Snowboard
Japanische Snowboarder dominieren Weltcup in Kanada

Stoneham (dpa) - Die japanischen Snowboarder haben einen Doppelsieg beim Halfpipe-Weltcup im kanadischen Stoneham bejubelt. Drei Wochen vor den Olympischen Winterspielen gewann Rana Okada vor ihren Teamkolleginnen Yuki Furihata und Hikaru Oe. Es war Okadas erster Weltcup-Sieg.

Samstag, 18.01.2014, 21:14 Uhr

Bei den Männern holte sich ihr Landsmann Ryo Aono den Tages-Erfolg. Der Weltmeister von 2009 setzte sich vor dem Schweizer Jan Scherrer und dem Australier Scotty James durch.

Der deutsche Teilnehmer Johannes Höpfl verpasste den Einzug in das Finale und wurde 17. Das Erreichen des Halbfinales am Donnerstag bedeutete aber die zweite Hälfte der Olympia-Norm. «Die Qualifikation hat mental viel Kraft gekostet. Dadurch war heute leider die Luft ein wenig raus», sagte Bundestrainer David Selbach am Samstag nach dem Halbfinale.

In Sotschi wird Höpfl nach Verbandsangaben als jüngster deutscher Freestyle-Snowboarder der Olympia-Geschichte in der Halfpipe an den Start gehen. Dort wird er an einem Wettkampf mit dem großen Goldfavoriten Shaun White aus den USA teilnehmen. Nach Gold 2006 und 2010 gilt White auch in Russland als großer Favorit. Zudem will er im Slopestyle starten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2164828?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819543%2F
Nachrichten-Ticker