Weltcup Langlauf
Verletzte Victoria Carl verpasst Tour de Ski

Planegg (dpa) - Die deutsche Langläuferin Victoria Carl hat sich einen zweifachen Außenbandriss im rechten Fuß zugezogen und wird damit die Tour de Ski verpassen, teilte der Deutsche Skiverband (DSV) mit.

Mittwoch, 02.12.2020, 15:52 Uhr aktualisiert: 02.12.2020, 15:54 Uhr
Muss verletzt pausieren: Langäuferin Victoria Carl.
Muss verletzt pausieren: Langäuferin Victoria Carl. Foto: Carl Sandin

Demzufolge werde Carl konservativ behandelt. Ins Training kann die 25-Jährige erst in vier bis sechs Wochen wieder einsteigen. Die Tour de Ski beginnt am 1. Januar und dürfte damit deutlich zu früh für Carl kommen. 

Die Langläuferin war am Wochenende zuvor in Ruka gestürzt, nachdem ihr eine Athletin über den Ski gefahren war. «Bis zu unserem Saison-Höhepunkt, den Weltmeisterschaften in Oberstdorf, sind es glücklicherweise noch über zwei Monate. Das stimmt mich zuversichtlich», sagte Carl.

© dpa-infocom, dpa:201202-99-546676/3

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7705150?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819543%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker