EM-Massenstart
Ränge sieben und acht für Uhrig und Pechstein

Heerenveen (dpa) - Claudia Pechstein hat ihre 22. EM-Teilnahme mit einem achten Platz im Massenstartrennen abgeschlossen. Die Eisschnellläuferin holte in Heerenveen bei Zwischensprints drei Punkte und landete damit hinter der punktgleichen Teamgefährtin Michelle Uhrig, die auf Platz sieben kam.

Sonntag, 12.01.2020, 17:24 Uhr aktualisiert: 12.01.2020, 17:28 Uhr
Hat beim Massenstart den achten Platz geholt: Claudia Pechstein.
Hat beim Massenstart den achten Platz geholt: Claudia Pechstein. Foto: Peter Dejong

Tags zuvor hatte die fünfmalige Olympiasiegerin Pechstein über 3000 Meter den zwölften Platz belegt. Seine dritte persönliche Bestzeit fixierte in Heerenveen der frühere Inline-Skater Stefan Emele. Nach den 1500 und den 500 Metern drückte er am Sonntag auch seine Bestmarke über 1000 Meter gehörig. In 1:10,07 Minuten war er auf dieser Distanz 1,26 Sekunden schneller als je zuvor und wurde Zwölfter. Beim zweiten EM-Erfolg von Weltrekordler Pawel Kulischnikow aus Russland in Bahnrekordzeit von 1:07,09 Minuten belegten Jeremias Marx (Erfurt) und Michael Roth (Mylau) die Ränge 17 und 20.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7187902?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819543%2F
Nachrichten-Ticker