So., 24.01.2021

Einsatz von Schlagstöcken Niederlande: Krawalle bei Protesten gegen Corona-Maßnahmen

Flammen schlagen aus einem Auto, das vor dem Bahnhof in Eindhoven auf dem Kopf liegt.

Um die schnelle Verbreitung von Virus-Mutationen zu stoppen, haben die Niederlande eine Ausgangssperre verhängt. Die neue Anti-Corona-Maßnahme kommt nicht bei jedem gut an - in einigen Städten kam es zu heftigen Zusammenstößen mit der Polizei. Von dpa


So., 24.01.2021

Kampf gegen die Pandemie Grenzkontrollen und Einreiseregeln wegen Corona verschärft

Das Nachbarland Tschechien zählt als Hochrisikogebiet. Nun gelten strengere Einreiseregeln nach Deutschland.

Kaum sind die Verschärfungen des Corona-Lockdowns beschlossen, wird schon wieder über Lockerungen diskutiert. Zunächst einmal treten aber strengere Regeln zur Eindämmung des Reiseverkehrs in Kraft. Und der Gesundheitsminister beschafft ein neues Medikament. Von dpa


So., 24.01.2021

«Abstrakte Gefahr» Angriffe auf Impfzentren befürchtet

Impfzentrum in der Metropolishalle des Filmparks Babelsberg. Die Bundesregierung bereitet sich auf Angriffe gegen solche Institutionen vor.

Die Diskussion über die Corona-Impfungen wird emotional geführt. Die Bundesregierung befürchtet nun Proteste vor Impfzentren und Firmensitzen von Impfstoff-Produzenten. Und sie hält es auch für möglich, dass es zu Gewalt kommt. Von dpa


So., 24.01.2021

Täglich frisch geröstet Twitch-Star «Knossi» kommt ins Fernsehen

Die Krone ist sein Markenzeichen: Jens «Knossi» Knossalla.

Wem das Wort «Twitch» etwas sagt, der kennt auch Jens «Knossi» Knossalla. Mehr als 1,5 Millionen folgen dem Web-Star. Im Windschatten der RTL-Dschungelshow beginnt nun seine TV-Karriere. Von dpa


So., 24.01.2021

Seenotrettung «Ocean Viking» sucht für Bootsmigranten sicheren Hafen

Migranten werden vom Seenotrettungsschiff «Ocean Viking» gerettet.

Insgesamt 373 Migranten hat die «Ocean Viking» von Schlauchbooten vor Libyen aus Seenot gerettet - darunter sehr viele unbegleitete Minderjährige. Nun hofft man auf schnelle Hilfe. Von dpa


So., 24.01.2021

Sonderprogramm Bundesregierung will Ausbau von Radwegen fördern

Die Bundesregierung will den Ausbau von Radwegen massiv fördern.

Als Teil des Klimaschutzprogramms 2030 der Bundesregierung soll der Aus- und Neubau der Radweg-Infrastruktur mit mehreren hundert Millionen Euro gefördert werden. Der ADAC begrüßt die Initiative. Von dpa


So., 24.01.2021

Hintergründe noch unklar 19 verbrannte Leichen nahe US-Grenze in Mexiko gefunden

Polizeiabsperrung am Tatort: In Mexiko werden täglich fast 100 Morde registriert.

Grausiger Fund: Nach mexikanischen Medienberichten sind in Santa Anita mehrere verkohlte Leichen im Norden des Landes entdeckt worden. Die Toten lagen in einem Pick-Up. Von dpa


So., 24.01.2021

Benefiz-Konzert Mickie Krause verbreitet Ballermann-Stimmung in Namibia

Ballermann-Stimmung in Namibia: Mickie Krause gab dort ein Benefizkonzert.

Wettringen/Windhuk - Deutscher Schlager unter dem Kreuz des Südens: Unter dem Motto „Stars under African skies“ hat Mickie Krause am Wochenende in der namibischen Wüste für Stimmung gesorgt. „Das war Balsam für mich“, erklärte der Wettringer. Denn er leidet wie viele andere Künstler unter der Bühnenabstinenz. Von Gunnar A. Pier


So., 24.01.2021

Nach Nawalny-Festnahme Russland protestiert: «Putin, hau ab!»

Landesweit sollen bei Nawalny-Protesten in Russland mehr als 2600 Demonstranten festgenommen worden sein.

