Do., 13.12.2018

Nachverhandlung ausgeschlossen EU will angeschlagener May helfen - aber nur mit Worten

Theresa May, Premierministerin von Großbritannien, spricht mit Journalisten bei ihrer Ankunft zum EU-Gipfel.

Nach dem gescheiterten Misstrauensvotum gegen die britische Premierministerin wird ihr in Brüssel die Hand ausgestreckt. Aber der Spielraum ist sehr begrenzt. Von dpa


Do., 13.12.2018

Weihnachtsmarkt-Attentäter Amri soll mit Komplizen Sprengstoffanschlag geplant haben

Er hätte rechtzeitig gestoppt werden können: Der Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri.

Im Dezember 2016 rast Anis Amri mit einem Lastwagen auf einen Berliner Weihnachtsmarkt. Vorher soll er mit zwei Islamisten aus Frankreich und Russland Pläne für einen Sprengstoffanschlag geschmiedet haben. Doch die wurden von der Polizei gestört. Von dpa


Do., 13.12.2018

UN-Konferenz in Polen Arme Staaten ziehen bittere Klima-Bilanz: «Nichts erreicht»

Hilfeschrei: Mohamed Nasheed, damals Präsident der Malediven, bei der weltweit ersten Unterwasser-Kabinettssitzung einer Regierung im Jahr 2009.

Die Erde erwärmt sich, Meeresspiegel steigen und bedrohen Staaten in ihrer Existenz. Seit einem Vierteljahrhundert suchen Klima-Diplomaten nach einer Lösung - ohne durchschlagenden Erfolg. Vor Ende der Klimakonferenz in Polen rechnen Betroffene mit Industriestaaten ab. Von dpa


Do., 13.12.2018

Börse in Frankfurt Moderate Einbußen im Dax nach EZB-Beschlüssen

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Der deutsche Aktienmarkt berappelt sich am Freitag ein wenig. Die Stimmung bleibt nach dem jüngsten Kursrutsch aber angeschlagen. Bestimmendes Thema bleiben die internationalen Handelskonflikte Von dpa


Do., 13.12.2018

Wuppertaler Tanztheater Ex-Tanztheater-Intendantin erzielt Erfolg vor Arbeitsgericht

Adolphe Binder ist die ehemalige Intendantin des Wuppertaler Pina Bausch-Tanztheaters.

Die Kunst der Tänzer formvollendet, aber dahinter in der Leitungsebene regierte der Streit: Die gekündigte Intendantin des Tanztheaters von Pina Bausch hat vor dem Arbeitsgericht einen Erfolg eingefahren. Aber weiterbeschäftigen will das Tanztheater sie nicht. Von dpa


Do., 13.12.2018

Zweiter Versuch AfD-Politikerin scheitert erneut bei Wahl zur Bundestagsvize

Mariana Harder-Kühnel (AfD) ist bei der Wahl zur stellvertretenden Bundestagspräsidentin erneut gescheitert.

Berlin (dpa) - Die AfD-Abgeordnete Mariana Harder-Kühnel ist bei der Wahl zur stellvertretenden Bundestagspräsidentin erneut durchgefallen. Von dpa


Do., 13.12.2018

Zwei Israelis erschossen Israelische Armee riegelt nach Anschlag Ramallah ab

Ein Palästinenser wirft Steine auf israelische Sicherheitskräfte. Die israelische Armee hat die Stadt Ramallah, das Verwaltungszentrum der Palästinenser im Westjordanland, abgeriegelt.

Nur wenige Tage nach einem blutigen Anschlag im Westjordanland kommt es erneut zu einer tödlichen Attacke eines Palästinensers auf Israelis. Die Armee schließt Kontrollpunkte um die Stadt Ramallah. Droht eine neue Welle der Gewalt? Von dpa


Do., 13.12.2018

Nach Warnstreiks Bahn-Tarifkonflikt schwelt weiter

Die EVG hatte am Montag zu einem Warnstreik aufgerufen, der den Zugverkehr in weiten Teilen Deutschlands lahmlegte.

Nicht nur am Bahnsteig, auch bei Tarifverhandlungen der Bahn gilt: Manchmal dauert es. Seit Tagen wird verhandelt - das birgt Unsicherheit für alle, die Reisepläne haben. Von dpa


Do., 13.12.2018

Stolz der Marine Korruptionsverdacht bei Reparatur der «Gorch Fock»

Die «Gorch Fock» wird seit Anfang 2016 von der Elsflether Werft saniert.

