Biathlon
Staffelrennen der Damen wegen Nebels abgebrochen

Antholz (dpa) - Beim Biathlon-Weltcup in Antholz ist die letzte Damen-Staffel vor den Olympischen Winterspielen wegen Nebels abgebrochen worden. Dies teilte Franz Berger, der Renndirektor des Weltverbandes IBU, mit.

Sonntag, 19.01.2014, 12:17 Uhr

«Leider Gottes ist der Nebel nicht abgezogen. Man kann die Scheiben nicht mehr sehen», sagte Berger . Zum Zeitpunkt des Rennabbruchs lag die deutsche Staffel aussichtsreich auf Rang drei.

Der nach Startläuferin Franziska Hildebrand auf Position zwei laufenden Andrea Henkel fehlte nach fehlerfreiem Liegendschießen im Stehendanschlag der Durchblick. «Ich habe immerhin das Metall getroffen», sagte die achtmalige Weltmeisterin. «Ich finde, die Entscheidung war absolut richtig», befand Cheftrainer Uwe Müssiggang. Falls der Nebel wieder abzieht, soll die Männerstaffel um 14.15 Uhr ganz normal gestartet werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2165377?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819543%2F
Nachrichten-Ticker