermeister zeigt sich bestürzt über einen Missbrauchsfall in einem Kleingarten in seiner Stadt. Seine Verwaltung hatte bereits vor Jahren Kontakt zu einer Opferfamilie. Von dpa


So., 07.06.2020

Um einen Monat Opec einig über Verlängerung des Öl-Förderlimits

Das Ölkartells Opec berät über eine Verlängerung der vereinbarten Förderkürzungen.

Mit der Drosselung ihrer Ölproduktion wollen große Förderländer dem Preisverfall in der Corona-Krise einen Riegel vorschieben. Die Opec verlängert nun die Förderkürzung. Auch ihre Kooperationspartner sind sich überraschend schnell einig - Mexiko macht allerdings nicht mit. Von dpa


Sa., 06.06.2020

25.000 allein München Zehntausende demonstrieren gegen Rassismus

«Black Lives Matter»: Demonstranten halten in Hamburg Schilder hoch.

Der brutale Tod des Schwarzen George Floyd bei einem Polizeieinsatz in den USA bewegt auch Deutschland. Tausende Menschen gehen auf die Straße. Sie prangern Rassismus an, nicht nur in den USA. Von dpa


Sa., 06.06.2020

48 Verletzte Zusammenstöße mit Hisbollah-Anhängern im Libanon

Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie ist es im Libanon wieder zu einer größeren Demonstration gegen die Regierung und die schlechte Wirtschaftslage gekommen.

Der Libanon erlebt eine der schwersten Wirtschafts- und Finanzkrisen seiner Geschichte. Die Corona-Krise verschärft die Lage. Die Wut der Menschen wird immer größer - und entlädt sich in neuer Gewalt. Von dpa


Sa., 06.06.2020

Demonstrationen in Washington Proteste wegen Floyds Tod dauern an

Demonstranten protestieren in der Nähe der Stadt Minneapolis und erheben solidarisch ihre Faust. Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einer brutalen Festnahme hat die Stadt Minneapolis erste Reformen ihrer Polizei auf den Weg gebracht.

Der brutale Tod von George Floyd wird für immer Teil der US-Geschichte sein. Sein Schicksal hat viele Menschen berührt, die nicht einfach wieder zum Alltag zurückkehren wollen. Sie gehen massenhaft auf die Straßen - und fordern Veränderung. Von dpa


Sa., 06.06.2020

Schwierige Bergung Tödlicher Absturz eines Kleinflugzeuges

Am Flugplatz im Stadtteil Lützellinden ist am Samstag ein Flugzeug abgestürzt.

Ein Kleinflugzeug stürzt während des Starts auf einem Flugplatz im hessischen Gießen zu Boden. Ein Mensch stirbt, ein weiterer wird schwer verletzt. Die Bergung gestaltet sich schwierig. Von dpa


Sa., 06.06.2020

Um einen Monat Opec einig über Verlängerung der Öl-Förderkürzung

Das Ölkartells Opec berät über eine Verlängerung der vereinbarten Förderkürzungen.

Mit der Drosselung ihrer Ölproduktion wollen große Förderländer dem Preisverfall in der Corona-Krise einen Riegel vorschieben. Die Opec verlängert nun die Förderkürzung. Weitere Länder sollen mitmachen. Von dpa


Sa., 06.06.2020

Drama in Österreich Zwei Frauen in Kärnten getötet - Mann erschießt sich

Ein bewaffneter Polizist sichert einen Straßenabschnitt am Tatort einer Tötung in der Gemeinde Villach.

Tatorte im südlichen Österreich, kurz danach ein Toter im nahen Italien. Die Polizei untersucht die Zusammenhänge. Eine Beziehungstat steht im Raum. Von dpa


Sa., 06.06.2020

In Supermärkten Vergiftete Getränkeflaschen: Tatverdächtige in Psychiatrie

Josef Wimmer, Leiter Kriminalkommissariat 11, bei einerPressekonferenz zur Festnahme einer Tatverdächtigen nach dem Fund vergifteter Getränkeflaschen in Münchner Supermärkten.

