Ski alpin
Schweizer gewinnen Teamevent - Deutsche früh raus

Lenzerheide (dpa) - Die Skirennfahrer aus der Schweiz haben den Team-Wettbewerb beim Weltcupfinale auf der Lenzerheide gewonnen. Nach Punkten endete das Finale gegen die USA Remis. Die Sportler um Wendy Holdener setzten sich aber dank der besseren Zeit durch.

Freitag, 14.03.2014, 12:49 Uhr

Rang drei ging an Team-Weltmeister Österreich. Vorjahressieger Deutschland war bereits in der ersten Runde gegen die Schweiz ausgeschieden. Das Team um Stefan Luitz , Linus Strasser , Viktoria Rebensburg und Barbara Wirth hatte den Einzug ins Halbfinale um 0,18 Sekunden verpasst und wurde als Fünfter gewertet. Felix Neureuther und Fritz Dopfer verzichteten auf den Wettkampf mit Blick auf die Technikrennen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2321889?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819543%2F
Nachrichten-Ticker