Sie war einmal der Stolz der Marine, ihr Image hat aber schwer gelitten: Die «Gorch Fock» wird nächsten Montag 60. Pünktlich zur Geburtstagsfeier gibt es wieder einmal beunruhigende Nachrichten. Von dpa


Do., 13.12.2018

Letzte Sitzung des Bundesrats «Gute-Kita-Gesetz» auf der Kippe - Aufregung um Digitalpakt

Die geplante Finanzhilfe des Bundes für mehr Qualität und weniger Gebühren in den Kitas soll nur bis 2022 an die Länder fließen.

Der Bundesrat entscheidet über große Gesetzespakete der Koalition. Bei einem Projekt stellen sich die Länder quer. Und hinter ein anderes Prestige-Vorhaben setzen sie ein großes Fragezeichen. Von dpa


Do., 13.12.2018

Kampf gegen Fahrverbote Bei neuer Abgas-Software für Diesel-Autos droht Verzögerung

Bei Software-Updates für ältere Dieselautos drohen erhebliche Verzögerungen.

Sie sollen ein zentrales Mittel sein, um die Luft in deutschen Städten schnell sauberer zu bekommen - doch bei den lange zugesagten Updates für Diesel-Autos läuft der Branche jetzt die Zeit davon. Von dpa


Do., 13.12.2018

Paragraf 219a Wegen Abtreibungskompromiss droht eine neue Koalitionskrise

Paragraf 219a verbietet «Werbung» für Schwangerschaftsabbrüche. Die SPD will den Paragrafen streichen, die CDU ihn beibehalten.

Werbung für Abtreibungen bleibt verboten - aber die Informationen für Frauen, die ungewollt schwanger geworden sind, sollen verbessert werden. Der Regierungskompromiss stimmt CDU/CSU froh, in der SPD grummelt es gewaltig. Der Koalition droht hier eine neue Krise. Von dpa


Do., 13.12.2018

Bislang keine Rechtsklarheit Kann die Sonntagssemmel illegal sein?

Laut Ladenschlussgesetz des Bundes dürfen Bäckereien am Sonntag höchstens drei Stunden lang Semmeln und Brezen verkaufen.

Das Sonntagsfrühstück wäre keins ohne frische Brötchen. Dabei wissen wohl die wenigsten, dass die ein oder andere Sonntagssemmel illegal sein könnte. Jetzt beschäftigt sich das Oberlandesgericht München in einem womöglich grundlegenden Fall mit dem Backwaren-Verkauf. Von dpa


Do., 13.12.2018

Weltgesundheitsorganisation Leben von 1,7 Millionen Neugeborenen können gerettet werden

Eine junge Frau hält einen Kindersarg in den Händen.

Genf (dpa) - Der Tod von 1,7 Millionen Neugeborenen könnte nach einer UN-Studie jedes Jahr mit richtiger medizinischer Versorgung verhindert werden. Von dpa


Do., 13.12.2018

Streit um Testverfahren EU-Gericht erklärt Euro 6-Grenzwert für rechtswidrig

Die Verordnung der EU-Kommission wurde für nichtig erklärt.

Die EU-Kommission hat nach Ansicht des Gerichts der Europäischen Union einseitig höhere Abgas-Grenzwerte festgelegt. Madrid, Paris und Brüssel hatten dagegen geklagt. Verbände sehen nun Raum für Klagen. Klar ist: Es müssen zügig neue Entscheidungen getroffen werden. Von dpa


Do., 13.12.2018

Leitzins noch auf null Prozent EZB: Frische Milliarden für Anleihen nur noch bis Ende 2018

EZB-Präsident Mario Draghi hatte wiederholt bekräftigt, dass die Zinsen bis «mindestens über den Sommer 2019» auf dem aktuellen Niveau bleiben werden.

Die EZB steuert langsam zurück in die geldpolitische Normalität. Das Ende neuer Anleihenkäufe ist nun auch formal beschlossen. Sparer müssen aber noch eine ganze Weile auf steigende Zinsen warten. Von dpa


Do., 13.12.2018

James-Simon-Galerie «Teuerste Garderobe der Welt»: Tor zur Museumsinsel fertig

Noch schnell sauberfegen: Blick auf die James-Simon-Galerie in Berlin.