Sie soll eine tödliche Dosis Gift in Getränkeflaschen gemischt und diese in Supermärkten platziert haben. Nun haben die Ermittler eine Frau gefasst. Sie ist für die Polizei keine Unbekannte. Von dpa


Sa., 06.06.2020

Spitze des Eisbergs Elf Festnahmen in neuem schweren Fall von Kindesmissbrauch

Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt (l-r), Ermittlungsleiter Joachim Poll und Polizeipräsident Rainer Furth informieren die Presse über den Stand der Ermittlungen.

Neuer schwerer Missbrauchsfall in Nordrhein-Westfalen: Die Polizei in Münster hat elf Verdächtige festgenommen, sieben Haftbefehle wurden erlassen. Drei Kinder als Opfer wurden identifiziert. Ein Tatort soll eine Gartenlaube sein. Von dpa


Sa., 06.06.2020

Weitere Ermittlungen Zeugenaufruf im Fall Maddie bringt bisher keinen Durchbruch

Kate und Gerry McCann zeigen während einer Pressekonferenz im Juni ein Bild ihrer verschwundenen Tochter Madeleine.

Die Bekanntgabe der Mordermittlungen im Fall Maddie hat eine neue Welle internationaler Berichte ausgelöst. Lässt sich nun doch noch klären, was vor rund 13 Jahren mit der kleinen Madeleine McCann geschah? Auch Ermittler in anderen Fällen suchen nach neuen Ansätzen. Von dpa


Sa., 06.06.2020

Drastische Reduzierung? Berichte: Trump will US-Truppen in Deutschland verkleinern

Donald und Melania Trump begrüßen Ende Dezember 2018 während eines Zwischenstopps auf dem Stützpunkt der US-Luftwaffe in Ramstein Militärangehörige.

Es kann eigentlich in Deutschland niemanden überraschen, dass die Amerikaner Soldaten abziehen wollen. Das Thema ist schon länger bekannt. Doch der Stil der Ankündigung jetzt dürfte in Berlin nicht gut angekommen sein. Ist das dem US-Wahlkampf geschuldet? Von dpa


Sa., 06.06.2020

Terumps Gegenkandidat Biden sichert sich Stimmen für Kandidatur der US-Demokraten

Joe Biden will im November Präsident der Vereinigten Staaten werden.

Noch vor wenigen Monaten schien es, als stünde Bidens Wahlkampf vor dem Aus. Dann legte der Ex-Vizepräsident eine Siegesserie bei den Vorwahlen hin. Nun hat er die Stimmen, um im November gegen Trump anzutreten. Von dpa


Sa., 06.06.2020

Madrider Museum Prado nach fast drei Monaten Coronapause wieder geöffnet

Das Prado-Museum ist wieder offen.

Knapp drei Monate war das Prado-Museum geschlossen. Nun können Kunstliebhaber hier eine Sonderausstellung besuchen - allerdings unter strengen Sicherheitsauflagen. Von dpa


Sa., 06.06.2020

Kompromiss Seehofer: Koalition einig bei neuem Verfassungsschutzgesetz

Bundesinnenminister Seehofer will das neue Verfassungsschutzgesetz ins Kabinett einzubringen - «mit der Quellen- Telekommunikationsüberwachung, aber ohne Online-Durchsuchung».

Berlin (dpa) - Im Streit über neue Befugnisse für den Verfassungsschutz haben sich Union und SPD nach den Worten von Innenminister Horst Seehofer grundsätzlich auf einen Kompromiss geeinigt. Von dpa


Sa., 06.06.2020

Ausbruch in Vorpommern RKI meldet 407 Neuinfektionen in Deutschland

Abstrichstäbchen in einer ambulanten Corona-Test-Einrichtung.