Russland erlebt die größten Demonstrationen seit Jahren - in mehr als 100 Städten fordern die Menschen Freiheit für den inhaftierten Kremlkrtiker Nawalny. Der Druck auf Kremlchef Putin wächst - auch aus dem Ausland. Wer gewinnt den Machtkampf? Von dpa


So., 24.01.2021

Aus 600 Meter Tiefe Nach zwei Wochen: Elf verschüttete Bergleute gerettet

Retter tragen einen geretteten Bergarbeiter zu einem Krankenwagen. Zwei Wochen nach einem Grubenunglück im Osten Chinas wurde er geborgen.

Geglückte Rettungsaktion zwei Wochen nach einer Explosion in einer Goldmine im Osten Chinas: Aus 600 Metern Tiefe werden elf verschüttete Kumpel lebend geborgen. Nach weiteren zehn Eingeschlossenen läuft noch die Suche. Von dpa


So., 24.01.2021

Corona-Ausbruch im Werk Quarantäne für rund 500 Airbus-Mitarbeiter in Hamburg

Airbus der A320-Familie steht in der Endmontagehalle im Airbus-Werk in Hamburg-Finkenwerder. Hier müssen 500 Mitarbeiter in Quarantäne.

Im Hamburger Airbus-Werk ist es zu einem Corona-Ausbruch gekommen. Für rund 500 Mitarbeiter wurde Quarantäne angeordnet. 21 Mitarbeiter wurden positiv getestet. Ob es sich um eine hochansteckende Mutation des Virus handelt, wird noch untersucht. Von dpa


So., 24.01.2021

Nach 16 Jahren «Großer Co-Working-Space» - Staatsbibliothek Berlin saniert

Generaldirektorin Barbara Schneider-Kempf neben der restaurierten alten Lesesaaluhr.

Eine alte historische Achse ist wieder erschlossen, sie führt direkt zu neuem Look. Die Staatsbibliothek Berlin hat sich mit teurer Sanierung fein rausgeputzt. Zwischen schier endlosen Bücherregalen wartet manche Entdeckung. Von dpa


So., 24.01.2021

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus Die Erinnerung darf nie sterben

zeigt die Tätowierung mit seiner Häftlingsnummer.

„Die Urenkel möchten wissen, weshalb ihre Urgroßeltern so lange einem Massenmörder die Treue halten konnten“, sagte der Auschwitz-Überlebende Max Mannheimer - 2016 ist er verstorben. Die Ära der Zeitzeugenschaft endet, aber die Brücke über die Generationen einer Familie bleibt. Von Martin Ellerich


So., 24.01.2021

«Brauchen Klarheit» Verzögerung bei Impfstoffen: EU erhöht Druck auf Hersteller

Der Präsident des Europäischen Rates, Charles Michel, hat die Hersteller von Corona-Impfstoffen angesichts von Lieferverzögerungen vor möglichen Konsequenzen gewarnt.

In der EU gibt es mehr und mehr Ärger wegen Verzögerungen bei der Impfstofflieferung: Astrazeneca will im Fall einer Zulassung seines Präparats zunächst weniger Dosen liefern als geplant. Kann die EU etwas dagegen tun? Von dpa


So., 24.01.2021

Zukunftsvisionen Als unsere Gegenwart Science-Fiction war

Europa-Premiere von «Star Wars: Die letzten Jedi» 2017 in London.

2021: Im 90er-Jahre-Action-Thriller «Johnny Mnemonic» wird die Gesellschaft in unserem jetzt aktuellen Jahr beschrieben. Zeit für einen Faktencheck früherer Sci-Fi-Szenarien. Von dpa


So., 24.01.2021

«Alles muss raus» Erinnerungsstücke von David Hasselhoff versteigert

Die Wege von The Hoff und K.I.T.T. trennen sich.

Autogrammkarten, Kleidungsstücke - und ein Nachbau des sprechenden Autos «K.I.T.T.»: David Hasselhoff hat ausgemistet und Memorabilia aus seinen besten Zeiten versteigert. Das Interesse hielt sich allerdings in Grenzen. Von dpa


So., 24.01.2021

Einschaltquoten Mehr als sechs Millionen sehen Wiederholung von ARD-Drama

Alex Schwarz (Felix Klare) sitzt sieben Jahre im Gefängnis.