Ende gut, alles gut? Das neue Tor zur Museumsinsel hat für viel Aufregung gesorgt. Doch das Ergebnis überzeugt. Von dpa


Do., 13.12.2018

Bundeskunsthalle Bonn Ausstellung: Das Kino in der Weimarer Republik

Ein Glücksbringer für Marlene Dietrich: eine chinesische Puppe (Lenci Serie 188A, 1928).

Menschen feiern 20er-Jahre-Partys, im Fernsehen läuft «Babylon Berlin»: Das Deutschland der Weimarer Republik ist gerade wieder Teil des Zeitgeistes. Warum das so ist, lässt sich in einer neuen Ausstellung der Bundeskunsthalle erspüren. Von dpa


Do., 13.12.2018

Haftstrafe für Ex-Anwalt Trump dementiert nach Cohen-Urteil eigenes Fehlverhalten

«Ich habe Michael Cohen nie angewiesen, gegen das Gesetz zu verstoßen», schrieb Trump auf Twitter und dementiert damit jegliches Fehlverhalten.

US-Präsident Trump gerät immer weiter unter Druck - nicht nur in den Russland-Ermittlungen. Auch Schweigegeldzahlungen seines Ex-Anwalts könnten für ihn unangenehm werden. Erst recht, nachdem nun auch ein daran beteiligter Medienverlag mit der Staatsanwaltschaft kooperiert. Von dpa


Do., 13.12.2018

«Lass uns treffen.» Kanye West wendet sich via Twitter an Bob Dylan

US-Rapper Kanye West managelt es nicht an Selbstbewusstsein.

Der US-Rapper setzt auf seine Popularität, um sich mit Prominenten zu verabreden, so jetzt mit Bob Dylan. Seine Telefonnummer scheint West nicht zu haben, er versucht über soziale Medien Kontakt mit ihm aufzunehmen. Von dpa


Do., 13.12.2018

Schönheitswettbewerb Laura Wontorra engagiert sich bei «Miss Germany»

Laura Wontorra ist Fernsehmoderatorin und Sportreporterin.

Am 23. Februar wird die neue «Miss Germany» gewählt. Moderiert wird die Show von Laura Wontorra. Von dpa


Do., 13.12.2018

Monumentalwerke Kokoschka-Retrospektive in Zürich

Blick in die Kokoschka-Ausstellung in Zürich.

Den österreichischen Expressionisten verbindet einiges mit der Schweiz. «Motive und Motivation» heißt eine große Ausstellung im Züricher Kunsthaus, die einige zentrale Werke des Künstlers zeigt. Von dpa


Do., 13.12.2018

Truppen sollen abziehen Hoffnung in der Not: Waffenruhe für zentralen Hafen im Jemen

Ein Frachtschiff liegt im Hafen der jemenitischen Stadt Hudaida.

Seit mehr als vier Jahren tobt im bitterarmen Jemen ein blutiger Krieg. Zehntausende wurden getötet oder verletzt. Millionen müssen leiden. Jetzt könnten sie bald humanitäre Hilfe erhalten. Von dpa


Do., 13.12.2018

Betriebsversammlung Opelaner demonstrieren gegen Teilverkauf der Entwicklung

Beschäftigte von Opel nehmen an einer Demonstration am Stammsitz Rüsselsheim teil.

Bei Opel gärt es weiter. Die verbliebenen Beschäftigten sind verunsichert, ob die lange angekündigten Investitionen tatsächlich kommen. Den Arbeitgeber wollen sie aber erst recht nicht wechseln. Von dpa


Do., 13.12.2018

Zahlen zur Gewinnsituation Dürreschäden und höhere Kosten setzen den Bauern zu

Weizenernte in Leitzkau in Sachsen-Anhalt.

Viele Landwirte haben besser verdient - bis die große Trockenheit kam. Nicht nur deshalb wappnen sie sich erneut für schwierige Zeiten. Von dpa


Do., 13.12.2018

Prunk und Armut Star-Hochzeit in Indien mit Beyoncé und Clinton

Isha Ambani (r) und Anand Piramal bei ihrer Hochzeit.

Beyoncé trifft Bollywood: Die Hochzeit der Kinder zweier indischer Milliardäre brachte die A-Prominenz zweier Länder zusammen. Das Ausmaß und die Kosten der Feierlichkeiten waren enorm. Manche fragen sich, ob das angemessen ist in einem Land mit so viel Armut. Von dpa


Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige