Skispringen
Daniela Iraschko-Stolz mit Meniskuseinriss

Innsbruck (dpa) - Für die olympische Silbermedaillen-Gewinnerin Daniela Iraschko-Stolz ist die Weltcup-Saison frühzeitig beendet.

Mittwoch, 26.02.2014, 14:18 Uhr

Die 30 Jahre alte Skispringerin aus Österreich zog sich beim Sprungtraining in Seefeld einen Meniskuseinriss im linken Knie zu, teilte der Österreichische Skiverband mit. Bereits im März 2013 hatte sich die 30-Jährige in dem Knie Meniskus, Kreuz-, Außen- und Innenband gerissen.

Vor zwei Wochen hatte Iraschko-Stolz in Sotschi mit nur 1,2 Punkten Rückstand auf die Deutsche Carina Vogt Olympia-Silber geholt. «Es ist wie verhext, dass ich jetzt, wo es so gut läuft, schon wieder eine Verletzung habe», sagte Iraschko-Stolz der österreichischen Nachrichtenagentur APA. Sie fällt mindestens sechs Wochen aus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2260698?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819543%2F
Nachrichten-Ticker