Spannende Unterhaltung interessierte am Samstagabend die meisten TV-Zuschauer. Aber auch DSDS schlug sich wacker. Von dpa


So., 24.01.2021

Für alle Zeiten Brooklyn Beckham zeigt Liebesbrief-Tattoo

Die Leidenschaft für Tattoos hat Brooklyn Beckham von seinem Vater David geerbt.

Brooklyn Beckham und Nicola Peltz wollen demnächst heiraten. Ein Liebesbrief ist jetzt schon für die Ewigkeit. Von dpa


So., 24.01.2021

Schnee und Glätte Es bleibt winterlich - Dauerfrost im Bergland

Zwei Menschen gehen bei Schneetreiben mit einem Hund durch den winterlichen Huthpark im Nordosten von Frankfurt/Main.

Der Wintermantel wird auch in den kommenden Tagen noch nötig sein. Die letzte Januarwoche startet in weiten Teilen Deutschlands mit Frost, Schnee und Regen. Von dpa


So., 24.01.2021

Corona-Pandemie Karoline Herfurth für konsequenteren Lockdown

Karoline Herfurth: «Regeln müssen für alle gelten».

Mehr als 50.000 Menschen sind in Deutschland im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Auch Karoline Herfurth trauert um ihre Großmutter. Von dpa


So., 24.01.2021

Online-Edition «Borga» gewinnt diesjährigen Max Ophüls Filmpreis

Der Film «Borga» wurde beim Filmfestival Max Ophüls Preis vierfach ausgezeichnet.

Der rote Teppich und die Promis fehlten zwar, doch die Freude der Gewinner war groß wie in den Jahren zuvor. Erstmals fand das 42. Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken online statt. Von dpa


So., 24.01.2021

Umstrittene Aussagen Johnsons Gefährlichkeit von Virus-Variante: London rudert zurück

Matt Hancock, Gesundheitsminister von Großbritannien, rudert in der Causa Corona-Mutation zurück.

Seit Bekanntwerden der Mutation B.1.1.7 in England fragen sich Politiker und Wissenschaftler: Ist die Corona-Variante tödlicher als die bisher bekannte? Genau das behauptete der britische Premier Johnson am Freiag und erntete Verwunderung. Von dpa


So., 24.01.2021

Corona-Pandemie Kenneth Branagh spielt Boris Johnson in Mini-Serie

Kenneth Branagh wird sich in Boris Johnson verwandeln.

Die filmische Aufarbeitung der Corona-Pandemie beginnt so langsam. In einer britischen Serie soll Boris Johnson im Mittelpunkt stehen. Der britische Premier wird dabei von einem berühmten Shakespeare-Spezialisten dargestellt. Von dpa


So., 24.01.2021

Mindestens 259 Opfer Zwei Jahre nach Dammbruch: Brumadinho verlangt Gerechtigkeit

Zwei Jahre nach dem verheerenden Dammbruch an einer Eisenerzmine hat der Bürgermeister der schwer getroffenen Kleinstadt Brumadinho Konsequenzen gefordert.

Vor zwei Jahren kamen bei einem Dammbruch an einer Eisenerzmine in Brumadinho mindestens 259 Menschen ums Leben. Zuvor hatten TÜV-Prüfer noch die Sicherheit des Rückhaltebeckens bestätigt. Der Bürgermeister der Kleinstadt fordert Konsequenzen. Von dpa


So., 24.01.2021

«Noch nie erlebt» Unbekannte stehlen 2,5 Tonnen Streusalz aus Garage

Lager mit Streusalz. Im rheinland-pfälzischen Idar-Oberstein haben Unbekannte 2,5 Tonnen Streusalz gestohlen. (Symbolbild).

«Wir haben noch nie erlebt, dass eine so große Menge Streusalz gestohlen wurde»: Unbekannte Diebe haben im rheinland-pfälzischen Idar-Oberstein eine tonnenschwere Ladung Salz entwendet. Einen konkreten Ermittlungsansatz gibt es bislang nicht. Von dpa


So., 24.01.2021

Neues Hobby Zeit und Mehl im Überfluss: Brotbacken als Corona-Trend

Das Brot ist ein wichtiger Teil der kulturellen Identität.

Zu Beginn der Pandemie horteten Kunden in den Supermärkten plötzlich Mehl und Hefe - anscheinend nicht umsonst: Viele Menschen haben das Brotbacken als Hobby für sich entdeckt. Das freut sogar die Bäcker. Von dpa


Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige