Eisschnelllauf
Schwarz muss Eisschnelllauf-Saison vorzeitig beenden

Heerenveen (dpa) - Der Olympia-Fünfte Samuel Schwarz muss die Eisschnelllauf-Saison schweren Herzens vorzeitig beenden und ist am Wochenende beim Weltcup-Finale in Heerenveen über 1000 Meter nicht dabei.

Donnerstag, 13.03.2014, 20:31 Uhr

Wie die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft DESG mitteilte, ist eine Knöchelverletzung , die sich der Berliner im Training nach den olympischen Rennen noch in Sotschi zuzog, der Grund für sein vorzeitige Saison-Aus.

Damit umfasst das deutsche Team in den Niederlanden insgesamt acht Läuferinnen und vier Läufer. Am aussichtsreichsten scheinen die Berlinerinnen Claudia Pechstein und Jenny Wolf , die auf den Langstrecken beziehungsweise der 500-Meter-Distanz derzeit die Weltcup-Ränge zwei und vier einnehmen. Ihren Aufwärtstrend wollen auch Nico Ihle (Chemnitz/500 und 1000 Meter) und Patrick Beckert (Erfurt/5000 Meter) unterstreichen. Beide hatten am vorigen Wochenende in Inzell Podestplätze erkämpft.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2321408?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819543%2F
Nachrichten-Ticker