Eisschnelllauf
Wüst gewinnt letztes 1500-Meter-Rennen

Heerenveen (dpa) - Der niederländische Eisschnelllauf-Star Ireen Wüst hat zum Auftakt des Weltcup-Finales in Heerenveen die 1500 Meter gewonnen.

Freitag, 14.03.2014, 18:35 Uhr

Die Olympia-Zweite verfehlte in 1:53,68 Minuten nur knapp ihren eigenen Bahnrekord und siegte zum zweiten Mal nach 2006/2007 in der Gesamtwertung über diese Strecke. Tages-Zweite wurde die niederländische Olympia-Dritte Lotte van Beek (1:54,47) vor der Russin Julia Skokowa (1:56,14). Die Berlinerin Monique Angermüller (1:58,71) kam auf Rang 14 und belegte in der Gesamtwertung den zehnten Platz. Olympiasiegerin Jorien ter Mors fehlte in Heerenveen , die Niederländerin startet bei der Shorttrack-WM in Montreal.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2322999?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819543%2F
Nachrichten-Ticker