Viele Bundesländer melden weiter nur wenige Neuinfektionen. Auch der bundesweite R-Wert bleibt unbedenklich. Von dpa


Sa., 06.06.2020

Erste Gespräche Grenzstreit zwischen China und Indien aufgeflammt

Der indische Premierminister Narendra Modi (l) und der chinesische Präsident Xi Jinping bei einem Treffen im September 2016. Zwischen den beiden bevölkerungsreichtsen Staaten der Erde sind neue Grenzstreitigkeiten aufgeflammt.

Mehr als ein halbes Jahrhundert nach ihrem Grenzkrieg 1962 streiten China und Indien im Himalaya weiter um Gebietsansprüche. Es gibt neue Zwischenfälle, Truppen wurden verstärkt. Droht eine Eskalation? Von dpa


Sa., 06.06.2020

Geplanter Stellenabbau Tuifly-Belegschaft attackiert Management

Tuifly will künftig auf etwa die Hälfte ihrer Jets verzichten und mindestens drei Basen dichtmachen. Hunderte weitere Stellen im Tui-Konzern könnten dabei abgebaut werden.

Der angekündigte harte Sparkurs bei der Fluggesellschaft Tuifly macht die Belegschaft wütend. Sie gibt dem Management eine Mitschuld an der jetzigen Situation und will um jeden einzelnen Arbeitsplatz kämpfen. Von dpa


Sa., 06.06.2020

«Jetzt Vorräte auffüllen» Innenminister beraten über Lehren aus der Corona-Krise

Der thüringische Innenminister Georg Maier.

Mitte Juni treffen sich die Chefs der Innenressorts der Länder und des Bundes in Erfurt zu ihrer Frühjahrskonferenz. Dabei wollen die Minister auch ihre Erfahrungen in der Corona-Krise teilen - und Lehren daraus ziehen. Von dpa


Sa., 06.06.2020

Immer mehr Infektionen Brasilien droht Rückzug aus WHO an

«Brauchen keine Leute von außerhalb, die uns Tipps bei der Gesundheit hier geben»: Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro.

Brasília (dpa) - Nach dem Rückzug der USA aus der Weltgesundheitsorganisation (WHO) droht nun auch Brasilien mit diesem Schritt. Von dpa


Sa., 06.06.2020

Konjunkturpaket ausbauen Chemiebranche: Stromkosten gefährden Jobs

Industrieanlagen des Chemiekonzerns BASF stehen am Rheinufer auf dem Werksgelände. Die Chemieindustrie sorgt sich um die Zukunft vieler mittelständischer Betriebe und verlangt Entlastungen beim Strompreis (Symbol).

Energie ist in Deutschland im internationalen Vergleich relativ teuer. In der stromintensiven Chemieindustrie könnte das unter dem Brennglas der Corona-Krise zum Problem werden. Ganze Standorte seien auf der Kippe, warnt die Branche. Geht es Pharmafirmen nun besser? Von dpa


Sa., 06.06.2020

Mit 101 Jahren Vater von Mel Gibson gestorben

Mel Gibsons Vater ist mit 101 Jahren gestorben.

Mel Gibsons Vater hat ein stattliches Alter erreicht. Mitte Mai starb er in einem kalifornischen Krankenhaus. Von dpa


Sa., 06.06.2020

«Unser Ort ist immun» Gardasee will deutsche Touristen: Keine Masken am Strand

Touristen und Einheimische nehmen am Strand von Riva del Garda ein Sonnenbad.

Limone sul Garda (dpa) - Der Tourismusbetrieb am Gardasee in Italien hofft in diesem Jahr trotz Corona auf zahlreiche Urlauber aus Deutschland. Von dpa


Sa., 06.06.2020

«Wahlfreiheit stärken» FDP-Politiker: Brauchen Rechtsrahmen für mobiles Arbeiten

FDP-Politiker Vogel fordert, Deutschland solle sich an der EU-Richtlinie zur Arbeitszeit orientieren. Diese erlaube eine freiere Einteilung unter der Woche.

Manche finden Homeoffice gut, manche wollen lieber im Büro arbeiten und manchen passt es besser abends. So oder so: Nach der Corona-Krise ist zwingend ein modernes Arbeitsrecht nötig, sagt die FDP. Von dpa


Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige